Soll ich ihm die Wahrheit sagen?

hi

Im vorraus sorry für den langen Text aber bitte lest ihn durch!!

also ich habe mich vor einigen Wochen in einer App angemeldet, wo man mit Leuten chatten kann und auch Gruppen beitreten kann. Dort hab ich aber über meinen Wohnort (Land), meinen Namen und meine Herkunft gelogen, weil es ja das Internet ist und man ja nie weiß wer was mit seinen Infos macht. ABER ich hatte mein echtes foto drin!!

Jedenfalls bin ich mit diesem Account einer Gruple beigetreten und war da auch so 2 Wochen aktiv (also viel gechattet). hab viele Leute kennengelernt und Leute in der Gruppe haben mich kennengelernt. dann hab ich die App wieder gelöscht.

Jetzt hab ich sie vor ein paar Tagen wieder heruntergeladen und bin wieder in diese Gruppe gegangen, diesmal aber mit meinet echten Identität. Dort habe ich jetzt einen Jungen näher kennengelernt den ich mag, der meinen Fake Account aber auch gekannt hat.

Das Problem ist jetzt: Er möchte mich gerne sehen. und das kann ich ja nicht, weil er mich ja dann wiedererkennen würde.

Soll ich ihm jetzt einfach die Wahrheit sagen, oder würde das sehr komisch und gruselig rüberkommen? vonwegen wir kannten uns schon vorher aber ich war in nem fake account, etc...

Leute was soll ich machen... ich hab so angst. fändet ihr das abstoßend?

bitte helft mir

chatten, Liebe, Internet, online, Männer, Angst, Mädchen, Teenager, Trauer, Frauen, Beziehung, Sex, Pubertät, Psychologie, Beziehungsprobleme, Jungs, Crush, Rat
Tätowiererin meldet sich kurz vor Termin nicht mehr?

Hallo,

Vor ca einem Monat habe ich eine Tätowiererin angeschrieben, dessen Stil mir sehr gut gefällt und in der E-Mail mein Anliegen samt Inspiration (von ihr) usw. angegeben (ist mein erstes Tattoo). Auf diese E-Mail kam auch prompt eine Stunde später eine Antwort, in der sie mir auch sagte, dass sie sich sehr über mein Projekt freut. In dieser ersten Mail wurde ich gefragt, welche Tage mir am besten passen. Kurzum bat sie mir zwei Wochen nach meiner Antwort einen Termin am nächsten Montag oder Donnerstag an. Ich schrieb ihr sofort zurück, dass mir Montag besser passen würde. Seitdem habe ich nichts mehr gehört, es bleiben noch drei Tage bis zum besagten Termin, der noch nicht bestätigt wurde.

Vor ca einer Woche habe ich ihr nochmal ne Mail geschrieben und darin geäußert, welcher Termin gut passen würde. Auch hierauf keine Antwort. Vor drei Tagen habe ich sie privat auf Instagram angeschrieben, kann ja immer sein, dass ne Mail im Spam landet. Hat sie immer noch nicht gelesen. Ich sehe allerdings gefühlt jeden Tag neue Storys und Beiträge von ihr, aktiv ist sie also auf jeden Fall.

Beim Studio habe ich schon angerufen, da gibt es momentan Probleme mit dem Telefon, sodass man eine Nachricht hinterlassen soll. Auch hier habe ich seit gestern noch nichts gehört. Schade, da ich mit dem Studio sonst eigentlich immer sehr zufrieden war.

Ich bin mittlerweile total ratlos. Soll ich noch weiter nerven, oder am Montag einfach zum Studio fahren, in der Hoffnung, dass sie einfach vergessen hat, was zu schreiben? Mein Freund und ich haben uns auch extra Urlaub dafür geholt, weswegen ich mich noch mehr ärgere.

Oder ist es normal, dass sich Inker nicht mehr melden? Ich zeichne die Vorlage selbst, das ist auch so abgesprochen.

Danke!!!

Tattoo, erstes tattoo, Tätowierer, tätowiererin, Rat
Rat um meine Zukunft/ Studium?

Hallo und zwar habe ich eine Frage bezüglich meiner Zukunft, da ich momentan sehr verunsichert bin, welchen Weg ich genau wählen soll.

Und zwar steht für mich bereits fest, dass ich meinen späteren Verlauf Medizin studieren möchte. Jedoch ist das Problem wie ich hinein komme. Mein Zeugnis ist ein Einserschnitt, jedoch kein 1,0 Schnitt, was mir natürlich dann nicht den Weg ermöglicht, direkt ins Studium hinein zu kommen. Nun ist eine Möglichkeit, mithilfe eines FSJ oder eine Ausbildung hineinzukommen. Ich bin jedoch unfassbar verunsichert, welchen Weg ich genau wählen soll. Also ob ich ein FSJ machen soll oder ob ich eine Ausbildung beginnen soll.

FSJ:

  • 11Monate im Krankenhaus (Würde voraussichtlich 2025 Studieren, Alter: bald 21)
  • 540€ im Monat
  • Tms: mindestens 88% ( 2Unis + 5vlt)

Ausbildung:

  • 1.5 Jahre (verkürzt) -> ( würde 2026 im Wintersemester studieren, Alter: bald 22)
  • 1.000 - 1200€ Brutto (Krankenhaus)
  • Tms mindestens -> 61% (6Unis + 7vlt)

Ich bin nun komplett am schwanken und ich weiß ich sollte für mich selber abwägen, was besser für mich infrage kommen würde aber ich kann mich einfach nicht entscheiden. Es war einfach lieb, wenn einer von euch seine persönliche Einschätzung mir sagen könnte oder mir einen Rat geben könnte. Dafür wär ich sehr, sehr dankbar.
Liebe Grüße

Medizin, Studium, Schule, Ausbildung, Abitur, Entscheidung, Fachabitur, Freiwilliges Soziales Jahr, Humanmedizin, Krankenhaus, Medizinische Fachangestellte, studieren, TMS, Vorschlag, Bildungsweg, Rat, hamnat
Job Angebot Rat?

Guten Morgen,

ich würde gerne Ihre Meinung zu einer wichtigen Entscheidung einholen.

Kürzlich habe ich ein Jobangebot von einem relativ neuen IT-Beratungsunternehmen mit insgesamt 10 Mitarbeitern angenommen. Ich kenne die Geschäftsführer persönlich und sie sind sympathisch und freundlich. Nun habe ich auch ein Angebot von einem internationalen Unternehmen erhalten.

