iPhone WLAN funktioniert nicht!?

Hi, ich habe ein kurioses Problem und bin am Verzweifeln, weil ich keine Lösung dafür finde. Viellicht ist ja jemand hier im Forum der schon mal das gleiche Problem hatte und eine Idee hat, wie man es beheben kann.

Geräte:

iPhone X (neueste Software 12.1)

Router: Telekom W 925

Nun zum Problem: 

Ich habe mit meinem iPhone massive WLAN Probleme. Es findet dauerhaftes verbinden und gleichzeitig wieder trennen mit meinem Wlan statt.

Die Probleme treten NUR bei mir zuhause im WLAN auf, in anderen WLANs funzt es einwandfrei.

Andere Wlan Geräte, wie Handys Laptop, Tablet... funzen bei mir im WLAN daheim einwandfrei.

Die Probleme treten also nur bei meinem iPhone auf.

Obwohl ich volle WLAN Stärke habe, funzt das WLAN nicht wie es sollte.

Es läd nur sporadisch. Das bedeutet, mal läd es einwandfrei, sowie es sein soll. Im nächsten Moment stockt es aber wieder und es tut sich oftmals 30 Sek. oder auch sogar mal eine Minute rein gar nichts. Dann geht es 2-3 Minuten wieder einwandfrei, dann fängt es wieder an zu spinnen.

Das ganze ist sehr nervig, so nervig, dass wenn ich zuhause bin, ich so gut wie gar nicht mehr mit dem iPhone Online gehe.

Was ich alles schon versucht habe:

iPhone zurücksetzen

Alle Netzwerkeinstellungen zurück setzen

So, ich hoffe die Problematik ist deutlich geworden.

Ich hoffe das mir vllt ein Fachmann hier helfen kann, ich bin mit meinem Latein am Ende.

Jetzt schon mal vielen dank....

Internet, WLAN, Router, Verbindung, Verbindungsprobleme, iPhone X
5 Antworten
Langsames Internet aufgrund Entfernung?

Hallo,

bei mir gibt es folgendes Problem.

Ich habe seit einigen Monaten sehr langsames Internet, der Router befindet sich genau ein Stockwerk unter mir, dort habe ich bei einem Speedtest etwa 70k Download und 7-12ms gemessen (vor einem Jahr, vor einem halben Jahr und mehrmals vor ein paar Tagen.) Kurzgesagt, die Geschwindigkeit bleibt dort gleich. Am Laptop meines Vaters haben wir 60-65k gemessen, aber dieser Unterschied ist gar kein Problem. Jedoch vor einem Jahr hatten wir bei meinem PC (KEIN Laptop) oben nur 15k-30k Download und 20-25ms gemessen. Anfangs war es ja noch OK, aber dieser große Unterschied vom Download fand ich trotzdem nicht sehr gut..

Jedenfalls war es ja noch verkraftbar. Seit etwa Mai dieses Jahres ist das Internet ziemlich langsam geworden. Ich messe an guten Tagen (wenn ich als einziger mit einem Gerät zuhause bin gerade mal 7k Download und 60ms, wobei die 'ms' häufig auf 300 oder sogar 1000 steigt.) Sofern aber ebenfalls ein Famillienmitglied mit einem Gerät bsp. Handy online kommt, sinkt der Download auf 2-3k und manchmal auf unter 1k und der Ping sinkt nicht weiter als 300ms!

Der Router ist ziemlich neu (1 Jahr gerade Mal) weshalb mein Vater nicht wirklich Lust hat wieder einen neuen zu besorgen, was verständlich ist.

Der Router ist von der Telekom, unten füge ich ein Bild davon, weil ich keine Ahnung habe welches Modell das ist. Den Router auf mein Stockwerk zu verlegen ist aufgrund der vielen Kabel nahezu nicht möglich.

Ich verwende zudem einen W-Lan Stick, aber ich denke mal, dass das nicht daran liegen sollte, weil ich seit einem Jahr den gleichen benutze.

