Ideale Raumtemperatur?

Hallo,

ich habe mir nun elektronische Heizkörperthermostate gekauft und möchte damit meine Heizung automatisieren. Vorallem das ständige zu viel heizen abstellen (man dreht aus gewohntheit einfach auf 3, irgendwann merkt man es ist zu warm, dreht runter, später wieder hoch usw.).

Nun suche ich nach einem guten "Heizplan". Welche Temperaturen sollte man Minimum halten um Schimmel vorzubeugen (wir haben z.B. immer sehr schnell stark beschlagene Scheiben vorallem Nachts wo ide Heizung runtergedreht hist nach Lüften + Heizung an geht esm orgens weg).

Also mal ein typischer Tag:

Aufstehen 6 Uhr, um 7:30 das Haus verlassen, um 15:00 zurückkommen. Um 21 Uhr verlässt man das Wohnzimmer Richtung Schlafzimmer, ab 22 Uhr schlafen.

Im Schlafzimmer reichen ja 16-18°C, reicht das um Schimmel vorzubeugen?

Wenn 18°C reichen würde ich die Heizungen in der Wohnung alle auf 18°C stellen Nachts + wenn man aus dem Haus ist. Die Räume in denen man sich aufhält würde ich vor dem Heimkommen rechtzeitig auf 20-21°C aufheizen bis kurz vorm Schlafengehen.

Die Frage ist bei mir nur immer wie kalt / warm sollten Räume minimum sein wärend man da ist, wärend man weg ist und Nachts. Man findet im Internet so viel Unterschiedliche Angaben. Die einen schreiben >14°C damit es nicht schimmelt, andere scheiben unter 19° besteht Schimmelgeafhr, andere man soll das Schlafzimmer nicht über 18" heizen usw.

Würde mich über TIpps, vielleicht eure Vorgehensweise / Programmierung etc. freuen.

Temperatur, heizen
2 Antworten
Heizkörper wird nach Abbau und erneutem Anschluss nicht warm?

Hallo. Ich habe aufgrund von Renovierungsarbeiten einen Heizkörper abmontiert. Nun sind die Arbeiten fertig und ich habe den Heizkörper wieder angeschlossen. Bei dem Abbau ging recht viel Wasser verloren, da das Ventil nicht ganz zu gedreht war und es erst später bemerkt wurde. Nun habe ich den Heizkörper angeschlossen und erstmal frisches Wasser in die Heizung bzw. in den Kreislauf gepumpt, damit wieder der gewünschte Druck im Kessel herrscht. Danach habe ich alle Heizkörper im Haus voll auf gedreht und von unten nach oben der Reihe nach entlüftet. Bei dem kürzlich angeschlossenen Heizkörper kam natürlich erstmal eine Menge Luft raus. Nachdem alle Heizkörper entlüftet wurden, habe ich noch einmal Wasser in den Kreislauf geführt, bis erneut der gewünschte Druck im Kessel herrscht. Nun ist mir aufgefallen, dass alle Heizkörper sofort wieder warm werden, nur der kürzlich montierte nicht. Ich weiß leider nicht, woran das liegen könnte. Hier nochmal die Fakten:

  • Heizkörper im Keller (tiefste Stelle)
  • Viel Wasser ging bei Monate verloren
  • frisches (kaltes) Wasser dem Kreislauf zugeführt
  • Druck wieder "normal"
  • Alle Heizkörper entlüftet
  • Alle Heizkörper werden warm, bis auf der unterste

Ich habe das kurz nach dem Auffüllen des Wassers getestet, kann natürlich sein, dass es heute schon wieder anders aussieht, hatte aber noch keine Zeit um nach zu sehen. Vielleicht kennt sich hier ja jemand aus.

Danke!

Haus, Wasser, bauen, Heizung, heizen, Heizkörper
11 Antworten
Darf der Vermieter meine Heizung Nachts ausschalten, obwohl ich zu besagten Zeiten immer friere?

