sich der Intimzone nähern heißt nicht automatisch S*x zu haben. Lass ihn sich doch erstmal, im wahrsten Sinne des Wortes, rantasten. Mein erstes Mal würde ich jetzt ehrlich gesagt nicht gern im Schwimmbad erleben wollen sondern in einem schönen, intimen Rahmen.

Das klingt jetzt sehr muddihaft, aber ich möchte Dir generell ans Herz legen, es erst zu tun, wenn Du Dir wirklich sicher bist und nicht, weil er Dich dazu drängt... zwei Monate ist noch keine lange Zeit, man muss nicht ständig gleich in die Kiste springen. Wenn er Dich echt gern hat, dann wartet er auch noch und gibt sich mit etwas weniger zufrieden.

...zur Antwort

ich würde Dir raten am Ball zu bleiben und die nächsten 2 Jahre noch durchzuziehen, wenn Du sonst mit dem Beruf zufrieden und glücklich bist. Die Berufsschulzeit geht irgendwann vorbei, auch wenn sie sich zieht wie Kaugummi - aber einen tollen Job, der Dir Spaß macht mit vielleicht netten Kollegen - den findest nicht wie Sand am Meer! Ich hab mich auch 3 Jahre und sogar noch ein halbes als Verlängerung hintendran, weil ich die Prüfung versemmelt habe, durch die Berufsschule geschleppt, wenn auch in der gleichen Stadt, ich fand es furchtbar.

Es ist nur EINE Woche im Monat... eine Woche von vier! Mach Dir dort eine schöne Zeit, suche Dir Freunde, mach Dein Zimmer schön, such Dir dort ein Hobby. Es ist nur Schule und schlafen :) Du schaffst das!

...zur Antwort

Du machst gar nichts falsch. Therapien gegen Panikattacken/Angstzustände dauern, und bis sich erste Erfolge einstellen, auch... bei mir inzwischen zwei Jahre! Die ersten Erfolge waren bei mir erst nach einigen Monaten wöchentlicher Therapie zu sehen. Heute bin ich fast angstfrei. Das hat viel Übung erfordert. Ich habe viele "Hausaufgaben" auf bekommen. War viel im Dialog mit der Therapeutin und anderen Betroffenen. Man muss sich jeden Tag neu motivieren, sich jeden Tag dieser Attacken stellen (und nicht flüchten) Bitte nicht aufgeben, immer am Ball bleiben

...zur Antwort

ich würde einleiten mit der Frage, was eigentlich eine Sekte ist und dass wir uns heute mit diesem Thema und dem Für und Wider befassen. Dann würde ich gucken, wann und wo genau die ersten Sekten entstanden sind, wie es dazu kam, was waren die Gründe, und da findet man im Internet tatsächlich recht viel (mir wären da 1-2 min sogar zu wenig) und hierzu etwas sagen.

Du kannst Dich natürlich auch auf EINE Sekte beschränken, die z.B. in den USA ihren Ursprung hat... da hat man es dann mit der Historie einfacher

...zur Antwort

ich finde, dass mehrere Punkte gegen eine Flugreise sprechen.

Erstens die jeweilige Anreise zum Flughafen + die Zeit, die man vorher da sein muss. Der BER ist übrigens auch am Hintern der Welt, da fahrt ihr erstmal eine Weile, bis ihr in Berlin drin seid.

Bei den Billigflügen ist es oft so, dass nur Handgepäck mitgenommen werden kann. Extragepäck lassen die sich teuer bezahlen. Sprich, hier (ich bin aus Berlin) dann großartig shoppen ist schon mal nicht oder ihr zahlt drauf.

Zugfahren ist, wenn man rechtzeitig bucht und vielleicht noch eine Probebahncard dazu bucht, wirklich entspannter und preiswerter!

Es gibt übrigens auch Flixbus - vielleicht wäre das eine Alternative.

...zur Antwort

über welche Kleinigkeiten reden wir hier denn?

...zur Antwort

wie alt bist Du? Ü16 ist es kein Problem, da kannst Du alleine zum Arzt gehen.

Pille ist verschreibungspflichtig und bekommst Du nach / bei einem Termin beim Frauenarzt/Frauenärztin. Deine Eltern erfahren davon nichts (es sei denn, Du lässt sie offen rumliegen und selbst dann können sie Dir nichts...)

Wenn Du U16 bist, möchte der Arzt gerne eine Einverständnis von den Eltern/Mutter/Erziehungsberechtigten...

Ansonsten sind Deine Eltern ganz sicher froh, dass Du Dich um Verhütungsmittel kümmerst - sieh es mal so ;)

...zur Antwort

wenn mir jemand sowas schreiben würde, würd ich nicht mal drauf reagieren. Er schickt dir also n Bild von einem weiblichen Promi, der er eine 10/10 gibt und mit der er sich S*x vorstellen kann. Sorry, erstmal wohl ziemlich Hacke gewesen der Junge und zweitens... null lustig, voll dämlich.

Was er Dir damit sagen oder zeigen wollte? Auch mit dem Anmachspruch? Keine Ahnung. Interesse war es offenbar nicht.

...zur Antwort

ich würde das Gespräch nicht zwingend forcieren... er weiß, dass Du bestimmte Sachen nicht machen möchtest und ist fein damit... vielleicht ergibt es sich ja "danach" mal, dass Du mit ihm darüber reden kannst oder er fragt nach oder in einer ruhigen Minute...

...zur Antwort
Abgeschlossene Ausbildung /Arbeit / Eigene Wohnung/ Selbstständig

Realschulabschluss, abgeschlossene Ausbildung und Job, noch wohnend bei Eltern, in einer Beziehung (in einer schrecklichen!)

...zur Antwort

also eigentlich möchtest Du und BIST bereit - aber Du traust Dich nicht den Anfang zu machen, während er auf Dich Rücksicht nimmt und nichts macht.

Idee: Er fängt an. Vielleicht redet Ihr vorher auch drüber, muss ja nicht gleich zum S*x kommen. Lass ihn vorsichtig starten und sobald Du nicht weiter möchtest, kannst Du ja stoppen. Übung macht den Meister. Irgendwann wirst Du Dich auch selbst trauen.

...zur Antwort

Test machen und notfalls von der Ärztin/vom Arzt untersuchen/schallen lassen.

Nicht böse gemeint, aber wenn ich mir Deine ganzen anderen Beiträge durchlese solltest Du DRINGEND an einer "sachgemäßen" Verhütung arbeiten, damit Du Dir beim nächsten Mal nicht solche Sorgen machen musst...

...zur Antwort
Nein, ich würde nicht mitkommen

der Mann ist im Grunde genommen für Dich ein Wildfremder. Mit dem würde ich nicht wegfahren und erst recht nicht ins Ausland UND auch nicht, wenn er mit meinen Eltern/der Mutter verkracht ist. Kennenlernen kannst Du ihn auch bei einem Käffchen in Deiner Stadt oder bei einem Stück Kuchen auf seiner Couch am Wochenende.

...zur Antwort

wenn ich Besuch habe, dann konzentriere ich mich auf diesen und nicht auf mein Handy. Wenn mein Partner/meine Partnerin auch noch weiß, dass ich Besuch habe, dann erwarte ich da auch ein gewisses Verständnis, dass ich mich nicht oder kaum melde und erst wieder, wenn der Besuch nach Hause gegangen ist.

...zur Antwort