Kann man in Deutschland ein ganzes Leben lang von Hartz IV leben?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe noch nie in meinem Leben gearbeitet, bin jetzt fast 22 Jahre Arbeitslos aus Überzeugung und habe keinen Tag davon bereuht. In der Schule war ich eh nicht besonders und mich hat auch rein garnichts beruflich interessiert. Ich wollte halt lieber mein Leben so gestalten wie ich das möchte, ich wollte einfach kein Nutzvieh sein und schuften und schuften bis ich alt bin.

Dann muss man ja für alles zahlen, Wohnung, Auto, Kinder, Konsumsucht, Urlaub usw, dafür soll ich selbst zahlen ? also da ist Schluss, und was wohnen angeht das ist Grundrecht. ! Das war nie mein ding gewesen, für mich ist Zeit wichtig und das es mir gut geht. Ich hab zwar nicht viel Kohle, aber ich brauch auch nicht viel und leb recht sparsam. Ich gönne mir hier und da mal was aber das kommt nicht so oft vor, und ich schau das ich Schnäppchen mache, ich kauf wenn möglich gebraucht. Ich hab auch was auf der Seite wenn ich was brauche, es läuft.

Wer arbeiten will kanns ja tun wenn er glücklich ist ! Mit dem Jobcenter komm ich klar, da ich gesundheitlich angeschlagen bin spielt mir das zusätzlich in die Hände. Ich weiß schon wie ich mit denen fertig werde wenns sein muss :-). Ich hatte Probs und wurde auch nie vermittelt, man sollte sich auch möglichst dumm anstellen bei allem, das hilft.

Mir ist auch total egal ob Menschen arbeiten, oder ob sie viel Geld haben, das ist mir so was von Schnuppe. Ich beurteile niemand danach, weil das macht den Menschen nicht aus, er ist weder besser noch schlechter !

Ich bin Freizeit Mensch, und mich macht das glücklich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Coole Lebenseinstellung! 👍🏻

1

Stabil!

1
Ich beurteile niemand danach, weil das macht den Menschen nicht aus, er ist weder besser noch schlechter !

Naja, auf Kosten von anderen zu Leben macht dich schon schlechter.

Denn ganz ohne die Hilfe von anderen, klappt es ja offensichtlich nicht?

4
@Rolajamo

Nein macht es nicht, es ist so oder so genug da... ansonsten empfehlen mal denen die schuften wollen wo ihre Steuergelder wirklich verschwendet werden... Ich halte weiter daran fest wie ich Lebe.

1
@Drengr

Kannst du ja. Aber macht dich eben eher schlechter als besser.

Eine Gesellschaft funktioniert am besten, wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt. Machst du nicht. Du nutzt die Gesellschaft aus, weil du faul und bequem bist.

5
@Rolajamo

Wenn ich dir recht gebe liegen wir beide falsch, also lass ich das mal lieber ;-)

1

Nein, da es "Hartz IV" erst seit 2005 gibt und 2023 durch Bürgergeld ersetzt werden soll.

Man muß nicht erwerbstätig gewesen sein, um "Hartz IV" beziehen zu können.

Dies sind keine Einschätzungen, sondern Tatsachen.

Was ist das nur für eine Einstellung, das andere Leute arbeiten gehen und dafür Steuern bezahlen, damit solche Leute wie Du ein Leben lang Hartz IV beziehen.

Stell Dir mal vor, das würde jeder machen wo kämen wir denn dahin.

Lass mal die Kirche im Dorf ! Kann jeder so Leben wie er möchte, Geld ist genug da. Aber das will ja keiner wahr haben...

2
@Drengr

Es geht nicht darum ob genug Geld da ist oder nicht, es geht ums Prinzip. Ich glaube wenn Du im Arbeitsverhältnis wärst, würdest Du da ganz anders darüber denken.

2
@Jutta373

Och nö lass mal gut sein, die Zeit kann ich sinnvoller für mich selbst nutzen.

1

Wieso es funktioniert doch? Das Geld bekommt man ja so oder so.

Es wird den Leuten die Arbeiten gehen ja auch so oder so jeden Monat abgezogen, ob die das wollen oder nicht.

1

Wenn's jeder so machen würde, wär die Welt ne bessere.

0

Was bekommt man bei Hartz 4? 440 Euro? Dafür bleibe ich nicht zuhause.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin ein Teil des großen Ganzen

Wer ist kein Teil des großen Ganzen?

0
@GuterHirte

Ohne Umfrage hier bei GF ist das nicht zu beantworten.

1
@Minjae

Ich meinte damit, ist nicht jeder per Geburt automatisch Teil des großen Ganzen?

0
@GuterHirte

Und meine Antwort mit der Umfrage war Ironie ^^ natürlich ist jeder ein Teil davon.

1

Geht.

Ist aber ganz schön traurig. Diese Menschen sehen nie was von der Welt, können sich nichts gönnen und ihnen bleibt viel verwehrt.

Aber dafür können die jeden Tag ausschlafen und haben kein Stress. Und Urlaub kann man auch auf Balkonien machen, das kann auch unterhaltsam sein, denn da unten fahren immer andere Menschen mit ihren Autos vorbei. Und weisste auch warum? Die hetzen alle zur Arbeit und haben schlechte Laune, weil die haben nämlich Stress, weil sie nicht zu spät kommen dürfen...

0
@GuterHirte

Die können ja morgens pennen und dann den ganzen Tag auf dem Balkon hocken, sich von billigen Lebensmitteln ernähren und Abends vorm TV einschlafen. Ganz ohne Stress. Wenn sie das erfüllt, mir egal.

Ich steh morgens auf, mach einen Job der mir Spaß macht, komm heim und unternehme Abends Dinge die mich erfüllen. Zwischendurch geh ich essen oder Koch mir worauf ich Lust habe. Am Wochenende fahre ich weg und mit meinen 30 Tagen Urlaub bereise ich die Welt. Und bemitleide die, die sich das nicht leisten können.

2

Was möchtest Du wissen?