Gehalt und Zusatzleistungen: Das kleine Unternehmen bietet mir ein Gehaltspaket von 60% Festgehalt und 40% variabel, sowie einen Geldwertvorteil von 10.000 € pro Jahr. Das große Unternehmen hingegen bietet mir 85% Festgehalt und 15% variabel, jedoch ohne Geldwertvorteil.

Auftragslage: Die Arbeit in Beratungsunternehmen ist stark von den aktuellen Aufträgen abhängig. Das große Unternehmen startet jedoch ein relativ neues internes Projekt, das einige Jahre dauern wird.

Arbeitsumfeld und Work-Life-Balance: In der kleinen Firma ist das Arbeitsumfeld etwas anspruchsvoller. Die Kollegen arbeiten häufig mehr als 9 Stunden pro Tag, da der Fokus auf Umsatzgenerierung und Kundengewinnung liegt. Dennoch herrscht ein unterstützendes Arbeitsklima, in dem sich die Teammitglieder gegenseitig helfen.

Bei der großen Firma würde dies möglicherweise anders aussehen, basierend auf meinen eigenen Erfahrungen.

Ich bin unsicher, welchen Weg ich einschlagen soll, und würde gerne Ihre Meinung dazu hören. Was würden Sie in meiner Situation tun?
Soll ich das Angebot von dem großen Firma annehmen und die Situation nach 3 Monate neu bewerten?

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße,

Narulc.

Job, Wirtschaft, IT, Jobwechsel, Rat
Ich möchte nicht umziehen?

Hallo, ich bin leider sehr verzweifelt. Ich (m/19) habe letztes Jahr mein Abitur gemacht und habe das Ziel, ein Arzt zu werden. Ich wollte nicht bereits nach dem Abi direkt zu studieren, sondern frühestens im Sommersemester (diesen April). Ich habe mich jetzt beworben, und habe eine Zulassung für Gießen erhalten, wobei ich in Köln wohne. Eine Zulassung für Köln kann ich bis nächstem Donnerstag auch erhalten, ist aber nicht sicher, ob ich das schaffe. Jetzt weiß ich nicht, ob ich umziehen soll oder doch bis Oktober warten soll, um mich für den Wintersemester anzumelden.

Mich beeinflussen dabei verschiedene Faktoren. Einerseits würde ich mir wünschen, in Bonn zu studieren, da diese Uni im Bereich Medizin international einen besseren Ruf hat und auch nah zu meinem Wohnort liegt. Bonn bietet nur Wintersemester an.
Ich habe mich auch im Wintersemester 2023 für Unis beworben gehabt, nur um zu sehen, wie meine Chancen sind. Ich habe an 7 Stellen eine Zulassung erhalten, ebenfalls Bonn, wobei es in Bonn nach Rangliste wirklich knapp war. Das heißt, dass es auch in diesem Wintersemester der Fall sein kann, dass ich keine Zulassung für Bonn bekomme und woanders studieren muss.

Der zweite Faktor ist, dass ich nie allein gewohnt habe. Ich habe eine Mutter und zwei ältere Schwester, die immer alles für mich gemacht haben. Ich musste nie kochen, nie Wäsche machen, nie bügeln oder mich nie groß um den Haushalt kümmern, jetzt müsste ich alles selbst machen. Falls ich in Bonn einen Studiumplatz bekommen sollte, würde das so bleiben. Ich habe zusammengefasst Angst bzw. Sorge davor, allein nicht klarzukommen.

Der letzte Faktor ist, dass ich müde bin. Wir sind im Oktober letzten Jahres aufgrund der Trennung meiner Eltern schon von Thüringen nach Köln umgezogen. Nach dem Umzug habe ich ein dreimonatiges Krankenpflegepraktikum gemacht, ohne Vergütung. Das Praktikum ist für Medizinstudium erforderlich, könnte aber auch während des Studiums gemacht werden, wovon mir jedoch mehrmals abgeraten wurde. Das Praktikum habe ich auf Vollzeit gemacht, inklusive Nachtschichten.

Und jetzt bin ich verzweifelt. Sollte ich umziehen und jetzt studieren, oder soll ich bis Oktober warten, nur um die Chance zu haben, in Bonn zu studieren und am Ende klappt das auch nicht. Spätestens dann müsste ich umziehen.
Falls ich doch Oktober studieren sollte, würde ich mich selbstständigee machen, meinen Führerschein machen und arbeiten, um etwas Geld zu verdienen

Leben, Medizin, Ratgeber, Studium, Krise, Schule, Angst, Psychologie, Arzt, Psyche, Sorgen, Universität, Rat
Warum habe ich das Verlangen jemanden Fremden zu küssen?

Hallo ich habe ein riesiges Problem!!

Kurz zu mir ich bin 17 und in einer wundervollen Beziehung mit meinen Freund seit 1.5 Jahren und bin noch immer total glücklich mit ihm und würde ihn auf keinen Fall hergeben, denn er bedeutet mir unheimlich viel.
Leider ist es so dass ich irgendwie diesen Zwang/Drang/Verlangen spüre jemanden fremden zu küssen! (Egal wie alt, groß, Geschlecht) Ich möchte das aber nicht und ich will auch dieses Verlangen nicht mehr haben!!! Ich will einfach wieder glücklich ohne diesem Verlangen leben können in meiner tollen Beziehung!

Ich befürchte deshalb auch ich habe keine Gefühle mehr für meinen Freund und daraus hat sich ein gewisser Zwangsgedanke entwickelt (hatte schon öfter Zwangsgedanken und mein Freund weiß Bescheid) außerdem bringt mich dieses Gefühl so weit, dass ich unglücklich werde und mich in eine Teufelspirale verstricke aber meine Beziehung aufgeben kommt nicht in Frage, weil ich ihn doch so gerne habe und er die erste Person ist mit der ich mir vorstellen kann alt zu werden!!

Könnte ich dieses Verlangen haben, weil ich eine Bindungsangst habe ( durch Scheidung meiner Eltern, Verlust vieler Freundschaften) oder weil ich mich noch nicht ausgelebt habe?

