Datenschutz in Kreditinstituten? Kann mir jemand bitte die Fragen beantworten?

1.      Welche Ziele verfolgt die Datenschutz-Grundverordnung der EU?

A.     Höhere Transparenz für die Betroffenen

B.     Geringere Kosten für die Verantwortlichen

C.     Einheitliche Datenschutzregelungen für alle Mitgliedsstaaten

D.     Verbesserter technischer Datenschutz

E.      Verschärfte Sanktionen

2.      Personenbezogene Daten gemäß DSGVO sind nur Daten persönlicher Personen.

A.     Ja

B.     Nein

3.      In welchen Fällen liegt ein Verstoß gegen Datenschutzgrundsätze vor?

A.     Ein Kreditinstitut meldet die Kreditaufnahme eines Kunden mit dessen Einwilligung an eine Auskunftei.

B.     Ein Mitarbeiter stellt nicht mehr benötigte Überziehungslisten einem Kindergarten als Malpapier zur Verfügung.

C.     Ein Kreditinstitut schreibt einen Kunden mit der Bitte an, eine nicht genehmigte Überziehung unverzüglich auszugleichen.

D.     Ein Kreditinstitut meldet die Eröffnung eines Tagesgeldkontos für einen Privatkunden an eine Auskunftei.

4.      Wann ist die Datenübermittlung an eine Auskunftei erlaubt?

A.     Bei Eröffnung eines Sparkontos.

B.     Eine Forderung wird fällig, kann vom Kunden aber nicht gezahlt werden. Der Kunde hat die Forderung ausdrücklich anerkannt.

C.     Ein Kunde fragt allgemein nach Kreditkonditionen. Zum Abschluss eines Kreditvertrages kommt es nicht, auch nicht zu vertieften Gesprächen.

D.     Die fällige Rate eines Kredites wird nicht gezahlt. Der Kreditvertrag kann fristlos gekündigt werden. Der Kunde wird über die Übermittlung der Daten an die Auskunftei informiert.

5.      In welchem Fall dürfen personenbezogene Daten ohne Einwilligung des Betroffenen weitergeleitet werden?

A.     Ein Rechtsanwalt verlangt im Auftrag eines Mandanten Auskunft über die Depotguthaben eines anderen Kunden.

B.     Ein Ehemann fordert die Herausgabe der Kontoauszüge für das Konto seiner Ehefrau, für das er keine Vollmacht besitzt.

C.     Der Gerichtsvollzieher legt einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss vor. Die Bank gibt Auskunft, ob mit einer Zahlung zu rechnen ist oder nicht.

6.      Darf ein Kunde die Übertragung seiner Daten, die im Rahmen eines Vertrags bzw. mit seiner Einwilligung von ihm bereitgestellt wurden, an ein anderes Kreditinstitut verlangen?

A.     Ja

B.     Nein

Datenschutz, Recht
1 Antwort
Inkompetente Hausverwaltung in Eigentümergemeinschaft, was kann ich als Mieter dagegen tun?

Ich wohne seid 12 Jahren in einem Haus mit 10 Wohnungen und 2 Gewerbeeinheiten.

Es handelt sich um Eigentumswohnungen einer Eigentümergemeinschaft. Die erste Hausverwaltung war hier im Ort und sehr kometent, wurde aber abgesägt. Die jetzige Hausverwaltung wohnt ca. eine Std. entferrnt und ist meiner Meinung nach nachlässig und inkompetent. Beispiele:

