Ist ein Kumpel rassistisch wenn er meint ich wäre zu "farbig"?

Hallo Leute,

Ich bin ein Mädchen,14 und black af...nun waren ich und ein paar klassenkameraden in der pause an unserem lieblings Chillort und natürlich sind (wie immer) die kindischen "du bist mit ihm zsm" scheiß an...nun sagt ein kumpel zu einem anderen(um den es jz geht) er wäre mit mir zsm...dann meinte der ohne zu zögern:"ne,ne ist mir zu bunt/farbig"....Mein Gedanke:WAS ZUM LABERST DU?!?!..jetzt könnten einige meinen, dass es nur ein scherz war,war es zum teil bestimmt auch,aber bei meiner anderen schwarzen freundin ist dasselbe mit ihm passiert,doch bei meiner weißen freundin hat er das dann genossen...Das hat mich persönlich daran zweifeln lassen was für ein Mensch er ist da er ja immer einen auf "tolerant"...und das waren nicht seine einzigen "rassistischen" äußerungen...nicht nur gegenüber schwarzen...vllt übertreib ich jz ,aber ich hatte so das Gefühl dass er sich nie auf eine Schwarze einlassen könnte..das ist ja oke und so (jeder kann sein eigenes bedürfniss/bzw meinung haben) Aber ich frag mich dann WARUM?? sind wir schwarzen eklich oder wie?? Mensch ist Mensch und dann ist es doch egal in welche nationalität,hautfarbe oder Religion verliebt!im 21. Jahrhundert sollte das auch mal jedem klar werden!

oh gott das ist lang geworden xd

Also ich würd gern eure Meinung wissen!😄

(sry für Rechtschreibfehler)


Liebe, Freundschaft, Beziehung, Gleichberechtigung, Liebe und Beziehung, Meinungsfreiheit, dunkelhäutige menschen, Rassismus heute
12 Antworten
Eine Frage zum Thema Meinungsfreiheit?

Ich war am letzten Donnerstag mit meiner Schule im Kino. Als die Lehrer weg waren haben eine Freundin und ich das Kino Personal nach Popcorn gefragt. Das Personal war höhst unfreundlich zu uns und verbot uns Popcorn zu kaufen , da unsere Schule vorher einen Antrag gestellt hatte , dass das Kino keinem aus unserer Schule Popcorn verkaufen darf. Vorher jedoch haben mindestens 10 andere Leute aus unserer Stufe auch Popcorn bekommen. So haben die Freundin von mir und ich uns überlegt im Internet eine Rezension zu schreiben, da wir das Verhalten des kinopersonals unter aller Sau fanden und wir uns beschweren wollen. Dies war die Rezension die ich verfasst habe: „Total unfreundliches Personal ! Haben uns kein Popcorn verkauft obwohl genug da war. So unfreundlich !! Naja Am Ende ist es ihr Verlust . Bleib da bloß weg !!“
Am nächsten Tag bekam ich einen Anruf von meiner Lehrerin, dass das Kino sich beschwert hat und ich mein Kommentar sofort löschen soll da ich evtl sonst sogar nicht mit auf Lk fahrt darf. Die Begrünung war, dass mein Kommentar nicht der Wahrheit entspricht und es Rufschädigend für das Kino ist und dies zurück auf meine Schule führt. Ich hatte auch einen Termin bei der Direktorin , ich hatte gedacht das sie wenigstens ein wenig Verständnis zeigt aber das war leider nicht so.
Ich frage mich jetzt ob ich wirklich einen Fehler gemacht habe , ich war nicht beleidigend in meiner Rezension, ich bin sachlich geblieben , und habe lediglich meine Meinung geäußert die auf meinen Erfahrungen basiert. Deswegen verstehe ich nicht das die Lehrer behaupten können das mein Kommentar nicht der Wahrheit entspricht.

Ich dachte mir in Deutschland herrscht Meinungsfreiheit und das ich zu jedem Augenblick meine Meinung äußern darf aber naja anscheinend ist das nicht so wenn ich mit meiner Schule unterwegs bin. Ich finde das Kino hat unprofessionel gehandelt und hätte sich an die Abmachung mit meiner Schule halten sollen, dass keiner popcorn bekommt oder wenn dann alle. Und wenn das Personal unfreundlich ist müssen sie damit rechnen das das folgen hat.

Euere Meinung interessiert mich sehr darüber 😊

Schule, Kino, Demokratie., Meinungsfreiheit
10 Antworten
Was ist ein allgemeines Gesetz?

Hallo!

