Ständige Trauer nach Verlust eines Menschen. Wie komme ich darüber hinweg?

Liebe Community,

Es sind bereits 2 Jahre her, seit eine für mich sehr wichtigen Person verstorben ist - und ich bin immer noch nicht darüber hinweg. Natürlich wird man über soetwas nie komplett hinweg sein, aber ich möchte euch meine Lage eben mal beschreiben. Sobald ich eine ruhige Melodie, ein ruhiges Lied, ein Liebeslied höre, breche ich in Tränen aus, da ich dann sofort an diesen Verlust denken muss. Auch wenn ich alleine mit meinen Gedanken bin, kann ich es nicht verhindern zu weinen. (Jetzt gerade auch nicht :')) Und das geht schon seit 2 Jahren so & ich sehe kein Ende von dieser Trauer. Ich bin bereits bei einem Psychologen gewesen, und da habe ich auch bei jedem Besuch einige Tränen vergossen, sobald es um die besagte Person ging. Diese Situationen sind mir so dermaßen unangenehm geworden, dass ich mich bei einem Psychologen nicht mehr wohl gefühlt habe, und ich das Ganze dann abgebrochen habe.

Nun zu meiner Frage: Wie kann man den Verlust eines Menschen gut verarbeiten? Was könntet ihr mir vorschlagen? (Ich bin übrigens 15 Jahre alt)

Ich habe schon Tipps befolgt, wie z.B neuen Hobbies nachgehen, oder Dinge tun, die die Person stolz gemacht hätten. Besser fühle ich mich aber nicht...

Ich möchte einfach über ihn reden können, ohne dabei gleich loszuheulen.

Danke schon mal im Voraus :)

Tipps, Freundschaft, Tod, Psychologie, Liebe und Beziehung, verarbeiten
7 Antworten
Kann ich meinen Elektrolyten Haushalt so zerrütten wegen Magendarmgrippe, dass ich Koliken erleide und wie erhole ich mich schnell davon?

Ich hab gestern unterwegs mich gemacht nachdem ich die letzten 3 Tage ohne Grund, bzw ich dachte es sei meine PMS Zeit typisch etwas Durchfall haben, plötzlich wurden dir Koliken immer schlimmer, bis ich irgendwann weinerlich so gar nicht typisch für mich in der Stadt zusammen gebrochen bin und wie ein Häufchen Elend meinen Vater angerufen hab, der mich bei der Übelkeit, mehrmals Erbrechen unterdrücken und dauernd synkopieren ins Krankenhaus brachte. Ich hab es so peinlich gefunden, aber mir ging es wirklich schlimm. Beim letzten Mal wo ich mich so an schmerzen erinnern kann, lag eine Kolik von Nierensteinen sogar lächerlich dazu, es war vergleichbar mit den nachfolgen einer Temesta Vergiftung wo ich nen Krampf in der Wirbelsäule erlitten hab. Ich hab mich so geschämt, weil mein Vater so was von Blinddarmentzündung geredet hat, obwohl ich das nie wahrhaben wollte, war es zum Glück nicht. Aber es war so demütigend wegen einer Magen-Darm- Grippe da dann zu sein, ich war fast komplett dehydriert und mein Abdomen verhärtet weil ich vor der Sache viel zu viel Kaugummi und Kaubonbons zuckerfrei gegessen hab zur Stress Bekämpfung in den letzten Tagen.

Ich hatte viel Luft im Darm, eine Stelle wo nichts mehr zu hören war, so dass ich ne Menge Flüssigkeit und Schmerzmittel verabreicht kam weil ich mich nicht mehr bewegen konnte.

Nun meine Frage, wie kann das sein, ich hab vielleicht nicht gerade 2-4 Liter in den letzten Tagen getrunken, auch nicht gerade salzig gegessen trotzdem müsste man mir 2 Liter Elektrolyten Lösung geben, bis sich das gelegt hat: ich werde nächsten Tage bis der Durchfall weg ist nun um mich vom dauernd pinkeln fern zu halten komplett auf Zucker verzichten und 2-3 Liter Flüssigkeit in Form von Tee oder Wasser sowie vielleicht Gemüsesuppe zu mir nehmen, aber wie kam so was Zustände bei mir ist niemand krank gewesen und ich hab mich vielleicht ein wenig überverausgabt weil ich alle bekocht und hinterher geräumt hab, solange meine Mutter weg ist, aber bin ich zu weit gegangen?

Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich das los werde; weil ich hab in meinem Leben vielleicht 4 mal ne Magendarmgrippe gehabt und das war nie so heftig. Ich hatte das zum letzten Mal vor 4-5 Jahren. Ich meine kann Ich viel mehr als Tee trinken, meinen Magen schonen und abwarten?

Gesundheit, Tipps, krank, Erholung, Gesundheit und Medizin, Krankenhaus, Magen darm Grippe
2 Antworten
Eltern zu einem MacBook Pro überreden?

Hallo erstmal,
ich bin 15 Jahre alt (im März 16) und würde gerne ein MacBook Pro haben. Bevor jeder sagt das ich es in meinen alter nich brauche usw. würde ich mich freuen wenn ihr mir vorher zuhören würdet.
Es ist nicht so, dass ich ihn nicht brauche da meine Schule alles auf Laptops macht und ich somit gezwungen bin einen zu besitzen. Im Moment benutze ich einen von meinen Vater welchen er aber auch dauernd ausleihen will und so. Ich habe gute Noten und nie Probleme in der Schule gehabt. Ich würde gerne für den Laptop selber bezahlen allerdings habe ich weder jemals einen Cent Taschengeld bekommen noch gebe ich irgendwas aus (Weihnachtsgeschenke oder Geburtstagsgeschenke bekomm ich auch nicht). Wegen den Umzug sitze den ganzen Tag in meinen Zimmer und mache Hausaufgaben und verlasse selten das Haus und mein Leben zieht einfach an mir vorbei. Dabei wollte ich garnicht umziehen sondern meine Eltern. Ich habe noch nie meinen Eltern irgendwie Probleme gemacht noch sonst was anderes. So, das wir uns das nicht leisten könnten ist auch nicht wahr da mein Vater sich letztens erst Immobilien gekauft hat.
Es muss ja nicht das neuste sein aber ich hätte gerne eins für Freizeit und Schule...

Also jetzt wo ihr meine Situation besser kennt, würde ich mich freuen wenn ihr mir Tipps und Argumente dafür geben könntet. Bitte schreibt jetzt nicht das ich es nich brauche, denn das tu ich ja nicht... aber ich will eins.

Danke xx

Tipps, Teenager, MacBook, Laptop
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Tipps

Fußball Live-Stream: Kennt ihr gute Seiten?

9 Antworten

Woran könnte starkes Erbrechen am nächsten Tag nach Alkoholkonsum liegen?

18 Antworten

Brauch ich für eine Untersuchung beim Hautarzt eine Überweisung?

10 Antworten

Tipp oder Aktivkohlefilter

6 Antworten

Wie kann ich mich am schnellsten und möglichst ohne Schmerzen umbringen?

20 Antworten

Wie lange braucht es bis man auf Snapchat eine Flamme bekommt?

5 Antworten

Whatsapp: Wenn mich jemand blockiert hat, sieht er dann noch wann ich online bin bzw. war?

3 Antworten

Textananalyse - Argumentationsstruktur - Was schreib ich dazu HILFE?!

2 Antworten

Gibt es auch "Hilfsmittel" fürs Ornanieren für den Mann?

11 Antworten

Tipps - Neue und gute Antworten