Wäre ich verpflichtet, zu zahlen?

Hallo, liebe Community,

Folgender Sachverhalt: Ich bin seit 2 Jahren erstmalig Mieter einer Wohnung und im Bad dieser Wohnung befindet sich an der Wand eine Elektroheizung.

Diese wurde allerdings ziemlich mangelhaft an insgesamt 3 verschiedenen Stellen an einer Kunststoffhalterung angebracht, was ich bisher nicht bemerkt hatte. Ich bin davon ausgegangen, dass die Heizung dort verschraubt oder zumindest auf irgendeine Art fest verankert ist.

Letztens habe ich mich dann während des Zähneputzens mit meinem Rücken leicht gegen die Heizung gelehnt. Die Heizung krachte auf den Boden und das Kabel wurde aus dem entsprechenden „Adapter“ rausgezogen. (Ich dachte zuerst, es sei gerissen). Aufgrund einer anderen Sache war mein Vermieter jetzt in meiner Wohnung, hat die beschädigte Heizung erblickt, ich hab ihm erklärt, wie es dazu gekommen ist und er hat kommentarlos die Kabel wieder angeschlossen.

Die Heizung schien jedoch vorerst nicht zu laufen und jetzt habe ich, obwohl er in der Wohnung nichts davon erwähnt hat, von meinem Vermieter eine Nachricht bekommen. Er hat bei einer Firma einen Kostenvoranschlag für die Ersetzung oder neue Installation der Heizung beantragt (Kosten: 260€) und geschrieben: Hier der Kostenvoranschlag für den „von Ihnen“ verursachten Schaden an der Heizung.

Ich habe ihm bisher nicht mitgeteilt, dass die Heizung wieder funktioniert. Das mit den Kosten müsste sich also erledigt haben. Allerdings finde ich es eine Frechheit, dass er, während er vor mir steht, einen auf Friede Freude Eierkuchen macht und mir dann so durch die Blume per whatsapp mitteilt, dass ich das bezahlen soll.

Bevor ich dem meine Meinung sage, würde ich allerdings gerne wissen: Bin ich in so einer Situation tatsächlich verpflichtet, den Schaden zu bezahlen? Ich habe schließlich nichts Unvorsichtiges getan, woraus man hätte schließen können, dass dabei irgendwas kaputt geht. Ich habe an der Heizung weder gezogen, noch mich in irgendeiner Form daran gehangen oder festgehalten. Wäre die nicht so blöd befestigt gewesen, wäre es nicht dazu gekommen.

Ich bedanke mich vielmals für jede Hilfe.

Wenn eine Antwort nur auf Vermutungen beruht, bitte ich darum, das kurz zu erwähnen.

Viele Grüße

Mieter, Bad, Mietrecht, Vermieter, Heizung, zahlungspflichtig
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bad

Kleine schwarze Fliegen im Bad - wo kommen die her?

9 Antworten

Wie lange braucht Silikon im Bad zum Trocknen?

4 Antworten

Wasserleitung erneuern - wie hoch werden wohl die Kosten?

4 Antworten

Wie bekomme ich einen mit Haaren verstopften Abfluss wieder frei?

14 Antworten

Mit welchem Speiseöl kann man Holz "imprägnieren"?

22 Antworten

Duscharmatur abbauen/austauschen

5 Antworten

Wie bekomme ich hartnäckige braune Flecken in der Toilette weg?

16 Antworten

WIE VÖLLIG VERKALKTE DUSCHWÄNDE IN KLARGLAS REINIGEN?

20 Antworten

Kalk von Naturstein entfernen

5 Antworten

Bad - Neue und gute Antworten