BMW F20 116i Turbolader-Zusatzkühlmittelpumpe defekt?

Hallo zusammen,

mein BMW hat vorgestern nach einer längeren Fahrt, relativ schwer beladen und bei erfrischenden 35° Außentemperatur beim abstellen die Meldung "Antrieb überprüfen. Fahren weiterhin möglich" angezeigt. Er fuhr sich jedoch komplett normal (kein Leistungsverlust, keine Fehlzündungen).

Daraufhin habe ich mit Carly meinen Fehlerspeicher ausgelesen, wobei ich dann auf die Fehlermeldungen 20A608 "Turbolader-Kühlmittelpumpe, Ansteuerung: Pumpe blockiert" und 20A610 "Turbolader-Kühlmittelpumpe: blockiert" gestoßen bin.

Nach etwas Recherche bin ich mir ziemlich sicher dass eben diese elektronische Zusatzpumpe getauscht gehört. Da diese Pumpe (zwar nicht original, aber von einem namenhaften Hersteller) nur gut 50€ kostet und ich mir sicher bin dass sich BMW für eine Reperatur dumm und dämlich verlangen würde, hätte ich diese gern selbst getauscht.

Im Internet habe ich leider keine detaillierte Anleitung dazu gefunden. Ich weiß lediglich dass sie sich irgendwo unter dem Luftfilterkasten befinden müsste und wenn man diesen entfernt auch relativ gut zu erreichen ist.

Bezüglich Ablauf des Tausches habe ich leider nichts gefunden. Auf welche Art entlüfte ich beispielsweise das Kühlsystem nach dem Tausch oder gibt es andere Sachen auf die ich achten sollte?

Ich hoffe hier gibt es ein paar Menschen die sich damit auskennen und mir möglicherweise eine Anleitung geben könnten ;)

Vielen Dank im Voraus!

Auto, Technik, Reparatur, BMW, Motor, Kfz-Mechatroniker, Mechanik, Technologie, Turbolader, Kühlmittel, Auto und Motorrad

Meistgelesene Fragen zum Thema Reparatur