Ist Nancy Faeser plötzlich rechts geworden?

Nancy Faeser (Innenminister:innen/SPD) ist sehr bekannt geworden durch ihre für viele teilweise skurrilen Ansichten und Äußerungen.
In letzter Zeit fiel mir aber auf, was man so nicht von ihr erwarten würde.

Bei einem Besuch mehrerer Kinder als „Verfassungsschüler“ zeigten einige Muslime in der letzten Reihe islamistische Handzeichen und rechtsextreme Symbole (Wolfsgruß). Dies wurde kritisiert, auch öffentlich via Twitter von ihr.

Dann der Vorfall des Polizisten in Berlin „Dass ist mein Land. Ihr seid Gäste“ zu einer Syrerin. Nancy Faeser sah dahinter kein Rassismus.

Nun werden weitere 200.000 überwiegend männliche Muslime aus Afghanistan und Syrien erwarten in diesem Jahr auf den Weg nach Deutschland und Nancy Faeser ist laut NTV beunruhigt.

Woher kommt dieser plötzliche Sinneswandel? Oder ist dass nur Show für anstehende Landtagswahlen? Angst vor Demonstrationen im Herbst?

Quellen :

Für ein Twitter-Foto posierte Nancy Faeser mit Schülern, die sich für ein Demokratieprojekt engagieren – ohne zu merken, dass einige Jugendliche rechtsextreme und islamistische Symbole zeigten.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article239394739/Nancy-Faeser-Schueler-zeigen-auf-Foto-mit-Ministerin-extremistische-Symbole.html

Flüchtlingsansturm über Balkan besorgt Faeser

https://amp.n-tv.de/politik/Fluechtlingsansturm-ueber-Balkan-besorgt-Faeser-article23601600.html

„Das empfinde ich nicht als Rassismus“ Innenministerin Faeser verteidigt Berliner Polizisten

https://www.tagesspiegel.de/berlin/das-empfinde-ich-nicht-als-rassismus-innenministerin-faeser-verteidigt-berliner-polizist-8669461.html

Islam, Politik, Bundestag, Flüchtlinge, Integration, Islamismus, Politische Bildung, SPD
Mein Cousin (9 Jahre) wird öfters geschlagen Zuhause von Mutter und Geschwister, die Geschwister sind erwachsen, wohnen alle noch Zuhause?

Ich würde selber als Kind von meiner Familie geschlagen, ich habe lange angeschaut wie mein kleiner Cousin (9) von seiner Mutter und Geschwister geschlagen wird, unsere würzel liegen in der Türkei, da ist es ganz normal das Frauen / Kinder geschlagen wird leider, ich sehe mich als Deutsche nicht als Türkin, ich bin sehr integriert, ich habe nur Deutsche freunde, ich bin sehr zurückhaltend, da ich traumatisiert bin, mein Cousin geht jeztz zum Kinder Psychologen, da er die gleichen Verhaltensmuster zeigt, mein Cousin hat 2 mal gesagt in der Schule der von jeden geschlagen wird, es kam zum Gespräch meine Tante hat gelogen, aber was mein Cousin gesagt hat ist in der Schule gespeichert, er hat auch 1 mal im Hord das gesagt ebenfalls hat meine Tante gelogen, ich möchte demnächst ein Ende setzen, ich möchte mit einen erzieher sprechen Schule und Hord, ich habe zwar keine Beweise, mein Cousin hat ja selber gesagt das er geschlagen wird, wenn ich es sage werde ich bestimmt auch geschlagen von meine Cousins! ich bin unterlegen, meine Cousins haben sind sehr stark, da sie öfters Trainieren gehen, das nehme ich im Kauf, kann von mir aus eskalieren mit Polizei einsatz, diesmal werde ich mit einer verstecke Kamera filmen! ich werde bald eine eigene Wohnung haben und denn Kontakt werde ich vorrausichtlich abbrechen, ich hoffe ich kann etwas erreichen in der Schule und Hord und Jugendamt, mir steht eine schwere zeit vor...

Kinder, Mutter, Mobbing, Schule, Verwandtschaft, Erziehung, Türkei, Beziehung, Kultur, Jugendliche, Krankheit, Eltern, Gewalt, Psychologie, Depression, Familienleben, Integration, Jugendamt, Kinder und Erziehung, Konflikt, Migration, Mobbingopfer, Psychiatrie, Psychische Erkrankung, Psychologe, schlagen, zurückhaltend, narzisstische Persönlichkeitsstörung, traumatisiert
Sollten „Sonderschulen“ geschlossen werden?

Eine etwas provokante Frage für den Catch-Effekt. Hier nochmals ausführlich:

Sollte der Neu- und Ausbau von Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt („Sonderschulen“; „Förderschulen“) aufgrund ihrer Völkerrechts- und Menschenrechtswidrigkeit gestoppt und die konsequente Eingliederung Behinderter in das reguläre Schulsystem herbeigeführt werden?

