Therapeut Psychologe etc. Termin machen? Bitte helft mir!?

Erstmal TRRIGGER WARNUNG für Leute die Depression, suizide Gedanken oder Ähnliches haben ich will das echt nicht schlimmer machen als es ist.

Wer Psychologe oder so ist bitte helft mir !!!

Hallo ich bin W/16 und würde gerne einen Termin bei einem Psychologen oder so machen (ich weiß nicht wirklich den unterschied zwischen Psycholog*in, und Therapeut*in und was sie genau tun, sorry).

Meine Frage ist wie und wo muss ich einen Termin bei einem Psychologen/Therapeuten oder so machen?

wer mehr über mich wissen muss um diese Frage zu beantworten Ich hab ein paar Sachen aufgelistet. Habe etwas recherchiert und gemerkt das einige „Anzeichen oder Symptome“ auf mich zutreffen.

(tut mir leid das das so lang ist)

seit mehreren Jahren verletze ich mich selbst und esse unregelmäßig bis garnicht oder esse zu viel und erbreche alles, seitdem ich 8 bin trage ich nur noch weite Klamotten weil ich meinen Körper hasse und ich Google dauern Symptome die ich habe. (möchte jetzt nicht näher drauf eingehen)

zudem denke ich seit etw. der 6. Klasse mehrmals Täglich drüber nach mich umzubringen aber schaffe es nicht weil ich Angst habe das meine Oma traurig sein würde weshalb ich auf ihren Tod warte.

ich weiß das es mir nicht gut geht denke irgendwie dass es nur für Aufmerksamkeit ist oder weil ich gerade in der Pubertät (Hormone) bin deshalb möchte ich irgendetwas festes beziehungsweise eine „Diagnose“ oder auch keine bekommen ich will nicht wirklich über meine Probleme reden da sie so wie ich das sehe aus Kindheit kommen. Ich will auch nicht mit einem Therapeuten oder Psychologen aufeinanderfolgende Termine haben weil ich es hasse mein Haus zu verlassen. Ich will nur wissen ob alles echt ist oder ich es mir nur einrede

nun zu meiner Frage: wie und wo muss ich dafür einen Termin machen. Ich weiß das wegen corona andere bestimmt dringender einen Arzt oder so brauchen deshalb wollte ich warten bis es alles vorbei ist, da das aber Wohlklängen dauernd wollte Ich trotzdem mal Fragen

eine weitere Frage wäre, ob ich das meinen Eltern erzählen muss wenn ich so einen Termin mache (also wegen Krankenkasse, ich bin gesetzlich über meine Eltern mitversichert) oder ob es eine Ärztliche Schweigepflicht oder so gibt obwohl ich noch nicht 18 bin

ich hoffe jemand nimmt sich die Zeit und wär so lieb zu antworten. Sorry wenn das doof rüber kommt.

Ich entschuldige mich für meine schreckliche Rechtschreibung.

danke und LG

Therapie, Hilfestellung, Psychologie, Depression, Gesundheit und Medizin, Psychologe, Psychotherapie, Suizid, THERAPEUT
3 Antworten
Partner droht mit Trennung?

Hallo ihr Lieben,

vor 8 Monaten habe ich meinen Partner kennen gelernt und alles lief super, wir waren wie füreinander gemacht.

Nachdem ich merkte, dass ich oft depressiv bin, mir aber leider in der Corona-Zeit kein Psychiater/Psychotherapeut/etc einen Termin geben kann (die meisten setzen mich nicht mal auf die Warteliste), außer ich bin suizidgefährdet (was ich zum Glück nicht bin!) - teilte ich das meinem Partner mit und er meinte nur, er kann mir nicht helfen und möchte damit nichts zu tun haben, aus Angst, es könnte ihn wieder Depressiv machen (er war in der Vergangenheit Depressiv und es ist bereits einmal eskaliert, er war im Krankenhaus und viele Jahre später haben wir uns kennen gelernt, er hat seine Depression erfolgreich überwunden).

