Im Display meiner W1 steht: Programm abgebrochen ... Es lässt sich kein Programm starten... Gibt es einen Reset für die Elektronik?

2 Antworten

Hallo Baeringo

Versuche die Maschine für ca. 20 Sekunden vom Strom zu trennen.

Gruß HobbyTfz

Dieses Problem hatte ich eben auch, die Maschine vom Strom zu trennen hat leider nicht geklappt. Jedoch hatte der Kundendienst einen Trick parat: Ich habe während die Maschine an war, die Tür öffnen sollen. Dadurch ging die Anzeige weg und dann ging es wieder. Sollte deine Türverriegelung schon drin sein, trenne die Maschine kurz vom Strom und starte sie neu, danach sollte man sie öffnen können. Hth.

Clip Studio Paint Pro Reseten?

Ich möchte das Programm neu starten, also alle ienstellungen zurücksetzen. Irgendwie hab ich da mit der Zeit alles verstellt. Kann man das Programm auch auf Deutsch einstellen? Alles English. :/

...zur Frage

Was genau bedeutet das "Eco"-Programm der Waschmaschine?

Was ist der Unterschied zum normalen Programm? Ist das vielleicht energiesparender? Wer kann mich aufklären?

...zur Frage

Neue Waschmaschine ist das Programm geeignet für meine Wäsche?

Hi Leute,

Habe mir eben neue Waschmaschine zugelegt und dort ein Programm gefunden für kurzwäsche. Diese läuft 60 minuten auf 60° . Reicht das Programm um Handtücher und Unterwäsche sauber zu bekommen oder soll ich bei diesen Sachen doch das 2 und halb Stunden Programm nehmen?

Danke und liebe grüße -gludion-

...zur Frage

Kein Betriebssystem gefunden Nach Reset?

Habe ein reset abgebrochen jetzt steht da immer kein betriebssystem gefunden was Kann ich machen ?

...zur Frage

Windows 10 Reset ohne Settings Menu?

Ich kann bei meinem PC die Settings nicht mehr öffnen und würde deshalb gerne einen Reset machen, habe aber nur Anleitungen gefunden, die den Reset über das Settings Menu starten. Das sollte doch auch noch anders gehen, oder? Danke schon jetzt für eure Zeit!

...zur Frage

Bosch Maxx 7 Green Collection: Bekomme Fehler F 17 (niedriger Wasserdruck) nicht in den Griff - Tipps?

Hallo, ich suche dringend Hilfe von Leuten, die sich mit der Maxx 7 und dem "F 17-Problem" auskennen und hoffe, ihr könnt mir helfen.

Folgende Lage: Ich habe kürzlich eine WaMa Bosch Maxx 7 von meinen Eltern, die sie vorher 2 Jahre in ihrem Friseursalon stehen hatten, den sie zum Jahresende aufgegeben haben, geschenkt bekommen und habe es kürzlich von einem jungen Sanitärfachmann, den ich über Myhammer gefunden habe, anschliessen lassen.

Die Anschluss-Situation ist ein bisschen kompliziert - das Gerät steht in der Küche und ist am normalen Spültischanschluss zusätzlich zum Wasserhahn und zur Spülmaschine mit angeschlossen, siehe Bilder. Sie steht gegenüber des Anschlusses und die Schläuche sind dementsprechend lang, ca. 3 m, siehe Bilder.

Nach dem Anschliessen scheint alles gut zu funktionieren, die WaMa pumpt Wasser rein und das Programm geht los, es fliesst auch Wasser. Dann kommt immer nach einer kurzen Zeit, etwa 5 - 10 Minuten, bei jedem Waschprogramm die Fehlermeldung F: 17 (Wasserdruck zu niedrig) und das Gerät stoppt. Einzig das Programm "Spülen" geht ganz durch.

Nun habe ich mich im Netz darüber schon relativ gründlich schlau gemacht, u.a. auch hier bei gutefrage.net, habe verschiedene Prüfprogramme laufen lassen (Übersicht siehe Bildtabelle) - die Programme Motor, Pumpen, Ventil, Heizen, Ventil sind wohl alle OK, es kommt keine Fehlermeldung, aber bei den Automatikprüfprogrammen kommt wieder F: 17.

Auch habe ich einen Reset gemacht, der die (wohl gespeicherten) Fehlermeldungen irgendwie löschen soll (Programmschalter auf 6 Uhr, U/min-Knopf drücken und halten, Progr.-schalter einen Schritt weiter drehen, U/min-Knopf loslassen) - und der Fehler kam nachher bei allen Waschprogrammen genau gleich wieder.

Ich weiss von meinem Vater, dass die Maschine vorher im Friseursalon schon diese Faxen machte, aber irgendwie konnten sie sie doch benutzen, ich weiss aber nicht genau wie. Dort war sie an einem eigenen Anschluss dran mit (wohl) besserem Wasserdruck.

Nun frage ich mich - kann es am zu niedrigen Wasserdruck liegen und am 3-m-Schlauch, der auch noch um 2 Ecken geht? Der Schlauch ist nirgends abgeknickt. Auch stelle ich es mir eher so vor, dass die Maschine erstmal das Wasser das sie braucht sammelt und einlaufen lässt und dann "damit arbeitet", ohne dass der bar-Druck da eine grössere Rolle spielt??

Oder kann es an der Steuerungseinheit liegen und/oder Softwaremässig oder von den Sensoren/Sensorknöpfen her was defekt sein?? (Bei einem anderen Maxx 7 - Besitzer, der dasselbe Problem mit F17 hatte, und das über gutefrage.net schließlich lösen konnte, lag es am Ende an einem der Sensorknöpfe, der fortwährend von selbst ein Signal sendete, als ob man ihn dauernd drücken würde, und so alles durcheinander brachte und das F 17-Problem war bei ihm danach weg...)

Und nochmals nachgefragt - ich bin mir nicht sicher, ob der Reset, den ich machte korrekt war - wie resettet man das Gerät?

Vielen Dank für eure Hilfe!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?