Mutter kümmert sich nicht um uns?

Hallo, und mal wieder ist ein Tag an dem ich verzweifelt und weinend im Bett sitze und mich frage mit was ich das alles verdient habe.
meine Mutter ein sogenannter nazist, diagnostiziert von einem Psychologen.
Ich bin 16 Jahre alt und habe 2 Geschwister, jeweils 6 Jahre alt und 12 Jahre alt.
Ich bringe gerade die Schule zu Ende & bin mehr als beschäftigt mit Home School (durch Corona)

Ich helfe mehr als genug im Haushalt, mehr als genug. Ich putze, ich koche ich halte die Wohnung auf dem laufenden, obwohl sie schon aussieht wie bei rtl2.
täglich versuche ich etwas gesundes zuzubereiten.

meine mam hingegen kennt das Wort putzen nicht, sie sitzt lieber an ihrem Handy, raucht oder redet mit den Nachbarn. Wenn sie nach Stunden dann mal auf die Idee kommt sich Zeit für ihre Kinder zu nehmen ist sie mit all ihrem eigentlichen Aufgaben als Mutter total überfordert. Heute ein gutes Beispiel. Kein Mittagessen. Nur Frühstück was es erst um 12 uhr gab. Da ich nicht jeden Tag Lust & Zeit habe meine Mutters Aufgaben zu erfüllen lasse ich kochen auch mal als Teenager aus. Gegen 19 Uhr, habe ich sie heute gefragt was mit dem Abendessen sei. Ihre Antwort ist wie immer : „gleich“

wir haben mittlerweile 23 Uhr. Sie steht draußen und redet mit den Nachbarn. Bis jetzt kein Abendessen, die Kinder sind nicht im Bett.
wenn ich rausgehe und sie darauf „auffordere“ kommen nur aggressive Blicke mit den Augen und eine ganz schnelle Antwort „gleich“ wie immer.

wenn sie endlich mal reinkommt und ich echt zurecht extrem angepisst bin und mit ihr diskutiere das es so nicht weitergeht bin ich der arsch. Ihre Aussagen sind immer das ich was kochen hätte können. Wenn sie aggressiv wird durch die Fakten die ich aufzähle werde ich nur von ihr beleidigt & fertig gemacht.

natürlivh hätte ich was kochen können, aber ist es so viel verlangt das sie mal selbst, als Mutter für uns kocht? Um eine angemessene Uhrzeit? Ich mache ja s von was der Haushalt angeht alles & koche auch wie gesagt so gut wie jeden Tag. Es tut mir leid für den extrem langen Text, aber ich bin ich verzweifelt. Update, halb 0 Uhr. Sie kocht einfallsreich nach der Diskussion Nudelsuppe. Mir ist der Hunger durch ihre Art gegenüber mir vergangen, obwohl sie ja eigentlich selbst dran schuld ist. Ihre Antwort darauf war. „Dann werde halt von deinem selbst Mitleid satt“.

ich bin verzweifelt, und Hilfe möchte ich nicht suchen. Davor hab ich zu sehr Angst.

kochen, Haushalt, Mutter, Fürsorge, Liebe und Beziehung, Kümmern
12 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kochen