Hi,

Ich wohne seit Jahren in einem kleinem 25m²-Apartment. An sich ist alles gut, bis auf die Sache mit den Heizungen halt

Im Sommer gehen die Heizungen gar nicht, die ist dann abgeschaltet. Kann ich mit leben, denn im Sommer (ich wohne direkt unterm Dach) ist es hier immer sehr warm. Tag und Nacht. Problematisch wird es zu den anderen Jahreszeiten. Denn da ist es so, dass die Heizungen morgens um 6 Uhr erst wieder anspringen und abends um 0 Uhr (teilweise schon um 23 Uhr) wieder ihren Dienst verweigern.

Ich habe dem Vermieter schon paar mal gesagt, ich friere mir des Nachts die Pfoten ab, aber er erzählt nur irgendwas von wegen, die Leute hier im Haus wollen doch alle Geld sparen.

Das verstehe ich nicht. Ich zahle meinen Heizungsverbrauch doch selber? Ich habe doch an jeder Heizung so ein elektr. Messgerät, was mir exakt meinen Verbrauch dokumentiert. Was haben meine Nachbarn damit zu tun, wenn ICH in MEINER Wohnung heize? Es obliegt doch mir, zu erkennen ob ich friere und ob ich MEIN Geld dann für Heizkosten locker mache? Vorallem verstehe ich die Logik dahinter nicht ganz:

Tagsüber, wenn die wärmende Sonne scheint, kann ich bei mir heizen. Nachts, wenns kalt ist nicht. Sinn? Tagsüber bin ich weg oder schlafe. Nachts bin ich da und wach.

Hinzu kommt noch, dass ich hier als einzig junger Mann (Mitte 20) in einem Haus wohne, welches zum Großteil von Rentnern bewohnt wird. Die meisten penn' nachts/ interessiert das nicht, dass die Heizungen dann nicht gehen.

Bei mir ist das allerdings anders: Ich gehe alle 2-3 Tage, meist ab Vormittags, auf Teilzeit arbeiten. Abends gehe ich dann zur Abendschule (Abitur). Ich komme also um 23 Uhr nach Hause und dann beginnt meine Freizeit. Ich bin seit 15 Jahren extrem nachtaktiv & habe mein Leben quasi der Nacht gewidmet. Mein Vermieter erzählt mir was von wegen. Ja um 0 Uhr ist doch eh Schlafenszeit.

Bei sowas reisst mir die Schnur.. Meine Bettzeiten und mein Leben generell gestalte NUR ICH ALLEIN.. Ich finde es dreist, mir zu sagen ich soll schlafen gehen, des

Nachts, nur weil er und viele andere es tun. Naja ist auch egal. Problem ist jetzt nur, dass ich in meiner Freizeit, sehr viel E-Gaming betreibe. (CS:GO usw) und ich nachts sehr häufig von kalten ersteiften Fingern beeinträchtigt bin

Beim Online Zocken, kann ich mir keine Handschuhe anziehen, da ich im Spiel gerne noch was auf die Reihe kriegen möchte.

Hinzu kommt noch, dass die Atemluft in der kleinen Wohnung schnell verbraucht ist &  ich in einer Nacht gerne 3 mal paar Minuten stoß lüfte.

Schlafen geh' ich meist dann, wenn die Heizungen gerade wieder anfangen zu wirken und ich sie nicht mehr brauche, unter der warmen Decke.

Haushalt, Wohnung, Mietrecht, Vermieter, Kosten, Heizung, heizen, Abrechnung, Rechtslage
11 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Heizen

Wie kann man den Heizkörper ohne Heizkörperregler abstellen?

10 Antworten

Heizung richtig einstellen (Junkers)

7 Antworten

Realistischer Stromverbrauch elektrische Fußbodenheizung

9 Antworten

(Heizöl) Kesseltemperatur im Winter - Wie hoch?

7 Antworten

Hat jemand Erfahrungen mit Kaminöfen der Firma Hark?

30 Antworten

Heizung heizt, obwohl sie auf "aus" steht?

11 Antworten

Fussbodenheizung: Wie lange dauert es bis es ganz warm wird?

8 Antworten

Vaillant Gastherme für Warmwasser zündet nicht (Zündflamme weg)!

1 Antwort

Heizung funktioniert nur auf Hohen Stufen?!

5 Antworten

Heizen - Neue und gute Antworten