Wie bekomme ich den bereits gekochten Pudding fester?

6 Antworten

Mit Gelantine wird der Pudding fest.Entweder mit Sofort- Gelantine oder Blattgelantine. Die Blattgelantine dauert zwar 2 min. länger, allerdings finde ich das ergebnis besser, denn mit sofort-gelantine kann es passieren, dass es ekelhafte klumpen im pudding gibt.

Nimm Speisestärke, rühr sie kalt an mit ganz wenig Milch und rühr sie dann unter den Pudding, nochmal aufkochen. Vielleicht etwa 1 EL. Wenn es immer noch zu flüssig ist einfach nochmal diesselbe Prozedur. Und fürs nächstemal: die doppelte Menge Puddingpulver nehmen.

Und den etwas zu festen Pudding dann lieber etwas nachverdünnen. geht einfacher, als später anzudicken.

0

Kartoffelstärke in etwas kaltes Wasser einrühren und damit den kochenden Pudding binden. Geht natürlich nur, wenn der Pudding nicht schon auf dem Kuchen liegt.

Kartoffelstärke ist geschmacksneutral, damit kann man alles andicken. Gute Antwort. DH

0

Ich glaube, das geht wirklich nicht! Koch´ einen neuen mit weniger Milch und lass´ ihn schön aufkochen, damit er dick wird. Wenn Du jetzt noch an dem alten herumspielst, kannst Du eigentlich nur noch mehr Stärkeketten zerstören und er wird immer dünner. LG Katze

Mehl reinsieben! Ich bin Puddingexperte, vergiss die anderen.