163 Ps soll ich meine Mutter überreden oder nicht?

Ich weld bald 18 bla bla Autokauf bla bla also:
Mercedes C 200
Mein Cousin hat ihn (und weitere Fahrzeuge) rausgesucht.
Ich bin der Meinung ich kann mit 163 Ps umgehen, bzw. mich langsam an meine Grenzen heran tasten (Meine Referenzen: Theorie&Praxis beide ohne Fehler beim 1. mal Bestanden/Regelmäßig 120 Ps Turbo Diesel gefahren und ab und zu 200 Ps X1, beide Ausgefahren nie was passiert, auch keine Gefährliche oder knappe Situationen./ Fahrsicherheitstraining 5 Tage nach meinem Geburtstag (30.08), kaufe jedoch jetzt dass Auto.)
Ihre Bedenken dass ich die an die Wand setzt sind klar, verstehe ich auch und kann ich nachvollziehen. Jedoch ich will sportlich fahren und die Leistung haben, bei Überholmanövern oder Auffahren o.ä..
Sie meint auch das ich „aggressiv“ fahre, da kann ich ihr aber nicht zustimmen, klar ich rege mich auch wenn Leute die einfachsten Sachen nicht schaffen (z.B. Reißverschlussverfahren) aber auch meine Fahrweise wirkt sich das nicht aus. Ich denke diese Ansicht meiner Mutter kommt davon wie ich den X1 beschleunigt habe, aber das ist doch nicht schlimm wenn ich schneller beschleunige aber dann bei der Höchstgeschwindigkeit (50/100) aufhöre, ich will ja nicht meinen Führerschein verlieren aber trotzdem Spaß haben.
Die Frage steht oben und eure Meinung hoffentlich bald unten.
Vielen Danke egal welche Ansicht ihr Vertretet.
Felix

Auto Diskussion Eltern fahranfaenger Meinung Mercedes-Benz PS Auto und Motorrad
15 Antworten
Sollte ich mehr auf die Meinung anderer hören? Kennt ihr das Buch "not sorry"?

Ich bin oft der Meinung wie in dem Buch beschrieben.

Als ich Azubi war (17 Jahre alt) hab ich viel auf andere gehört. Oder fast nur. Ich hab alles getan um meine Eltern zufrieden zu machen. Ich hab meine Meinung nicku vertreten und oft auch nicht gehabt. Ich hab mich immer der Mehrheit angeschlossen. Fand mich auch ok so.

Bis ich irgendwann gemerkt hab das ich über mich sauer war, nicht das gesagt zu haben was ich wirklich gedacht habe. Sondern das gesagt was man erwartete.

10 Jahre weiter. Vertrete ich meine Meinung. Natürlich ecke ich auch oft an aber ich hab so nur noch Leute um micj die mich wirklich schätzen. Wo ich weiss auf die ist Verlass und die stehen hinter mir. Die anderen sind weg. Ganz klar. Aber ich fühle mich authentisch und bin absolut glücklich so wie es jetzt ist

Vorhin aber das Gespräch mit meiner Tante. Ich habe mich vom Papa meines Kindes getrennt. Da ist sie absolut gegen. Ich hab gesagt, das ich finde das sie zu viel auf die Meinung anderer gibt. Und mich das nicht interessieren würde. Ich finde das sie nicht wirklich authentisch ist.. Beispiel: sie hat sich mit ihrem Mann gestritten vorhin. 2 min später klingelte ne Nachbarin an der Tür wegen Mehl. Und sie tat so als wäre sie absolut der glücklichste und bestgelaunteste Mensch. Die war innerlich aber am brodeln.

Ich hab sie gefragt warum sie die Rolle der gutgelaunten spielt und 2 min vorher noch am bölken war. Sie meinte was kann sie dafür ?

Nichts. Klar. Aber dann kann ich auch ganz neutral bleiben und eben so wie ich mich fühle ? Und einfach nur freundlich Hallo sagen?

Dann ist sie abgedreht und meinte, ich wär ein totaler Egoist und sollte mal wieder normal werden.

Bin ich unnormal ?

Verhalten Liebe und Beziehung Meinung
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Meinung

Freundin steht auf bbc...was ist das?

17 Antworten

was bedeutet "31er Freunde"?

6 Antworten

invisalign? Erfahrungen? Meinungen?

9 Antworten

wie lange dauert es 20 km mit dem fahrrad zu fahren?

15 Antworten

Hat jemand Erfahrung mit der Single-Agentur "C-Date"?

14 Antworten

Wie viel Platz sollten "perfekte" Schuhe vorne haben?

5 Antworten

Spielekonsole im Handgepäck oder in den Koffer? (Flug)

9 Antworten

Stellungnahme - Erörterung ; Unterschied?

4 Antworten

ist www.meinungsstudie.de seriös?

8 Antworten

Meinung - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen