Waschbecken läuft nicht ab, Pömpel/Spirale bringt nichts?

Hallo Zusammen,

ich habe zwei Waschbecken und beide sind gleichzeitig verstopft. Es läuft zumindest sehr langsam ab, für eine normale Menge Wasser zum Hände waschen braucht es mehrere Minuten bis es abläuft.

folgende Situation - ggf. als angefügtes Bild einfacher zu verstehen:

In dem Bad ganz links ist das Fallrohr. Ca. 30cm rechts daneben ist das WC, nochmal etwa 50cm daneben ist ein Pissoir. Rechts daneben, etwa 120cm, das erste Waschbecken, nochmal etwa ein Meter weiter rechts das zweite Waschbecken.

Alle vier Abflüsse gehen über eine reguläres "horizontales" Rohr zum Fallrohr hin. Die Abflüsse der Waschbecken laufen vertikal auf das horizontale Rohr, das Pissoir etwa 45°.

Jetzt sind beide Waschbecken verstopft und ich kann es mir nicht erklären. WC/Pissoir laufen ganz normal ab. Rein von der Logik her muss es also eine Verstopfung zwischen Pissoir und 1. Waschbecken geben.

Was ich nicht verstehe: Wenn ich bei einem Waschbecken den Siphon abmontiere und das andere volllaufen lasse, müsste ja eigentlich aus dem offenen Abfluss des anderen Waschbeckens Wasser laufen. Tut es aber nicht.

Bereits versucht:

  • Pömpeln, brachte ein wenig Schmutz zu Tage, hat aber das Problem nicht gelöst.
  • 3 Meter Spirale - sollte rechnerisch die vermutete Stelle der Verstopfung ohne Probleme erreichen. Durch beide Abflüsse der Waschbecken eingeführt und gedreht, hin und her bewegt. Spirale konnte in beiden Abläufe vollständig eingeführt werden.
  • Rohrreiniger, kein Effekt.
  • Entlüftung des Fallrohrs geprüft, keine Auffälligkeit.

Was kann ich noch versuchen?
Bzw. wo kann das Problem noch sein?

Viele Grüße

Waschbecken läuft nicht ab, Pömpel/Spirale bringt nichts?
Waschbecken, Toilette, Rohrreiniger, Rohrreinigung, Sanitär, Verstopfung
Muss ich warten?

Ich hatte letzte Woche einen Monteur da der mir ein neues Waschbecken angebracht hat...schonmal unsympathisch das er in der früh einfach vor der Tür stand so nach dem Motto so bin jetz da und mach das jetzt

Da ich wieder arbeiten durfte hatte ich eigentlich keine Zeit da ich zur Arbeit musste aber allein lassen kann ich den auch ned also in der arbeit bescheid gegeben und dem sein ding machen lassen. Nach ca 1,5 war der dann fertig und is gegangen und dann kam och schon die Rechnung mit 130€ an sich jah oke...naja gestern dann gemerkt das der Boden unter dem Teppich ein kleines Meer geworden is weil das Wasser aus dem eckventil (kaltwasser)da wo der Schlauch angeschlossen ist seit einer Woche tropft!

Jetzt war der heute(26.03.21) wieder da und wollte das richten...dachte ich..der macht den Schlauch weg schaut sich das ned mal genau an holt die dichtung raus setzt ne neue ein schraubt das wieder zu und sagt ich soll bis heute abend warten ob da noch was tropft und is dann gegangen. Ich denk mir jah is oke und ca 2 Stunden später wollt ich wissen ob es tropft weil die Neugier dann doch größer wie die Geduld war.

Wasserhahn an und kommt kein Wasser...ich voll überrascht und merke das der das Ventil zugedreht hat... ich drehs auf und naja es tropft immer noch also hab ichs wieder zugedreht...

Jetz is meine frage hätt ich länger warten sollen oder hat der typ einfach keine ahnung gehabt oder war zu faul nach dem problem zu suchen?

Sanitär, unzufrieden
Niedriger Warmwasserdruck?

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem.

Wir haben in unserem Badezimmer einen Durchlauferhitzer (Stiebel Eltron) der die Dusche und das Waschbecken mit Wasser versorgt. Leider ist der Warmwasserdruck extrem niedrig und es kommt zu Temperaturschwankungen. Der Kaltwasserdruck hingegen ist noch sehr gut.

Die Armaturen habe ich bereits getauscht und leider dadurch keine Verbesserung erzielt.

Wie lange der Druck schon so niedrig ist, kann ich nicht genau sagen, da mein verstorbener Großvater das Haus vorher bewohnt hat und er die Dusche selten nutzte.

Vor ein paar Wochen ließen wir aber den Rückspülfilter tauschen, da sich dieser mit der Zeit zugesetzt hatte (Das Haus stand 2 Jahre leer).

Wir ließen den Handwerker auch direkt einen Blick auf den niedrigen Warmwasserdruck werfen. Dieser teilte uns nach einer kurzen Begutachtung des Durchlauferhitzers mit, dass die Leitungen ausgehend vom Durchlauferhitzer komplett erneuert werden müssten.