Vor ca. 5 Jahren haben wir Mieter einen Beschwerdebrief an die Hausverwaltung mit Unterschriften geschrieben. Wir haben keinen Hausmeister, nicht mal einen Aushang mit Notfallnummern im Treppenhaus. Eine der Gewerbeeinheiten entsorgt den Gewerbemüll in unseren Mülltonnen, trotz eigener Tonnen. Der Fahradunterstand des Hauses wird von der selben Gewerbeeinheit für seine Zwecke entfremdet. Ständig Fremdparker auf unseren Parkplätzen, die nicht als Privatparkplatz bzw. jeder Wohneinheit gekenzeichnet sind. Zu jeder Wohnung gehört ein Autostellplatz. Mieter kaufen Glühbirnen um kaputte Lampen im Teppenhaus bzw. Hausflur zu ersetzen, weil hier nichts passiert. KEINE REAKTIONEN. Bis HEUTE nicht. Mein neuer Vermieter (Nr:4) wurde von mir aufgeklärt. Wenn irgend etwas ist gehe ich meinem Vermieter auf die Nerven, da ich bei der Hausverwaltung in ungnade gefallen bin.

Im Dezember 2018 ist die Heizung ausgefallen für 2 Tage, weil der Eigentümer besagter Gewerbeeinheit nicht rechtzeitig Öl bestellt hat, und das war nicht das erste Mal. Er hat es sich von Anfang an zur Aufgabe gemacht sich um die Heizung zu kümmern, und die Mülltonnen an die Strasse zu stellen, obwohl es nicht seine Aufgaben sind, und er kein Hausmeister ist. Er mischt sich auch in alles ein und versteht sich sehr gut mit der Hausverwaltung.

AKTUELL : Seid 12.12.18 Ist das Schloss der Haupteingangstür defekt. Wurde von der Hausverwaltung angeblich in Auftrag gegeben. Bis HEUTE nichts passiert. Die Tür ist Tag und Nacht offen. Alle warten immer noch auf die Betriebskostenabrechnung von 2017. Anfang Januar gab es über eine Woche keine Aussenhofbeleuchtung. Erst als es im Haus einen "Kurzen" gab bei dem die Treppenhaus und Flurbeleuchtung, TV-Schüssel und Klingel ausgefallen war, wurde alles am nächsten Tag von einem Elektriker wieder in Ordung gebracht.

Sich eine gleichwertige Wohnung zu suchen ist durch gewisse Umstände sehr schwer. 2 Mieter des Hauses ist das egal, weil sie eh bald wegziehen. Der Rest schlägt bei Ihren Vermietern auf taube Ohren, selbst bei der Hausverwaltung.Mein Vermieter will das bei der nächsten Versammlung anbringen und ist mit vielem auch nicht einverstanden.

Was können wir noch tun, ausser unserem Vermieter auf die Nerven zu gehen?

Um kompetente direkte Tipps würde ich mich sehr freuen.

Recht, Mietrecht, Hausverwaltung
2 Antworten
Untermieter kündigen? Wegen finanziellen Einbußen?

Guten Tag,

ich versuche mich mal kurz zufassen und hoffe, dass hier jemand eine klare Antwort auf meine Frage hat.

Im Sommer letzten Jahres habe ich ein Haus geerbt, welches aus zwei Wohnungen, zwei Garagen und einem großen Garten gehört. In einer dieser Wohnungen wohnt allerdings ein Untermieter, welcher weder an einer der beiden Garagen, noch an einer Teilhabe des Gartens interessiert ist.

Nach kurzer Recherche habe ich schnell erfahren, dass für Untermieter, die in einer kompletten Wohnungen leben, der gleiche Schutz gilt, wie für normale Mieter und ich ihn nicht einfach grundlos kündigen kann/darf.

Allerdings habe ich folgenden Text im Internet gefunden und würde gerne wissen, ob diese Begründung für eine „ordentliche Kündigung“ ausreichen würde?

__________________________________________________________________________________

Ordentliche Kündigung

Kündigungsfristen für den Vermieter.

Will der Vermieter kündigen, muss er sich an die gestaffelten Kündigungsfristen des § 573 c Abs1, Satz 2 BGB halten, die sich nach der Dauer des Mietverhältnisses richten. Bis zu einer Mietdauer von 5 Jahren gilt eine Frist von drei Monaten, bei einer Dauer von mehr als 5 Jahren gilt eine Frist von 6 Monaten und bei einer Dauer von über acht Jahren eine Frist von 9 Monaten. Auch hier gilt es, dass die Kündigung bis zum dritten Werktag eines Monats zugegangen sein muss. Weiter kann der Vermieter einen Mietvertrag nicht ohne Angabe von Gründen kündigen, d.h. er muss ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses haben.