Ich würde mich freuen wenn es Leute gibt die soetwas ähnliches schon einmal hatten aber noch immer mit ihrem jetzigen Partner zusammen sind. Ich hätte einfach gerne Mut und das Wissen dass das schaffbar ist und überwindbar ist und vielleicht ein paar tipps und tricks!

Männer, Mädchen, Gefühle, Sex, Küssen, Beziehungsprobleme, Fremdgehen, Partnerschaft, Rat
Joblos, motivationslos, sinnlos was tun?

Hey,

ich habe zwei Ausbildungen abgeschlossen. Als Grafik-Designerin und als Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung. Nun... ich hatte einen Job aber wurde vermutlich nur für die stressige Zeit ausgenutzt und wurde kurz vor Weihnachten, wo nicht viel anstand, während der Probezeit gekündigt.

Ich habe mich deswegen viel in München beworben. Ergebnis: nichts, ich bin so arm geworden, dass ich mir die scheiß Wohnung nicht mal mehr leisten kann, denn Arbeitslosengeld ist zu niedrig und kein fking Job gibt mir eine chance für ein Vorstellungsgespräch.

Nun muss ich wie ein Looser zurück zu meiner Mutter ziehen, suche dort auch was aber selbst ein Daichmann Teilzeitjob lehnt mich ab. Was soll ich tun, alles was ich probiere ist einfach nur ein Einmalticket ins nichts.

Ich könnte noch eine Ausbildung machen im Handwerk oder Verkauf aber was bringt mir das? Studium, dafür habe ich sicher nicht genug konzentration. Ein Job in meinem Gebiet? Bekomme ich nicht, ohne Erfahrung werde ich das alles bald wieder vergessen, denn mir fehlt die scheiß Übung. Ich weiß nicht weiter...

All meine Entscheidungen waren immer falsch. Wenn ich Familie und Freunde frage sagen alle was anderes. z.B kein Handwerk, Handwerk stirbt aus oder Handwerk wird es immer geben, gehe ins Handwerk oder Lass es lieber du machst dir nur den Körper kaput usw.

Was mich vlt interessiert ist Maler/Tischler oder evtl. meinen Freund im Verkauf unterstützen als Bäckerfachverkäufer aber die Löhne sind so niedrig, es lohnt sich doch fast nicht. Nicht, wenn man nicht weiß ob man überhaupt einen Job finden kann und den finde ich ja jetzt schon nicht obwohl es 'Fachkräftemangel' im It gibt. Ich versetehe das alles nicht, was soll die scheiße.

Ich hab kein bock mit 25 in Deutschland zu versauern. Wollte schon längst mal anfangen zu leben, die Welt entdecken aber so wird das nichts. Wieso lebe ich überhaupt noch... Das macht doch alles sowieso keinen Sinn mehr.

Job, Handwerk, Sinn des Lebens, verwirrt, Rat
Was soll ich machen?

Guten Abend,liebe GF user,

Ich komme mit einer komplizierten Story,welche ich hier schonmal erwähnte,aber egal. Es kam zu einem riesen Missverständniss und zwar,meine Freundin+ geht in die Parallelklasse,also haben wir zsm nur Russisch (ja ich lerne russisch,man muss die Sprache des Feindes sprechen:)). Meine Ehemalige beste Freundin,mit der ich seit der 8.ten Klasse nix zutun haben wollte,solle sich mit ihren Freundinnen gestritten haben und kam zu mir und meiner Freundin+. Wichtig zu erwähnen ist,dass sich die ehemalige Freundin über meine Freundin+ lustig machte,weil sie ne Klasse wiederholen musste. Ich fand's nicht so cool, dass sie zu uns kam in den letzten Pausen, weshalb ich mit beiden kein Wort geredet habe, weil ich dachte,dass die Freundin+ sie mitgebracht hat. Jedenfalls ging bis letzte Woche Samstag so bis ich meine Freundin+ anrief und gefragt hab was es soll,denn sie ignorierte mich die ganze Zeit. Im Verlaufe des Gesprächs,sagte sie mir, sie wolle nicht zwischen Freunden wählen (hab sie garnicht vor die Wahl gestellt) und,dass ich es mit der ehemalige besten Freundin klären solle. Als letztes sagte sie,dass die ehemalige bff allein kam ohne Einladung (in den Pausen). Sie brauche Abstand zu JEDEM, hat meine Freundin+ gesagt,das habe ich respektiert, aber ich fand's nicht cool,dass sie mich Heute ignoriert hat jedoch meine ex bff nicht. Was soll ich machen? Ich vermisse meine Freundin+ sehr.

Liebe, Tipps, Männer, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, zerstören, Frauen, Trennung, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Freundin, Jungs, Moral, Ratschlag, Streit, missverständnis, Freundschaft Plus, Zerstörungswut, Crush, Rat
Wie kann ich meiner Freundin helfen?

Meine Freundin.. sie ist wirklich nett. Sogar zu nett. Damit meine ich, dass sie anderen zu oft erlaubt ihre Grenzen zu überschreiten, sie versucht es jeden Recht zu machen, sie will sich mit jeden gut verstehen. Wovon ich ihr oft abrate und sie meint sie arbeitet an sich, doch es dauert eben.

und oft kommt sie zu mir und beschwert sich darüber wie viele sie nicht mögen und nicht mit ihr befreundet sein wollen. Ich weiß nicht wie ich sie trösten soll, denn ich habe keine Antwort für sie. Ich mag sie sehr, ich könnte so viele positive Eigenschaften von ihr aufzählen & so viele gute Dinge, die sie gemacht hat.

sie erzählt mir von Menschen, die sie ausnutzen, über sie lästern, Menschen die sie „einfach so“ nicht mögen. Es sind vor allem Menschen, die sie neu kennenlernt, die sie nicht mögen oder zumindest nicht mit ihr sein wollen. Menschen, die ihr komische Blicke geben, ihr aus dem Weg gehen, sie ignorieren und ausgrenzen, obwohl sie die gar nicht kennt. Oder sie die erst gerade kennenlernt.

Ich habe einfach keine Antworten für sie. Sie fragt mich wie das sein kann, dass niemand sie will/mag. (Mich ausgenommen, ich bin ihre einzige Freundin)

was soll ich ihr sagen? Wie kann ich ihr helfen? Es bedrückt sie sehr.
Kennt ihr vielleicht auch jemanden, den ihr einfach nicht mögt, obwohl ihr die Person nicht/kaum kennt?

