Wie kann/sollte ich am besten abnehmen (Junge,15)?

Liebe Community, ich heiße Max, bin 15, 1,71m groß und wiege 83kg. Bis 13 war ich eigentlich immer schlank, dann wurde ich etwas kräftiger. Woran das lag weiß ich nicht genau, mein Essverhalten hat sich zu diesem Zeitpunkt eigentlich nicht besonders verändert. Ich spiele Fußball und Badminton und bewege mich auch sonst gerne. Fahre Fahrrad, oder gehe mit meine Freunden schwimmen. Trotzdem habe ich einen deutlichen Bauch, der leicht zu hängen anfängt, Jungenbrüstchen und Hüftspeck! Über die Weihnachtszeit lege ich immer ein bisschen zu und wiege danach ca. 76-77kg. Mein Gewicht bewegt sich nomaler Weise bei 75kg.

Dieses Jahr bin ich den Weihnachtsspeck nicht richtig losgeworden und wog 78kg. Ich schäme mich nicht für meinen Speck und habe keine Probleme damit, mich nach dem Sport gemeinsam mit den anderen umzuziehen oder mit meinen Freunden ins Schwimmbad zu gehen. Gestern fiel mir auf, das meine Hose sich nicht mehr ganz so einfach schließen lässt und ich sie nur noch ohne Gürtel tragen kann. Daraufhin habe ich mich gewogen und war doch etwas erschrocken, als die Waage 83kg anzeigte! Vor 2 Monaten beim Arzt waren es noch 78kg. Eigentlich stört mich mein Bauch nicht, nur 83kg sind für mich schon etwas viel. Meine Eltern reden leider gar nicht mit mir über meine Figur, oder über meine Ernährung. Zumindest ab und zu einen Kommentar wie "iss nicht soviel", oder "iss auch mal etwas gesundes" hätte ich schon erwartet. Auch auf die Frage, ob ich zu dick bin, antworten sie nicht. Bei meinem großen Bruder ist sein Gewicht überhaupt kein Thema. Er ist 17, sehr muskulös und kann essen was er will und nimmt nicht zu. Ich komme eher nach unserem Vater, der auch kräftig ist.

Meine Freunde und Klassenkameraden machen sich nicht über meinen Bauch lustig und auch meine Freundin findet meine Speckröllchen süß, trotzdem nerven mich die betont unauffälligen Blicke auf meinen Bauch in der Umkleide schon ab und zu. Beim Fußball oder Badminton macht das niemand, nur beim Schulsport. Ich habe schon einige Male versucht abzunehmen, dann nehme ich 2, 3kg ab und wenn ich dann nicht mehr so darauf achte, habe ich ganz schnell wieder das doppelte drauf! Leider liebe ich Chips und Schokolade und kann nur schwer an einer Tüte bzw. Tafel vorbeigehen.

Ich möchte wirklich gerne abnehmen und fragen, ob hier jemand Tipps oder Ratschläge für mich hat? Damit ihr wisst, welche Figur ich habe, habe ich unten zwei Fotos angehängt. Ich freue mich über eure Antworten, Max

Ernährung, abnehmen, schwimmen, Fußball, Jugendliche, Junge, Fettabbau, Jungs, Kondition, Übergewicht, dick
17 Antworten
Ausdauer Training - Tipps?

Hi Leute,

vorab ein paar Informationen: ich laufe normalerweise auf einem Laufband im Fitnessstudio (da bin ich motivierter und kann im Anschluss auch noch Krafttraining machen)

Ich verfolge derzeitig diesen (siehe Bild) Trainingsplan. Habe vorher nie wirklich Ausdauer trainiert. Immer mal so 5-6 Minuten aufm Laufband mit einer Geschwindigkeit von ca. 9km/h~.

Habe vor zwei Wochen mit diesem Plan angefangen. Es lief bisher recht gut. Hatte nur eine Phase in der ich wirklich fertig war (2. Woche Donnerstag [3x10min]), ansonsten gab es da nur klassische Belastungen wie müde Beine nach 40 Minuten etc. . Heute (3. Woche Dienstag [bezogen auf den Plan] 5x5) wurde es schon ziemlich schwierig. Ich habe eine Geschwindigkeit von 11,5km/h gewählt (mit 1.5% Steigung, immer). Die ersten 5 Minuten waren machbar. Die zweiten haben dann schon ziemlich meine Waden "angegriffen" und in der dritten Runde habe ich auch gemerkt, dass meine Ausdauer ziemlich nachlässt. Habe demnach eine GP von 5Minuten eingenommen. Danach habe ich versucht weiterzumachen, aber nach 2 Minuten war dann schluss, da ich ausdauermäßig mit dem von mir gewählten Tempo nicht mehr mithalten konnte.

Als ehrgeiziger Mensch stört es mich natürlich, dass ich es nicht in einem Lauf geschafft habe.
Jetzt meine Frage: sollte ich die 5x5 immer weiter probieren, bis ich es schaffe? Oder lieber doch nochmal in zwei Tagen 40min laufen und dann wieder nach zwei Tagen die 5x5 probieren? Das Problem war wie bereits gesagt die Ausdauer und die Ermüdung in den Waden.

PS: 11,5km/h würde ich für meine Verhältnisse als "sehr zügig" einschätzen, aber ich möchte ungern schneller/ langsamer laufen, um das Ziel zu schaffen. (Höher wäre wahrscheinlich 100x schwieriger und langsamer würde mich gefühlt zurückwerfen, da ich bei "zügig" 10km/h gelaufen bin)

Würde mich unglaublich freuen, wenn jemand, ggf. aus eigenen Erfahrungen, mir da weiterhelfen könnte

Sport, Fitnessstudio, laufen, Ausdauer, Kondition, Laufband, Sport und Fitness
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kondition

5 km Fahrrad fahren, wie lange braucht man?

10 Antworten

E Zigarette und Sport/Kondition?!

10 Antworten

Wie steht ihr zu dicken Männern im Bett?

16 Antworten

abnehmen am Bauch durch Crosstrainer?!

5 Antworten

Sind 40 Minuten für 7km eine gute Zeit?

6 Antworten

Ausdauerlauf auf Amphetamin?

14 Antworten

Warum trinken alle bei der WM Powerade?

7 Antworten

Ich möchte trotz Rauchen meine Kondition steigern. Ist das möglich?

7 Antworten

Wie lässt sich eine if-else Bedingung mathematisch darstellen?

8 Antworten

Kondition - Neue und gute Antworten