§ 573 Abs2 BGB gibt beispielhaft drei Gründe für ein solches berechtigtes Interesse an:

  • der Mieter hat seine vertraglichen Verpflichtungen schuldhaft nicht unerheblich verletzt ( z.B. Mietrückstände, wiederholt verspätete Mietzinszahlung)
  • sog. „Eigenbedarf“ des Vermieters
  • sog. „Verwertungskündigung“, wenn der Vermieter durch die Fortsetzung des Mietverhältnisses an einer angemessenen wirtschaftlichen Verwertung des Grundstücks gehindert und dadurch erhebliche Nachteile erleiden würde.* -

Und dieser Punkt wird für mich interessant! Und hier entsteht meine Frage???

________________________________________________________________________________

Ich habe eine Familie, die gerne das ganze Haus, samt Garten, Garagen und den beiden Wohnungen für sich mieten würde, dadurch wäre ich schlagartig meine finanziellen Verluste los und hätte diesen dauerhaften finanziellen Nachteil nicht mehr.

Daher mal einfach gefragt, wäre dies ein berechtigter Grund für eine Kündigung des Untermieters?

Vielen Dank schon einmal im Voraus!

Recht, Mietrecht, Untermieter
2 Antworten
Handwerker Schaden, will nicht melden oder zahlen?

Hallo,

wir haben einen größeren Schaden durch einen Handwerker.

Zum Vorfall:

Er hat alte Rohre ersetzt und dabei ist ihm ein Stück hineingefallen in das Neue Rohr unterhalb. Das wusste er aber zu dem Zeitpunkt nicht, sondern es war einfach stark verstopft wenn man gespült hat. Er hat bei mir im Kellerraum das Rohr geöffnet. Ich habe dort mein Hab und Gut in Schwerlastregalen genau unterhalb. Ich habe die oberste Schicht abgeräumt und eine Plane + Karton drauf getan und er hat einen großen Eimer darunter gestellt. Das war seine Anweisung, mehr hat er nicht gesagt. Er ist mit einem Gerät von oben in der Wohnung rein in das Rohr und wollte die Verstopfung lösen, spülen was auch immer. Dabei merkte er nicht, dass der ganze Kellerraum inklusive meiner Hochregale + Gegenstände (Schlafsäcke etc.) unter Wasser standen und alles hat gestunken nach Fäkalien. Außerdem hat er niemandem im Haus gesagt er dürfte kein Klo etc. benutzen es kam sogar Spülwasser heraus vom Nachbarn. Was ein Spezialist, ich bin noch gerannt im Haus und hab allen gesagt, dass sie kein Wasser benutzen dürfen. Das war allerdings nachdem die Scheissse am Dampfen war WORTWÖRTLICH. Putzaktion hoch 10 auch im Treppenhaus und Keller mit Chlor und Desinfektionsmitteln und ausräumen 12 Stunden +. Wir müssen den Kellerraum auch neu Streichen.

Reiner Sachschaden genau aufgelistet 1900 Euro. Dazu kommen ausgedehnte Putz und Streichaktionen + Nervenzusammenbruch und Fäkalgeruch.

Er möchte nicht zahlen oder meint er hätte keine Betriebshaftpflicht. Er stammelt nur herum und drückt sich. Es ist jetzt 2 Tage her!

Was machen wir? Danke für jeden guten Rat

Haus, Handwerk, Versicherung, Recht, Fäkalien, Handwerker, Schaden, Wasserschaden
6 Antworten
Wird Deutschland wegen der Afd ein Entwicklungsland werden?

Hallo erstmal, es geht wie im Titel zu erkennen um die Verbreitung der Afd, Nazis, Rassiten, Populisten und Rechten in Westeuropa und vorallem in Deutschland, es ist sehr beängstigend.

