Sind/können Menschen mit Migrationshintergrund Deutsche/sein?

Ich bin durch die Diskussionen über Rassismus und Integration, in den letzten Tagen sehr verwirrt worden. Ich selber war immer der Überzeugung (und so wird es auch oft gepredigt), dass Menschen, egal welche Abstammung sie haben, Deutsche sein können, wenn sie sich einfach dementsprechend verhalten und integrieren. Per Gesetz gilt ja sogar schon jeder mit deutschem Pass als Deutscher. Jedoch erlebe ich extrem oft, dass Menschen mit anderer Abstammung, sich auch über diese definieren und z.B sagen "Ich bin Türke!" oder "Ich bin Russe!", obwohl sie die Staatsangehörigkeit nicht mal besitzen. In den Medien kommt mir dieser Konflikt noch widersprüchlicher rüber. Einerseits heißt es dort ja immer, wenn von Menschen mit Migrationshintergrund die Rede ist "das sind auch Deutsche, die gehören auch hier zu!" In anderen Berichten heißt es dann beispielsweise wieder "Deutschland hat eine große, türkische Community" und schließt dabei Menschen mit lediglich der türkischen Abstammung mit ein. Und ganz besonders oft heißt es ja auch "es ist gut, dass die anders sind und nicht deutsch, denn das ist multikulturell!" Und heute sehe ich erst wieder in einem Bericht der öffentlichen rechtlichen "jemanden nach seiner Herkunft zu fragen, weil er anders aussieht, ist rassistisch." Und deswegen frage ich mich: Was soll ich nun denken? Soll ich besagte Menschen nun als Deutsche wahrnehmen oder nicht? Es wiederspricht sich auf allen Ebenen und in allen Instanzen. Was denkt ihr so darüber?

Deutsch, Menschen, Deutschland, Politik, Integration, Nationalität, Rassismus, staatsbuerger, Philosophie und Gesellschaft
10 Antworten
Wieso wird man trotz erfolgreicher Integration mit Rassismus konfrontiert?

Hey Leute,

mich beschäftigt gerade aus Zufall eine Frage. Ich bin deutscher Staatsbürger mit Migrationshintergrund und habe ganz normal mein Abitur abgeschlossen und studiere nun Maschinenbau, wobei ja der Ingenieur ein sehr hoch angesehener Beruf ist. Zusätzlich beherrsche ich die deutsche Sprache sehr gut in Wort und Schrift.

Wieso aber um alles auf der Welt muss ich mir teils immer noch rassistische Äußerungen anhören, sei es online auf Social Media Plattformen oder auf der Straße? Was haben diese Menschen noch an mir auszusetzen? Ich bin es ehrlich leid für einen Staat zu arbeiten und zu zahlen, in dem sich die Mitbürger auf diese Art und Weise "bedanken". Ich bin erst 20 und habe schon im sehr jungen Alter jegliche Arten von Rassismus zu spüren bekommen und spüre sie immer noch. Wieso schieben diese Leute ihren Hass selbst auf Menschen, an denen es grundsätzlich nicht einmal etwas auszusetzen gibt? Davon abgesehen, dass Rassismus so oder so absoluter Schwachsinn ist, aber wieso trotz meines Weges, den ich gegangen bin und weiterhin gehe? Wieso wird Hass gegenüber etwas bestimmten immer so verallgemeinert?

Oder seht ihr das vielleicht alles ganz anders und könnt es begründen?

Es stimmt leider, aber... 48%
Ich sehe es anders, weil... 36%
Ich kann es leider nicht erklären. 16%
Schule, Menschen, Politik, Integration, Rassismus, Soziales, Staat, Schmarotzer, Philosophie und Gesellschaft
18 Antworten
Warum interessieren sich viele türkische Jungs ausschließlich für Marken?

Ich möchte keineswegs pauschalisieren. Es sind persönliche Erfahrungen, die ich gemacht habe.

Mit vielen deutschen Jungs meines Alters kann man sich - zum Beispiel auf Geburtstagen, Feiern, usw. - über viele Themen unterhalten. Politik, Religion, Kultur, Geschichte, usw.

Ein Freund von mir liest zum Beispiel ab und zu den/das "Bento" , ich lese die ZEIT , da ist also genügend Gesprächsstoff vorhanden. Was jetzt nicht heißen soll, dass ich mit Freunden nur über Politik rede. Wir reden über alles mögliche.

Viele türkische Jungs scheinen sich allerdings ausschließlich für Marken und Autos zu interessieren. Ich war zum Beispiel mal auf einer Feier, bei der auch mehrere türkische Jungs waren und es ging bei denen eigentlich den ganzen Abend lang: "Hast Du neue Kollektion von Louis gesehen? Wallah - ich weiß nicht. Balenciaga hat mir besser gefallen." Und so ging das den GANZEN Abend.

Das war aber keine Ausnahme - sobald irgendwo türkische Jungs dabei sind, geht es AUSSCHLIEßLICH um Marken und Autos. Über was anderes kann man mit denen auch meist nicht sprechen.

Und ihr Geld wandert meistens auch nach Marken und Autos. 18 jährige Jungs, die dann mit Louis Vuitton Bauchtasche da sitzen oder im BMW fahren. Die sind ja vielleicht ganz sympathisch, haben aber außer ihrer Louis Vuitton Bauchtasche und ihrem BMW keinerlei Interessen.

