was bringt es Betrügern, sich mit fremden emails bei Diensten wie Adobe anzumelden?

Wie mein Titel schon sagt, ich hab heute festgestellt, als ich mit meiner Hauptnutzungsemail bei Adobe für ein Kundenkonto anmelden wollte (ich hab e-books online aus der Bücherei ausgeliehen, und wollte es zum ersten Mal auf mein billig Laptop lesen, und dazu braucht man adobe digital editions) , dass es nicht ging, weil ich angeblich mit meiner Email Adresse schon angemeldet war.

ok, ich konnte mich nicht erinnern, aber ich bin ja schon 20 jahre online, also hab ich Passwort reset machen wollen, und hab mir einen link zuschicken lassen, um Passwort neu zu vergeben.

als ich dann alles durch hatte, und in "meinem" kundenaccount war, stellte ich fest, huch, da ist tatsächlich eine fremde Person , die sich mit meiner gmail adresse angemeldet hat. (wie ich das erkannt habe, nun die Felder Vor und Nachname waren ausgefüllt, sowie als Land ein anderes Land als DE angegeben)

nun wundere ich mich, klar , mein Vor- und Nachname ist ein ziemlich gängiger Name in dem Land, wo meine Familie herkommt (so in etwa wie in DE dann Birgit Müller, oder Maria Schneider wäre) , und die Email Adresse ist irgendwo vor längerer Zeit bestimmt schon in die Spam Datenbanken des dortigen Landes gelandet, weil ich jeden Tag Spam Email (die von google aber fast alle immer richtig in den Spam Ordner gefiltert werden) aus dem Land bekomme.

Trotzdem, lange gesabbel, kurz Frage: was haben Betrüger davon, wenn sie sich mit fremden Emails bei solchen Diensten anmelden?

ich hab gottseidank schon vor jahren mich für die 2 Faktor Authentifizierung bei Google angemeldet, weil es versuchen auch ständig spammer oder betrüger, irgendwelche fremd-google email Konten, sich mit meinem Konto zu verbinden, so im Durchschnitt bekomme ich das 5-8 Mal im monat, dass ich Nachrichten-emails bekomme, dass dies geschieht.

oder auf dem Smartphone erscheint die Nachricht, irgendjemand aus dem entfernten Land (in dem ich übrigens noch nie war) sich versucht hat, direkt in mein Gmail Konto anzumelden. Ein Blick auf die Google Alert nachrichten, und ich kann sagen, nein, ich war nicht in Asien, das kann ich nicht gewesen sein, also NEIN drücken.

Was sind das für seltsame Betrugsmethoden? Was haben diese Menschen davon, sich mit fremder Menschen Emails, sich bei Adobe oder ähnlichen Diensten anzumelden? wo sie doch eh dann keinen Zugang zu dem Postfach haben werden?

oder sind es nur "hit or miss" Versuche, wenns irgendwo klappt, ja dann, was? was haben die davon??

irgendjemand eine Idee, was für Betrugsmaschen dahinter stecken?

Internet, Adobe, E-Mail, E-Mail-Adresse
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Internet

Laptop spielt keine Videos im Internet ab!

5 Antworten

Ab wie vielen Jahren darf man auf z.B. eBay Sachen verkaufen und kaufen?

9 Antworten

ist der shop www.joom.com seriös?

3 Antworten

BLAU Sim Karte Freischalten , wie lange dauert das und ist das richtig so?

5 Antworten

Internet-positive und negativen Seiten!?

2 Antworten

Wisst ihr gute Tumblr Namen?

1 Antwort

Pc hat kein WLAN was tun?

5 Antworten

Suche Internetseiten über erotische Geschichten zum lesen

7 Antworten

Facebook: Aktivitätenprotokoll löschen/deaktivieren?

3 Antworten

Internet - Neue und gute Antworten