brauche ich ein komplett neues Waschbecken samt Rohren?

mir ist vor einiger Zeit der Deckel von einer Zahnpastatube in das Waschbecken im Bad gefallen und es verstopfte das Rohr unten bei der Rundung.

Ich versuchte unten das Rohr zu lösen durch aufschrauben der Ringe und stellte fest, dass sich nach dem Aufschrauben das Rohr komplett garnicht lösen lies, weil es offenbar ein durchgehendes Material ist. Normalerweise kann man Rohre wegnehmen, wenn man die Ringe weg- bzw. aufgeschraubt hat. Das Rohr war durchgehend ein Material, dh wie festzementiert, es liess sich nur lösen unten wo es gerundet ist LINKS. Dh wo es schon wieder aufwärts ging zum entgültigen Abfließen in die Wand. Jetzt versucht ich dort ebenso den Ring zu lösen, um das Rohr rausschieben zu können, also zu mir her und dabei brach das Rohr rechts oben, weli es rechts oben bzw. auf der ganzen rechten Seite ja nicht lösbar war, sondern dort ein durchgehendes Metall war oder es war festgeklebt, ich weiss es nicht.

Jetzt ist es rechts oben gebrochen und wieder befestigen bedeutet zwar, dass man den Ring wieder festmachen machen samt Dichtung, aber es tropft trotzdem.

Brauche ich jetzt ein komplett neues Waschbecken oder lässt sich das noch reparieren, in dem man das Rohr komplett austauscht?

Was sagt der Fachmann? Irgendeine Lösung, die möglich ist oder zumindest eine Bastellösung? :-)

Badezimmer, Technik, Waschbecken, Bad, Handwerker, Klempner, klempnerarbeiten, Technologie, Siphon

Meistgelesene Fragen zum Thema Bad