Meine Frage lautet: Was ist ein allgemeines Gesetz im Sinne von Art. 5 Abs. 2 GG?

Ich habe das Lüth-Urteil gelesen und demnach definiert das BVerfG das folgendermaßen, Allgemeines Gesetz: [allgemein sind Gesetze die] „nicht eine Meinung als solche verbieten, die sich nicht gegen die Äußerung der Meinung als solche richten, sondern die vielmehr dem Schutz eines schlechthin, ohne Rücksicht auf eine bestimmte Meinung, zu schützenden Rechtsguts dienen.“

Wirklich etwas anfangen kann ich damit in der Form nicht. Ich habe es mir also mal strukturiert.

Ein allgemeines Gesetz darf nicht:

  1. eine Meinung verbieten
  2. oder sich gegen die Meinung einer Person richten

ein allgemeines Gesetz muss:

Ein Rechtsgut schützen das nicht primär der Meinung zugerechnet wird.

-- Es soll also nur nebenbei die Meinungsfreiheit berühren.

Das hilft mir auch nicht so sehr weiter, also hab ich es nochmal unterteilt.

Das allg. Gesetz soll nicht die Meinungsfreiheit schützen und darf nicht nur einen ganz bestimmten Inhalt - also eine ganz bestimmte Meinung - verbieten.

Ist das so richtig? Und was wäre denn ein Beispiel? Mir ist irgendwie die Relevanz für die Praxis nicht ganz klar.

Der Beleidigungstatbestand aus § 185 StGB richtet sich doch an die "Meinungsfreiheit an sich."

Danke für die Hilfe bzw. Einschätzung.

Schule, Politik, Recht, Gesetz, Grundgesetz, Jura, Meinungsfreiheit, Verfassung, Philosophie und Gesellschaft
2 Antworten
Ist George Orwells Dystopie schon Realität?

Meine Frage bezieht sich auf die Verhaftung von Tommy Robinson, einem rechten Aktivisten, der sich gegen Islam und muslimische Einwanderung stark macht.

Er wurde letzte Woche in UK verhaftet als er einen Live-Stream vor einem Gerichtsgebäude veranstaltet hat, in dem gerade ein Prozess über die jahrzehntelangen Missbrauchsvorfälle von muslimischen und pakistanischen Banden stattfand. Da er wegen eines ähnlichen Falles nur auf Bewährung draußen war, wurde er sofort weggesperrt. Dies könnte das Todesurteil für ihn sein, da die Gefängnisse voll von radikalen Muslimen sind, die ihn hassen und tot sehen wollen. 2016 wurde ein Mann zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt, weil er ein Schweineschinkensandwich vor einer Moschee abgelegt hatte. Paar Monate später wurde dieser Mann im Gefängnis unter mysteriösen Umständen tot aufgefunden. Die Akten sind noch unter Verschluss.

Unabhängig der eigenen politischen Weltanschauung oder persönlichen Meinung zu Tommy Robinson, was haltet ihr von diesem Vorfall? Ein Mann wird weggesperrt, weil er einen Live-Stream vor einem Gericht abhält ... In UK herrscht über dieses Thema eine Pressesperre und es darf nicht darüber berichtet werden. Deswegen ist auch schwierig passende Artikel zu diesem Vorfall zu finden.

Wie können sich Länder wie die UK also hinstellen und etwas von Meinungsfreiheit erzählen und Staaten wie Türkei, Russland, China, etc. verurteilen, während sie selber ebenfalls diktatorisch handeln und die Meinungsfreiheit masdiv unterdrücken?

Religion, Politik, Recht, Diktatur, Großbritannien, Meinungsfreiheit, Philosophie und Gesellschaft
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Meinungsfreiheit

Wofür steht dieses "Aletta, aletta, antifascista!"?

6 Antworten

Dürfen Eltern ihr Kind mit 18 rausschmeißen?

13 Antworten

Youtube-Kanal von Horst Lüning gekündigt? Was passiert gerade?

1 Antwort

darf man zu jemanden sagen "du bist doof" meinungsfreiheit oder beleidigung?

14 Antworten

Pro Argumente für Meinungsfreiheit?

3 Antworten

Was wird mit uns passieren, wenn der Artikel 13 in Kraft tritt?

4 Antworten

Suche Länder ohne Meinungsfreiheit für die Schule.

9 Antworten

Die Meinungsfreiheit - Kontra Argumente...

3 Antworten

Was ist Willensfreiheit und was ist Handlungsfreiheit?

5 Antworten

Meinungsfreiheit - Neue und gute Antworten