W-LAN verbindung wird zunehmend schlechter?

Seit einiger zeit ist mein guter, alter HTPC relativ nutzlos geworden. So ziemlich alles was internetanbindung benötigt, funktioniert nicht mehr richtig. Laut der webschnittstelle des Routers bekommt der HTPC von allen geräten, Smartphones und Laptops einbezogen, die absolut niedrigste Verbindung. Und das alles, obwohl das ganze vor ein paar monaten perfekt funktionierte. Filme streamen läuft weder über YouTube, noch über Amazon video, Scheint also nicht player-abhängig zu sein. Und zwischen Firefox, Chrome und Chromium ist auch kein unterschied. Lediglich bei Firefox switcht YouTube sehr gerne mitten drin, obwohl genug vorgeladen wurde, auf eine auflösungsstufe niedriger (also 360p) was dann natürlich mit einer Pixelsuppe endet, und kurz darauf buffert er dann weil er das komplette, vorgeladene, nochmal lädt.

auf fast.com wird mir eine geschwindigkeit von 3,7mbit/s angezeigt, was normalerweise mehr als genug für streams ist.

der HTPC ist ein mATX PC mit einem CSL USB3.0 W-LAN adapter, der eigentlich ausnahmslos alle IEEE standards besitzt. Verbindungsstärke wird mir in Linux Ubuntu GNOME als 100% angezeigt. Ich kann absolut keine fehler finden, und da ich derzeit wegen einer grippe zuhause gefangen bin, ist es nur frustrierend nicht in ruhe einen film zu schauen.

Der Router ist eine einfache FritzBox. Alle geräte, die sich über LAN anschließen lassen, sind über LAN verbunden und funktionieren einwandfrei, WLAN geräte funktionieren auch alle einwandfrei, inklusive meinem 10 Jahre alten Laptop. Der HTPC ist die absolute ausnahme in dieser hinsicht.

Computer Technik Netzwerk Technologie W-Lan Probleme
1 Antwort
Selbst nach Neuinstallation: Medion-PC kommt nicht ins Internet - egal welcher Netzwerkadapter. Was kann ich noch tun?

Hallo,

Disclaimer vorab: Eine ähnliche Version dieser Frage habe ich schon auf MS Answers [1] gestellt, aber dort scheint man mich auch wieder vergessen zu haben, also hoffe ich hier auf eure Hilfe!

Es handelt sich um den Medion-PC 10019359 (MD 8889), den ich schon seit ca. 5 Jahren besitze. Mit dem hatte ich schon im Vorfeld häufiger Netzwerkprobleme, die dahingingen, dass die Verbindung adapterunabhängig einfach immer wieder mal einbrach.

Vor wenigen Tagen habe ich den PC jedenfalls für ein Familienmitglied neu aufgesetzt - die alte HDD ist rausgeflogen, dafür wurde eine neue SSD verbaut und eine Cleaninstallation durchgeführt. Noch keine Zusatzsoftware installiert, nur Windows Updates.

Die interne Netzwerkkarte ist ein Realtek RTL8188CU Wirelass LAN 802.11n USB 2.0 Network Adapter und hat noch nie eine gute Konnektivität gehabt. Auch als nach dieser Neuinstallation Windows Update zu laden anfing, ist die Verbindungsgeschwindigkeit nach Minuten wieder eingebrochen, während alle anderen Geräte in der unmittelbaren Nähe (mit dem Handy in 2 cm Entfernung getestet) gutes WLAN haben. Habe die Karte also wieder deaktiviert und es mit einem anderen Adapter probiert, dem Asus USB-N13 300Mbps 11n Wireless USB Dongle - fünf Minuten hat er durchgehalten, dann: keine Netzwerke verfügbar. Ein weiterer Adapter ("beewi") hatte ähnliche Probleme, die Problembehandlung konnte nur anraten, ein Modemkabel einzustecken oder ähnliches ...

