Mutter meldet sich kaum bei mir - Traurig?

Hallo. Seit meinem Auszug wegen meines Studiums meldet sich meine Mutter kaum bei mir. Sonst habe ich ihr immer geschrieben, aber diesmal habe ich geschaut wie lange sie sich bei mir nicht meldet, wenn ich diesmal nicht den Anfang mache und mich zuerst bei ihr melde. 2 Wochen ist unsere letzte Unterhaltung her und da hatte sie mich auch nur angeschrieben weil sie Hilfe brauchte beim Papierkram.

Es macht mich einfach traurig und fertig, dass sie mir so wenig Aufmerksamkeit schenkt und mich nicht mal fragt wie es mir geht oder wie mein Studium läuft. Nicht mal ein Anruf etc. Besuche kriege ich im Jahr nur 1-2 mal von ihr und ich wohne NUR 50 KM von meiner Mama. Ich besuche sie im Jahr manchmal, aber sehr ungerne, weil ich immer das Gefühl habe sie will mich nicht dort haben oder mein Stiefvater (wir beide mögen uns nicht). Beim letzten Besuch bin ich 2 Wochen geblieben über Weihnachten, Silvester und mein Geburstag). Da habe ich mitbekommen wie mein Stiefvater zu meiner Mutter meinte wann bringst du sie endlich nach Hause (meine Mama hat nur ein Führerschein ich nicht). Danach war ich so sauer.

Zudem wollte ich jetzt bald mein Führerschein machen und am liebsten wollte ich den in der Stadt von meiner Mama machen, weil ich dort auch bald wieder hinziehen möchte nach meinem Studium (ich fühle mich in meiner Unistadt nicht wohl). Ich habe auch schon mit ein paar Fahrschulen geredet, die mir dort gefallen. Aber dann müsste ich halt ein paar Monate dort bleiben und ich weiss nicht mal ob sie mich da haben möchte. Ich hatte sie gefragt und sie meinte klar kann ich bleiben, aber trotzdem wäre es besser wenn ich mein Führerschein in meiner Unistadt mache, da ich dann auch das Fahren dort lerne. Dann meinte ich zu ihr ob sie mir nicht zugehört hatte, denn nach meinem Abschluss möchte ich wieder hier in die Stadt meiner Mutter ziehen. Da meinte sie warum unbedingt hierhin. Es gibt so viele andere bessere und schönere Städte. Tja aber ich bin halt in der Stadt aufgewachsen und fühle mich deshalb am wohlsten in der Stadt meiner Mutter.

Ich habe sogar extra Prüfungen geschrieben die im nächsten Semester erst kommen und bestanden, damit ich es mir leisten kann eine Pause einzulegen und mich nur auf mein Führerschein zu konzentrieren.

Wie findet ihr das ganze? Überreagiere ich ?

Ratgeber, Mutter, Schule, Beziehung, Hilfestellung, Vater, Eltern, Psychologie, Auszug, Familienprobleme, Geschwister, Stiefvater, Streit
Warum benimmt sich mein ex so?

Hallo,

ich hab am Wochenende im Club meinen ex gesehen, war für mich selber nicht schlimm da wir schon seit 2 Jahren nicht mehr zusammen sind. Er hat sich halt komplett dumm benommen, voll betrunken, mit voll vielen Mädls geschmust. (so war er früher nicht) Das war mir egal, was mir aber nicht egal war, war das ich einem Freund helfen wollte und ihm ein Wasser brachte ich legte meine Sachen kurz auf die Bank und er schupfte mich uns saß auf meine Sachen, ich drehte mich um merkte das er das war und sagte ihm wie kindisch das war und nahm meine Sachen auf die er gesessen ist und ging. Seine Freunde und ich verstehen uns gut, ich fragte ihn was mit ihm los ist (also einen Freund) und er meinte ja seitdem ich Schluss gemacht habe ist er so? Aber nicht ich hab schluss gemacht sondern er?

In der Beziehung gab es ein Problem bei uns er hat mit vielen Mädchen gesnapt und hatte Nackt Bilder auf dem Handy so das ich mich von ihm distanziert habe und er dann Schluss gemacht hat.

(wir beide haben halt auch beide unser erstes Mal miteinander gehabt)

Noch zusätzlich ist ein Mädchen gekommen und hat mich gefragt ob ich nicht seine ex Freundin bin.

ich merkte auch öfters wie er seinem Freund immer geschrieben und angerufen hat als ich mit seinem Freund was auch mein Freund ist gesprochen habe.

