Kann ich irgendetwas dagegen tun?

Hallo, ich habe eine wortwörtliche "sche*ß" Frage. Bei uns im Ort war heute eine Kanalfirma unterwegs. Diese hatte den Kanal vor ein paar Jahren gelegt. Wie ich durch mein Fenster sehen konnte, haben sie draußen am Kanal gearbeitet.

Kurz darauf bemerkte ich einen weniger angenehmen Geruch in meinem Haus und bin der Sache auf den Grund gegangen. Mein halbes Badezimmer war nass, der Teppich vollgesogen mit Wasser, an den Fließen floß ebenfalls Wasser herunter und die Krönung war die Toilette selbst. Wasser überall, Klodeckel, Klobrille, etc. und im Klobecken? fanden sich zusätzlich noch kleine Stückchen Kot. Bilder erspare ich euch.

Durch die Arbeiten am Kanal muss es Abwasser aus der Toilette gedrückt haben. Trotz geschlossenem Klodeckel ist das Wasser einen halben Meter weit gespritzt. Was bei offenem Klodeckel passiert wäre - ich will es gar nicht wissen.

Was mich so ärgert ist zum einen die rießige Sauerei, und zum anderen, dass nichts dergleichen angekündigt war. Die Kanalfirma hatte sich weder selbst angekündigt, noch vor den Arbeiten vor solchen eventuellen Folgen gewarnt. Hätte ich das gewusst, hätte ich nämlich definitiv meinen Teppich in Sicherheit gebracht und versucht das Schlimmste zu verhindern.

Nun nochmal zu meiner Frage, kann ich irgendetwas dagegen tun? Das kann doch so nicht in Ordnung sein, oder? Ich hoffe, jemand weiß eine Antwort auf meine Frage.

Grüße aus dem nun mit gefühlten Tonnen Desinfektionsmittel geputzten Badezimmer!

Badezimmer, Kanal, Toilette, Abwasser

Meistgelesene Fragen zum Thema Abwasser