Schnelles Internet Eigentümer überzeugen?

Hallo Gutefrage Community,

Ich ziehe in ein paar Wochen in eine neue Wohnung und werde mir erstmal kein Internet zulegen können, beziehungsweise möchte ich nicht 24 Monate an eine langsame Leitung gekettet werden.

Aber mal zu meinem Anliegen:

  1. Im Haus ist kein Kabelanschluss möglich z.B über Unitymedia (Vodafone), laut Vodafone nur ein Fernsehanschluss möglich.
  2. Im Haus ist DSL laut Telekom nur mit max 6,0 MBit/s möglich. Das reicht mir definitiv nicht aus.
  3. Laut Telekom währen in dem Gebiet Glasfaser verlegt allerdings nicht ins Haus.

Ich habe nun schon mit ein paar Nachbarn im Haus gesprochen und die sind ebenfalls nicht sonderlich angetan von der Internet Anbindung können Netflix nicht richtig schauen und und und.

Ich würde gerne meiner Hausverwaltung einen Brief an die Eigentümer zusenden und weiß nicht wirklich wie ich es Ihnen schmackhaft machen kann sich anschließen zu lassen (Glasfaser oder Kabel ist eigentlich egal). Ich möchte das sie sich vielleicht mal ein Angebot machen lassen von der Telekom was sowas kosten könnte und realisierbar währe. Freue mich einerseits enorm auf die Wohnung aber anderer seits bin ich total geknickt wegen der extrem langsamen Leitung.

Wenn ihr wisst wie ich die Eigentümer überzeugen kann oder wie ich es Ihnen schmackhaft machen kann schreibt gerne eure Meinung dazu.

Liebe Grüße

Internetverbindung, Technik, Multimedia, DSL, Glasfaser, Kabelanschluß, Telekom, Telekommunikation, Vodafone
3 Antworten
DSL viel zu langsam, möchte mich beschweren aber wie?

Undzwar ich habe eine 150k Leitung. Wir leben zu viert zuhause jedoch ist meine Mutter und mein Vater von morgens bis abends nicht hier, sprich zwei Leute Schonmal rausgestrichen ich und mein kleiner Bruder spielen regelmäßig an der Konsole aber das ist nicht wirklich ein Fakt warum das Internet langsam ist. Das verbraucht am wenigstens. Das weiß ich weil ich damals vor 7-8 Jahren call of Duty mit mein Hotspot gespielt habe und das highspeed war schon leer also mit kbits gezockt. Aber das nur so nebenbei bevor jemand sagt es liegt an den Konsolen. Das eigentliche Thema ist Meine Upload Geschwindigkeit ich habe eine 150k Leitung und surfe maxxxxiiimal mit 2-3 MBits. Sonst sind es immer 1 MBits. Ich lebe hier in der Stadt. Und auuuuuch bevor hier jemand sagt es liegt an der Stadt oder am Umkreis, vor Jahren hatte ich eine 100k Leitung und selbst damit hatte ich eine Unglaubliche Upload Geschwindigkeit von 20mbits. Ich hab alles ausprobiert von a bis z um vielleicht besseres Internet zu bekommen. Meine Theorie eher das die Anbieter den Leuten die kein blassen Schimmer von diesen Technik Zeug haben extra wenig Internet zukommen lassen. Ich mein ist doch schlau ? Damit man gleich zu der höheren Leitung greift. Doch ich will mich nicht übern Tisch ziehen lassen. Was wären gute Argumente wenn ich dort anrufe? Ich will kein ja ok oder machen wir hören oder etc. Ich zahle monatlich Geld dann will ich auch was anständiges serviert haben. Und es ist nicht seit Corona, sondern schon davor bloß hatte mich das damals ned gekratzt das ich mit einer 150k Leitung mit 1mbits Downloade, doch heute juckt mich das schon. Also bitte lasst paar sinnvolle Argumente da, damit ich unitymedia die Hölle heiß machen kann.

danke

PC, Computer, Internet, computerwissen, DSL, Highspeed
6 Antworten
Vodafone-DSL-Router wird seit 12 Tagen nicht geschickt, trotz mehrfacher Ankündigung - was tun?

Am 14.05. wurde mir von der Vodafone-Partnerfirma S30 angekündigt, der Router würde mir zur Selbstinstallation in 3-5 Werktagen zugeschickt.

Am 20.05. rief ich wieder dort an, weil nichts kam, es sei etwas schief gegangen, in 3-5 Werktagen soll er da sein.

Am 25.05. rief ich direkt bei Vodafone an, schilderte alles und mir wurde gesagt, bis "hoffentlich Ende der Woche" wird der Router da sein, ich bekäme beim Versand auch eine DHL-Paketnummer per Mail.

Da ich keine Versandbestätigung bekam, rief ich heute, 26., erneut bei Vodafone an. Sie sagten, im System sei irgendein Auftragsstatus nicht geändert worden. Jetzt wurde der komplette Auftrag storniert und neu in Auftrag gegeben, um das zu resetten, damit hoffentlich endlich der Router kommt.