So wird die Afd immer stärker, nur wegen ihrer Hetze und das ist extrem traurig, denn die restliche Politik der Afd ist absolut nicht tragbar und daher umso unverantwortlicher sie zu wählen, Schade das es noch dermaßen viele Rassisten und Rechte gibt, die nun ihr wahres Gesicht zeigen, und die Situation der armen und traumatisierten Flüchtlinge ausnutzen und daraus profit schlagen, nur wegen wenigen Verbrechen die von Flüchtlingen begangen wird, sowas ekelt mich an

Auch in meinem Umfeld gab es Fälle von Rassiten, so wurde meine afghanischer Ex Freund mal von zwei Nazis beleidigt und ein Rechter in der Bahn setzte sich von ihm bewusst weg. Einer kosovarischen Freundin von mir wurde sogar das Kopftuch von einem brutalen Rassisten abgezogen welcher flüchtete, so ein Mistkerl! Auch andere Vorälle gab es schon und auch Ich wurde als HalbItalienerin böse angeguckt von den Rechten.

Ich wurde in Deutschland geboren und das alles macht mir Sorgen, wenn es so weiter geht mit den Rechten und der Afd, wird bald Deutschland in die Steinzeit zurück befördert. Denkt ihr wenn die Afd an die Macht kommt, wird Deutschland unbewohnbar und es wird sich sowohl wirtschlaftlich als auch gesellschaftlich alles kolabieren? Wieso sind so viele Rechte sich dem nicht bewusst?

Wirtschaft, Politik, Recht, Ausländer, Flüchtlinge, Gesellschaft, Migranten, Rassismus, Wahlen, afd, Philosophie und Gesellschaft
18 Antworten
Inkassounternehmen nach Mietwagen?

Hallo!

Vor etwas mehr als einem halben Jahr habe ich mit einer Freundin ein Auto bei Sixt ausgeliehen für einen Tag. Als wir das Auto bekamen und auch wieder zurückbrachten, erfolgte keine Übergabe seitens Sixt. Uns wurde nur gesagt, wo das Auto steht und anschließend, wo wir das Auto geparkt hätten.

Ein paar Tage später erhielt ich eine Mail von Sixt, dass wohl ein Kratzer an der Stoßstange zu sehen sei, nachdem wir das Auto hatten. Wir sind sofort in die Filialie gefahren und haben das eigentlich soweit geklärt. Dann, etwa 3-4 Monate später, lag in meinem Briefkasten Post vom Inkassounternehmen, das von Sixt beauftragt wurde. Von ehemals 869 Euro soll ich jetzt 1126 Euro bezahlen. Aber bevor die Post vom Inkasso kam, hat Sixt nie über den Postweg gemahnt. Nicht eine einzige Mahnung lag im Briefkasten! Wir wieder hin, hat sie uns am Bildschirm die vermeintlichen Schäden „von uns“ gezeigt. Das waren riesige Kratzer über die ganze Stoßstange, was uns GARANTIERT aufgefallen wäre. Telefonisch habe ich mit dem Inkasso gesprochen und gesagt, dass wir diese Forderung nicht zahlen werden, da wir die Schäden nicht verursacht haben und das Fahrzeug ja auch nicht anständig übergeben wurde.

So, nun liegt in meinem Briefkasten Post vom Amtsgericht Coburg. Meine Frage ist jetzt, was ich tun soll? Denn erstens bin ich nun auch nicht reich und zweitens haben wir diesen Schaden ja DEFINITIV NICHT verursacht. Hat jemand irgendeine Idee?

Danke im Voraus

Recht, Anwalt, Amtsgericht, Mietwagen, SIXT, Auto und Motorrad
5 Antworten
Zweites Namensschild an der Klingel, Jobcenter stellt Leistungen ein, wieso?