Freundschaft, Mädchen, Menschen, Frauen, beste Freundin, Freundin, Meinung, Ratschlag, trösten, Rat
Kann man die Fassade/Mauer streichen und wegen Regen abdecken?

Hallo!

Ich finde es mittlerweile schrecklich und kann es kaum aushalten, wie unsere Mauer unter dem Gitterzaun am Rande unseres Vorgartens aussieht. Das erste was einen sozusagen Begrüßt... Es ist dunkel fleckig und teilweise vermoost bzw. mit grünlich Ablagerungen übersät.

Mein Vater und mein Bruder kümmern sich nach mehrerem Fragen nicht darum, deswegen werde ich es jetzt tun.

Am Mittwoch empfange ich Besuch und möchte es bis dahin (auch wenn nur ein wenig), aufbereiten, selbst wenn es nicht lange halten würde, das ist mir "egal". Ich kanns nicht mehr sehen, und ich will auch nicht, dass der erste Eindruck so schlecht ist... (Im Frühling habe ich vor außen vieles umzugestalten und das dann Neu zu machen unter den richtigen Voraussetzungen usw.)

Da es aber immer wieder zwischendurch regnet, würde die Farbe ja nicht trocknen und teilweise abgehen, oder teils herunterlaufen und extrem streifig werden und sich evtl. verfärben.

Könnte ich die Wand zB. streichen und dann mit einer Plastikfolie/Plane oder ähnliches abdecken? (Natürlich vorher die Fassade gründlich reinigen und dann Grundieren etc.)

Wie lange bräuchte das bei dem kalten, feuchten Wetter hier in Nidersachsen, um zu trocknen (falls man sagt dass es klappen könnte)?

Was sollte ich beachten, dass es bis Frühling hält bzw wenigstens ein paar Wochen (mehr braucht es nicht)?

Die Fläche ist nicht allzu groß, falls das von Bedeutung sein sollte. Ca. 5-6m lang und ~45 cm hoch + 2x 1 Meter hohe Säulen

Danke im Voraus für die Hilfe!

Haus, Ratgeber, heimwerken, Flecken, streichen, Wand, Wandfarbe, Fassade, Maler, Malerarbeiten, Projekt, Rat
Beste Freundin geht mit Kennlernphase fremd Kontakt abbrechen?

Das letzte Wochenende ist meine Beste Freundin mit meiner kennenlernen Phase fremd gegangen. Ich habe sie dabei erwischt. Die beiden waren so dreist dass sie es direkt neben mir gemacht haben als wir alle zu dritt im Bett lagen. Die beiden dachten ich habe geschlafen und dachten deswegen dass ich nichts mitbekommen habe. Ich habe alles gehört und gesehen und anschließend sind sie zusammen auf Toilette gegangen und haben da weiter gemacht. Ich habe falsch gehandelt und hätte am besten direkt was sagen sollen aber ich stand so unter schock dass ich nichts gesagt habe und so getan habe als ob ich weiterschlafe.

Gestern habe ich meine Beste Freundin aber darauf angesprochen und jetzt entschuldigt sie sich die ganze Zeit und fragt ob ich mich mit ihr treffen will um mit ihr zu reden. Nun bin ich mir sehr unsicher ob ich den Kontakt komplett zu ihr abbrechen soll oder nicht. Ich bin sehr krass verletzt und sie hat mein Vertrauen kaputt gemacht. Sie war eigentlich der wichtigste Mensch in meinem Leben und dem ich am meisten Vertraut habe und sie weiß einfach alles über mich und war immer für mich da.

Andere meinen zu mir dass ich sie aufjedenfall wegschmeißen soll aber dann habe ich niemanden mehr.

Was soll ich am besten tun?

Liebe, Freundschaft, Betrug, Liebeskummer, Freunde, best friends, beste Freundin, bester Freund, cheating, Eifersucht, Enttäuschung, Fremdgehen, intimität, Jungs, Loyalität, verletzt, verliebt, Freundschaft beenden, heimlich, kennlernphase, Verheimlichen, Verrat, Crush, Rat
Kontakt wirklich weiterhin halten?

Ich bin mit einer Sache gerade sehr überfragt und suche nach Rat.

Vor 4 Monaten habe ich angefangen jemanden kennenzulernen. Wir sind auch im selben Sport, also sehen wir uns unter der Woche dort auch. Privat haben wir uns die letzten Monate sehr viel getroffen und einiges unternommen. Wir sind auch öfters gemeinsam wo anders hingefahren, ich habe bei ihm geschlafen, habe seine Familie kennengelernt und mit ihnen gegessen… alles sehr schön, ich habe viel über ihn erfahren und er viel über mich. Meine Familie kennt ihn auch. Er ist also kein Unbekannter mehr und ich auch nicht für ihn bzw für seine Familie und Freunde.

Es könnte alles perfekt sein, da gibt es aber eine Sache. Er hängt noch an seiner Exfreundin. Kurz nach seiner Trennung haben wir angefangen uns zu treffen. Ich hatte nie die Absicht oder den Plan das ich mich verlieben würde. So ist es jedoch gekommen. Er ist der erste Mann den ich so kennenlernen durfte.

Nachdem ich ihm gesagt habe wie ich fühle und er weiß, dass er mir sehr wichtig ist, sagte er mir, dass er die Gefühle nicht erwidern kann.
Ich sollte mich nun eigentlich distanzieren, richtig? Aber irgendwie kann ich es nicht. Es geht ihm nicht gut und auch wenn ich ihn nicht als Freundin unterstützen kann, dann möchte ich es wenigstens als „Kumpel“ tun.


Ich höre von vielen aus meinem Freundeskreis das es eine falsche Entscheidung ist. Natürlich tut es mir weh, dass er noch Gefühle für seine Exfreundin hat und auch schon immer über sie redet (ich weiß auch, dass die Trennung noch nicht lang her ist) aber er ist mir einfach sehr wichtig geworden und ich möchte ihn einfach nur glücklich sehen. Ich bekomme ihn ja auch dazu an was anderes zu denken und zu lachen.

Mit seiner Mama versteh ich mich auch sehr gut, sowie mit seinen Freunden.

Ich weiß einfach nicht ob ich das richtige tue

Dating, Freundschaft, Ex-Freundin, Rat
Zweiter Freund mit Kot verschmierter Unterhose?

