Warum sind an mir vor allem ältere Frauen interessiert?

Hallo! Ich bin von meiner Freundin verlassen worden und naja, jetzt habe ich mich halt bei einer dating App angemeldet.

ich habe die Einstellung dass auf Frauen zwischen 20 - 40 Jahre gemacht, ich selbst bin mitte 20. Jetzt ist es so dass mir meistens Frauen schreiben die schon mitte 30 sind oderso und dann mit mir über WhatsApp schreiben und sich mit mir treffen wollen. Also eigentlich viel älter als ich. Manchmal haben sie sogar schon ein Kind und ganz ehrlich, da frage ich mich was diese Frauen überhaupt von mir wollen. Ich bin jetzt mitte 20, was soll ich denn mit einer Frau die 10 Jahre älter ist und schon Kinder hat? Da verliere ich meistens schnell das Interesse und melde mich nicht mehr.

Ich meine nicht dass das schlimm wäre aber warum suchen die sich nicht lieber jemanden in ihrem Alter, der vielleicht auch schon ein Kind hat oderso? Wenn ich mir das vorstelle, dass ich in meinem Alter schon eine Frau mit Kind hätte... ich weiß nicht aber ich wäre doch überhaupt noch nicht dazu bereit ein Kind zu erziehen. Das ist einfach nichts für mich und das weiß ich sofort ohne die Frauen überhaupt zu treffen.

Bei den Mädchen in meinem Alter heißt es meistens „ich gebe meine Nummer nicht so schnell raus“ oder sie wollen unendlich lange schreiben bis sie sich mal treffen wollen, darauf habe ich auch keinen bock und irgendwie ist es auch immer das gleiche was man so schreibt. Ich finde das langweilig.

Warum ist das wohl so? Werden die Mädchen in meinem Alter stärker umworben oder was ist los? Wie finde ich am besten eine Freundin in meinem Alter, ohne vorher eine Woche jeden Tag WhatsApp usw. mit ihr zu schreiben bevor man sich mal trifft?

Allgemeinwissen, Freundschaft, Frauen, Psychologie, Liebe und Beziehung
Kann man mit fast 20 verstopfte Arterien haben?

Hi Leute ich habe bekannte panikstörung seit 2 Jahren. Ist auch gefühlt die 1000. frage über meine Sorgen. War zuletzt im Sommer 2019 als meine Panikattacken begannen beim Kardiologen ohne Befund. Seitdem traue ich mich nicht mehr dahin zu gehen wegen meiner panikstörung und Ängste. Hab seit meiner Kindheit Ängste um mein Herz. Seit der letzten Untersuchung vor 2 Jahren habe ich dennoch gefühlt täglich andere sorgen. Momentan habe ich gefühlt jeden Tag das Gefühl als ob mein Herz jederzeit stolpern und stehenbleiben könnte, dann kommt noch enge in der linken Brust/Herz, und beim atmen auch noch manchmal enge im Hals. Und vor allem beim gehen kommt das oft. Ich gebe es zu bin nicht sportlich, aber auch im normalen Gewicht Bereich für mein Alter und Größe. Letztens bin ich sogar mal an einem Tag 15km nur spazieren gegangen. Da ging es mir sogar komischerweise ganz ok, auch wenn ich manchmal beim Gehen enge in der Brust und Hals hatte. Beim Gehen habe ich auch irgendwie schnellen Puls, um die 100+. Normaler Ruhepuls ist immer zwischen 55/75. Hab aber auch öfters im sitzen ohne Grund dolle und spürbare leicht schnelle Herzschläge. Dazu kommt noch manchmal beim einatmen, vor allem beim Gehen das Gefühl, als ob der Atem kurz stehen bleiben würde. Manchmal kommt wenn auch einmal oder zweimal sogar kurz spürbares Herzstolpern wenn ich gehe. Da ich auch immer panisch bin mache ich mir jedes Mal andere Gedanken, vor allem dass ich vielleicht verstopfte Arterien am Herz haben könnte. Oder das ich jetzt eine Herzerkrankung habe. Ich habe im Schlaf 0 Probleme. Aber sobald ich wach bin und vor allem etwas die Zeit vergeht kommen die ganzen Probleme. Selbst wenn ich nicht stressig bin oder nicht die ganze Zeit an diese Sachen denke. Ich weiß echt nicht mehr weiter, denkt ihr es sind Herzprobleme oder verstopfte Arterien? Ist sowas überhaupt in meinem Alter wahrscheinlich? Oder sind es einfach Einbildungen im Unterbewusstsein, ohne dass ich es bemerke?

