Wann beginnt für euch Verschwendung und wann ist es noch ok?

Hi,

wann beginnt für euch Verschwendung und wann ist es noch ok?

Ich fahre viel Auto, weil ich von meiner Putzfirma die Arbeitsmaterialien mitnehmen muss.

Sonst laufe ich gern in die Stadt, weil ich auch 10 Minuten vom ZOB entfernt wohne.

Mit dem Strom:

-Thema Wäsche: Ich wasche schon öfter auf 60-90° damit die Sachen richtig sauber werden. Auch die Sachen son meiner Firma müssen alle auf 90° gewaschen werden, wegen der Hygiene, da kann man leider nicht viel sparen.

-Thema Standby: Ich habe alles eher neue Geräte - keines ist älter als 10 Jahre und die haben einen Standby Verbrauch von nur 1 Watt, per Gesetz. Darum lasse ich eigentlich alles auf Standby. Nur der PC hängt an einer Master Slave Steckdose.

-Trockner nutze ich wenn möglich nicht. Da hänge ich dann die Wäsche auf, das geht zu sehr ins Geld wenn ich noch alles Trocknern würde.

Kühlschrank: 7° reicht, bisher ist noch nichts bei mir kaputt gegangen. Ausserdem lagere ich eh nicht so viel, dass es lange im Kühlschrank ist. Etwa alle 4-6 Tage gehe ich einkaufen und so lange reichen auch meine Vorräte.

Thema Wasser: Ich dusche nur noch einmal am Tag, wegen trockner Haut. Das reicht und ich Stinke auch nicht.

Geschirr kommt alles in die Spülmaschine - auch Töpfe, das spart Wasser und Zeit bei manuellen Abwaschen.

Thema Lebensmittel: Ich kaufe schon so ein, dass mir nichts verschimmelt. Wenn doch mal Äpfel oder Gemüse schlecht wird, gebe ich das meiner Nachbarin die gibt es ihrem Pferd, das freut sich.

Was findet Ihr ist Verschwendung und was ist ok oder was ich zu geizig?

Haushalt, Wasser, Geld, sparen, Lebensmittel, Strom, Kosten, Benzin, Verbrauch
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Haushalt