Vernünftige Verwendung für gespartes?

Hallo zusammen, ich bin aktuell 24 und in der Mitte des meines Studiums. Ich wohne mit meiner Frau und Tochter zusammen mit meinen Schwiegereltern in einem Haus. Dort teilen wir uns die Miete plus Nebenkosten. Ich habe mir bis jetzt 12 tausend Euro ansparen können. Eigentlich war das Geld für die Flitterwochen gedacht (3 wöchige USA Westküsten Tour). Nun sind ja bekanntlich die Preise fast überall gestiegen, so dass vom gesparten viel weniger übrig bleibt als gedacht. Schon alleine die gestiegenen Benzinpreise in den USA sind krass. Nun ja, dieser Umstand lässt mich etwas an unser Vorhaben zweifeln. Wir haben uns vor einem halben Jahr ein Elektroauto gekauft und es steht erstmal keine weitere große Finanzierung/Investition an. Wir würden in Zukunft, falls die Preise für Immobilien sinken und auch erst wenn ich mein Studium beendet und eine sichere Anstellung habe, gerne ein Haus kaufen oder bauen. Wie oben bereits beschrieben sind unsere monatlichen Kosten eher gering. Wir müssen zwar das Auto abbezahlen aber das gleicht sich mit der Teilung der Miete wieder aus.

Meine Frau würde gerne in die USA. Allerdings bin ich aufgrund der aktuellen Lage sehr unsicher. Damit meine ich das Handeln der Politiker, Inflation, Einfluss des Ukraine-Russland Krieg..

Was würdet ihr empfehlen?

Haushalt, Leben, Finanzen, Familie, Geld, Wirtschaft, Politik, Reisen und Urlaub
Wer kann mir einen Tipp geben oder helfen …?

Ich brauche Hilfe …

Wie es schon im Titel steht, benötige ich Hilfe!

Es geht um die Hilfe beim Haushalt bzw. eigentlich nur 1x beim großen sauber machen.

Ich war vor mehr als etwas 1 Jahr Krank (Rücken). Leider habe ich mich bis heute nicht wieder komplett davon erholt. Es äußert sich so, dass ich nur eine kurze Strecke von ca. 10 Meter (in der Wohnung)laufe kann. Danach muss ich mich abstützen, mir fehlt die Kraft. Treppe steigen geht nur, wenn ich mich am Geländer festhalte. Frei Laufen ist extrem schwer. Auf eine Leiter steigen völlig unmöglich usw. usw.

Worauf ich eigentlich hinaus will….

Seitdem ich krank war, habe ich keinen Staub mehr gewischt, keine großen Reinigungsaktionen, wie Fenster putzen, Läufer waschen oder mal die Küchenschränke ausgewaschen, nichts, alles ist liegen geblieben. Da könnt ihr Euch evtl. vorstellen, wie es nach mehr als 1 Jahr aussieht! Ich fühle mich total nutzlos! Und was fast noch schlimmer ist, mir ist es extrem peinlich. Ich lasse schon niemanden mehr rein. Weil ich ein Mensch bin, der es mag in einer aufgeräumten und sauberen Wohnung zu leben. Dort kann ich mich erst richtig wohl fühlen. Ich kann mir vorstellen, dass dieses Gefühl der Eine oder die Andere kennt. Sorry, jetzt nicht denken, ich wäre ein oberflächlicher Mensch. Nein das bin ich sicher nicht. Aber weiter…

Ich habe auch nicht die Möglichkeit jemanden zu bitten mir zu helfen.

Es gibt niemanden!!!