Hallo,

Es ist mir sehr unangenehm und auch sehr ,,peinlich" darüber zu sprechen, aber ich kann das keinem erzählen. Mein damaliger Freund, hatte immer so Kotstreifen ln seiner Unterhose, dass habe ich beim Waschen gesehen, nach dem Wäschewaschen, waren diese Streifen wie ,,eingetrocknet" noch zu sehen. Ich hatte ihn damals nie angesprochen weil ich mich nicht getraut hatte. Im Bett wenn er seinen Schlafanzug (nur Schlafhose) an hatte, die locker war und er geschwitzt hatte, kam immer so ein ekelhafter Geruch. Es war auch sehr anstrengend ihn immer zu sagen, dass er sich doch bitte spätestens am zweiten Tag eine neue Unterhose anziehen soll... Als wir uns jetzt vor einem Jahr getrennt hatten, dachte ich mir er wäre damit, mit so Kackstreifen (ob feucht oder eingetrocknet) ein Einzelfall gewesen. Dem ist leider nicht so, bin seit Dezember wieder in einer neuen Beziehung und habe vor kurzem, seine Unterhose gesehen und musste wieder Kackstreifen sehen.😭😭 Als wir gestern Geschlechtsverkehr hatten, hatte er etwas an meinem Bettlaken mit der Hand weg geschmiert...😭🤢 Später sah ich das es Kacke war.🤢😭Kann mir bitte jemand von den Mädels sagen, dass sie auch solche Erfahrungen gemacht haben? 😭 Mein Ex hatte auch nur alle drei Tage geduscht, mein jetziger Partner duscht jeden Tag, hat aber sowas in der Unterhose und am Hintern. 😭🤢 Bitte um Rat, danke!

Liebe, Angst, Mädchen, traurig, Menschen, Beziehung, Hilfestellung, Sex, Ekel, Boxershorts, Ekelhaft, Kot, männerprobleme, Ratschlag, Sauberkeit, Schmutz, Unterhose, wastun, Rat
Könnt ihr mir bitte eine Analyse für meine Familie geben? Die intelligente, rationale Sicht Außenstehender auf die Dinge täte mir hier glaub ich ganz gut?

Hallo,

die intelligente, rationale, deutsche Sicht auf die Dinge täte mir hier glaub ich ganz gut. Natürlich sind andere Muslime, Türken und jeder andere auch herzlich eingeladen, ihren Senf dazuzugeben.

Mein Vater hat meine Mutter seit sie nach Deutschland kam schuften lassen und ihr den Großteil ihres Geldes weggenommen.

Meine Mutter war 2 Jahre lang im Frauenhaus, hat gebrochenes Deutsch gelernt, ihren Führerschein gemacht, sich von ihrem Ehemann scheiden lassen. Meine Mutter hat letztes Jahr unsere Wohnung größtenteils alleinr abbezahlt und darauf hat mein Vater nur gewartet. Er hat mehrmals damit gedroht die Wohnung zu verkaufen, hat dann einen Anwalt eingeschaltet und ihm eine Vollmacht gegeben, damit er die Ausrede hat, dass „der Anwalt alles mache und er nichts damit zu tun habe" lol.... ein hinterlistiger falscher 50er. Meine Schwester ist genauso durchtrieben. Sie versucht uns zu überzeugen, dass meine Mutter mit dem Geld von der Zwangsversteigerung eine ANZAHLUNG für eine 1-Zimmer Wohnung abschließen solle und für den Rest einen Kredit aufnehmen und BIS ZU IHREM LEBENSENDE ABBEZAHLEN SOLLE. Lol. Ihr hinterhältiger Plan ist es, dass weil da jetzt große Geldsummen im Spiel sein werden, dass sie sich das in Form einer Wohnung für ihr Erbe sichert. Ganz ehrlich ich verachte meine Familie. Jeder ist wie ein Parasit, der an meiner Mutter nuckelt.

Leider ist diese Geldgeilheit keine Seltenheit in migrantischen Familien. Es herrscht ständig ein primitiver Überlebenskampf und es ist eindeutig mehr ein konkurrierendes Gegeneinander als ein Miteinander. Wie Ellenbogengesellschaft nur schlimmer, viel schlimmer. Jeder versucht, den anderen zu veraschen und subtil auszunehmen und gleichzeitig sind sie zu faul zum Arbeiten. Ich verachte diese 2 Familienmitglieder. Mein Bruder ist anscheinend auch nicht anders, wie ich das von meiner Mutter mitbekommen habe. Er gibt ihr 200 Euro, wenn sein Gehalt kommt und kommt dann ab Monatsmitte jeden Tag und bettelt sie für 20 Euro an. Meine Mutter wurde ihr ganzes Leben lang nur ausgenutzt und statt ihr zu helfen machen meine Geschwister hinterrücks dasselbe. Das widert mich an. Ich habe, weil ich das alles mit ansehen muss, wie die statt für sich selber zu sorgen sich das Geld von der Mutter zuschieben lassen oder wie meine Schwester schon zweimal meiner Mutter ihr letzes Geld geklaut hat und mit ü30 immernoch in Hotel Mama wohnen, ein großes Stück weit das vertrauen in alle Migranten verloren.

Ich habe erkannt, dass meine Familie bis auf meine gutherzige, wohlwollende Mutter alles nur hinterlistige, geldgeile, arbeitsscheue, verräterische, blutsaugende Parasiten sind.

Das Allerschlimmste ist, dass meine Mutter mal vorgeschlagen hat, dass wir unsere Bankkarten alle unserer Mutter geben sollten. Sie sagt, eine Arbeitskollegin hätte ihr erzählt, sie handhabe das genauso mit ihren Kindern und sie wolle das jetzt auch machen. Das heißt, sie hat auch teilweise Tendenzen in diese Richtung Kontrolle und Macht.

Sogar die Mutter von meinem Kollegen Andi kam zu mir und meinte, dass wenn ich studiert hätte, solle ich ihr Geld ins Haus bringen. Ernst gemeint.