Meine Ärzten bestand damals darauf, dass ich wegen einer Einschränkung meiner Sinneswahrnehmung auf eine Förderschule komme. Meine Mutter wehrte sich dagegen und nun habe ich gute - sehr gute Leistungen an einer Realschule zu verzeichnen - ein Punkt der häufig kritisiert wird, Behinderte würden an regulären Schulen viel mehr leisten können als an Sonderschulen.

Durch die UN-Behindertenkonvention wird unser Schulsystem von vielen Experten als völkerrechts- und menschenrechtswidrig angesehen (s. auch den Wikipedia-Artikel zu Sonderschulen), ebenso wie Behindertenwerkstätte übrigens.

Vielen Dank für jede Stimme, jede Meinung und eventuelle Erfahrungen die ihr teilt. Ein schönes Wochenende euch noch ☘️

Nein, alles so belassen wie es ist. 55%
Jain, …-bau beschränken aber v.a. körpl. Behinderte inkludieren 18%
Diese Schulen sollten langfristig ganz abgeschafft werden. 14%
Sonstiges 9%
Ja, Neu- und Ausbau stoppen & alle Behinderten inkludieren 5%
Ja, Neu- und Ausbau stoppen, aber keine weiteren Inklusionsmaßn. 0%
Schule, Bildung, Politik, Behindert, Behinderung, Förderschule, Gesellschaft, Inklusion, Integration, Meinung, Sonderschule, behindertengerecht, Bildungssystem, united nations, Politik und Gesellschaft, Philosophie und Gesellschaft, Umfrage, Alltägliches und Persönliches
Mutter will nicht alleine zum Frisör?

Meine Mutter lebt seit 35 Jahren in Deutschland und spricht (fast) kein Deutsch. Sie hat auch nicht so viel Lust es zu lernen. Da sie sehr depressiv ist und krank (Herz) hat sie fast keine Motivation für garnichts. Gegen die Erkrankung will sie auch Nichts tun. Sie ist total launisch. Sie kann aber auch nett sein und mir Sachen kaufen. Sie möchte überall wo sie hingeht, dass ich mitgehe um zu übersetzen.
Ich habe beim Frisör angerufen um ihr einen Termin zu machen. Jetzt will sie auch, dass ich mitgehe (sie sagt kein Wort, ich muss alles sagen). Ich habe mich geweigert und meinte dass jeder bei 0 anfangen muss und sowas lernen muss und es besser ist wenn sie alleine hingeht. Ihr deutsch wird dafür wohl reichen. Sie meinte darauf hin:,, ich werde dir das zurück zahlen“ nach so einer Antwort hatte ich erst recht keine Lust mitzugehen.
was soll ich tun? Beim Frisör muss die ja nicht anspruchsvoll deutsch sprechen (sie wollte einen Termin in spitzen zu schneiden daraufhin habe icjbden Termin gemacht da sie es alleine nicht hinbekommt) bin so sauer dass sie mir sagt, dass sie es mir zurück zahlen wird (mir etwas antun wird) weil ich nicht mitgehe (meiner Tante rät sie zb auch als Tipp dass sie ja garnichtd mehr machen muss weil meine Cousinen jetzt über 14 sind und alles für sie machen könnten)

anmerkung: sie hat nie gearbeitet und denkt alle lästern über sie und wollen ihr nur schlechtes (Therapie will sie niemals machen weil sie nichts hat nach ihrer Meinung)

manchmal will ich mich einfach nur umbringen .. dieses Verhalten .. ist das normal bei Ausländern ? Oder in Familien?

Leben, Gesundheit, Deutsch, Mutter, Familie, Erziehung, Sprache, Deutschland, Frisur, Hilfestellung, Krankheit, Kommunikation, Psychologie, Ausländer, Familienprobleme, Gesundheit und Medizin, Integration, Jobcenter, Jugendhilfe, Konflikt, Psychiatrie, Sozialamt, Soziales, Sprechen
Findet ihr es gut, dass Deutschland in diesem Ausmaß multikulturell ist?

Hallo,

ich habe Bedenken darüber was die Zukunft dieses Landes angeht und zwar werden jährlich in Deutschland tausende Migranten aufgenommen. Ich weiß, dass das Teils wichtig ist, weil sie im Arbeitsmarkt benötigt werden, anderer Seits sind Migranten oft ein Griff ins Klo, da es in Deutschland nicht attraktiv ist für Löhne zu arbeiten die unter den Sozialleistungen liegen. Deshalb brechen oft Migranten ihre Lehrverhältnisse ab, machen 5 Kinder und beziehen Sozialleistungen auf Kosten der Menschen in Deutschland die Arbeiten und insbesondere kommt am heftigsten die Mittelschicht für sie auf. Gefühlt ist ein Mittelschichtler in Deutsch kein Mittelschichtler 🙄. Ich bin garnicht ausländerfeindlich und habe noch nie einen Menschen schlecht behandelt, der freundlich zu mir war. Nichtsdestotrotz sollte Deutschland nicht nur auf die Humanitäre Hilfe an Arbeitsmarktmigranten achten, sondern der wirtschaftliche Wohlstand des Landes und der Bürger sollten Vorrang haben und natürlich auch die Wahrung der deutschen Kultur. Wie soll man fremde dazu bringen sich unserer Kultur anzupassen, wenn wir sie selber nicht hervorheben? Das ist doch absoluter Quatsch. Es sollte Voraussetzung sein für die Niederlassung in Deutschland dass Menschen sich mit der deutschen Kultur identifizieren können. Wir aber hingegen lassen zu dass hier Parallelgesellschaften gebildet werden die irgendwelche Despoten anfeuern und Menschen sich gar nicht anpassen müssen. Dabei nehmen wir auch Menschen auf aus Länder mit fragwürdigen kulturellen Einstellungen und wundern und darüber wieso Menschen in Europa xenophob sind, wenn es darum geht Menschen aus dem Nahosten hier aufzunehmen. Mal davon abgesehen werden hier bald Menschen deutscher Abstammung die Minderheit sein und diese Bedenken scheinen hier garnicht präsent tut sein, obwohl es hier um das deutsche Volk und die nationale Identität.

