Rechts vor links - Autofahren (Motivation, Tipps)?

Hey Leute,

ich bin gerade dabei meinen Führerschein zu machen und habe echt Probleme bei der Regel rechts vor links.

Es ist nicht so, dass ich die Regel einfach vergesse, sondern viel mehr ist es so, dass ich mich auf andere Dinge konzentriere und rechts vor links dann unter geht.

So war es z.B. heute in meiner Fahrstunde so, dass mir mein Fahrlehrer sagte, ich solle an der nächsten Ampel links abbiegen und dann habe ich mich auf die Ampel konzentriert und die Kreuzung, an der ich die Regel rechts vor links hätte einhalten müssen, übersehen.

Und glaubt mir, ich hatte schon viele Fahrstunden. Die genaue Anzahl weiß ich jetzt nicht. Ich habe einfach aufgehört irgendwann mitzuzählen, aber es sind schon viele.

Davor hatte ich ziemlich lange Probleme mit der Kupplung (ca. 1-2 Monate) und dann hatte ich auch sehr lange Probleme mit dem zu weit rechts fahren.

Neben dem Problem mit der Regel rechts vor links habe ich auch das Problem mit dem auffahren auf die Autobahn.

Ganz offensichtlich bin ich echt ein langsamer Lerner und das bringt meine Geduld so ziemlich oft an ihre Grenzen. Manchmal weiß ich einfach nicht mehr und denke daran einfach aufzugeben.

Ich komme sehr langsam voran.

Habt ihr eventuell Tipps für meine Probleme, die ich oben aufgelistet habe und Tipps dazu, wie man seine Motivation trotz Komplikationen weiterhin aufrechterhält?

Wenn jemand ähnliche Probleme hatte, wäre es sehr lieb davon zu hören. Fühle mich manchmal ziemlich alleine gelassen und denke, dass es nur mir so ergeht.

Ich bedanke mich im voraus.

Auto, Tipps, fahren, Führerschein, Autofahren, Kupplung, Ampel, Autobahn, Fahrlehrer, Fahrschüler, Fahrschule, Motivation, Fahrschule praxis, fahrstunde, Kreuzung, rechts vor links
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Auto