Netzwerkkarte unter Win10 extrem langsam?

Bei meiner OnBoard-LAN-Netzwerkkarte Intel Ethernet Connection 1219V werden unter Win10 statt der 1 GBit/s nur 0,3 MByte/s beim Dateikopieren erreicht. Also Faktor 1000 mal langsamer als theoretisch.

Per Windows-Download schaffe ich aber angezeigte 2,75 MByte/s ?

Um die Gegenstelle auszuschließen, habe ich noch einen 3. PC hinzugezogen, der selbst mit dLAN auch mindestens 3 MByte/s schafft.

Habe schon zig Treiber,

und zig Einstellungen durchprobiert. Auch 5 verschiedene LAN-Kabel.

Bei Auto-Einstellung sucht er sich auch 1GBit Voll-Dublex heraus. Manuelle Verstellungen ändern nichts...

Alle Hinweise aus zig Internetseiten beziehen sich auf winzige Optimierungen von wenigen % aber nicht so einen Extremfall von Faktor 1000!

Einzige Verbesserung ergab sich, als ich die CPU-Taktfrequenz etwas herunter nahm. Ich will aber nicht noch weiter heruntergehen.

Andere Ideen?

Im Moment reicht mir die Übertragung per WLAN, wo ich mindestens 36 MByte/s (also über 100 mal schneller als bisher) schaffe.

Theoretisch wäre noch Garantie, aber der ganze Aufwand mit Paket hin & her & Sicherung der sensiblen Daten...

Da könnte ich auch gleich eine PCI-Express-Netzwerkkarte für 11 € kaufen wie

1 Gbit/s Renkforce PCIe, LAN (10/100/1000 MBit/s).

ABER: nicht dass was mit dem BUS oder MSI X299 Carbon Motherboard ist und diese neu gekaufte Karte dann auch nur so langsam läuft? Aber dann würde WLAN ja auch nicht funktionieren - oder?

Könnte die PCI-Spannung zu hoch oder zu niedrig sein?

Computer, Technik, Netzwerk, Netzwerkkarte, Technologie, Windows 10, Spiele und Gaming
2 Antworten
Darf ein Nachbar meine DSL-Leitung Blockieren?

Hallo zusammen, ich wohne in einem Mehrfamilienhaus mit 16 Parteien. Der Verteilerkasten im Keller bietet maximal nur 16 freie Plätze, um die Wohnungen mit DSL zu versorgen. Durch unten erwähnte Umstände hat eine WG in einer Nachbarwohnung jetzt zwei Verträge in der Wohnung laufen. Dadurch ist jetzt keine Leitung mehr für mich frei und ich habe seit Monaten kein DSL mehr zu Hause. Es hat allein schon Monate gedauert, bis ich die Ursache für das Problem raus hatte.

  • Habe meinen DSL-Vertrag bei Vodafone selbst gekündigt
  • Anbieterwechsel zur Telekom hat wegen eines Internen Fehlers nicht funktioniert
  • Vodafone hat die Leitung abgeschaltet
  • Nachbarn belegen die nun frei gewordene Leitung
  • Kein Anschluss mehr bei mir Möglich
  1. Ist es Zulässig, dass ich jetzt unterversorgt bin, und die WG nebenan meine Leitung blockiert?
  2. Hat nicht eigentlich Vodafone die Pflicht mich weiter zu versorgen, solange die Übergabe zur Telekom abgeschlossen ist?
  3. Welche Optionen haben die Nachbarn, wenn sie kulant sind? Sie haben schließlich auch eine Vertragsbindung mit entsprechenden Laufzeiten, die sie einhalten müssen.
  4. Welche Optionen habe ich, wenn man von der Erweiterung des Verteilerkastens erstmal absieht?
  5. Kann ich eine Mietminderung geltend machen, wenn der Vermieter sich weigert den Verteilerkasten zu erweitern? (Falls dies die einzige Option ist)

Vielen Dank schonmal für die Hilfe

Internet, Netzwerk, Recht, Mietrecht, DSL, Rechtslage, Telekom
1 Antwort
Smart IPTV was ist das?

Hallo,

folgendes problem.

in mein Zimmer soll ein Fernseher kommen. Eine Möglichkeit ein SatKabel von der Bestehenden Satelliten Schüssel DVB-S zu legen ist nicht möglich da ich dann 2 Stockwerke tief ein Kabel legen muss und kurz gesagt es ist nicht möglich. (Kein Diskussionsbedarf bitte :d )

sat over IP wäre meine letzte Notlösung da teuer und relativ kompliziert.

DVB-C gleiches Problem wie DVB-S.

DVB-T2 sind nur wenige Sender möglich nur nur mit Außenantenne siehe DVB-S.

nun bin ich auf die App Smart IPTV aufmerksam geworden da der Verkäufer hätte meinte, als ich ihn gefragt hab ob er Fernseher Sat over IP kann, man kann sich das problemlos runterladen im Store etc.

hab ich nicht verstanden da ich ja Sat over IP gemeint hab, kannte er nicht. Wusste auch bis vor paar Stunden nicht dass es IPTV so gibt.

Nun nach Recherche weiß ich das ich damit Fernsehen kann.

was möchte ich: Fernsehen. Deutsche Sender wie erste ZDF BR etc. Und die Privaten RTL SAT1 etc. Die Standardsender eben.