Deutsch, Deutschland, Politik, Ausländer, CDU, Die Grünen, DIE LINKE, FDP, Gesellschaft, Integration, Migration, Multikulti, multikulturalismus, SPD, AfD
Araber in Lederhosen?

Die Fragestellung mag vielen von euch kurios vorkommen, aber es geht mir schon um was seriöses. Also bitte zu Ende lesen.

Ich komme ursprünglich aus Syrien und sehe entsprechend ziemlich arabisch aus d.h. dunkle Haare, dunkle Augen, dunkler Bart, relativ gebräunte Haut und vom Gesicht her natürlich eindeutig nahöstlich. Ergo werde ich nach wie vor als Ausländer gelesen, obwohl ich letztens offiziell Deutscher geworden bin.

Ich wohne seit fast 7 Jahren in einer dörflich geprägten Mittelstadt in Bayern und trotzdem kann ich immer noch kein Bairisch. Bald fange ich mit der Arbeit bei der Stadt an und ich sag's euch, es reden ALLE Bairisch oder bestenfalls Bairisch angehauchtes Deutsch.

Bei jeglichen Gesprächen fühle ich mich oft fremd, weil meine Kollegen oder auch die Bürger ihre Sprache teilweise verstellen müssen, nachdem die erfahren, dass ich ein "Preiß" bin.

Nun zum Thema im Titel, was haltet ihr davon, wenn ich in einem Trachtenverein Mitglied werde, damit ich diesen Dialekt endlich mal gescheit lerne? Laut einer Kollegin wird das Bairische in solchen Vereinen gepflogen und deshalb eben intensiv gesprochen.

Was würdet ihr denken, wenn ihr so einen typisch syrisch aussehenden Mitbürger im bayerischen Trachten seht, der traditionelle bayerische Tänze mit einem "Madl" performt? Ich finde die Vorstellung alleine furchtbar XD

Araber in Lederhosen?
Tracht, Ausländer, Bayern, Dialekt, Gesellschaft, Integration, Tradition
Kriminalität in Deutschland, woran liegt es?

Hallo. Also erst einmal werd ich die Frage einwenig präziser formulieren. In jedem Land gibt es Kriminalität und es kann etwas passieren. Aber mir kommt es irgendwie vor, als ob im Deutschland generell die Kriminalitätsrate höher ist als in vielen anderen EU Länder. Täusche ich mich da oder ist da was wahres dran ?

Liegt das daran, weil eventuell viele Menschen armutsgefärdet oder arm sind ? Also wie zb. die Leute die in Sozialen Brennpunkten leben wie in Berlin in irgendeiner verarmten Blocksiedlung ?

Und dann das Thema Migration und Integration in dem Zusammenhang, ist da was wahres dran ?

Was stimmt ist, dass es in Berlin einige kriminale Clans gibt. Einige oder viele von türkischen, arabischen, oder auch jugoslawisch stämmigen Ursprung. Und vielen anderen Länder.

Viele glauben, warum die vielen jungen Männer so rebellisch sind, hängt mit deren Religion, Kultur, Herkunft und Mentalität zusammen ? Ist da was wahres dran ? Kann das stimmen ?

Auch Radikalisierung und Extremismus spielen eine Rolle. Ich weiss dass zb Politiker und Parteien sehr darauf hetzen wie zb die AFD.

Es gibt so auch Rechtsextremisten wie Neo Nazis oder Linksradikale Gruppierungen wie Antifa und noch viele mehr.

Und so können Deutsche sicherlich auch Kriminell werden oder sich zu gefährlichen gruppierungen bilden.

Jedenfalls was ich fragen wollte ist woran das dann liegt ? Ist auch ein schwieriges und sensibles Thema aber ich denke man muss bei solchen Themen alles offen und ehrlich ansprechen.

Deutsch, Berlin, Polizei, Deutschland, Politik, Clan, Gewalt, Drogenhandel, Gesellschaft, Integration, Kriminalität, Migration, Schlägerei, Sozialstaat, zuwanderung, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Integration