Vor einigen Wochen waren morgens zwei Beamte der Stadt hier und haben meine Mutter und meinen Bruder hier angetroffen und gefragt, was die hier suchen und weshalb ein zweites Namensschild an meiner Klingel hängt. Daraufhin sagte mein Bruder nur, dass die beiden zu Besuch sind, was auch wirklich der Wahrheit entspricht, da ich eine MS habe und meine Mutter oft morgens vorbei kommt und meine Wohnung putzt, während ich in der Schule bin (mache eine Umschulung). Die beiden wollten meinem Bruder nicht sagen wer sie geschickt hat, sie zeigten Nürnberg Beamtenausweise der Stadt vor. Die stellen teilweise sehr unverschämte fragen. Die Klingel habe ich angebracht, weil ich öfter über den Namen meiner Mutter Waren im Internet auf Rechnung bestelle, da bei mir als Umschüler kein Kauf auf Rechnung möglich ist. Mein Vermieter hatte mich bereits im Sommer per Post angeschrieben und um Stellungnahme zum zweiten Namensschild gebeten, darauf antwortete ich damals, dass dies lediglich der Name meiner Mutter ist, da ich über ihren Namen oft waren im Internet bestelle.

Meine eltern leben gemeinsam in einem Eigentumshaus 80 km von hier, sind Rentner und beziehen keinerlei Leistungen vom Amt oder dergleichen. Meine Mutter und mein Bruder wurden von den Beamten gebeten die Pässe vorzuzeigen. Die Beamten fotografierten diese und als ich vorhin zufällig mit dem Jobcenter telefonierte (Ging um Nebenkosten) sagte mir die Dame am Telefon, dass sie sieht, dass die Leistungen seit Montag eingestellt wurden und ich am 21.02 vorgeladen werde. Details konnte sie nicht einsehen.

wie kann ich mich gegen diese Unterstellung falscher Tatsachen wehren, denn meine Mutter wohnt hier nicht, wir Wirtschaften auch nicht zusammen und ich kann belegen, dass ich den Namen für Bestellungen im Internet nutze und das meine Mutter mit meinem Vater in einem eigenen Haus wohnt und gemeldet ist, dies wird ja auch aus den von den Beamten fotografierten Pässen ersichtlich.

Mich wundert auch, dass die beiden nicht abgewartet haben bis ich komme und stattdessen mit meinen Besuchern, sprich Mutter und Bruder sprachen.

Weiss jemand zufällig, wie ich mich gegen diesen falschen Vorwurf und das Einstellen der Leistungen wehren kann? Ich habe momentan genug Stress und bin in der Vorbereitung auf meine IHK Prüfung im Mai

Recht, Stadt, Jobcenter
13 Antworten
Inkasso 15 Volljährigkeit vorgetäuscht was machen?

Person X 15 habe mich bei einer Bank names Viabuy angemeldet die keine Schurfa oder Ausweiß zum anmelden braucht. Blos habe mich älter als 18 ausgegeben. Ich habe denen dann mein Ausweis noch geschickt. Doch nun kommen die mit:

Deutschland

Forderungssaldo: 132.62 €

Sehr geehrte Eltern,

wir nehmen Bezug auf Ihre E-Mail vom 30.01.2019.

Die Nutzung der Dienste unserer Auftraggeberin ist ausdrücklich für Kunden bestimmt, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Darauf werden die Nutzer sowohl bei der Registrierung als auch in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ausdrücklich hingewiesen. Zudem wird die Registrierung eines Minderjährigen vom System automatisch abgelehnt.

Die Bestellung war nur möglich, weil Ihr Sohn bei der Registrierung wahrheitswidrig seine Volljährigkeit vorgetäuscht hat. Er gab statt seines tatsächlichen Geburtsjahres 2003 das Geburtsjahr 1970 an. Daher können wir einen Schadenersatzanspruch auf Ersatz des durch diese unerlaubte Handlung entstandenen Schadens geltend machen. Bitte beachten Sie auch, dass eine Haftung Ihrerseits als Aufsichtsperson gemäß §832 BGB in Frage kommt.