Ich denke mir: Ich kann dir wirklich nur raten, hart zu sein mit solchen Schmarotzern und Abzockern. Trau gar keinem! Jede Nettigkeit wird als Schwäche empfunden und jede Angriffsfläche wird ausgenutzt, um dich zu dominieren und auszunehmen wie einen Kabeljau. Türkische Familien sind irgendwie echt komisch in der Hinsicht. Absolut krank, wie Nettigkeit auszunutzen versucht wird. Die Mutte rmeines Kollegen hat mich wohl für irgendeinen dahergelaufenen dummen Ausländer gehalten, aber das bin ich Gott sei Dank nicht. Ich war 6 Jahre im Kinderheim nur unter Deutschen und habe glücklicherweise gelernt, alles zu hinterfragen und skeptisch zu sein. Und noch so vieles mehr!

Leute, ich bin an einem Punkt in meinem Leben angelangt, obwohl ich eigentlich pazifistisch eingestellt bin und mir eigentlich von ein paar Idioten meine Weltsicht nicht kaputt machen lasse, wo ich am Liebsten jeden an seiner Arroganz packen und erh... würde. So hinterhältige und widerwärte Menschen in meiner Familie... ich will bloß nicht so werden wie die.

So viel Negativität. Wie soll man von so vielen A-löchern umgeben ein gutes Leben führen? Alle heucheln nur und wollen einen verarschen. Ich will ehrlich keinen mehr sehen.

Ich wünsche, dass die Gesellschaft ihre „Ausländer" genauer unter die Lupe nimmt und sie strengen Blickes „erzieht" und ihnen die richtigen Werte eintrichtert. So leid es mir auch tut, aber an meiner Familie sehe ich, dass das fast schon Zig... sind.

Es muss keine Zwangsassimilation sein, wie das gewisse Kräfte fordern, aber sollte schon eine offene, freiwillige Option sein. Ich bin echt entsetzt momentan, dass meine Familie solche Klischee „Leute" sind...

Für Nachfragen stehe ich zur Verfügung.

Grüße

Internet, Kinder, Islam, Schule, Familie, Angst, Türkei, Menschen, Türkisch, Deutschland, Politik, Beziehung, Psychologie, Analyse, Ausländer, Gesellschaft, Gesellschaftsfragen, Integration, Konflikt, Konfliktbewältigung, Menschheit, Menschlichkeit, Migranten, Muslime, Parasiten, Streit, Türken in Deutschland, Vertrauen, Rat
Ist es Fehler einfach weiter zu machen bis es nicht mehr geht?

Ich habe vor ein paar Monaten eine Arbeit angefangen,wo ich eigentlich von vorneherein wusste das ich das auf Dauer nicht schaffe.

Ich habe Arthrose und Rheuma und derzeit einen akuten Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule, bin die letzten Jahre so gut es geht damit klar gekommen. Hatte aber auch einen Recht ruhigen Job gehabt,viel sitzen ( was auch nicht immer gut für meinen Rücken war )

Nun arbeite ich körperlich ziemlich viel ,muss schwer heben usw..und ich hab sogar etwas gehofft das es mir hilft,mich körperlich mehr zu betätigen.

Nun ist es aber so das ich mich mehr da durch quäle als alles andere ,heute habe ich solche schmerzen das ich mich kaum bewegen kann.

Meine Chefin wusste von vorneherein von meiner Krankheitsgeschichte,da war ich ehrlich. ich glaube aber das sie das gar nicht richtig verstanden hat,sie sagt immer " ach das läuft sich weg" oder " du musst mal mehr Sport machen" dann gewöhnst du dich daran.

Ich Frage mich heute einfach ob es besser ist mich zu schonen oder ich mich da durch beiße , ich habe Angst mich krank zu melden, das fühlt sich für mich nach versagen an,und zumal mir das Verständnis fehlt " jeder hat mal Rückenschmerzen ect"

Ich bin es so leid das mein Körper mich ständig daran hindert mein Leben zu leben 😪

Was würdet ihr mit raten ? Ich weiß am Ende muss ich es selbst wissen, aber manchmal tut Rat gut ✨

Arbeit, Schmerzen, Rat
Freundschaft islam vertrauen?

Assalamu alaikum, ich habe eine Freundschaft geführt wo wir beide nicht immer die besten Freunde waren. Sie hat mir viel aus ihrem Leben verheimlicht und teilweise gelogen und wenn sie mir was anvertraut hat, habe ich es meiner besten freundin (die auch mit ihr befreundet ist) weiter gesagt und gelästert. Ich weiß das es nicht korrekt ist und wir beide unsere Fehler gemacht haben. Ich bemerkte weiterhin das sie mich viel anlügte und geheim hielt (obwohl wir beste Freunde waren!) und für mich ergab das kein Sinn mehr, weil ständig ihre Angst war, das ich Auge machen könnte. Das hat mich gestört, Weil ich meiner Freundin sowas nicht wünsche. Seit 2 Monaten reden wir nicht mehr, weil ich den Kontakt abgebrochen habe weil meiner Meinung nach eine Freundschaft nicht auf Lügen basiert.

Es war aber auch sehr doof von mir, ihr Vertrauen zu missbrauchen, in dem ich ihre Geheimnisse meiner Freundin erzählte und ich sehe das auch ein. Sie weiß nicht das ich diese weiter erzählt habe.
wir reden nicht.

aus islamischer Sicht , was soll ich machen? Ich möchte nicht mit ihr befreundet sein aber meine Sünden begleichen, sie weiß aber nicht das ich das gemacht habe. Soll ich es ihr sagen und um Verzeihung bitten, oder einfach bei Allah um Verzeihung bitten und ihr nichts zu sagen, da sie es nicht weiß.

Ich möchte bitte nur aus islamischer Sicht den richtigen Weg gehen.

danke für die Antwort.

Islam, Freundschaft, Rat
Soll ich ihn auch ignorieren?

Hallo zusammen :)

Ein Junge (kenne ich schon echt lange) (sind beide 8 Klasse) den ich bisschen länger her angefangen habe zu mögen ignoriert meine Nachrichten plötzlich.

Vor paar Monaten hat er mir noch ganz normal zurück geschrieben und auf einmal hat er aufgehört mir zu antworten (er hat mich aber nicht blockiert). Wenn ich ihn darauf anspreche antwortet er mir entweder gar nicht oder längt vom Thema ab…

vor 2 Jahren war ich zusammen mit ihm in einer Klasse und da haben wir uns eigentlich ganz gut verstanden. Nachdem ich die Schule gewechselt habe ist der Kontakt abgebrochen (wir fahren immer noch mit dem selben Bus).

wenn ich irgendwie neben ihm stehe (im Bus z.B. weil kein anderer Platz mehr frei ist) merke ich das er mich oft anschaut und wenn ich zu ihm schaue grinst er mich nur an und wendet den Blick ab. Trotz dessen das ich ihm sage das mich das ignorieren von seiner Seite aus nervt und das er sich in dem Fall kindisch verhält macht er weiter.
mein Tante hat mir gesagt das ich ihn auch anfangen sollte zu ignorieren.