Einbildung im Unterbewusstsein ohne zu bemerken/ psychisch 67%
Herzerkrankung/Verstopfte Arterien am Herz 33%
Sport, Medizin, Gesundheit, Bewegung, krank, Allgemeinwissen, Angst, Krankheit, Herz, Untersuchung, Psychologie, Ultraschall, Angststörung, Angstzustände, Arterien, Arzt, Einbildung, Ekg, Gesundheit und Medizin, Heilpraktiker, herzrasen, Hypochondrie, Kardiologe, kardiologie, Kontrolle, Panik, Panikattacken, Panikstörung, Psyche, Psychologe, Sport und Fitness, Unterbewußtsein, Puls, Belastungs-EKG, Berufserfahrung, herzneurose, Herzstolpern, hypochonder, Erfahrungen
Unangenehm zu essen?

Also ist vielleicht eine etwas komische frage.. aber ich verstehe mich selbst nicht und vielleicht kann mir jemand helfen??

Mir ist es irgendwie immer total unangenehm Leuten zu sagen, dass ich hunger habe, gerade esse oder sowas? Zb letztens hat mich eine Freundin spontan gefragt, ob wir rausgehen möchte. Hab ihr dann gesagt, dass ich ihr später schreibe weil ich meiner Mutter helfen muss, obwohl meine Mutter uns zum essen gerufen hat?? Keine Ahnung.. mir ist es so unangenehm zu sagen, dass ich jetzt essen muss oder sowas.

Oder auch wenn ich bei Freunden bin. Haben letztens Pizza bestellt und ich dachte mir die ganze zeit ne ich kann einfach nicht. weiß nicht wieso? irgendwie kann ich nicht mit anderen Leuten essen, nur mit meiner Familie. In mir ist so ein innerer Widerstand und ich weiß nicht woher der kommt. Hab immer nur abgebissen wenn jemand weggeguckt hat und auch extrem langsam. Und am Ende war ich die einzige die dann noch die hälfte über hatte und ich wollte es nicht liegen lassen oder wegschmeißen also hab ich weiter gegessen und wollte einfach nur wegrennen in dem Moment. Obwohl es NIEMANDEN interessiert hat und ich nicht mal beobachtet wurde.

Ich bin im normal Gewicht also nicht zu dünn und nicht zu dick. Deswegen kanns nicht daran liegen, dass es mir peinlich ist, weil ich denke dass ich zu dick bin oder so. Mich nervt es echt weil essen doch das normalste der Welt ist? Oder auch auf dem Abiball ich wollte einfach irgendwie verschwinden als wir uns nach draußen hingesetzt habe um zu essen. Vor allen Lehrern, Schülern usw.

Freizeit, essen, Allgemeinwissen, Freundschaft, Mädchen, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Hilfestellung geben, allgemein
Würdest du Hitlers Geburt verhindern?

A) Ihr verhindert sie. Damit verhindert ihr den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust. Antisemitismus gab es auch davor schon, aber den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust hätte es in dieser Form nicht gegeben. In diesem Gedankenspiel rettet ihr 6 Millionen Menschenleben, die dem Holocaust und dem Nationalismus zum Opfer gefallen sind. Allerdings war der Zweite Weltkrieg ein weltveränderndes Ereignis und du wüsstest nicht, was du damit der Welt heute antun würdest. Sie könnte schlechter aussehen. Sie könnte besser aussehen. Auf jeden Fall wäre sie anders. Eine Person, die sich intensiv mit diesem Thema auseinander gesetzt hat, behauptete die Welt sehe heute schlechter aus. Dies bleibt aber eine These.