Aber ich kann es selber nicht mehr aushalten, ich fühle mich schon fast wie ein Messi. Alles bleibt liegen, ich schaffe es einfach nicht mehr. Nun hoffe ich, dass ich hier Leute finden, die mir helfen können. Wenn ich das Geld hätte, würde ich mir einen Dienstleister suchen, der mal einen Grundreinigung macht. Aber das ist finanziell auf keinen Fall drin. Die wenigen Rücklagen, die mal da waren, sind komplett aufgebraucht, auch „dank“ Corona. Familie gibt es keine. Alleine das ist das hiermit öffentlich mache, ist für mich schon schlimm, aber ich denke das zeigt nur wie verzweifelt ich wirklich bin. Ich schleppe das schon die ganze Zeit „vor mir her“ aber das bring ja nichts, es ändert sich nichts. Bei mir ist es dringend und ich hoffe das jemand einen Tipp hat, was ich machen kann. Bevor ihr antwortet.

Bitte spart Euch Hinweise auf Sozialämter, Pflegedienste die für pflegebedürftige Menschen da sind, oder Krankenkasse usw.

Ich denke da mehr an Hilfe von Privatpersonen, die gerne mal den Putzlappen schwingen und auch die Zeit haben mal zu helfen. Alles Weitere könnte man ja dann besprechen.

Vielen lieben Dank im Voraus

Haushalt, Tipps
Hanseatic Geschirrspüler WQP12-9350C?

Meinen Hanseatic-Geschirrspüler habe ich vor 3 Jahren gebraucht gekauft (Vorbesitzer hatte sie auch 3 Jahre). Irgendwann kam ich heim und alle Programmwahlleuchten blinkten. Seitdem stockt sie bei jedem Programm an der selben Stelle: Beim ersten Schritt jedes Spülprogramms

Sie pumpt erst ab

Sie lässt Frischwasser unten einlaufen

Dann wird das Spülmittel ausgeworfen

Dann ertönt ein leises Klicken

et rien ne va plus

oder besser gesagt, je nach Spülprogramm wiederholt sie dies, und pumpt auch immer wieder ab. Die Programmleuchte leuchtet noch zum Schluß das Ende an.

Die Bodenwanne wollte ich trocken legen. Dem Abschrauben der Sockelblende waren die Höhenverstellungsschrauben der Vorderfüße im Weg, bzw. habe mich nicht getraut, Diese zusammen mit den Gehäuseschrauben zu entfernen, weil ich den Schraubaufbau der Fuß-Arretierschrauben nicht kenne, nicht sicher war, ob ich sie wieder blind in den Gewindeaufbau reinkriege.

Hab die Maschine kurzerhand nach vorne gekippt, Handtücher vorgelegt, um 90 Grad vornübergekippt - bis die Verschlußklappe eben auf dem Boden auflag. Es lief nur eine halbe Tasse braune stinkende Plörre irgendwie vorn links (stünde man vor der Masch., gegenüber Verschlußklappe) seitlich.

War das schon der Bodenwanneninhalt, oder kann der nur ausgekippt werden, wenn die Sockelblende entfernt wird??? Hatte dies in grauer Vorzeit mit meiner alten Spü-ma praktiziert, und irgendwie war das blöd für die Fußarretierschrauben, hab ich noch im Kopf. Da ist auch keine dafür vorgesehene Klappenöffnung, wo man mit einem Handttuch reinkäme, wie von Ihnen erwähnt.

Aquastoppsieb, normale Schmutzfangsiebteile und Wassersprüharme gesäubert.

Nachdem die Masch. 3 Monate stillstand, hat sie plötzlich (als Männerbesuch kam, und das "Ding" einfach mal so eingeschalten hat) wieder ca. 3 oder 4 Spülgänge einwandfrei gemeistert, dann wieder das alte Leid seit 2 oder 3 Wochen.

Wie soll ich denn mit dem Schraubenzieher durch den Ansaugstutzen unter den Schmutzfangsiebteilen an das Kanallaufrad kommen? Da is alles verdeckt, nichts zu öffnen. Muß über ich die Seitenwände an die "Innereien"? Hiiilfe, SOS!!!

Hilferuf in Endzeitstimmung

Gruß Tanja

Haushalt, Geschirrspüler

Meistgelesene Fragen zum Thema Haushalt