Ich vermute das er mich nicht wirklich mag da er mich jetzt 1 Jahr lang ,,gehasst‘‘ (glaube ich) hat. Ich glaube das er mit mir kein Kontakt haben wollen könnte aber meine Freundinnen sagen das er mich ignoriert um meine Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich habe aber auch Angst das wen ich ihm sage das ich ihn mag, das er mich auslacht da wir uns lange kennen. Seine Freunde würden dan auch mitlachen :/

ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll…

findet ihr ich sollte ihn ignorieren ?
kann mir da jemand weiter helfen ?

Lg

ihn ignorieren 100%
weiterhin ihn darauf ansprechen 0%
ihm sagen das ich ihn mag 0%
Nachrichten, Mädchen, Freunde, 8. Klasse, Bus, ignorieren, Jungs, kindisch, Liebesleben, Nerven, sagen, Sprechen, Tante, hassliebe, Crush, Rat
Totaler Kontaktabbruch zu Christen?

Hallo Leute. Ich befinde mich in einer sehr schwierigen Situation, und da brauch ich einfach mal objektiven Rat (von Außen betrachtet), weil ich selbst ein sehr "subjektiver Mensch" bin.

Ich muss erstmal sagen: Ich will niemanden verletzen! . Also wirklich, dass ist etwas, dass mich doch immer wieder in die schwierigsten, auch seelischen, Situationen bringt. (Wenn ich in etwas gut bin, dann darin). Und ich sage das zum einen, weil es mich auch in diese Situation gebracht hat und auch, weil ich auch hier keinen verletzen will mit dem, was ich denke und schreibe. Sorry, falls es das tut.

Situation: Ich bin seit ca. 2 Jahren viel und immer mehr mit Christen in Kontakt...also es ist eigentlich eine lange Geschichte, grob gesagt wurde ich immer mehr dahingezogen, auf jegliche Art und Weise, also körperlich und auch gedanklich und letztlich auch mit der gesamten Lebenseinstellung und -auffassung (mehr könntet ihr über andere Fragen erfahren). Jedenfalls habe ich mich vor ca. 4 Monaten bekehrt, und zwar so richtig eigentlich...wobei eigentlich wohl auch nicht, ich weiß auch nicht so richtig, ich finde das ist immer so ein wager Begriff und schwierig mit umzugehen. Ich meine damit aber, dass ich wirklich für Gott leben wollte und mich für ihn entschieden habe und eben auch diesen Weg beging, was andere und die anderen Christen ja sahen. Aber, ich bin an einem Punkt, wo ich nicht mehr weitermachen will.

Das hört sich jetzt sehr hart, radikal und auch egoistisch an. Ist es auch alles, das will ich nicht abstreiten. Aber glaubt mir, wenn ich euch wichtig wäre, dann solltet ihr euch für mich freuen, denn: So geht es mir so viel besser. Ich kann es nicht richtig erklären, bestimmt nicht!, aber Gott und alles was mit ihm zu tun hat, tut mir einfach nicht gut. Und deswegen habe ich mich entschlossen, alles zu beenden. (ich will hier gar nicht gegen Gott sprechen, sondern ich bin mir dessen allen bewusst, trotzdem habe ich diese Entscheidung um meinetwillen getroffen)

Ja ihr könnt euch jetzt schon denken, dass es eine schwierige Situation ist, denn ich breche den Kontakt zu anderen radikal ab, gehe nichtmehr zum Jugendtreffen, in die Gemeinde, oder anderen Treffen....und das, weil es falsch und unehrlich gegenüber ihnen wäre, wenn ich das jetzt einfach weiter mache würde. Bloß, natürlich werden die das bemerken, und ich hab ja auch Freundschaften und viel Kontakt zu den Leuten, das ist ja unrealistisch zu glauben/durchzuführen, ich breche den Kontakt einfach komplett ab.. und ich will auch so wenig wie möglich andere verletzen.

Am meisten Sorgen mache ich mir auch wegen zwei Freunden, die beide doch paar Jahre jünger sind als ich und in mir vielleicht sogar so bisschen eine Art Vorbild oder Orientierung sahen...wenn ich denen jetzt einfach die Wahrheit sage, vielleicht beeinflusse ich die dann schlecht.

Ja, was soll ich insgesamt machen? Was würdet ihr mir raten, wie ich mit den anderen umgehen soll?

Liebe Grüße Elster

Liebe, Ratgeber, Wahrheit, Menschen, Verletzung, Freunde, Wohlbefinden, Christentum, Bibel, Gott, Jesus Christus, Kontakt, verloren, unsicher, Kontaktabbruch, fragend, Rat
Was soll ich tun/ihm sagen?

Mein Freund (13) und ich (12) sind seit etwa 4 Monaten zusammen. Wir hatten auch schon unseren ersten Kuss. Wir haben nie wirklich miteinander etwas unternommen. Wir sehen uns aber jeden Tag in der Schule (wir gehen in dieselbe Klasse). Wir beide sind sehr schüchtern und sprechen deswegen nicht sehr oft miteinander.

Im ersten Monat ist nicht wirklich viel passiert, was auch für mich ok war.

Im zweiten Monat haben wir begonnen öfters miteinander zu schreiben.

Im dritten Monat haben wir fast jeden Tag geschrieben und vor allem auch Kuss-Emojis. Einmal gab es dann auch noch der Kuss vor der Schule. Später war ich zu seiner Geburtstagsfeier eingeladen.

Anfangs vierter Monat haben wir immer noch geschrieben. Dann habe ich ihn einmal gefragt in der Schule ob wir zusammen etwas unternehmen wollen. Darauf hin hat er gesagt, dass wir schon könnten. Ab da haben wir fast nicht mehr geschrieben. In der Schule ist er eigentlich ganz normal. Ich habe oft versucht wieder eine Unterhaltung herzustellen, hat aber nie geklappt.