Lange rede kurzer Sinn.

Aufgrund der kurzen Begutachtung des ganzen, bezweifle ich die Richtigkeit dieser Aussage. Auch weil der Kaltwasserdruck sehr gut ist und für mein Verständnis, dann eher der Durchlauferhitzer in Frage kommt. Ich frage mich in wie weit man die Lauffähigkeit des Durchlauferhitzers durch das abnehmen des Gehäuses beurteilen kann bzw. in wie weit der Durchlauferhitzer Einfluss auf den Wasserdruck hat oder wie ich diesen selbst testen kann.

Beim Durchlauferhitzer handelt es sich um ein älteres Modell. Leider habe ich kein Typenschild gefunden. Abgesichert ist dieser mit 3x15Ampere Sicherungen, also gehe ich mal von einem 18kW Gerät aus.

Schonmal ein großes Dankeschön für Antworten :)

Handwerk, Sanitär, durchlauferhitzer, Warmwasser
Granitspüle auf Laminatarbeitsplatte - welches Silikon?

Huhu beisammen,

da ich der totale Laie bin und schon den ganzen Tag verzweifelt google (was für immer mehr Verwirrung stiftet) versuche ich mein Glück hier bei Dir :P

Und zwar habe ich..

  • eine Laminatarbeitsplatte von IKEA (SÄLJAN --> Spanplatte, Laminat, Kunststoffeinfassung, Ungebleichtes Papier)
  • eine "Granitspüle" von Lindbergh (80% mineralischer Quarzanteil & 20% Polyacrylharz)

Nun gibt es essig-/säurevernetzendes Silikon, was wohl korrosiv an der Spüle wirkt und dort auch nicht gut haftet?

Dann gibt es noch neutralvernetzendes Silikon..

.. und spezielles Natursteinsilikon (Quarz / die Spüle ist ja aus Naturstein?)

Von den Natursteinsilikonen klang das bspw. passend (Lebensmittelecht usw) https://www.amazon.de/Ramsauer-440-Naturstein-Dichtstoff-Kartusche/dp/B07Q819DG5 jedoch steht da nicht, ob es auf so einer Arbeitsplatte oder hält, und es wird auf zusätzliche Primer bei Holz verwiesen.. puhhhh

Hinzu kommen noch spezielle Küchensilikone, die aber meistens Säurevernetzend sind, lebensmittelechte Silikone und schlagmichtot...

Weißt Du vielleicht, welches sich am besten für die Kombination dieser Arbeitsplatte + Granitspüle eignet? Stinknormales neutralvernetzendes? Vielleicht noch mit Link? Ich hab schon 1000 Tabs offen und gnahhh :(

habe seit Wochen nur Probleme mit meiner Küche und bin etwas überfordert.. Vielen lieben Dank :)

Küche, abdichten, Sanitär, Silikon, arbeitsplatte
Wie heißt das spezielle Verfahren zur Reinigung/Freimachung von alten Wasserleitungen im Bad?

Hallo, 

der Kaltwasserdruck in unserer Badewanne ist extrem schwach, so dass es extrem schwierig ist, eine anständige Warm-Kalt-Mischung zu bekommen, ohne unerträglich heiß zu sein (der Warmwasserdruck ist sehr stark) und wenn man es schafft, ist der Durchfluss zum Duschen sehr schwach.

Tatsächlich wird es mit der Zeit immer schlimmer.

Wir haben es von einem Klempner überprüfen lassen. Er bestätigte, dass der Kaltwasserdruck zu niedrig ist und dachte, dass es wahrscheinlich an den alten Rohren liegt, die durch Ablagerungen im Laufe der Zeit verstopft und verengt sind. Er erklärte, dass es eine spezielle Behandlung gibt, bei der ein Rohr oder eine Leitung durch das Rohr geführt wird, um zu versuchen, es zu reinigen und die Ablagerungen zu entfernen.

Soweit ich verstanden habe, ist es ein sehr spezielles Verfahren und er sagte mir auch, dass es nicht von seiner Klempnerfirma durchgeführt würde, sondern dass sie eine andere Firma beauftragen würden, die darauf spezialisiert ist.

Leider gab es eine Menge Fehlkommunikation zwischen der Servicefirma und der Hausverwaltung und dieser Vorgang wurde nie gebucht und die ganze Sache ging ziemlich runter. 

Ich möchte das nun gerne in Ordnung bringen, aber ich kann mich leider nicht mehr an den Namen des Verfahrens erinnern.

Es gibt einen bestimmten Begriff dafür. Ich habe es ordentlich gegoogelt, kann aber leider nicht auf den Namen kommen.

Kennt jemand bitte den Namen dafür?

Ich brauche den spezifischen Begriff, damit ich etwas darüber recherchieren und dann mit der Hausverwaltung verhandeln kann.

Ich hoffe, ihr könnt helfen!

Viele Grüße

Sanitär, Wasserleitung

Meistgelesene Fragen zum Thema Sanitär