Die Probleme gleichen denen vor den letzten beiden Neuinstallationen aufs Haar, nur dass sie noch schneller wieder zurückgekehrt sind. Gemeinsamer Nenner: Egal mit welchem WLAN-Adapter, der PC bekommt keine stabile Verbindung zum WLAN zustande, trotz Neuinstallation. Ein LAN-Kabel ist in absehbarer Zeit nicht verfügbar. Es ist ein frustierendes Graus.

Was kann ich noch tun, als das Gerät zu verschrotten - was eigentlich nicht so mein Stil ist? Ich habe bereits einige Treiber von der Medion-Seite speziell für diesen PC (medion.com/de/service/start/_product.php?msn=10019359&gid=2) heruntergeladen: INTEL CHIPSATZ TREIBER, GRAFIK TREIBER und NETZWERK installiert. Benötige ich auch INTEL® MANAGEMENT ENGINE, was auch immer das ist?

Ich habe natürlich auch verschiedene Ports getestet - ohne Besserung. Ein Verlängerungskabel hat auch nicht geholfen, falls der PC selber unerklärlicherweise selber Störsender sein sollte.

Ich bin verzweifelt und würde mich über jeden Lösungsansatz, Ratschlag oder Tipp zur Fehlersuche sehr freuen!

Vielen Dank schon mal.

[1] answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-networking/pc-kommt-nicht-ins-internet-egal-welcher/3b8f91d7-945b-4a02-9d10-191b1130170b?tm=1536787157767&auth=1

PC Computer Internet WLAN Technik Netzwerk Medion Technologie medion-pc Netzwerkadapter realtek Spiele und Gaming
5 Antworten
Internetverbindungsprobleme am Pc?

Mein Problem ist das manche Programme, vorläufig Games ( LoL, DOTA 2, CS GO, Epic Games Launcher, Steam allgemein) probleme mit der internetverbindung haben. Grundsätzlich kann ich alles starten und mich einloggen, doch bestimmte funktionen wie der Voice Chat in LoL, die start seite in League funktionieren nicht. Hier mal eine liste aller Probleme:

  • Voice chat in LoL, Home seite in LoL
  • Steam Store ( im Programm nicht im Browser ) , Profil Seite, bibliothek funktioniert einwandfrei, News fenster: ssl certifivicate invalid, wenn cih die url kopiere, wo das ssl cvertificat angeblich ungültig ist und es in den browser eingebe kommt sie und wird normal angezeigt
  • CS GO fehlermeldung: es konnte keiner der offiziellen server erreicht werden
  • Epic games Launcher: kann mich gar nicht mal einloggen, sprich fehlermeldung: etwas scheint mit deiner internetvebindung in ordnung zu sein
  • DOTA 2 Kann wie in CS GO keine matchmaking spiele suchen, nur es kommt keine Fehlermeldung

Das ist zurzeit alles eas nicht funktioniert. Habe bereits Stunden verschwendet alle möglichen Problemlösungen zu probieren: Firewall an aus, antiviren aus, netzwerk treiber neu installiert bzw überprüft, windows fehlersuche etc. allso so ziemlich alles. Ich wieß wirklich nicht mehr weiter. Kommt jemanden das bekannt for oder hat dieselben Probleme bitte melden. Ach, ja die Probleme sind übrigens nicht alle aufeinmal aufgetreten sondern nacheinander.

Freu mich auf Antworten.

PC Computer Games Videospiele Technik Netzwerk Computerproblem Netzwerkverbindung Technologie Netzwerkproblem Spiele und Gaming
2 Antworten
Wer kennt sich mit IP-Adressen genau aus-Suche Spiezalist?

Hallo,

wer kann mir helfen und genaue Auskunft geben?

Ich habe ein Tab und Handy mit meiner google Adresse, dieses wird von einer andren Person genutzt und es sind alle meine Daten drauf.

Ich sehe in meinem google-Konto das meine Daten immer wieder aktualisiert werden.

Ich habe hier im Internet zwar einen Standort aber nicht den genauen Standort wo sich das Tab und Handy befindet.

Da die Person nur mit WLan-Hausanschluß nutzen kann muß es ja zu diese IP eine feste Hausadresse geben und Straße.

Wie kann ich es raus bekommen?

