brauche ich ein komplett neues Waschbecken samt Rohren?

mir ist vor einiger Zeit der Deckel von einer Zahnpastatube in das Waschbecken im Bad gefallen und es verstopfte das Rohr unten bei der Rundung.

Ich versuchte unten das Rohr zu lösen durch aufschrauben der Ringe und stellte fest, dass sich nach dem Aufschrauben das Rohr komplett garnicht lösen lies, weil es offenbar ein durchgehendes Material ist. Normalerweise kann man Rohre wegnehmen, wenn man die Ringe weg- bzw. aufgeschraubt hat. Das Rohr war durchgehend ein Material, dh wie festzementiert, es liess sich nur lösen unten wo es gerundet ist LINKS. Dh wo es schon wieder aufwärts ging zum entgültigen Abfließen in die Wand. Jetzt versucht ich dort ebenso den Ring zu lösen, um das Rohr rausschieben zu können, also zu mir her und dabei brach das Rohr rechts oben, weli es rechts oben bzw. auf der ganzen rechten Seite ja nicht lösbar war, sondern dort ein durchgehendes Metall war oder es war festgeklebt, ich weiss es nicht.

Jetzt ist es rechts oben gebrochen und wieder befestigen bedeutet zwar, dass man den Ring wieder festmachen machen samt Dichtung, aber es tropft trotzdem.

Brauche ich jetzt ein komplett neues Waschbecken oder lässt sich das noch reparieren, in dem man das Rohr komplett austauscht?

Was sagt der Fachmann? Irgendeine Lösung, die möglich ist oder zumindest eine Bastellösung? :-)

Badezimmer, Technik, Waschbecken, Bad, Handwerker, Klempner, klempnerarbeiten, Technologie, Siphon
Klempner-Notdienst Abzocke?

Hallo!
Ich musste den Klempner-Notdienst rufen und bin vermutlich an eine Abzocke geraten.
Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus in der 1. Etage. Es war Freitag Abend, es hat doll geregnet und wenn man die Toilette abgezogen hat kam es in der Dusche ekelig hoch. Das Wasser wurde in der Dusche zunehmend mehr und schlimmer. Mit der Angst, dass bald mein ganzes Badezimmer voll Wasser steht, habe ich einen Klempnernotdienst gerufen.

Er konnte das Problem lösen, hat aber wirklich eine satte Rechnung von 850€ da gelassen, die er natürlich direkt bezahlt haben wollte (dummes Ich - hab ich natürlich bezahlt).

Die Rechnung hat er gut dokumentiert: Betriebskostenpauschale 179€, An-, Abfahrt 69€, Hohnkosten je 1/4 Stunde 37,70€ (er war von 21:15-22:32 hier also steht da gesamt: 188,50€), Rohrreinigungsmaschine 129€, 2x Rohrgranate gesamt 149€
=> 714,50€ mit 19% Mehrwertsteuer dann 850,26€.
Laut der Dokumentation war das Hauptabflussrohr in 15m tiefe verstopft gewesen, also kein Eigenverschulden.

Am Montag natürlich direkt bei der Hausverwaltung angerufen und von der Sekretärin zu versichert bekommen, dass die Rechnung ohne Probleme beglichen wird. 1 Monat später noch nichts, also nachgefragt. Sie zahlen nur 214,20€, weil das eine Abzockerfirma war.

War es wirklich ein Betrug, auch wenn es sich um Freitag Nacht handelt (Zuschlag müsste doch 200% sein)? Soll ich bei der Firma nachhaken und mein Geld zurückverlangn oder zumindest eine Anzeige stellen? Hab ich noch irgendeine Möglichkeit durch Versicherung oder anderweitiges etwas Geld zu bekommen?

Viele liebe Grüße und vielen Dank

Recht, Hausverwaltung, Klempner
Ungewöhnliche Mischbatterie leckt + Wasser fließt aus. Wer kann helfen?

Ich bin gerade in eine neue Wohnung eingezogen und habe nun leider ein Leck an meiner Mischbatterie. Zum Einen tropft die Armatur wenn sie nicht verwendet wird. Zum Anderen tritt an der Stelle, wo Becken auf Mischbatterie trifft, Wasser hervor, wenn sie verwendet wird. Also eher ungünstig.

Eventuell muss ich den Wasserhahn komplett ersetzen, da der Hebel auch sehr sehr schwergängig ist.

Hinzu kommt noch: Meine Mischbatterie hat einen "Schalter" (nach vielem Googeln nie fündig geworden, wie das Modell heißt, um einen Ersatz zu finden), der in der Mitte eine Null hat und an den Seiten jeweils eine Eins.

Bei Null läuft - wie es soll - oben der Wasserhahn nach Betätigung des Hebels. Bei Eins, geht unter dem Waschbecken (ohne Hebeleinwirkung, ohne Warnung) ein Rohr auf volle Stärke und schüttet Wasser aus. Habe dort erstmal einen kleinen Topf hingestellt um fluten zu verhindern. Ich habe keine Ahnung, wofür dieses offene Rohr ist. Vielleicht für eine Spülmaschine?

(Seitenfrage: dafür gibt es vielleicht hoffentlich eine Kappe zu kaufen oder was kann ich da tun? Die gerade, vertikale Form ist ungünstig und würde auf Dauer auch Druck auf die Kappe ausüben...)

Meine Frage ist nun, kaufe ich eine normale Mischbatterie ohne diesen "Schalter", da ich nicht weiß, wofür das Rohr ist oder könnte das zu konstantem Ausfluss führen? Wie heißt denn die Form von Mischbatterie, die bereits installiert ist, mit diesem "Schalter"?

Vielen Dank für jeden hilfreichen Hinweis !

EDIT: Weitere Bilder zur Verdeutlichung wie es unter dem Waschbecken aussieht.

Ungewöhnliche Mischbatterie leckt + Wasser fließt aus. Wer kann helfen?
Wasser, Wohnung, Küche, Wasserhahn, Klempner, Sanitär, Mischbatterie

Meistgelesene Fragen zum Thema Klempner