Servus Leute. Was würdet ihr über so jemanden denken?

Vorweg. Diese Frage geht nicht um, da ich keinen Freund habe, sondern um eine ziemlich gute Freundin von mir, die einen Rat braucht.

Vor drei Monaten hat ihr Freund und sie gemeinsam Schluß gemacht. Sie fand die Beziehung nur noch stressig und er hat sich in einer anderen verknallt. Nach einer Aussprache sind beide im guten auseinander gegangen und hatten ab und an mal Kontakt, jedoch nur über WhatsApp, da beide sich nicht mehr getroffen haben. In der Zeit hatte er was mit dem Mädchen, sagte aber zu meiner Freundin, dass die Beziehung was besonderes war (aufeinmal) und dass er das Mädel mittlerweile nur noch mag und die Verliebtheit verflogen wäre. Er sagte aber auch, dass eine Beziehung zwischen ihm und meiner Freundin nicht klappen würde, da sie zu unterschiedlich sind, auch wenn er Gefühle für sie hat. Nun sind beide doch wieder zusammen gekommen (meine Freundin und Er), jedoch merkt sie, dass er irgendwie anders ist und seine Worte, von wegen sie sei was besonderes, gar nichts mehr als Worte waren. Aufgrund des Misstrauen, hat sie in seinem Handy geschnüffelt, wovon er nichts weiß 🤦🏻‍♀️ und sie hat nun gesehen, dass das Mädchen, in das er sich verknallt hatte, die Freundschaft zu ihm gekündigt hatte und dass er ca. 1.Monat danach schrieb, er weiß nicht was Momentan mit ihm los sei, er würde sie vermissen und möchte wieder dass sie Kontakt haben und er vermisst ihren Geruch usw.

Hab ihr gesagt, dass sie ihn verlassen soll. War mein Ratschlag richtig?

Liebe, Ratgeber, Freundschaft, Liebeskummer, Freunde, Trennung, Psychologie, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Welche Bibel sollte ich kaufen?

❗️Es würde mich wirklich sehr freuen wenn ihr es durchlest und mich beraten könnt, falls ihr bereits Erfahrungen mit Bibeln habt❗️

Ich habe mich jetzt ausgiebig informiert und schwanke nun zwischen folgenden Bibeln. Ich hätte gerne eine Bibel die leicht zu verstehen ist, da ich damit sowieso manchmal Probleme habe, sie sollte aber nicht zu frei übersetzt sein. Außerdem ist meine absolute Schmerzgrenze 30€.

Einmal die LUTHERBIBEL

Ist zwar die beliebteste Bibel, aber mir haben auch schon einige davon abgeraten.
Diese liegt bei 25€ also recht teuer, es gibt auch die 1912 Übersetzung für 15€.

Dann habe ich auch die SCHLACHTER 2000 zur Auswahl. Sie wurde mir schon sehr oft empfohlen, ist wohl aber nicht immer so leicht zu verstehen. Dafür ist sie aber mit 12,90€ günstig.

Dann hab ich noch die ELBERFELDER BIBEL zur Auswahl, die wie die Schlachter ziemlich genau sein soll.

Da gibt es zwei Versionen. Die große graue für 25€ (die laut Bewertung gut lesbar sein soll) und die kleinere für 8€. Ist wohl etwas schlechteres Papier aber sonst wüsste ich nicht wo der große Unterschied ist.

Die EINHEITSÜBERSETZUNG steht auch zur Auswahl. Nur 10€ bzw 15€. Das cover gefällt mir nicht so gut, damit kann ich aber leben wenn der Inhalt gut ist. Hat auch gute Bewertungen.

Dann noch die HOFFNUNG FÜR ALLE
die wohl leicht verständlich sein soll, mir optisch gut gefällt, 19€ kostet mich jedoch die gelben Seiten irritieren und ich nur hoffen kann dass nur oben gelb ist und nicht die ganzen Seiten, denn es gibt keine Bewertungen dazu.

Und zu guter letzt die NEUES LEBEN BIBEL.
Der riesige Vorteil daran ist, dass Jesus Worte rot gedruckt sind und Bezug zu Jesus im alten Testament hergestellt wird. Die Bibel soll leicht verständlich und gut zu lesen sein. Jedoch aber auch sehr frei und einfach übersetzt. Sie ist die teuerste mit 30€ und hat leider kein schönes Design. Die günstigere Ausgabe für 9€ hat jedoch graue Seiten.

Ich hätte auch noch ein anderes Design der Neues Leben Bibel zur Auswahl die günstiger ist, jedoch dazu auch gar keine Bewertungen.

Vielen Dank wenn ihr bis hier gelesen habt ❤️

Was ist eure Empfehlung? Ich möchte nicht einfach irgendeine kaufen sondern mein Geld sinnvoll investieren.

Welche Bibel sollte ich kaufen?
Religion, Ratgeber, Christentum, Bibel, evangelisch, Glaube, Gott, Ratschlag, Theologie
22 Antworten
Schwere Vater-Tochter Beziehung, Bibel Gebot: du sollst deine Eltern ehren. Wie soll ich vorgehen?

Hey Leute,

bevor ich zu meinem Anliegen komme, möchte ich bitte keine doofen Kommentare lesen weil die Frage sehr ernst gemeint ist und mir sehr wichtig ist und nah geht, danke im Voraus.