Beide Geräte waren kurzzeitig im Ausland wurden da wieder abgemeldet und in Deutschland angemeldet.

Die IP-Adresse mit der angezeigten Stadt ist soweit richtig, da die Person dazu Bezug hat, aber es wird nicht der direkte Anschluß gezeigt.

Dieser WLAN Anschluß muss ja einer Person zugeordnet sein.

Wenn jetzt z.B. der Standort Dresden ist wo immer mein google Konto aktualisiert wird und die Person diesen Standort wechselt und sich in Berlin Neu in WLan anmeldet würde sich mein google-Konto melden.

Da dies aber nicht der Fall ist, ist dieser aktuelle Standort festzuhalten.

Frage daher noch wenn er diesen Standort also anzeigt, bis wie viel Meter im Umkreis kann man rechnen wo sich das Gerät befinden könnte?

Vielen Dank für jeden Hinweis oder Hilfe ggf. durch hilfreiche Internetadressen für IP-Standort-Adressen.

Computer Handy Internet Smartphone Technik Netzwerk IP IP-Adresse Technologie
3 Antworten
Unitymedia Internet funktioniert auf einmal nicht mehr. Wieso?

Hallo zusammen, wir haben uns vor kurzem das 2PlayJump150 Paket von Unitymedia geholt!

Am Anfang hat das WLAN gut funktioniert, doch ich habe vor vielleicht 3 Wochen den Router in mein Zimmer verlegt, da ich für meinen PC ne direkte LAN-verbindung brauche und ich weder Kabel durch die ganze Wohnung verlegen will, noch DLAN Müll verwende.

Auf jeden Fall vor 2-3 Tagen ist nachts, was ich zufällig mitbekommen habe, die Box aus und direkt wieder angegangen. Danach hatte ich am Handy trotz angeblichen vollen Netz kein Internet mehr d.h. Netflix und Spotify waren offline. Wenn ich an meinem PC auf Google was suche funktioniert es aber sobald ich die dazugehörige Website besuchem möchte funktioniert es NICHT, außer Youtube komischerweise. Ein paar Unitymedia speedtests die ich irgendwie, auch wenn es länger dauerte, gemacht habe sagen dass ich nen 19er Ping, 160 im Download und 10 im Upload habe was auf keinen Fall stimmt.. steam ist auch nicht verfügbar. Unitymedia war so nett und wollte mir verkaufen, dass es an meinem ein Jahr altem High-End PC liegen soll, wobei komischerweise gleichzeitig alle Geräte im Netzwerk keinen Zugang mehr haben. Wie gesagt Netzwerk wird mit voller Verbindung angezeigt, volle Balken, aber 0 Internet

Es kann gut sein dass ich nicht verständlich genug geschrieben habe, passiert mir oft wenn ich unentspannt bin - entschuldigt das bitte, wer was genauer hinterfragen möchte bitte genau nachfragen vielen dank

LG meerifreak2001

PC Computer Internet Youtube WLAN Technik Netzwerk LAN Router Technologie Unitymedia Spotify
1 Antwort
Zugriffprobleme TP-Link TL-PA4010P?

Hallo,

Speedport (192.168.2.1) mit WLAN -> TL-PA4010P (Sender EG) -> TL-PA4010P (Empfänger DG) mit WLAN -> TL-WR1043ND (192.168.1.1) mit WLAN.

seit 1 jahr funktioniert alles problemlos. 3 verschiedene WLAN Netzwerke: EG, KELLER und Garten hat WLAN1 - 2 ETAGE hat separates WLAN2 - DG hat ebenfalls separates WLAN3. (aufgrund der Größe und der Entfernung nicht anders lösbar)

folgendes Problem: seit knapp 2 Wochen kann ich auf WLAN3 nicht mehr zugreifen, ich erreiche die Adapter weder über LAN noch über WLAN. Die Datenverbindung ist jedoch vorhanden denn ich habe ja auch Internet im DG und dies kommt vom Powerlineadapter. Auf den Adapter habe ich keinen Zugriff mehr und kein Zugriff mehr auf Powerlineadapter (konfigurationsseite).