Ich weiß nicht warum er so auf einmal ist, wir hatten vor ca. einem Jahr ein Gespräch und haben uns ausgeredet, er hat geweint und sich entschuldigt und das wars?

Warum ist er wieder so? Ich finds traurig weil wir hatten eine schöne Zeit als wir zusammen waren. Aber leider hab ich jetzt den ganzen Respekt den ich für ihn hatte auch verloren.

Er ist ja sicher über mich hinweg warum also das ganze ?

Ratgeber, Gefühle, Trennung, Ex-Freund, gemein, Jungs
Sexualtätsproblem?

Ich bin derzeit 18 Jahre alt (männlich) (hetero) und gehe ins Gymnasium. Leider habe ich einen Fetisch , weswegen ich mich von Beziehungen rausgehalten habe. Bei meinem Fetisch handelt es sich um einen Haarschneidefetisch (ich weiss das klingt komisch). In diesem Fetisch geht es darum, dass ich die Haare von Frauen schneide. Es erregt mich, wen bei einer Frau möglichst viele Haare abgeschnitten werden. Je mehr Haare abkommen umso erotischer finde ich es. So finde ich es z.B erregend, wenn Frauen die Hüftlangen Haare bis auf die Kopfhaut abgeschnitten werden. Auf Youtube könnt ihr viele Videos finden, in denen sich Frauen ihre Haare abrasieren (falls ihr etwas darunter vorstellen wollt). Das Problem ist dass dieser Fetisch das einzige ist, was mich erregt. Ich verspüre bei normalen Geschlechtsverkehr leider keine Erregung, weswegen ich der Meinung bin dass dieser Fetisch mich einschränkt. Dieser Fetisch würde einer Beziehung im Weg stehen. Ich finde meinen Fetisch widerlich und ich will und kann mich mit diesem schrecklichen Fetisch nicht identifizieren. Natürlich möchte ich ein normales Sexualleben führen, aber ich weiss nicht wie das möglich wäre. Leider weiss ich auch nicht woher mein Fetisch kommt. Ich würde mich schon gerne auf eine Beziehung einlassen, aber ich weiss nicht wie.

Was soll ich tun ?

Liebe, Haare, Fetisch, Ratgeber, Frauen, Beziehung, Sexualität, Liebe und Beziehung, lieben, Problemlösung, Ratschlag, Erregung, Haareschneiden, Haare abrasieren
Ich brauche Hilfe - Was soll ich tun?

Hallo ich brauche dringend ein Rat. Es geht darum, dass ich bald wieder für eine längere Zeit bei meinen Eltern bin und dort auch wahrscheinlich mein Praktikum absolvieren werde. Ich fühle mich immer noch nicht wohl in meiner Unistadt nach fast 2 Jahren und möchte deshalb lieber das Praktikum bei meiner alten Stadt absolvieren. Beide Städte liegen auch nur so ungefähr 60 km voneinander.

Mein Problem ist einfach, dass ich mich nicht seit fast 2 Jahren traue in meiner alten Stadt (also der Stadt wo meine Eltern leben) frei herumzulaufen. Ich trau mich deswegen nicht, weil ich immer Angst habe mein Ex zusehen oder irgendwelche alten Freunde von ihm oder von mir zu begegnen. Ich weiss ein total dummer Grund. Deshalb gehe ich meine Eltern auch nicht mehr oft besuchen. Nur aus diesem Grund. Mein Ex hatte mich halt betrogen und in unserer Beziehung hatte ich fast 15 Kilo zugenommen. Seine letzten Worte waren auch , dass er froh ist so ein fettes Schwein los zu sein. Ich habe dann aus Wut gesagt, dass er abwarten soll, da ich abnehmen werde. Ja ich hatte auch abgenommen, aber leider wieder die 15 KG drauf. Ich habe halt immer Angst, dass er mich sehen wird oder seine Freunde oder meine alten Freunde und sich denken werden ,,krass ist die dick geworden" oder sowas. Ich habe einfach Angst ausgelacht zu werden oder mit ihren Blicken gedemütigt zu werden. Ich weiss dass das alles ein total dummer Grund ist und ich mir dadurch alles verderbe.

Was meint ihr wie kann ich solche Gedanken loswerden? Ich möchte nicht mehr so denken.

Liebe, Gewicht, Ratgeber, Freundschaft, Angst, Freunde, Hilfestellung, Eltern, Streit, gewichtzunahmne
Hört ihr auf die Ratschläge von anderen?