Ich habe leider das Pech dass mein Vater sehr viel Mist in der Vergangenheit gebaut hat und es immer noch tut. Meine Mutter wird gefühlt von ihm ausgenutzt (Geld). Ich habe zwei weitere Brüder und wir sind eine fünf köpfige Familie. Jeder von uns sieht die Probleme und ich bin immer die einzige die nicht still halten kann und wütend werde sobald ich meinen Vater sehe oder höre, manchmal gibt es Tage wo alles gut ist aber manchmal halt nicht. Sobald man sich streitet haue ich sowas raus wie „geh lieber arbeiten“ (er ist arbeitslos seit dem ich gefühlt denken kann). Ich weiß, irgendwo ist dies respektlos weil ich die Tochter bin, aber Leute ich habe schon lange kein Respekt mehr vor ihm und es hat seine Gründe (z.b weil meine Mutter sich tot ackert obwohl sie Herzprobleme hat und er wie ein Teenie zuhause rum hockt und nichts macht außer essen, Fernsehen und dreck machen.)

da ich die Situation kurz und knapp erklärt hab kommen wir zu meiner Frage: ich sehe mich selbst als Christin an und ich glaube an das Wort Jesu. Ich will dementsprechend so gut es geht die 10 Gebote verfolgen. Eines der Gebote lautet „man solle seinen Vater und seine Mutter ehren“ was meiner Meinung nach plausibel ist! Ich respektiere und Ehre meine Mutter weil sie einfach super ist und einfach eine tolle Mutter. Und jetzt wisst ihr ja wahrscheinlich worauf ich hinaus will. Ich kann meinen Vater einfach nicht ehren. Wie soll ich da am besten vorgehen? Es ist einfach schwer für mich...

ihm aus dem Weg gehen? Konflikte vermeiden? Aber dennoch respektiere und Ehre ich ihn doch nicht...

Ratgeber, Familie, Jesus, Freundschaft, Vater, Christentum, Bibel, Ehre, Gott, Liebe und Beziehung, Respekt
12 Antworten
Männlich, 17 und noch keine Beziehung gehabt...?

Hallo Leute,

und zwar fiel mir auf, dass ich noch nie in einer Beziehung war. Das soll jetzt nicht abgehoben klingen, aber ich wurde schon mehrfach von Mädchen angeschrieben, die an mir Interesse hatten, jedoch lehnte ich sie ab und das aus dem Grund, weil ich:

-Nicht bereit war für eine Beziehung

Aktuell interessiere ich mich für eine, jedoch wage ich mich nicht sie anzuschreiben, denn sie hatte mal was mit einem Kumpel von mir in der Vergangenheit. Das Mädchen kenne ich ziemlich gut und haben uns auch damals echt gut verstanden, denn sie war in meinem Kurs. Ich wollte schon seit Tag 1 quasi was von ihr, jedenfalls habe ich es nicht anmerken lassen, da wir noch etwas zu jung waren für eine ernste Beziehung und ich uns Zeit lassen wollte. Aber dann kam etwas in die Quere, und zwar mein Kumpel machte sich an das Mädchen ran und es wurde zu einer Beziehung, welche am Ende zu Bruch ging. Es hielte auch nicht lange. Ich weiß er kann auch nichts für, da ich es ihm nicht sagte, ich wollte es für mich behalten. Und als er mir dann erzählte, dass er auf sie steht, war ich von mir selbst enttäuscht.. Ich habe es dann auch dabei gelassen, denn ich wollte mich jetzt nicht mit ihm beefen und unser Verhältnis dadurch kaputt machen, nur wegen eines Mädchens. Jetzt bereue ich es tätsächlich, da er nicht für mich wirklich da ist ... Könnt ihr mir einen sinvollen, ehrenvollen Rat geben? Ich will jetzt nicht hinterhältig sein und mich hinter seinem Rücken an die Ex ran machen, denn ich weiß, dass man es nicht macht. Auch wenn die damals jung waren und es mittlerweile 2 Jahre her ist...

Liebe, Ratgeber, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Verzweiflung, Expertenfrage, Verunsichert
2 Antworten
Guter Freund?

Hey,

Ich kenne seit April diesen Jahres jemanden online, wir schreiben seitdem jeden Tag und haben die gleichen Interessen.

Auf WhatsApp haben wir über 100.000 Nachrichten und teilen jeden Tag sämtliche Infos miteinander.

Ich bin M/14 und er M/16, die 20 Monate Altersunterschied haben uns nie gestört...

Nun ist es so, dass wir seit ein paar Wochen fast täglich Streiten und manchmal auch beleidigen, heute habe ich ihn gefragt ob er überhaupt weiß bzw. sich erinnern kann wann mein Geburtstag ist ... (so als Ironie weil wir ja schon längere Zeit schreiben).

Er hat 10-mal geraten aber alle 10 Daten waren falsch...

Ich frage mich ob es wirklich ein guter Freund ist wenn wir so oft streiten und er nicht mal meinen Geburtstag weiß...(also ich habe es mehrmals geschrieben und habe mir seinen geb. auch gemerkt)

Habe ihn auch schonmal nach einem Streit gefragt ob er mir ein paar Tage zeit gibt aber da meinte er nur ganz oder gar nicht befreundet sein.

Er entschuldigt sich zwar meist nach den Streits, doch ist das irgendwie nur ein sry und es tut ihm nicht wirklich leid...

Ich habe wegen ihm auch schonmal geweint und bin oft traurig bzw. wütend wegen ihm, nur ist es so, dass ich mich an das tägliche schreiben so gewöhnt habe, dass es mir sehr schwer fallen würde den Kontakt abzubrechen...

Was meint ihr dazu?

Ratgeber, Freundschaft, Freunde, Trauer, hilflosigkeit, Liebe und Beziehung, Meinung, Schwierigkeiten, Streit, Verzweiflung
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Ratgeber