Eine Freundin von mir ist ihn in verliebt. In der Schule setzt sie sich oft neben ihn, womit ich kein Problem habe. Jedoch stört es mich irgendwie. Lächle ich ihn normal an, schaut er mich verwirrt an. Winkt sie ihm während des Unterrichts zu, macht er beim Blödsinn mit.

Irgendwie möchte ich einfach dass alles wieder normal wird. Habt ihr irgendwelche Tipps oder Ratschläge für mich?

Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Beziehungsprobleme, Jungs, Rat
Ist meine Lehrerin normal?

Hallo,

ich bin vor kurzem wieder nach Deutschland gezogen und bin jetzt in die 11 gekommen und habe eine neue Stamkurs Lehrerin bekommen. Sie ist sehr speziell und es ist sehr unangenehm in ihrer Klasse zu sein.

Sie fragt sehr viel über unser privat Leben und über unsere Familie. Wir lesen grade „about a Boy“ und sie kommt sehr viel auf das Familien Thema was generell nicht schlimm ist nur sehr häufig und sehr sehr persönliche Fragen wie zum Beispiel: wolt ihr traditionelle Frauen und Männer rollen und das eure Frau zuhause bleibt . Oder fragt uns ob unsere Eltern zusammen sind und wenn keiner antwortet wartet sie ganz lange und fragt viel : niemand? Und nimmt dann trotzdem jemand tran der sich aber weigert zu antworten weil es sehr unangenehm ist.

Sie schreibt auch viel nicht weil sie wütend ist sondern weil sie versucht lustig zu sein was es aber nicht ist und mich einfach nur irritiert. Ihr Unterricht ist auch sehr schlecht und wir lehren kaum was, wir sollen eine Analyse in English schreiben und die meisten von uns kennen die englischen Stil Mittel nicht und wir haben sie nach einem Blatt gefragt wo sie drauf stehen aber sie sagt einfach das wir das schon gemacht hätten sollen. Meistens wartet sie auch immer auf eine spezifische Antwort (beim analysieren und interpretieren) und fragt weiter bis sie die Antwort hat die sie mag. Und wenn jemand gegen ihre Meinung geht gibt das später eine schlechte epo. Mann merkt auch klar wer Ihr favoriten sind.

Wir dürfen im unsere Schule iPads benutzen als ich Notizen drauf gemacht hab hat sie mich angemotzt das ich es nicht benutzen kann on woll ihr Lieblings Kinder in der ersten Reihe alle iPads benutzen und 2 mädchen neben mir. Und sie hat uns unsere epo auf eine stunde gegeben wo sie uns beobachtet hat und uns nicht gesagt hat wann was ich sehr unfair finde weil ich meist viel rede aber eine schlechtere Note bekommen habe als die sehr stillen Schüler die in vielen Klasse garnicht reden.

Ich war letzends krank und habe mitbekommen das wir in der Zeit aufhatten einen Suizide Brief zu schrieben weil es in dem Buch trankam. Bin ich einfach sensibel und verstehe ihre Art und Humor nicht oder sollte ich vielleicht was machen?

Englisch, Lernen, Schule, iPad, Noten, Unterricht, Schüler, Gymnasium, Lehrer, Lehrerin, Meinung, Rat
Abtreibung? Angst vor Ablehnung wenn es so wäre?

Hallo

Ich mache mir aktuell total den Kopf, dass beim geschützten Verkehr war passiert sein kann.. (am Kondom Ring oben evtl. was raus gelaufen, undicht, mikro Loch.. Wie auch immer). Mein Freund hat auch immer danach gecheckt ob alles okay ist und er sagte auch man würde merken, wenn was ausgelaufen wäre weil es kleben würde.

Jedenfalls habe ich extreme Angst schwanger zu sein, da ich auch heute Unterleibstiche hatte und meine Tage erst nächste Woche, hoffentlich, kommen werden. Andererseits bekomme ich aktuell Antibiotika was mir auf den darm schlug gestern..

Naja jedenfalls würde es für mich, aktuell 24, noch absolut nicht in Frage kommen ein Kind zu bekommen. Ich habe starke psychische Probleme, bekomme dafür Medikamente was ein Risiko ist und dazu habe ich Probleme mit dem PAP Wert der Gebärmutter ( Schwankungen von Krebsvorstufen, sodass dort auch schon mal Proben genommen werden mussten).

Dazu kommt dass ich mit meinem Partner gerade erst mal 3 Monate zusammen bin und mir nicht vorstellen könnte ein Kind zu bekommen,vor allem durch meine psyche nicht allein erziehend dann zu sein!... da er auch schon eins hat und es weder bei mir noch bei ihm finanziell passt! Also ich habe wirklich GAR KEIN Geld und habe gerade erst eine neue Arbeit, die ich dann auch nicht mehr hätte. Also man sieht, es wäre eine Katastrophe.

Nur da kommt dann der Druck von außen, den ich schon mal verspürt habe als ich über dieses Thema sprach von wegen es gibt auch Adoptionen, andere wären froh etc. Ja das weiß ich auch. Habe das hautnah bei meiner Mutter mitbekommen, jedoch sagt auch sie, wenn es nicht geht und passt dann ist das eben der Weg. Weil ein kind 9 monate in sich tragen und dann weggeben? Nein. Das würde nicht funktionieren, absolut nicht.

Ich denke mir auch, wenn man gerade testet, wenn die Tage ausbleiben und nicht erst Wochen später, dann ist ja außer einer fruchthöhle noch nicht viele entstanden, trotzdem wird vielen nachgesagt sie seien Mörder und DAS finde ich schlimm.

Ich bin ein sehr sensibler Mensch und natürlich würde mir das nicht leicht fallen, vor allem dann mit den Gedanken wie alt es jetzt wäre etc. Aber wenn man gesundheitlich eingeschränkt ist sowie finanziell etc. Ist es dann so verwerflich?

Ich hoffe nach wie vor, dass ich NICHT schwanger bin, damit ich so eine Entscheidung gar nicht treffen darf. Aber mein Kopf geht 1000% davon aus, dass ich es bin und da durch muss.

Kinder, Angst, Schwangerschaft, Abtreibung, Baby, Beziehung, Sex, Trennung, Eltern, Psychologie, Meinung, Moral, Partner, Partnerschaft, Schwangerschaftsabbruch, Rat, Erfahrungen

Meistgelesene Fragen zum Thema Rat