Ist da irgendein Haken an der Sache?

Hallo, es geht um meinen Vodafone Vertrag. Ich hab zur Zeit einen 16000er Vertrag, der ist mir aber zu langsam, daher habe ich bei Vodafone schriftlich angefragt, ob man da nicht was machen kann. Daraufhin erhielt ich von Vodafone die Antwort bzw. ein Angebot für ein "Upgrade" auf 50m/bit. Nun bin ich bei Veträgen immer besonders vorsichtig, denn man möchte ja nicht so dumm sein und sich übers Ohr hauen lassen, daher möchte ich EURE Meinung hören, ob dieses Angebot legit ist oder ob dat'n Windei ist und ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe. (ich möchte am Ende nicht mit 2 Verträgen dastehen, die gleichzeitig nebeneinander laufen.). Hier das was mir ein Vodafonist schrieb:

Sie teilen uns mit, dass Sie mit Ihrem bestehenden Vertrag eine höhere Bandbreite nutzen möchten.

Es freut mich, dass Sie uns die Gelegenheit geben Ihnen ein neues Angebot zu unterbreiten.

Nach 16 MBit/s ist die nächsthöhere Bandbreite 50 MBit/s in unserem Tarifportfolio.

Sehr gerne biete ich Ihnen an:

  • Red Internet & Phone DSL 50 (34,99 Euro)
  • - Basis-Anschluss
  • - Festnetz-Flat
  • - DSL 50.000
  • - Internet Flat
  • - 24 Monate Laufzeit
  • - EasyBox 804 (Mietgerät) für 0,00 Euro
  • Aktions-Gutschrift 24 x 5 Euro

Sie zahlen also in den ersten 24 Monaten der neuen Vertragslaufzeit lediglich 29,99 Euro und ab dem 25. Monat den Listenpreis 34,99 Euro.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Bedeutet das jetzt, das ich nur einen Vertrag laufen hab oder wollen die mir zu meinem bestehenden nnoch einen aufzwängen und ich bin nur zu blöd das zu rallen? Da steht ja aber nix in der Richtung...also?

Computer, Internet, Technik, Telefon, Vertrag, DSL, Technologie, Vodafone
4 Antworten
Speedport Entry über LAN als Access Point benutzen?

Guten Tag,

ich wohne in einem Wohnheim und habe in meinem Zimmer nur einen Lan-Anschluss(keine Telefonbuchse). Es ist soweit auch alles eingerichtet (Internet funktioniert, wenn ich meinen Laptop mit einem Netzwerkkabel damit verbinde).

Ich würde aber gerne auch andere Geräte mit dem Internet verbinden, bzw. einen WLAN-Zugang haben. Von meinen Eltern habe ich einen alten Speedport Entry der Telekom bekommen, den ich gerne als Access Point(?) nutzen würde. Nachdem ich lange recherchiert habe, habe ich soweit verstanden, dass das möglich sein sollte, aber irgendwie klappt es trotzdem nicht und ich weiß nicht, wo das Problem liegt.

Ich beschreibe mal so ausführlich wie möglich den Ablauf:

  • Grauer DSL-Anschluss des Speedport Entry mit Netzwerkkabel ans LAN angesteckt sowie ans Stromnetz
  • Alle 5 LEDs (Power, DSL, Online, WLAN, Telefonie) blinken paar Mal auf, danach leuchten nur noch Power und WLAN
  • Mit meinem Laptop kann ich mich mit dem Router verbinden, Signalstärke: hervorragend aber "kein Internetzugriff"
  • Also erstmal versucht, neu zu konfigurieren -> mit einem dünnen Gegenstand in das "Reset"-Loch gedrückt
  • Am Laptop die Konfigurationsseite über den Browser mit speedport.ip aufgerufen und mit Gerätepasswort eingeloggt
  • Konfiguration - Netzwerk - Internetzugang: bei DSL-Verbindung "Anderer Anbieter" (statt Telekom) ausgewählt; bei Internetzugangsdaten: Benutzername, -passwort, eigene IP-Adresse und DNS-Server eingegeben, Haken bei "Immer online" gesetzt. (Was ist "MTU"?)
  • Konfiguration - Netzwerk - LAN: bei IP-Adresse Gateway letzte Ziffer 1 durch 2 ersetzt sowie DHCP-Funktion deaktiviert (habe gelesen, dass dieser Schritt wohl nötig ist, um den Speedport Entry als Access Point zu nutzen)
  • Wenn ich bei Netzwerk / Internet auf Speichern gehe, erscheint ein kleines Fenster mit der Meldung "Die Prüfung der Internetverbindung ist fehlgeschlagen. Die DSL-Verbindung ist gestört. Prüfen Sie, ob das DSL-Kabel richtig angeschlossen ist. [...]"
  • Ich habe mich gefragt, ob es daran liegt, dass ich einen Telefonanschluss brauche, habe aber auch da gelesen, dass es eigentlich reichen sollte, es am LAN anzustecken.

Es tut mir leid, ich kenne mich da leider nicht aus, ich weiß nicht, ob ich bei der Konfiguration Fehler gemacht habe oder das Problem am Speedport Entry selber liegt. Mit den ganzen Fachbegriffen kenne ich mich auch nicht besonders aus, als ich versucht habe, meinem Bruder das Problem am Telefon zu schildern, meinte er, ich sollte im Zusammenhang mit den Stichwörtern Verteiler, Hub und Verstärker googeln - habe da aber auch nichts hilfreiches gefunden. Vielleicht gab's ein Missverständnis und wir haben irgendwie aneinander vorbeigeredet oder so...

Ich hoffe sehr, dass jemand hier eine Idee hat, was ich tun kann/sollte.

WLAN, DSL, Router
1 Antwort
Telekom DSL seit 1 Jahr und trotz Ausbau eine Zumutung. Wieso?

Hallo zusammen.

Ich bin seit knapp 2 Jahren DSL Kunde bei Vodafone. Wie jeder wissen müsste, läuft bei DSL die Verbindung über das Netz der Telekom.

Seit Anfang 2018 haben wir abends von 100 Mbps Down / 40 Mbps Up nur weniger als 3 im Down- und knapp 8 im Upstream... Umso länger dieses Problem andauert, umso schlimmer wird es. Es ist seit Beginn dieser Knotenpunktüberlastung NICHT EINMAL MEHR möglich am Wochenende (Sa. + So.) ein Online-Spiel zu spielen, weil der Ping den GANZEN TAG höher als 120ms ist. Der Paketverlust (Packet-Loss) ist teilweise auch höher als 8 Prozent!

Das Vodafone Support Team kann anscheinend nichts weiteres, außer nur zu sagen: "Wir haben es an die Telekom weitergeleitet" , ist aber anscheinend dazu fähig meine Tickets immer wieder zu löschen, und so zu tun, als wäre nichts gewesen .. .. ..

Das schlimme kommt ja noch...

Im Novemeber 2018 wurde fast mein gesamter Stadtteil ausgebaut... In fast jedem Haushalt hier in 34132 Kassel sind nun anstatt vorher 100 jetzt 250 Mbps erreichbar, außer in wenigen Häusern, u.A. in meinem... Hier sind "nur" die 100 Mbps zu "erreichen" ... Ein weiterer Ausbau im Umkreis von 3 km wurde nicht geplant...

Ich frage hiermit den @Telekomhilft -Account auf dieser Platform direkt, wieso es so lange dauert, das Problem zu beheben...?

Die Telekom verspricht es "Im Normalfall" so ein Problem nach 6-8 Monaten behoben zu haben...

Ausbau, DSL, kassel, Telekom
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema DSL

DSL - Neue und gute Antworten