Ich mein , ich bin ja nicht neidisch, ich gönn das denen. Aber warum haut man denn sein ganzes Azubi-Gehalt für Marken raus?

Warum diese Fokussierung auf Marken? Ist das einfach eine andere Mentalität? Woran liegt es?

Türkei, Menschen, Deutschland, Kultur, Jugendliche, Integration, Interesse, Jungs, Marke
6 Antworten
Was denkt ihr über den Englisch Essay über Einwanderung sowie Integration?

Was denkt ihr über das Thema und ob man sich integrieren sollte muss oder nicht?

Man sollte über diese Aussage einen Essay schreiben:

Immigrants must integrate into the host society, and adopt its values and ideals.

Nowadays the integration of immigrants to the host society became a common basic for most people over the whole world. For Inherits of a country its mostly common, senseful and natural that immigrants or alien people have to adopt their values and ideals to become one of them. The questions arise if immigrants must integrate and accept the rules of the host society or not?

First of all, an alien Guy which seeks asylum, a refugee or even an immigrant wants probably that the host society is supporting him in different ways. He wants some help and a place as new home, otherwise he wouldn’t go there. So, if he wants to be a part of the community, then he has to make his part to get accepted. Integration is no form of slavery, its based on some very easy rules you can follow to. The common sense says that rules like learning host countries language, paying taxes, accepting their values and ideals are just typical human things everyone has to go through. Its naturally that you have some historical background knowledge about the country you live in. If someone is straight against these simple rules of integration, straight against the values of the host society, then he might not be so surprised if they don’t care about him. These People might have to face because of their total wrong mindset, because of their weird wrong behavior often xenophobia, alienation or discrimination. Immigrants can pay their price to the host society when they want to live there, since its nothing special just some common human rules everyone is obliged to follow to.

After all, I personally think it’s a must to integrate into the host society, if you really want to live there. If the host society wouldn’t have rules you are obliged to, then this might end up into a terrible real form of anarchism, where everyone can do what he wants to do, where everyone can decide what he wants to do. Without rules, control and a human sense this might end up in a total mess.

Englisch, Schule, Politik, Integration, Essay
1 Antwort
Ist euch schon mal aufgefallen, dass die ausländischen Frauen immer mehr zu Deutschen werden und sie krampfhaft versuchen nachzueifern?

Da ich jetzt seit paar Monaten mit ihr zusammen lebe, ist das mir extrem aufgefallen

Sie Türkin, ich hab zwar den deutschen Pass, bin aber auch Türke

Wieviele Mülleimer habt ihr zu Hause ?? Wir haben 4 .. welcher Mensch hat 4 Mülleimer zu Hause ?? Sie denkt, wenn wir es falsch sortieren steht die Müll-Polizei vor unserer Haustür ... das ist so eine typisch deutsche Ordentlichkeit

Oder die deutsche Überpünktlichkeit ! Abflug 20:10 und in der Email steht , seien sie bitte 2 Stunden vor Abflug am Flughafen. Wir fahren um 17:40 los damit wir um 18:10 dort sind, und der Check-in Schalter ist nicht mal geöffnet .. und später nach dem Check-in, laufen wir sinnlos 1,5 Stunden durch den Flughafen

Oder treffen mit Freunden, dass liebe ich ganz besonders ! Treffpunkt 19:00 Uhr vor dem Kino und sie hetzt schon um 17:45 Uhr ( deutsche Mentalität = pünktlich sein ) .. 18:45 sind wir da und die Spacken kommen erst um 19:20

Abendessen, auch so ein heikles Thema ! Bei den deutschen gibt es abends meist nur Brot und in der Türkei isst man gewöhnlich nach dem Abendgebet. Es ist Abend ich hab Hunger :D ... mach mal was zu Essen, sie = Nein, mach dir Brot ! .. lan was Brot ? Ich habe türkische Magen... dann bestelle ich was und sie meckert. Aber das ist ein anders Thema .. worauf ich hinaus will, dass hat sie auch von den Deutschen abgekupfert

Wir sind in der Türkei ( in Manisa ) bei meiner Familie und dort gibt es in den näherliegenden Läden nur Fladenbrot, um Vollkornbrot zu bekommen muss man weit in die Stadt fahren ... sie weckt mich morgens auf und sagt, ich war bei 3 Läden und die haben kein Vollkornbrot ! Hört euch ihre Probleme an.. na klar, in DE hat ihr Vater ne Vollkornbrot Fabrik und sie ist mit Schwarzbrot aufgewachsen ... iss, dass was du findest ! .. aber das kommt auch von der deutschen Mentalität ! Schwarzbrot gesund, Weißbrot ungesund .. in der Türkei gibts arme Menschen oder Flüchtlinge, die sich nicht mal Brot leisten können

Ich könnt euch noch zig andere Geschichten erzählen, aber unten rechts steht das ich "noch 376 Zeichen übrig habe"

Integration schön und gut, aber das bis zur einer gewissen Grenze, ohne die eigene Herkunft zu leugnen .. bin hier in DE geboren und besitze die deutsche Staatsbürgerschaft, trotzdem bin ich Türke !

Darum verstehe ich nicht, wieso viele ausländische Frauen zur sehr auf DEUTSCH tun ?

Türkei, Deutschland, Frauen, Ausländer, Herkunft, Integration, Typisch deutsch
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Integration