Top Nutzer

Thema Geld
  1. 60 P.
  2. 40 P.
  3. 35 P.
Mit 18 psychisch überlastet?

Ich bin 18 Jahre alt.  War auf einer Realschule. Doch mit 15 bekam ich eine Schildrüsenunterfunktion und mir ging es immer schlechter. Ich merkte das irgendwas nicht stimmt ... Erst mit 16 wurde mir das erste mal Blut abgenommen und dort wurde es festgestellt. Schilddrüsenüberfunktion!   Nach der Einstellung mit Hormonen ging es mir ein wenig besser.  Doch jeder Schultag war eine Qual.  Ich war körperlich und psychisch durch die Erkrankung überlastet und hatte immer wieder fehltage. Als dann im September 2016 auch noch Hashimoto thyreoiditis festgestellt worden ist war für mich klar das ich eine Pause brauche.  Mein TSH Wert war bei 118 !.....  mein Arzt und auch meine Lehrer rieten mir ein paar Monate mich zu erholen da es mir wirklich sehr schlecht ging.  Ich entschloss mich das ich die 19. klasse nicht mehr antreten kann und ich den hauptschulabschluss mitnehme.  Bevor ich gar nix mehr bekomm .... Ich wurde dann aufgrund meiner Schulpflicht automatisch an einer Berufsschule zur nachholung der mittleren Reife angemeldet.  Doch ich war ja krank und konnte diese Schule nicht antreten mein Hausarzt versorgte mich auch regelmäßig mit lückenlosen Attesten ...  Die  Rektorin war sehr streng und rief andauernd an.  Sie gab sich mit den Attesten nicht zufrieden.  Sie drohte sogar dass mich die Polizei abholt.  Obwohl ich Atteste hatte !!!!!!   Das alles hat mich natürlich noch doppelt belastet.  Ich machte mit 18 ein paar Praktiken diesen Sommer.  Doch ich merkte dass ich maximal 4 Stunden durchhalte. Und dann zusammen breche. Körperlich bin ich auch nicht belastbar.  Genauso wenig wie psychisch.   Meine Schilddrüsenwerte schwanken auch dauernd hin und her.  Momentan bin ich wieder in einer Unterfunktion mit TSH 2,5.  ( für Hashimoto zu hoch ).   Jetzt ist auch noch mein Vater schwer erkrankt.  Er hat eine Leberzyrrhose. Und ist momentan ein Pflegefall.   Ich bin psychisch total am Ende.  Ich bekomm immer wieder hormonelle Angstzustände und Stimmungsschwankungen.    Viele bekannte machen mir Druck und sagen. „ du musst sofort arbeiten gehen. diese Aussagen helfen mir aktuell nicht weiter. Und belasten mich sogar noch ... am liebsten wäre mir ein Homeoffice Job. Wo ich zuhause arbeiten kann. Weil dann könnte ich immer auf meinen Vater aufpassen und ihn pflegen.  Ich habe zuhause ein Büro mit Pc und Internet.  Ich kenne mich sehr gut mit Kaufmännischen Sachen aus, Rechnungen , Buchungen , Verträge ,   E-Mails ....   Aber bisher habe ich fast nur unseriöse Jobs gefunden.  Was kann ich tun ?  Kann ich eventuell auch auf Unterstützung vom Staat hoffen ?

krank, Schule, Geld, Homeoffice
1 Antwort
Wieso bekomme ich IV (Taggeld Schweiz)?

Guten Abend,

Um meine Situation zu beschreiben: Ich lebe in der Schweiz und bekomme Taggeld, das ist keine Rente, aber eine Entschädigung dafür, dass ich eine Ausbildung mache. Ich kann mich glücklich schätzen, dass ich das bekomme, denn dieses Taggeld ist in einer ordentlichen Höhe angesetzt, 3000 CHF / Monat, um Unklarheiten aus dem Weg zu räumen. Dazu muss ich sagen, dass ich schon 21 bin. Ich hatte mal schwere Depressionen, die zu einem Suizidversuch mit Messer geführt hat und ich habe zudem das Asperger Syndrom. Ich hatte damals ein Studium am laufen, was mich einfach nur gestresst hat, deswegen die Depression. Während der Ausbildung, die ich jetzt begonnen habe, geht es mir aber gut. Wieso bekomme ich immer noch Taggeld, auch wenn es mir jetzt gut geht? Zudem gäbe es ja Leute, die so viel Geld nötiger hätten als ich. Dass ich dankbar bin steht ausser Frage, aber findet ihr dieses Taggeld gerechtfertigt?