Kurzgesagt wäre meine Frage,

was ich dagegen tun könnte, außer einen neuen Router zu kaufen.

P.S: W-Lan Repeater bringen ÜBERHAUPT nichts, im Gegenteil, sie verlangsamen es sogar noch mehr. (über 4 Stück getestet, von billig-Ware bis zu teuren.)

Computer, Internet, WLAN, Router
3 Antworten
LAN Problem ganz eigenartig..?

Hallo gutefrage User. Ich habe folgendes Problem.
Sobald ich meinen PC hochfahre ist das komplette LAN Netzwerk im Haus gekappt.
Also die Netzwerk Anzeige neben der Uhr pendelt ca. im Minutentakt zwischen Internetzugriff und kein Internetzugriff(gelbes Ausrufezeichen). Auch wenn Windows mir sagt das ich Internet Zugriff habe öffnet sich im Explorer bzw. Chrome keine Seiten.
Dies betrifft alle mit LAN laufenden Geräten im Haushalt. Währenddessen läuft aber das WLAN wie gewohnt weiter und die Internetverbindung ist auch vorhanden. Sobald ich meinen PC runterfahre oder das netzwerkkabel aus meinem PC ziehe ist die LAN Verbindung plötzlich wieder voll in Takt. Habe dann einen WLAN-Stick eingesteckt ob es auch mit dem WLAN so passiert aber mit WLAN funzt es :S

Folgendes habe ich schon ausprobiert:

Netzwerkabel ausgetauscht
Router zig mal neugestartet
Router resettet (Arris)
Kompletten virenscan am PC durchgeführt (Systemscan)

Eine Vermutung lässt mich glauben das der Router vielleicht an 2 Geräten die gleiche IP vergeben hat und deshalb sobald ich meinen PC hochfahre der Router durcheinander kommt. Wollte dann die IP Adresse manuell hinzufügen (ipv4) doch ich weiß nicht ob ich es richtig gemacht habe. Ist nur eine Vermutung. Das Problem ist seit gestern. Vorher hat es super funktioniert.

Liebe Grüße und vielen Dank im voraus
Cenkmelina

Spiele, PC, Computer, Internet, Netzwerk, Gaming, LAN, Modem, Router
4 Antworten
Lan Internetverbindung plötzlich "Nicht identifiziertes Netzwerk".?

Moin moin,

ich habe in den letzten Stunden versucht das Problem mithilfe von Forenbeiträgen und Anleitungen zu lösen, allerdings ohne Erfolg.

Zum Problem: Als ich vorgestern meinen PC hochgefahren habe, stand auf einmal bei der Internetverbindung mit dem Lan Kabel: Nicht identifiziertes Netzwerk - Keine Verbindung. Im Moment bin ich über das Wlan verbunden, da dieses aber um einiges langsamer ist, als mit dem Lan zu arbeiten, würde ich dieses Problem gerne beheben.

Ich habe bereits schon alles mögliche probiert: Im cmd die IP resetten, Treiber aktualisieren, Updates suchen, Router neugestartet, Netzwerkeinstellungen überprüft etc.

Nichts hat geholfen, es hat sich ja von dem einen Tag auf den anderen auch nichts großartig verändert. Keine großen Updates o.Ä.. Deshalb bin ich ziemlich verwirrt.

Zu den cmd Einträgen (im Adminmodus):

Windows-IP-Konfiguration

Ethernet-Adapter Ethernet:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

  Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::9984:cf3b:f42a:9891%9

  IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.152.145

  Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.0.0

  Standardgateway . . . . . . . . . :

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 2:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 3:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Drahtlos-LAN-Adapter WLAN:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box

  IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:16b8:66d7:2700:f455:f2d3:87ee:cfc8

  Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : 2001:16b8:66d7:2700:1957:4f27:e11d:7f20

  Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::f455:f2d3:87ee:cfc8%18

  IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.178.24

  Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

  Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::464e:6dff:fe6c:7b73%18

                    192.168.178.1

Soweit ich mich jetzt auf dem Gebiet auskenne, hat es etwas mit der folgenden Zeile zu tun: "IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.152.145"