B) Du verhinderst seine Geburt nicht. Du verhindert Hitlers Geburt nicht und rettest somit alle Menschen, die durch den Holocaust auf unmenschliche Weise leiden und sterben mussten nicht und hinterlässt sie ihrem Schicksal. Dahingegen änderst du nichts an der Welt, wie sie heute aussieht. Möglicherweise hast du unsere heutige Welt also gerettet. Möglicherweise hättest du sie aber auch verbessern können. Diese Frage bleibt offen.

In diesem Gedankenspiel gibt es keine diverse Antwortsoptionen, du kannst dich nur dafür oder dagegen entscheiden. Wie würdest du dich entscheiden? Würdest du Hitlers Geburt verhindern? Und wofür glaubst du, würde sich die Mehrheit aller Menschen heute entscheiden?

Hier ein Video, zu dem Thema von MrWissen2Go: https://youtu.be/fdG7s4XvKoM

B - nein, ich würde Hitlers Geburt nicht verhindern. 84%
A - ja, ich würde Hitlers Geburt verhindern. 16%
Internet, Leben, gutefrage.net, Religion, Allgemeinwissen, Geschichte, reden, Allgemeinbildung, Menschen, Krieg, Bildung, Diskussion, Deutschland, Tod, Politik, denken, Psychologie, Welt, 20 Jahrhundert, Antisemitismus, Ethik, Gesellschaft, Gespräch, Gesundheit und Medizin, Historie, historisch, Hitler, Holocaust, Judentum, Meinung, Meinungsfreiheit, Menschenwürde, Mörder, Moral, Mord, Nazi, Philosophie, Psyche, Weltkrieg, Zweiter Weltkrieg, KZ, Diskussionsfrage, meinungsumfrage, heute, Moral und Ethik, Meinungen und Diskussionen , Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage
Welche europäische Land ist am USA/GB-feindlichsten?

In Deutschland hat ein großer Teil der Bevölkerung einen ziemlichen Hass auf die USA und England. Das war in den 2000er Jahren als ich ein Kind war noch nicht so, aber gefühlt seit dem Beginn des Syrienkrieges und insbesondere seit der Wahl von Donald Trump im Herbst 2016 ist hier ein immenser Hass und eine immense Verachtung gegenüber den USA entstanden. England war in Deutschland praktisch schon immer latent verhasst und wurde von den meisten Deutschen als negativ empfunden, das hat sich seit dem Brexit bzw. dem Brexit-Votum im Sommer 2016 allerdings nochmals massiv verstärkt. Gefühlt haben viele Deutsche, insbesondere von der EU überzeugte Deutsche, den Brexit wie eine Kriegserklärung aufgenommen und seitdem wird England als Feind wahrgenommen. England wird von den meisten Deutschen massiv unterschätzt, das Land ist kein kranker Mann auf der Insel sondern ein pulsierendes Land mit enormer Wirtschaftsleistung, dem stärksten Militär in Westeuropa(wahrscheinlich fünfzig Mal so stark wie die Bundeswehr), Atommacht, UN-Vetomacht und außerdem dominiert England die gesamte moderne Kultur, insbesondere die Musikszene, aber auch die Wissenschaft. Außerdem ist der Lebensstandard und die Infrastruktur in Großbritannien viel besser als in Deutschland und die sozialen Probleme sind viel geringer. Die USA und England werden also in Deutschland massiv gehasst. In den meisten anderen europäischen Ländern ist dies kaum der Fall. In Polen, Frankreich und den Beneluxstaaten werden die USA und England regelrecht vergöttert und dort haben die meisten Menschen einen immensen Hass auf Deutschland und sogar Deutsche im einzelnen, dort werden immer wieder Menschen teils sogar körperlich angegriffen weil sie Deutsche sind. In Österreich ist es nicht ganz so krass, aber auch dort ist die Kritik an den USA und Großbritannien geringer als in Deutschland. Wie es in anderen Ländern genau aussieht, kann ich nicht genau beurteilen. Welches Land in Europa, bzw. im europäischen Umkreis ist am USA/GB-feindlichsten?

Russland 62%
Deutschland 23%
Anderes Land 15%
Serbien 0%
Türkei 0%
Allgemeinwissen, Allgemeinbildung, Amerika, USA, Deutschland, Politik, Länder, Reisen und Urlaub, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen

Meistgelesene Fragen zum Thema Allgemeinwissen