Diese Frage läuft so darauf hinaus, dass es mir sehr drauf ankommt, was andere von mir denken. Ich weiss, das sollte ich nicht tun, kann mir diese Frage aber auch nicht verkneifen. Weil ein bisschen seltsam finde ich es schon. Ich hab schliesslich das Schweizer Abitur ( Matura) abgeschlossen und ich frage mich halt, ob Steuerzahler bereit sind, eine so "fähige" Person zu unterstützen, obschon sie eigentlich im Stande sein sollte, selbstständig zu sein (das ist ja auch der Sinn einer Matura, oder?). Wärt ihr dazu bereit, dafür Steuern zu zahlen? Was könnten Gründe sein für so einen hohen Ansatz fürs Taggeld? Ich hoffe ihr versteht was ich meine.

Ich weiss, es sind mehrere Fragen vermischt in diesem Beitrag, wahrscheinlich wird er nicht gut aufgefasst, aber ich hoffe, somit eine Diskussion lostreten zu können, eure Meinung dazu zu hören. Auch wenn es hier eigentlich ein FRAGE-Forum ist, denke ich, ich habe dennoch genügend Fragen in den Raum gestellt.

Freue mich auf eine Antwort

PS: An meinem Selbstwertgefühl bin ich am arbeiten, mit meinem Psychiater. Also keine Sorgen machen :)

Steuern, Schule, Geld, Ausbildung, Schweiz, Ausbildung und Studium
4 Antworten
Wie können Selfmade Millionäre dumm sein?

Oft werden Selfmade Millionäre odee hoch angesehene Persöhnlichkeiten, als dumm angesehen, vorallem Rapper, Schauspieler oder auch Sportler werden von einigen Durchschnittsbürger als dumm und ungebildet angesehen, wie soll das gehen? Jetzt mal Erben nicht berücksichtigt, aber wie soll jemand, der nichts hatte und sich alles hart erarbeitet hat und jetzt viel Geld verdient dumm sein? Fast jeder Mensch würde doch auch gerne so leben, auch wenn es viele nicht zugeben wollen. Vorallem sieht sich der Durchschnittsbürger dann als inteligenter und gebildet, nun wenn jemand ein Abi mit 1.0 hat und dennoch nur 2500 Euro monatlich Netto verdient und ein beispielsweise Rapper oder Sportler mit einem Hauptschulabschluss 50 mal so viel, wer von denen ist nun inteligenter? Meiner Meinung nach zweiter. Ich studiere selber und will nicht sagen, dass jeder der für wenig Geld arbeitet dumm ist, aber meiner Meinung nach ist er sicher nicht klüger als oben genannte Selfmade Millionäre. Ich glaube auch viele würden gerne was reißen, haben aber nicht den Mut dazu und sind daher indirekt neidisch auf die, welche sich getraut und es geschafft haben. Klar gibt es Ausnahmen von Menschen,welchen Geld wirklich egal ist und die meine ich damit nicht, aber es ist eine Minderheit. Also woher nehmen sich einige die Dreistigkeit heraus, andere welche mehr als sie erreicht haben als dumm zu bezeichnen

Sport, Schauspiel, Finanzen, Stars, Geld, Rapper, Intelligenz, Dummheit, Euro, Gesellschaft, Neid, Philosophie und Gesellschaft
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Geld

Was muss man werden um in der Besoldungstabelle B11 zu werden?

3 Antworten

Deutsche Bank Online-Banking PIN?

3 Antworten

Kann man noch Reichsmark in Euro umtauschen?

10 Antworten

Vaporizer kaufen. . wie alt muss man dafür sein?

3 Antworten

GIBT ES BILLIONÄRE AUF DER WELT?

13 Antworten

Geldschein Banderole Drucken?

1 Antwort

karte nicht zugelassen deutsche bank

3 Antworten

Wie viel Geld darf ich als 14 Jähriger auf einmal ausgeben? (Ohne Volljährigen!)

17 Antworten

Kann man nach der 9 Klasse die Schule beenden?

10 Antworten

Geld - Neue und gute Antworten