Hallo,

Hört ihr auf die Ratschläge von anderen?

Ich bin ein sehr eigensinniger und komplizierter Mensch und will meistens meine eigenen Erfahrungen sammeln, auch wenn ich vielleicht auf die Schnauze fliege. Ich verstehe mich manchmal selber nicht haha.

Ich suche mir ab und zu Rat von anderen, aber die waren dann oft sauer oder beleidigt, wenn ich nicht alles bzw. die Dinge nicht sofort umgesetzt habe. Wenn etwas passiert ist, meinten die zu mir: "Hab ich es dir nicht gleich gesagt?!"

Ich würde mir so unselbständig vorkommen, wenn ich alles machen würde, was andere (Partner bzw. Ex-Freund, Freundinnen, Freunde, Bekannte, Eltern) sagen. Das Lustige ist, dass die oft gegensätzliche Sachen wollten. Ich stand dann zwischen den Meinungen. Wenn sie die andere Meinung der anderen Person(en) mitbekommen haben, mochten die sich nicht mehr.

Ich mache mir schon Gedanken darüber, wenn andere mir was sagen. Tut mir leid, wenn das falsch rüberkommt. Ich weiß auch oft, dass sie recht haben, aber letztlich liegt die Entscheidung bei mir. Außerdem brauche ich immer relativ lange Zeit, um etwas zu entscheiden. Jede/r meint zu mir, er/sie will nur das Beste für mich und dass es mir gut geht.

LG!

Ja, aber selten 41%
Andere Antwort: ... 30%
Ja, schon häufig 15%
Nein, eher nicht 13%
Liebe, Ratgeber, Freundschaft, Menschen, Freunde, Beziehung, Hilfestellung, Psychologie, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, Meinung, Psyche, psychische Probleme, Ratschlag, Abstimmung, Umfrage
Brauche Rat und Ablenkung?

Hallo m17. Ich hab mein Date (keine Ahnung was sie grad für mich ist) auf einer Party von nem Freund kennengelernt, aber sie ist komisch mit mir und wir können nicht locker und normal miteinander reden. Haben uns paar mal priv getroffen und auch rumgemacht, aber irgendwie öffnet sie sich mir nicht wirklich. Auf der letzten Party hat sie mir nichtmal Hallo gesagt bzw. Ist nicht einmal zu mir gegangen und wir haben außer tschüss kein Wort miteinander geredet.

Ich möchte nicht immer derjenige sein der auf sie zu kommt (weil bisher ich immer die Schritte gemacht habe) und ihr auch mal die Chance geben. Habe mich sogar mal alleine hingestellt, aber sie kam nicht.
Sie hatte auf einer anderen Party nur einmal mit mir darüber geredet was sie für mich fühlt und was grad so bei ihr abgeht. Heraus kam, dass sie sich nicht sicher ist was sie will und sich nicht öffnet, weil ihr das von klein auf so beigebracht wurde. Aber sie meinte auch, dass sie mich sehr gerne hat und mich auch sehr Hübsch findet.

Wegen der letzten Party wollte ich mit ihr drüber reden, aber weil sie viel lernen muss und ja keine Zeit nichtmal in den Pausen (gehen auf die gleiche Schule) hat oder nach der Schule, geht es erst am Donnerstag und auch nur wenn ihr Tante da nicht Geburtstag hat und sie meinte, dass sie das nicht mal wüsste.

Ich will jetzt mal Klartext von ihr hören, aber halt nicht über WhatsApp oder so ne Kacke sondern ganz normal in nem Spaziergang oder sowas Ähnliches. Aber ohne Treffen gehts schlecht.

Ich bin sehr abgelenkt und muss eigentlich für die Klausuren lernen. Wie kann ich mich Ablenken von ihr?

Wie soll ich den Rest angehen? Ich hab Gefühle für sie und sie anscheinend für mich auch, aber irgendwie passt die Chemie bei uns nicht wirklich. Ich bin gerne offen und rede mit ihr und finde 15-30 Minuten kurz reden echt nicht viel verlangt.

Kann echt ein Rat gebrauchen.

Danke fürs zu Hören und danke im Voraus für Antworten bin echt am Verzweifeln mit ihr. Hoffe man konnte sich den Text durchlesen hab mir Mühe gegeben.

Liebe, Ratgeber, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Beziehung, Ablenkung, Crush, Rat

Meistgelesene Fragen zum Thema Ratgeber