Hierbei handelt es sich um eine unerlaubte Handlung, die einen Schadenersatzanspruch aus §823 Abs. 2 BGB begründet. Eine Haftung nach dieser Norm ist unabhängig von der Frage der Geschäftsfähigkeit zu beurteilen. Entscheidend für die Haftung ist die Fähigkeit des Minderjährigen, die Unrechtmäßigkeit seines Handelns einzusehen.

Diese Einsichtsfähigkeit nimmt mit dem Alter des Minderjährigen zu und darf somit bei Ihrem Sohn unterstellt werden. Unserer Auftraggeberin entstand in Folge der wahrheitswidrigen Aussagen durch die Bereitstellung der Dienste und die daraus resultierenden Inkassokosten ein Schaden.

Damit die Angelegenheit abgeschlossen werden kann, überweisen Sie die Gesamtforderung in Höhe von EUR 132,62 bis zum 28.02.2019 auf unser Konto.

Freundliche Grüße

Was kann ich da jetzt machen? 

Ich bin gerade zummlich aufgeschmissen

Recht, geldstrafe, Inkassogebühren, 15 Jahre alt
7 Antworten
Alleiniges Sorgerecht beantragen möglich?

Hallo zusammen, 

kurze Info, meine ex Freundin und ich haben eine 5 Monate alte Tochter, letzte Woche hat sie mich rausgeschmissen... also sich getrennt. Ich habe kein Sorgerecht nur die Vaterschaft.

kurz zu Wohnsituatuon. 2 kleine Zimmer Bad und Dusche im EG bei ihren Eltern im Haus. 

In unserem Eingangsbereich ein Ölheizungsbrenner der fast 24h Stunden läuft und zu den 2 Zimmern also Schlaf und Kinderzimmer keine Tür dazwischen. Ich habe mir schon immer gedacht das mit Sicherheit giftige Dämpfe absorbiert werden von dem Brenner auch wenn man sie nicht riecht. Ich habe bis jetzt nie etwas gesagt denn ich hatte Angst das mich ihre Mutter rausschmeißt wenn ich diesbezüglich etwas anmerke. Wenn das mit dem Dämpfen der Fall ist kann man hier wohl von Kindeswohlgefährdung bzw Gesundheitsgefährdung reden. 

Zudem das ganze Haus ist unter den Fenstern schimmelig( mal mehr mal weniger) 

Im Kinderzimmer das Fenster habe ich Aussenrum neu verputzt pi pa po, trotzdem war die Wand drum herum immer Klamm.zu meiner ex Freundin noch ein paar Dinge. Sie kümmert sich ungern um die kleine und liefert sie immer bei ihrer Mutter ab wenn sie keine Lust hat( lust hatte sie wenn die kleine ruhig war und sie Fotos mit ihr machen konnte). Zudem ist das Haus vom Vermieter gekündigt es wird immer hin und her geklagt. 

Ich würde gerne die kleine zu mir und meinem vater holen und das alleinige Sorgerecht für sie beantragen. Denkt ihr ich habe Chancen ?

Kinder, Familie, Sorgerecht, Recht
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Recht

Ab wie viel Grad Dachneigung ist es kein Flachdach mehr?

10 Antworten

Kann man ohne Ausweis ein Konto eröffnen?

6 Antworten

Gleis überqueren was für eine Strafe? 100 Sozialstunden

13 Antworten

Nicht nebenwohnsitzlich gemeldet - trotzdem Steuererklärung möglich?

4 Antworten

Wasserschaden im Keller einer Mietwohnung wer Haftet?

5 Antworten

Wenn man v. einem Rechtsanwalt einen Brief bekommt, in welchem Zeitraum muß Stellung dazu genommen?

6 Antworten

Datum falsch, Unterschrift ungültig??

3 Antworten

IKann man bei"Fick dich" oder "Hässliche Schlampe" eine Anzeige starten?

14 Antworten

Muss ich mein Berichtsheft (Ausbildung) aufheben?

9 Antworten

Recht - Neue und gute Antworten