Top Nutzer

Thema Ernährung
  1. 205 P.
  2. 110 P.
Wie gegen Fressattacken Schützen?

Hallo :)

Also hört zu ich habe ein Problem.Ich bin unter der Woche in einem Internat.Dort ernähr ich mich ziemlich gut und dort habe ich viel Sport gemacht( nich nur die letzten 2 3 Wochen) .und dann habe ich letzte Woche mal auf die Waage geschaut und gesehen das ich nur noch 67.5 wiege und damit innerhalb 2 Wochen schon ca. 3.5kg verloren habe.

Und dann haben sich bei mir anscheinend so Gedanken gebildet wie " jetzt hast du was geschafft jetzt darfst du dir auch was gönnen". Und das ist das Problem.Ich habe damals am Tag zwar auch Sport gemacht, aber insgesamt glaube so 3 Tafeln Schokolade,2 Wiener und etliche Stullen mit Salami gegessen.Das ist eine Katastrophe!!!Hatte damals am Tag dann ca. so 2500 kg mehr zu mir genommen als verbraucht.Und dann am nächsten Tag Sonntag wars ähnlich vielleicht nicht ganz so schlimm.

Unter der Woche bin ich dann immer voll motiviert und sage mir das ich mich diesmal im Griff haben werde...und dieses Wochenende ist es schon wieder so!!!Wenn ich heute nicht so viel Sport gemacht hätte, wer es noch schlimmer! Bloß ich bin kein Roboter und mein Körper brauch auch Pausen.

Und falls ihr euch fragt wieso das ganze Zeug bei uns im Haus ist...Erstens ernährt sich meine Familie nicht gut leider war das noch nie der Fall was natürlich auch auf mich abgefärbt ist zweitens es ist weihnachtszeit. Und man muss auch dazusagen,das jeder essen kann was er will.Und sie haben auch Geld verrannt für dieses ganze Giftzeug was ich dann leider auch esse -.- ich habe mal überlegt es irgendwohin zu bringen wo es jemand anderes findet aber das kann ich nicht machen.

HELFT MIR BITTE DANKE

essen, Ernährung, abnehmen, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Freßattacken
2 Antworten
Ich nehme immer mehr ab kann aber nichts dafür wie soll ich das erklären ?

Hey Leute :( Ich w/16 habe ein Problem und zwar nehme ich in letzter Zeit immer mehr ab, obwohl sich mein Essverhalten nicht verändert hat.. ich esse wie jeder andere morgens,mittags und abends!! Dabei achte ich auf nichts, Hauptsache es ist lecker!! Naja.. mein Gewichtsverlust ist leider auch schon meinen Lehrern aufgefallen, die mich schon drauf angesprochen haben, ob denn alles okay mit mir sei, denn ich sei ja so dünn geworden. Ich habe natürlich verlegen reagiert, da mir das ganze super unangenehm war.. Ich will nicht, dass sie denken ich hätte ne essstörung oder sowas in der Art. Was soll ich denn das nächste mal antworten?? Ich habe einfach keine Lust das sich Leute unnötig Sorgen um mich machen.. und ich will auch nicht das die Leute was falsches von mir denken und dann irgendwie weitere Schritte einleiten. Was würdet ihr an meiner Stelle tun bzw. was soll ich den Lehrern sagen, wenn sie mich nochmal drauf ansprechen?? Und zu welchem Arzt soll ich gehen?? Ich würde das ganze gerne einmal abklären lassen, da es nicht sein kann das ich innerhalb kürzester Zeit so abnehme..
Ich habe zwar Normalgewicht aber das kann denke ich schnell ins Untergewicht rutschen und darauf habe ich keine Lust!! Bin übrigens 1,75m und wiege 55kg..

Leben, Ernährung, Schule, lachen, Essstörung, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Sorgen, gesund
7 Antworten
Bulimie. Jeden Abend Essanfälle. Hat jemand Tipps?

Ich fühle mich gerade wieder wie eine Versagerin... Der Tag war so toll. Wie jeder Tag eigentlich. Ich habe tolle Freunde, ein gutes Studium, hammer Familie und mache viel Sport den ich liebe. Aber jeder Abend ist zum heulen.