Nun steht in der Mail zur Auftragsbestätigung aber, die Aktivierung des Anschlusses erfolge erst am 09.06. Das heißt, ich warte seit tatsächlicher Auftragsstellung am 09.05. einen Monat auf Internet, das kann doch nicht wahr sein.

Und wäre ich nicht selbst aktiv geworden und hätte mehrfach nachgehakt, würde ich ewig warten und keinem bei Vodafone oder S30 wäre etwas aufgefallen.

1. Das ist doch Täuschung / Betrug oder?

2. Bekomme ich dafür wenigstens Schadensersatz?

3. Muss ich hoffentlich wenigstens erst ab tatsächlichem Anschluss zahlen? Das wäre sonst ja totale Verarschung, wenn ich wegen deren Fehler in der EDV oder Kundendienst, der trotz mehrfacher Nachfrage die EDV nicht richtig bedienen kann, für nicht erhaltene Leistung zahlen müsste.

Was für Möglichkeiten habe ich?

Internet, DSL, Internetanschluss, Vodafone, Täuschung
1 Antwort
Telekom Vertreter versuchen mich wiederholt zu manipulieren?

Sie sind in den letzten zwei Jahren zweimal an meiner Haustür gekommen und haben behauptet, dass es angeblich massives Störungen in meiner ganzen Gegend geben soll und sich darüber informieren wollten. Einmal hat meine ältere Mutter die Haustür aufgemacht und ihnen gesagt, das wir selten Störungen haben und daraufhin wollte sie reinkommen und sich das mal genauer ansehen, da bin ich schnell dazwischen gegangen und habe sie abgewimmelt...

Das ist doch offensichtlich ein manipulativer Psycho trick, um neue Kunden zu gewinnen! Wenn sie erstmal in der Wohnung drin ist, könnte sie ihr Spiel weiter spielen bis sie ein Vertrag abgeschlossen hat nicht wahr?

ich meine 1. sind wir nicht bei Telekom sondern bei Kabeldeutschland, 2. haben wir keine Störungen und auch nichts von unseren Nachbarn darüber gehört, 3. sind das auch keine Techniker die das reparieren sollen, 4. was geht die das an das andere Internet Anbieter probleme haben sollen und 5. Wie kann es sein das es seit 2 Jahren massive Störungen in meiner gesamten Gegend geben soll, die nicht endlich aufgehoben werden?

jedenfalls gefiel mir das beim zweiten Mal überhaupt nicht, wie sie versucht haben meine alte, naive Mutter zu manipulieren, sie zu benutzen um ein völlig unnötigen Vertrag abzuschließen! Wie kann man gegen die Telekomfirma gesetzlich vorgehen, damit sie mit solchen Drücker-methoden aufhören?

Technik, Telefon, Betrug, Gesetz, Anzeige, Belästigung, böse, DSL, kriminell, Lüge, hinterhältig
4 Antworten
Letzte Meile beim Internetanschluss?

Wie sicher sind Angaben von Netzanbietern und wie wird sowas zuverlässig geprüft. Muss da ein Techniker erst ran, um die sogenannte letzte Meile bzw. die Leitung in das Haus hinein zu überprüfen und eine bestimmte Geschwindkeit (100mbit) zu 100% garantieren zu können?

Der Netztbetreiber hat gesagt, dass dort definitiv Leitungen laufen die auch 100mbit übertragen. Da sich diese Wohnung aber in einem kleinen Haus befindet (einzige Wohneinheit), bin ich mir nicht ganz sicher, ob diese Geschwindigkeit auch dort ankommt bzw. im Haus entsprechende leistungsstarke Kabel oder Leitungen verlegt wurden.

Können die Netzanbieter sehen, dass diese bestimmte Leitung garantiert bis in ein bestimmtes Haus läuft und dort auch funktioniert oder sind diese Angaben nur da, dass man grundsätzlich die Aussage treffen kann, dass allgemein an dieser Straße die angegebene Geschwindigkeit vorhanden ist, aber man halt noch jemanden schicken muss, der die Leitungen im Haus checkt.

Also kurz:

Wird die "letzte Meile" bis zum Haus hinein an sich schon auf die Tauglichkeit der 100mbit überprüft, wenn der Provider den Verfügbarkeitsscheck durchführt

(Sprich, nur durch die Abfrage in ihren Systemen, können sie diese Geschwindkeit, mit den üblichen minimalen Schwankungen garantieren.)

Oder

braucht man für diese Überprüfung einen Techniker, der die Leitung noch bis zum Haus checken muss, um es wirklich garantieren zu können?

---

Da es noch keinen abgeschlossenen Mietvertrag gibt und die Marklerin sowas nicht beantworten konnte und die Antwort noch 1 Woche auf sich warten lassen kann, möchten wir das genau herausfinden, um gegebenfalls eine andere Wohnung zu beziehen.

Haus, Internetverbindung, Technik, Netzwerk, Elektronik, Hausbau, Elektrotechnik, DSL, Glasfaser, Internetvertrag, Leitungen, Netz, Provider, Schaltung, Techniker, Telekom, Telekommunikation, Unitymedia, Verkabelung, Vodafone, 1 und 1, mbits, Netzabdeckung, schnelles internet, Telefonvertrag
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema DSL