Sind WAN und DSL Anschluss das Gleiche?

3 Antworten

Mein jetziger Router hat einen DSL Anschluss welcher am Splitter angeschlossen ist. Die Fritz Box hat jedoch keinen DSL Anschluss sondern nur WAN. Kann ich trotzdem dort das DSL Kabel vom Splitter anschließen?

Mit dem WAN Anschluss kannst du mit der Fritzbox über ein Externes Modem eine Internetverbindung herstellen.

Das DSL Kabel kannst du nicht an die Fritzbox anschließen, weil die Fritzbox kein DSL-Modem hat.

Die Fritzboxen die für DSL geeignet sind, sind mit DSL beschriftet.

Du kannst eine Fritz!box 7490 (200 Euro) oder eine Fritz!box 7430 (96,99 €) oder eine Fritz!box 7560 (179,90 Euro) verwenden.

Mit freundlichen Grüßen

PinguinPingi007

@Anonymus165,

nein, der DSL Anschluss ist nicht identisch mit dem LAN Anschluss oder mit dem WAN Anschluss. Du kannst also nicht das Kabel, vom Splitter kommend an den WAN Anschluss anschließen.

Es wäre hilfreich gewesen, wenn Du das Fritz!Box Modell benannt hättest.

Eigentlich sind die FRITZ!Boxen (sofern sie denn für DSL gedacht sind) auch entsprechend mit einem DSL-Anschluss beschriftet. Welche Box hast du denn genau?

Neben den DSL-Routern von AVM gibt es auch die reinen WLAN-Router ohne integriertes Modem welche dann hinter einen DSL-Router gehangen werden, die 4020 ist so ein Kandidat.

Ich habe einen Speedport W700V von der Telekom welcher einen DSL und einen WAN Anschluss hat.

0
@Anonymus165

Ist der die Rückseite um die es geht? https://static.dslweb.de/images/hardware/speedport-w700v-back-750.png

Entsprechend kannst du das Gerät einmal via DSL anschließen, der WAN-Anschluss auf LAN1 bedeutet nur dass du den Port auch als WAN einstellen kannst. Sofern du beispielsweise am DSL schon einen Router hast und nun einen weiteren Router anschließen willst (z.B. als 2. WLAN-Zugangspunkt) kannst du das via LAN so erledigen. Auch einige Glasfaseranschlüsse brauchen diesen Port wenn ein entsprechendes Glasfasermodem vorgeschaltet ist.

0

Was möchtest Du wissen?