Üblicherweise Modeschmuckträgerin, möchte mir einen Diamantring zulegen?

Hi erstmal, ich habe jetzt einfach mal diese Überschrift gewählt, weil ich einfach nicht weiß wie ich das kurz umschreiben soll.

Normal bin ich der Typ Modeschmuck oder 925er Silber in diesem Stil. Jetzt möchte ich aber auch etwas aus Gelb- oder Weißgold haben, was man auch mal zu besonderen Anlässen oder eben auf der Arbeit und und und tragen kann, was einen nicht aussehen lässt wie einen verzweifelten Mittdreißiger, der krampfhaft auf jugendlich macht.

Jetzt ist aber alles was mit Diamantbesatz ist entweder echt too much oder sieht so sehr nach Verlobungsring aus und genau da kommt der Grund für meine Frage. 

Persönlich tendiere ich zu dem Verlobungsringtyp, also Solitär, Memoire o.ä.! Irgendwie habe ich aber Bedenken, dass man es genau damit assoziiert und mich irgendwie darauf anspricht.

Eigentlich stehe ich über sowas, aber gerade mit dem Thema Verlobung stehe ich echt auf Kriegsfuß, weil mein Freund mich nie gefragt hat, obwohl er wusste, dass ich nicht auch das noch für ihn entscheiden werde. (haben trotzdem geheiratet und ich bereue es zutiefst)

Also kurz und knapp nochmal: Besteht die Gefahr mit einem solchen Ring auf eben auf sowas angesprochen zu werden? Ich will nicht zig Glückwünsche haben und mich noch schlechter zu fühlen, weil ich ohnehin nie verlobt sein werde.

Arbeit, Gold, Silber, Mode, Alltag, Schmuck, Ring, diamanten, Liebe und Beziehung, Verlobung
2 Antworten
Zwölfter Jahrestag Ende April - Geschenk für Mann?

Ich bin ehrlich überfragt ob und was ich schenken sollte. Ich bekomme ohnehin nichts von ihm, aber ich verschenke gerne etwas zu „besonderen“ Anlässen.

Jetzt kommt das Problem: Er ist ein richtiger Langweiler ohne besondere Hobbys. Er zockt ganz gern (ich auch) und eigentlich dachte ich daran ihm Monster Hunter World als Collector's Edition zu schenken, hatte damals aber zu lange gezögert und es war auch ratzfatz vergriffen. Davon ab störte mich der Zugzwang dann auch spielen zu müssen.
Dann dachte ich an eine schöne neue Tastatur für seinen PC, aber er weigert sich seit Jahren von seiner vollkommen versifften, 20 Jahre alten Alditastatur umzusteigen.
Er bräuchte theoretisch noch eine neue Grafikkarte, weil die erste aus dem Setting meines alten Rechners den Löffel abgegeben hat und die zweite allein nicht mehr den aktuellen Ansprüchen gerecht wird. (MSI N 480 GTX) Wenn ich jetzt allerdings die Preise für neuere Karten sehe, kann man eigentlich auch nen ganzen Rechner kaufen... Vielleicht weiß da jemand eine, die preislich unter 300€, aber trotzdem noch etwas reißt (D3, WoW, LoL, ab und an Shooter oder RPGs).

Jetzt suche ich natürlich irgendwas Nettes, was man einem Mann in den Dreißigern schenken kann, der eigentlich nichts so recht braucht oder möchte. Es muss auch nicht zwingend zum Thema PC passen, er freut sich eigentlich immer über Geschenke.

PC, Männer, Hobby, Geschenk, Grafikkarte, Geburtstag, Gaming, Anlass, Jahrestag, Peripherie, Hochzeitstag
7 Antworten