Da es bereits auf Auto. Konfig. gestellt ist, kann ich hier nicht viel ändern. Falls ich versuche mithilfe von ipconfig/renew die IP zu resetten, kommt eine Fehlermeldung:

C:\WINDOWS\system32>ipconfig/renew

Windows-IP-Konfiguration

Beim Aktualisieren der Schnittstelle "Ethernet" ist folgender Fehler aufgetreten: es kann keinen Verbindung mit dem DHCP-Server hergestellt werden. Anforderung wurde wegen Zeitüberschreitung abgebrochen.

Ich bin nun ziemlich ratlos. Beim Suchen nach dieser Fehlermeldung bin ich nur auf eine trifftige Lösung gestoßen, dass mein Netzwerkchip defekt ist. Da es sich bei meinem Computer aber um einen "Fertig-PC" handelt und das Gehäuse zusammengeschweißt ist, würde ich es gerne als letzte Option aufbrechen/aufschneiden.

Hat jemand noch eine andere Idee, ein anderen Vorschlag, was ich ausprobieren oder woran das liegen könnte.

Danke schonmal im Voraus.

Jannis

Computer, Internet, Technik, Netzwerk, IP-Adresse, LAN, Router, Technologie, Spiele und Gaming
3 Antworten
Unbekanntes Gerät in Fritz!Box. MAC nicht nachvollziehbar?

Hallo Leute,

ich hatte am Montag die Umstellung auf VoIP und habe eine Fritz!Box 7580 verbaut. Nachdem ich mein Netzwerk wieder eingerichtet habe, ist mir heute aufgefallen, dass bei den verbundenen Netzwerkgeräten ein PC-12-DA-43-18-27-3F auftaucht. Dieses Gerät ist angeblich über WLAN verbunden. Das komische ist nur, dass es immer angezeigt wird, auch wenn alle Geräte getrennt sind. Ich hab es über den MAC Adressen Filter schon rausgeworfen, aber nachdem ich alle neuen Geräte wieder zugelassen habe, war es direkt wieder da.

Die MAC Adresse kann man auch nicht im Internet finden oder einem Hersteller zuordnen.

Ich bin einfach völlig ratlos.

Habe jetzt vorerst mal den Internetzugang und die Onlinezeit gesperrt, bis ich herausgefunden habe, was das ist. Witzigerweise wird auch kein Gerät beeinflusst, wenn ich den Internetzugang für PC-12-DA-43-18-27-3F sperre.

Fritz!OS ist auch auf dem neusten Stand.

Mein Netzwerk beinhaltet:
- Einen Netgear WLAN Repeater (ohne Mash)
- Netzwerkgeräte (Smartphones, PCs, Konsole)
- Telefone sind über eine ISDN angeschlossen

Bzgl. des Repeaters: Dass in der Übersicht der Geräte eine andere MAC Adresse steht, wenn die Geräte über den Repeater verbunden sind, ist mir klar. Die MAC Adresse fängt aber mit 02:0F:B5 an.

Hoffe ihr habt Ideen oder sogar ein Antwort :)

Gruß

Internet, WLAN, Netzwerk, avm, Fritz Box, Netzwerktechnik, Router, MAC-Adresse, AVM Fritzbox
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Router

Wie kann man den WLAN Verlauf sehen?

3 Antworten

Drahtlosfunktion aktivieren?

5 Antworten

Geräte aus Wlan entfernen

6 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Modem und Router?

5 Antworten

Fritzbox 3370 , was bedeutet "L2 nicht verfügbar"

1 Antwort

PC verbindet nicht mit Internet - Handy schon? (W-Lan)

2 Antworten

Ps4 als Hotspot fürs Handy nutzen, geht das?

4 Antworten

Wo finde ich mein o2-Kennwort für die Routereinstellungen?

4 Antworten

Wo finde ich das Kennwort für meine neue Fritzbox 3270?

12 Antworten

Router - Neue und gute Antworten