Ich leide seit Jahren an Binge Eating Attacken und seit einem halben Jahr noch dazu an Bulimie. Ich kann mich kaum an einen Abend erinnern an dem ich ins Bett bin, ohne mich zu übergeben. Das die letzten sechs Monate...

Jetzt gerade schreibe ich diese Nachricht, weil ich mich wieder schlecht fühle. Habe soeben 600g Schokolade geschmolzen und pur ausgelöffelt. Davor habe ich mit meiner Familie normal gegessen. Dann hatte ich eine Essattacke mit 4 Joghurts und nun die Schokolade. In 5 minuten werde ich mich, wie jeden Abend, in die Dusche einschliessen, den Hahn aufdrehen und mich übergeben. Meine Familie denkt ich dusche. Doch ich kot*e.

Ich weiss, dass ich mich kaputt mache. Ich weiss, dass das ungesund ist. Ich bin auch in Therapie seit einem Jahr. Aber ich bin nicht stark genug um mich zurückzuhalten. Ich hasse den Dezember. Überall Schokolade, Kekse, Süsses etc. Ich kann mich leider nicht auf Weihnachten freuen:( Ich denke nur an meine Rückschläge, die in diesem Monat ganz heftig sind und noch heftiger werden.

Ich weiss gar nicht, wieso ich das genau in diesen Forum schreibe. Aber es tut gut das ganze einmal aufzuschreiben und evtl. liest es ja jemand, der sich wiedererkennt und vielleicht Ratschläge auf Lager hat? Ich möchte kein Mitleid. Ich bin selber Schuld. Ich schütte nur gerade mein Herz aus.

Ich treibe sehr viel Sport. Täglich. Vor Allem Kraftsport. Ich bin sehr definiert und muskulös. Eigentlich mag ich meinen Körper. Das war früher noch anders... Aber trotzdem schaff ich den Teufelskreis vom essen und erbrechen nicht zu durchbrechen. Ich isoliere mich immer mehr. Lüge viel. Ich sage viele Einladungen ab. Suche ausreden um nicht an irgendwelchen Essen teilnehmen zu müssen. Denn ich habe Angst vor den Nachspeisen.

Doch jedesmal überesse ich mich dann zu Hause. Immer nach dem Kot*en sage ich mir, dass es das letzte mal war und dass der nächste Tag besser wird. Doch ich glaube mir selber nicht mehr. Denn ich habe es noch nie geschafft. Mein Umfeld beschreibt mich als die fröhlichste und lustigste Person. So gebe ich mich auch aus. Ich liebe es Leute zum Lachen zu bringen. Ich liebe es zuzuhören und Ratschläge zu geben. Ich liebe es zu helfen. Doch mir selber will ich nicht helfen lassen. Nur meine zwei besten Freundinnen kennen mein Problem. Aber nicht mal ihnen erzähle ich, dass es so schlimm ist und mich so sehr beschäftigt.

So, und jetzt muss ich mal ins Bad...Nicht dass die Schokolade schon zu weit unten ist;) Ich weiss es ist unvernünftig. Aber morgen habe ich einen Wettkampf und ich will nicht aufgebläht aussehen. Ich denke, wenn ich diese Essstörung nicht hätte, könnte ich noch so viel besser im Sport werden. Doch ich kriege es nicht hin. Ich habe Angst vor Weihnachten Leute:(((

essen, Ernährung, Freundschaft, Psychologie, Bulimie, Essstörung, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Sport und Fitness, Binge Eating, Freßattacken
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ernährung

Welches polnische Bier schmeckt am besten?

22 Antworten

Ist Roggen und Dinkel immer Vollkorn?

9 Antworten

Schadet alkoholfreies Bier auch der Leber?

7 Antworten

Warum gibt es kein Gatorade in Deutschland?

2 Antworten

Ist Sauerkraut sauer oder basisch?

13 Antworten

Bekommt man in Frankreich Medikamente (zB Antibiotika) rezeptfrei?

4 Antworten

Was passiert, wenn man einen Tag nichts isst?

16 Antworten

wie nennt man fleisch esser

24 Antworten

Chewing and Spitting Kalorienaufnahme?

4 Antworten

Ernährung - Neue und gute Antworten