Also habe ich meine traurigen Gedanken versteckt und war auf mich alleine gestellt. Oft war ich bei ihm (er wohnt nicht alleine) und Tat so als wäre alles supi, aber sobald ich wieder bei mir zu Hause war, hat es mich überwältigt...

Jedenfalls darf man jetzt nicht weiter als 15km im Umkreis seines Wohnortes sein, sonst gibt das saftige Strafen. Meine Familie und er leben außerhalb dieses "15 km Radius" , heißt, ich bin alleine.

Also wollte ich mich selbst beschäftigen, habe mit einer diät begonnen, funktioniert auch ganz gut. So zufällig im Gespräch mit meinem Partner habe ich erfahren, dass er eher schlanke Mädels bevorzugt. Das hat mich natürlich als pummelchen erst mal ganz schön aus der Fassung gebracht und wir haben gestritten. 2 Tage im Streit miteinander, drohte er mir 2x, mich zu verlassen und jedes mal habe ich nach gegeben. Ich will nicht, dass diese Beziehung endet. Schließlich habe ich ihn beruhigen können, aber die Drohung macht mir immer noch zu schaffen... Wieso droht er mir? Liebt er mich nicht genug? Ist ihm diese Beziehung denn nichts wert?

Diesen Samstag wollte er zu mir kommen und ein klärendes Gespräch mit mir führen und ich weiß nicht,wie ich adäquat auf so eine Drohung am besten reagieren soll...

Bitte liebe Community, wenn ihr Erfahrung damit habt oder Tipps, wie man am besten mit so einer Drohung umgeht, wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank,

eure Angelika

Liebe, Freundschaft, Hilfestellung, Trennung, Psychologie, Beziehungsstress, Depression, Liebe und Beziehung, Partner, Partnerschaftsprobleme, Streit, depressive Verstimmung, Depressionen besiegen
2 Antworten
Zu blöd und dumm für alles?

Hey Leute.. ich hab da ein kleines Problem

unzwar bin ich zurzeit im 3. Ausbildungsjahr als MFA und hab in wenigen Monaten meine schriftliche Abschlussprüfung. Das Problem ist aber seitdem ich die Ausbildung angefangen habe, habe ich kein selbstbewusst sein mehr. Ich rede bis heute noch viel zu unsicher mit Patienten d.h zu schnell und manchmal auch sehr undeutlich, ich mache bis heute noch Fehler wo ich mich dann sofort dumm fühle und mir dann denke ; wenn ich schon in der Praxis solche dumme fehler mache wie soll ich jemals die Abschlussprüfung bestehen? Meine Chefin ist jetzt auch nicht grad die tollste und macht mich auch bei jeder kleinigkeit direkt fertig (auch vor Patienten) und das macht mich langsam psychisch so kaputt, vorallem haben wir in der Praxis auch Mitarbeitermangel ( ich arbeite nur mit einer Teilzeitkraft, wir hatten auch eine andere Azubi aber die hat am dienstag die praktische Prüfung und will wenn sie dann bestanden hat nicht mehr zu uns kommen da sie meine chefin einfach nicht leiden kann) das heißt ich bin dann bis wir jemand neues haben komplett auf mich alleine gestellt da die Teilzeitkraft auch nicht wirklich eine große Hilfe ist und es manchmal auch "pusht“ das meine Chefin mich fertig macht.. zudem kommt auch das ich beim lernen manchmal einfach etwas nicht verstehe egal wie oft ich es mir durchlese und dann denke ich mir schon wieder das ich zu dumm für alles bin und einfach nix drauf habe.. ich hoffe einer von euch kann mir helfen und evtl auch Tipps geben? :(

Arbeit, Beruf, Lernen, Schule, Prüfung, Prüfungsangst, Angst, Ausbildung, Hilfestellung, Selbstbewusstsein, Angststörung, depressiv, Dummheit, Lerntipps, Medizinische Fachangestellte, MFA, Ausbildung und Studium
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Hilfestellung