Rohranschlussstück: Was ist das?!?

Hallo zusammen,

mein Waschmaschinen-Anschlusswasserhahn ist undicht geworden. Das heißt, der Wasserhahn selbst ist in Ordnung. Er hat aber einen weiblichen Ausgang (Kupplung). Deshalb würde ich normalerweise sagen, da muss einfach ein Doppelnippel rein, damit unten dann den Waschmaschinenschlauch ranschrauben kann.

Statt eines einfachen Doppelnippels (also eines kurzen Stücks Rohr mit Außengewinde an beiden Enden) ist stattdessen dieses seltsame Teil hineingeschraubt gewesen:

Und die obere Verschraubung ist undicht. Was mich eigentlich auch nicht überrascht, denn da war überhaupt keine Dichtung drin, mal abgesehen von dem kleinen schwarzen Dichtungsring, den ihr im 2. Bild in der Mitte seht - aber eben nicht am Außengewinde. Nach meinem Empfinden hätte das von daher nie dicht sein dürfen - war es aber all die Jahre.

Ich verstehe ohnehin nicht, was das für ein Bauteil ist. Die ganzen komischen Löcher außen und innen - da müsste doch überall Wasser rausfließen, und der kleine Dichtungsring dürfte gar nichts bringen. Aber das hängt wohl nur damit zusammen, dass ich dieses Bauteil nicht im mindesten verstanden habe. (Den Teil unter dem sichtbaren Dichtungshanf könnt ihr ignorieren. Das ist ein Whirlator, den ich zusätzlich drangeschraubt habe. An dessen Verschraubung tritt aber kein Wasser aus.)

Also nun meine Fragen:

  • Was ist das überhaupt für ein Bauteil, und wie funktioniert es? Was hat es mit dem weißen Plastikteil auf sich, das lose in der Mitte gesteckt hat wie auf dem Bild zu sehen? Wirkt auf mich wie eine Art Rückschlagventil, aber ich sehe nicht, wie ein solches an dieser Stelle Sinn ergeben sollte.
  • Wieso ist an der Außenverschraubung keine Dichtung? Da passt auch keiner meiner Standardgrößen-Dichtungsringe (3/4" und andere) rein. Aber da war ja auch vorher keine Dichtung drin. Habe ich eine Chance, dieses Bauteil wieder dicht verschraubt zu bekommen?
  • Spricht was dagegen, das Bauteil zu entsorgen und durch einen gewöhnlichen Doppelnippel ( https://www.ebay.de/itm/401728418073 ) zu ersetzen?

Vielen Dank!

Rohranschlussstück: Was ist das?!?
Waschmaschine, Klempner, Rohr, Sanitär, Wasserleitung, Wasserrohr, Waschmaschinenanschluss
Warum verursacht mein Waschtrockner schwarze Streifen/Flecken?

Hallo in die Runde,

seit einiger Zeit macht unser ziemlich genau drei Jahre alter Siemens Waschtrockner WD15G493 uns ganz schöne Probleme. Nach dem Waschgang finden wir auf heller Wäsche immer wieder schwarze Streifen/Flecken und können uns nicht erklären woher diese kommen. Was uns bis jetzt aufgefallen ist, ist dass das Problem immer ab einer Schleuderdrehzahl von 1200 Umdrehungen aufwärts auftritt - bei niedriger Umdrehung passiert das (bis jetzt) nicht. Es macht keinen Unterschied ob flüssig Waschmittel oder Pulver verwendet wird. Diese Flecken treten auch im reinen Schleuderprogramm auf, also ohne Waschmittelzugabe etc. - es kommt immer auf die Schleuderdrehzahl an.

Gestern war ein örtlicher Techniker da, der auch nicht wirklich etwas feststellen konnte. Er hatte auch gesagt, dass das Lager noch im Toleranzbereich des Herstellers wäre. Am Gummi konnte er auch nichts feststellen.
Wir haben anschließend das Programm Flusenspülen auf 90 Grad, danach nochmal einen Maschinenreiniger im 60 Grad Baumwollprogramm und abschließend noch das Programm Flusenspülen kalt laufen lassen. Das Ergebnis vom anschließenden Probewaschgang im Baumwollprogramm bei 60 Grad mit den voreingestellten 1500 Umdrehungen war leider fast noch schlimmer als bisher.

Was wir machen:
- regelmäßige Gummireinigung
- regelmäßige Reinigung des Waschmittelfachs
- Maschine läuft regelmäßig mit Reiniger im 90 Grad Programm
- Waschmittelfach und Bullauge sind immer geöffnet
- es wird kein Weichspüler verwendet
- auf die Beladungsmenge wird geachtet
- Lauge abfließen lassen und Pumpendeckel säubern

Ausschließen können wir auch, dass es sich um Shampoo-Rückstände handelt, da die Streifen auch schon auf nagelneuer Bettwäsche aufgetreten sind.

Der Besuch des Technikers und die Kontaktaufnahme mit dem Hersteller Siemens waren bislang leider nicht zielführend. Aktuell waschen wir natürlich nur noch mit geringer Drehzahl, was mir aber gerade bei Handtüchern einfach zu wenig ist. Wir haben uns jetzt schon einige Wäschestücke ruiniert und ich habe Angst, dass die Flecken bald auch bei niedrigerer Umdrehung auftreten.

Danke schon mal für eure Hilfe!

LG Celina

Warum verursacht mein Waschtrockner schwarze Streifen/Flecken?
Waschmaschine, Flecken, Siemens, Waschtrockner
Mietwohnung Waschmaschine, wer ist für Anschluss zuständig?

Hallo,

meine Mutter steht kurz vor der Unterschrift eines Mietvertrags.

Bei der Besichtigung war ich mit dabei. Der jetzige Mieter hat dort keine Waschmaschine, im Waschkeller stehen nur die Geräte der anderen Mieter, sowie eine Münzwaschmaschine. Es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus (ca. 6 Parteien) und jeder hat dort seine Waschmaschine stehen.

Der jetzige Mieter hat uns gezeigt, wo der Platz für die Maschine wäre, es existiert dort jedoch kein Anschluss. Dieser müsste erst hergestellt werden. Der Vermieter würde diesen wohl lt. ihm jedoch machen lassen. In der Wohnung selbst ist zu wenig Platz.

Nach Rücksprache mit dem Vermieter meinte dieser indirekt, dass er aufgrund der Kosten keinen Anschluss machen lassen möchte. Er hat zwar vorgeschlagen, die Maschine in die Wohnung zu stellen, dort ist aber einfach zu wenig Platz. Dazu meinte er nur, dass es ja auch kleinere Maschinen gibt...

Meine Mutter hat aber bereits ihre Waschmaschine und würde diese auch gerne in den Waschkeller stellen.

Wie sieht es nun aus, ist meine Mutter gezwungen, mit dieser Münzwaschmaschine zu waschen oder muss der Vermieter diesen Anschluss der Waschmaschine herstellen, sodass Sie mit ihrer Maschine waschen kann? Gibt es da eine Regelung, bzw. kann mir da jemand eine Quelle geben? Ist der Vermieter dazu verpflichtet?

Kann der Vermieter einfach sagen, dass ihm das zu teuer ist und er diesen Anschluss nicht machen lässt? Fände ich schon ziemlich ärgerlich, wenn man deswegen gezwungen wird, mit dieser Münzwaschmaschine zu waschen.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

Waschmaschine, Mietrecht, Vermieter

Meistgelesene Fragen zum Thema Waschmaschine