HD brauche ich nicht unbedingt. Wäre aber schon da 4K Fernseher (wegen Netflix 4K ).

ein lan Kabel ist vorhanden (200 MBit/s liegt an daher kein Problem).

kann ich da irgendwie übers Internet legal gucken? Wenn es jetzt was kostet ist das kein Problem, nur im Monat 10€ dafür auszugeben sehe ich auch nicht ein. Dann hol ich mir lieber gleich SAT>IP.

ich verstehe das Prinzip von IPTV nicht (nicht das von Telekom etc sondern diese Smart IPTV App). Kann man da meine gewünschten Sender schauen? Wenn ja was kostet es, wie geht es. Mit den YouTube Videos bin ich nämlich leider kein Stück weiter gekommen...

gute Nacht und winterliche Grüße aus bayern

chris

Internet, TV, Technik, Fernseher, Netzwerk, iptv, Satellit, Technologie, Telekom hilft
3 Antworten
Wlan/Wifi durch mehrere Wände: Chipsatz RTL8812AU genauso gut oder sogar besser als Atheros? Sollte ich Antennen verwenden/austauschen?

Hi,

Ich brauche einen richtig guten Wlan-Empfänger, weil ich mein Internet durch mehrere Wände empfange. In meinem Laptop ist eine Karte mit Atheros-Chipsatz und so gut wie mit meinem Laptop empfange ich das Netz mit keinem anderen Gerät/Adapter/Karte. Atheros ist ja für Qualität bekannt und die macht sich in meiner Konstellation doch schon ziemlich bemerkbar). Wie gesagt, brauche ich aber zusätzlich noch einen sehr guten USB-Wlan-Adapter (2,4GHz und 5 GHz).

Auch sehr gut sollen Geräte mit einem Realtek-Chipsatz sein, speziell RTL8812au. Die wären sogar günstiger (Dualband). Hat jemand von euch Erfahrung mit den beiden Herstellern oder kennt sich vielleicht jemand sehr gut aus damit? Sind die Realtek vielleicht sogar besser? Oder sollte ich definitiv ein Gerät mit Atheros drin anschaffen?

Oder habt ihr vielleicht einen noch besseren Vorschlag?

Wie sieht es mit Antennen aus? Was würdet ihr mir empfehlen?

Mir geht es nicht um Spielereien a la Aircrack/Kali/Wardriving sondern ausschließlich um die Empfangsqualität in einem Haus durch mehrere Wände hindurch.

Am Router kann ich leider keine Antenne anbringen, da ich über öffentliche Hotspots surfe (das ist ehrlich der Grund, mit Wifi-Hackereien habe ich nichts am Hut wie gesagt).

Vielen Dank euch schonmal, ich bin sehr gespannt.

lg, a.

Computer, Internet, WLAN, Technik, Hardware, Netzwerk, Wi-Fi, Funk, Technologie, Atheros
1 Antwort
LAN-Verbindungen im Haus?

Hallo miteinander,

ich versuche es kurz und knackig zu halten: Ich habe den Raum-1 zuhause, in welchen ich nun mein Büro verfrachten möchte. Dort empfange ich so gut wie kein W-LAN Signal meines Routers aus Raum-2 (Den Router kann ich nicht verstellen, da sich der Hauptanschluss in Raum-2 befindet).

Ein LAN-Kabel verlegen, von Router zu Raum-1 möchte/kann ich nicht. Ob ein besserer W-LAN Stick an meinem PC was bringen würde, wage ich zu bezweifeln.

Nun hatte ich daran gedacht LAN über Steckdose zu verwenden (TP-Link Adapter oder Ähnliches), dann ändern sich aber in Raum-2 die Möbel-Gegebenheiten so sehr, dass meine Freundin etwas dagegen hat (Einziger Stecker hinterm Schrank; Schrank muss mit dem Adapter fast 10 cm weiter in den Raum ragen; sieht doof aus, lange Geschichte...)

Jetzt meine Überlegung und gleichzeitig die Frage:

In allen Räumen haben wir Teleboxen. Wenn ich einfach alles so lasse wie es ist und in Raum-1 einen weiteren Router oder sonstiges Gedöns anschließe (Gibt es da was, das einen weiteren Router ersetzen würde?), können Router aus Raum-2 und aus Raum-1 dann so gekoppelt werden (über das Telefon Kabel innerhalb des Hauses) dass es ein einziges Netzwerk bleibt/ist? Oder geht das ebenfalls nur über ein LAN-Kabel?

Noch zur Info vielleicht recht wichtig: Ich zocke gern und möchte meine Daten so schnell wie möglich transportiert bekommen, wo ja LAN noch am besten wäre soweit ich weiß. Was arbeitet denn Eurer Meinung nach am besten?

Vielleicht habt Ihr auch noch andere oder bessere Lösungen an die ich bisher bloß noch nicht gedacht habe. Freue mich über jede Antwort und sage schon mal Danke an Alle!

Viele Grüße, Martin :)

Computer, Internet, WLAN, Technik, Telefon, Netzwerk, LAN, Technologie, LAN-Kabel, steckdoseninternet
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Netzwerk

Instagram Nutzer Vorschläge abschalten?

3 Antworten

wer hat Erfahrung mit LR Kosmetik gemacht oder arbeitet für diese Fa.

20 Antworten

Internationale Netzwerke - Vorwahl +882?

3 Antworten

Wie kann ich Jemanden aus dem Wlan Netzwerk Kicken/Werfen?

3 Antworten

Wie kann man sein Profil auf Tellonym löschen?

1 Antwort

Windows Netzwerk Anmeldeinformationen?

5 Antworten

Geräte aus Wlan entfernen

6 Antworten

Amazon Fire TV neu einrichten ohne Fernbedienung?

3 Antworten

Können man auf Lovoo als online angezeigt werden, obwohl man es gar nicht ist?

3 Antworten

Netzwerk - Neue und gute Antworten