Immun gegen Corona..woher weiß ich das genau und soll ich mich impfen?

Hallo!!

Ich hatte schon etwas Kontakt mit Klassenkameraden die Corona hatten aber wurde nie angesteckt.

Ich wohne in einer etwas kleineren 3 Zimmerwohnung mit meiner Schwester und meiner Mutter.

Ich teile auch mit meiner Schwester ein Zimmer.

Meine Mutter hat Corona bekommen.. und bevor sie es wusste hat sie immer rum gehustet ohne ihre Hand vor dem Mund zu halten (ich hab es gehasst weil ich nicht krank werden wollte.. zu diesen Zeitpunkt dachte ich nicht an Corona sondern einfach, dass es eine normale Erkältung sei.)...naja aufjedenfall hab ich "unauffällig" etwas mehr Abstand genommen weil ich echt nicht krank werden wollte.

Eine Woche später kam sie von der Arbeit zurück und wurde positiv auf Corona getestet.

Meine Schwester hatte zu dieser Zeit auch leichte Syntome gehabt.

Ich teile mit ihr ein Zimmer und sie hat auch immer gehustet (auch hier dachte ich wäre es eine normale Erkältung) Vll bin ich etwas zu vorsichtig aber ich hab meine Decke über mir getan damit ich nicht krank werde. (Ich konnte es mir halt echt nicht leisten krank zu werden wegen meiner Klausurenphase)

Letzten Endes wurden meine Mutter und meine Schwester positiv getestet und ich negativ.. aber trotzdem wohnen wir alle in einer Wohnung? Wir gehen ins Badezimmer und in die Küche zusammen und essen abends gemeinsam.

Wir bekamen später einen PCR-Test = beide positiv aber ich IMMER noch negativ.

Hab ich einfach nur gut auf mich aufgepasst oder bin ich wirklich immun?

Wie kann ich testen dass ich wirklich immun gegen Corona bin und ist es dann gefährlich mich gegen Corona zu impfen?

Gesundheit, krank, Krankheit, Gesundheit und Medizin, Impfung, Corona, Coronavirus, Immun, gesund
Warum mach ich mich selbst so verrückt?

Ein Klassenkamerad möchte seid fast 3 Jahren von mir nackt Bilder und fragt mich ständig per WhatsApp. Früher war er mein bester Freund.  Er machte mir dann per whatsapp immer mehr tolle Komplimente ich bin und war zu dem Zeitpunkt keine selbstbewusste Person und natürlich gefielen mir die Komplimente. am Anfang dachte ich naja ein junge in der Pubertät halt aber ich merkte nicht das es zu weit ging er fragte immer wieder warum ich es nicht mache und bettelte mich immer wieder an. Es macht mich sehr fertig ich weis ich kann ihn einfach blockieren allerdings geht das aus bestimmten Gründen nicht.Aber ich Fühl mich seid das angefangen hat einfach scheiße so ecklig und dreckig eben voll ausgenutzt ( ich hab ihn nie was geschick ). Naja ich mach mir immer so Gedanken. Nach dem Motto was wäre wenn. Und bekomme echt schlimme Panikattacken, Albträume, Angst, Paranoia und sowas. Ich weis er wird nie nach Hause zu mir kommen oder mich verfolgen. Aber ich hab trotzdem Angst davor, obwohl sowas nie passieren wird. Warum mach ich mich selbst dann so verrückt?

Internet, verrückt, krank, Schule, Freundschaft, Angst, Nachrichten, Gefühle, Beziehung, Hilfestellung, Gedanken, Pubertät, Psychologie, Abhängigkeit, Angststörung, hilflos, Jungs, nachdenken, Opfer, Psyche, psychisch-krank, Schlafstörung, schüchtern, Schuldgefühle, Sexuelle Belästigung, Stalking, trigger, Täter, Albtraum, Liebe und Beziehungen, Verunsichert
Freundin ALG 2 und Freund Vollzeit Arbeiter, obwohl Freundin Erwerbsunfähig mit Gutachten, richtig?

Hallo, kann jemand mir bitte einen Rat geben.

Meine Frau, aber nicht standesamtlich verheiratet, hatte vor ein halbes Jahr ein Gutachten für das Jobcenter. Weil die schauen wollten ob sie dann weiterhin ALG 2 bekommen soll oder es sich ändert. Mittlerweile sind wir umgezogen in eine andere Stadt. Haben dort beim Jobcenter erzählt dass sie ein Gutachten hatte, da steht man könne verstehen wenn die Frau ... , also meine Frau nicht arbeiten kann und die Gutachterin schreibt, nach 4-5 Jahren sollte man wieder neu begutachten.

Ich selbst arbeite Vollzeit. Wir sind in dem neuen Wohnort als Bedarfsgemeinschaft...

Was denkt ihr... Sollen wir , obwohl das Jobcenter selbst das Gutachten hat, den sagen ,momentmal meine (Frau) ist nicht Erwerbsfähig, sie musste doch eine andere Leistung bekommen, ich weiß nicht, wahrscheinlich Sozialhilfe oder Erwerbsunfähig Geld oder wie das heißt...

Sind wir dann auch immer noch eine Bedarfsgemeinschaft sodass diese Jobcenter mein Lohn ,bei Frau s Leistungen anrechnet?

Oder sind wir eine Haushaltsgemeinschaft, sind dort die Abrechnungen anders

(von Vorteil)??

Danke im vorraus

Männer, krank, Frauen, Recht, Krankheit, zusammenleben, ALG 2, ALG II, Arbeitsunfähigkeit, Bedarfsgemeinschaft, Erwerbsunfähigkeit, Grundsicherung, Hartz IV, Jobcenter, Sozialamt, Sozialhilfe, arbeitsunfaehig, erwerbsunfähig, haushaltsgemeinschaft, Vollzeitjob

Meistgelesene Fragen zum Thema Krank