Beide Powerlineadapter werden auch in KEINEM der beiden Router angezeigt weder IP Adresse noch wird die MAC Adresse angezeigt, als würde es diese gar nicht geben. Ich habe lediglich die MAC Adresse der Powerlineadaptern die auf den Adaptern stehen. Wenn ich den PC mit dem Adapter verbinde via Kabel bekomme ich KEINE IP Adresse angezeigt nur die SUB (255.255.0.0) obwohl in meinem Netzwerk (255.255.255.0) angelegt ist. Windows Problembehandlung hilft auch nicht weil die Netzwerkkonfiguration des Adapters nicht stimmt, obwohl er die Daten weiter leitet auch ohne IP-Adresse angezeigt zu bekommen. Internet direkt vom Empfänger im DG geht auch mit Direktanschluss am Adapter, aber hier wird lediglich die IP angezeigt vom Speedport aus dem EG.

Wenn ich über WLAN auf den Adapter zugreifen möchte bekomme ich die Meldung das dass WLAN Passwort nicht korrekt sein soll, jedoch habe ich an allen Geräten die mit dem WLAN vom DG verbunden sind KEINE Änderungen vorgenommen.

ich hab schon sehr viel versucht, z.B. Reset jeder Adapter über das Dienstprogramm, Reset jeder Router, Netzwerk komplett neu eingerichtet ohne erfolg.

HILFE HILFE HILFE...... :-(

WLAN Internetverbindung Netzwerk Router TP-Link
1 Antwort
FritzBox: Internetanschluss mit RADIUS-Authentifizierung?

Hallo,

ich habe eine Wohnung in einem Studentenwohnheim mit Internetzugang. Das heißt, in meiner Wohnung befindet sich ein Ethernet-Anschluss. Dieser ist jedoch mittels RADIUS-Authentifizierung gesichert, sodass ich mich auf allen Geräten mit meinen Zugangsdaten anmelden muss.

Um das Ganze für mich einfacher zu gestalten und z.B. auch IP-Telefonie nutzen zu können, würde ich hier gerne einen eigenen Router anschließen. Ich habe noch eine alte FritzBox 7390, die ich dafür nutzen möchte. Grundsätzlich gibt es ja die Möglichkeit, den LAN1-Port als WAN-Port zu verwenden und die Box an einem vorhandenen Netzwerk zu nutzen.

Mein Problem ist jetzt aber die Authentifizierung, denn die Box kann ja keine Internetverbindung herstellen ohne sich einzuloggen. Gibt es da vielleicht in Freetz irgendeine Möglichkeit, dass sich die FritzBox immer automatisch anmeldet?

Ansonsten habe ich mir als alternative Lösung überlegt, einen Raspberry Pi 3 mit einer zweiten Ethernet-Schnittstelle zwischen Anschluss und FritzBox zu hängen, sodass dieser sich einloggt und dann die Internetverbindung mit der FritzBox "teilt". Vielleicht gibt es ja in Raspbian die Möglichkeit, dass der Login automatisch abläuft...

Ich hoffe, mein Problem ist verständlich und bin dankbar für jeden Tipp ;)

LG

Computer Internetverbindung Technik Netzwerk IT Fritz Box Informatik Router Technologie Routereinstellungen Raspberry pi Radius-Server
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Netzwerk

HILFE ich hab gerade auf meinem PC eine Meldung erhalten, dass Microsoft meinen Zugang zum Computer sperrt. Was soll icht tun?

10 Antworten

wer hat Erfahrung mit LR Kosmetik gemacht oder arbeitet für diese Fa.

20 Antworten

Wie kann ich Jemanden aus dem Wlan Netzwerk Kicken/Werfen?

3 Antworten

Instagram Nutzer Vorschläge abschalten?

3 Antworten

Internationale Netzwerke - Vorwahl +882?

3 Antworten

Windows Netzwerk Anmeldeinformationen?

5 Antworten

Wie kann man sein Profil auf Tellonym löschen?

1 Antwort

Geräte aus Wlan entfernen

6 Antworten

Netzwerkkabel im Haus nachträglich verlegen

7 Antworten

Netzwerk - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen