Top Nutzer

Thema Ernährung
  1. 205 P.
  2. 110 P.
Körperlich und geistig fit für den Einstellungstest bei der Polizei?

Halllo lieber Leser ,danke für deine Zeit, ich werde meine Frage genauer erklären.

Ich bin 18 Jahre alt (Männlich) und werde nächste Woche den Einstellungstest bei der Bayerischen Polizei machen.

Der Einstellungstest wird sehr lange dauern. Er besteht nämlich aus 2 Test am Computer , Sporttest , Gruppendiskussion und einem strukturierten Interview. Das alles dauert sehr lange . Mein Tag beginnt also um 5 Uhr morgens , denn ich möchte bzw. muss um 7 Uhr pünktlich da sein. Der Tag bei der Polizei endet (wenn ich nicht durchfalle) irgendwann nachmittags.

Mein "Problem":

(Ich will nicht angeben) Ich gehe seit einiger zeit ins Fitnesstudio und habe einen hohen Muskelanteil. Ich habe also einen Hohen kalorienbedarf.

-Ich werde aufgeregt und gestresst sein, ich werde Adrenalin bekommen , vielleicht sogar leichte Schweissausbrüche.

-Vielleicht werde ich die Nacht schlecht geschlafen haben (muss aber noch dazu früh aufstehen wegen der Hinfahrt)

-Außerdem muss ich dort sehr viel denken ( die Aufgaben im Einstellungstest sind sehr anspruchsvoll z.B Merkfähigkeit , Knobelaufgaben etc.) Ein klarer kopf ist also das A und O

-Und zu guter letzt muss ich für der Sporttest fit sein.

Um nochmal mein Problem auf dem Punkt zu bringen all diese aufgezählten punkte sind Dinge , die in meinem Körper passieren. Mein Körper ist kein "Freie Energie Generator". Ich muss also in der Früh und während des Tages viel Kalorien zu mir nehmen. Aber ich darf auf keinen fall meinen Bauch überfordern . Sonst bin ich nur am verdauen, und das ist während dem Sporttest sehr unpraktisch.

Hätte gerne etwas , das mir viel Energie gibt und leicht zu verdauen ist.

Ich bedanke mich im vorraus für euere Antworten Danke

Sport, Fitness, Gesundheit, Ernährung, Kalorienbedarf, Einstellungstest, Gesundheit und Medizin, Vorstellungsgespräch, Polizei Einstellungstest
3 Antworten
Wie Freund beim Abnehmen unterstützen?

Hallo zusammen,

einer meiner besten Freunde hat mich diese Woche gefragt, ob ich ihm beim Abnehmen helfen könnte. Er ist 16, 1,84m und wiegt 107kg. Ich unterstütze ihn da gerne, auch weil er schon seit April versucht abzunehmen und seine Eltern anscheinend nicht in der Lage sind ihren Sohn zu unterstützen, da er seitdem nochmal 13kg zugelegt hat und jetzt dringender denn je abnehmen möchte.

Ich mache sehr gerne Sport und liebe es mich zu bewegen, deshalb möchte ich ihm möglichst schnell zeigen, dass Bewegung Spaß machen kann und man sich nicht davor drücken muss. Gestern war ich mit ihm im Schwimmbad, weil er gerne schwimmt und immer seltener schwimmen geht, weil er sich für seinen Bauch schämt. Bis 13 war er immer schlank und sportlich. Ab da ist er kräftiger geworden und hatte schließlich einen kleinen Bauch, der dann schrittweise dicker wurde.

Beim Umziehen in der Umkleide hat er sich nicht geniert, weil wir uns schon ewig kennen. Sein Bauch sieht nicht sehr dick aus und hängt auch noch nicht über den Bund bzw. die Unterhose. Dafür hat er umso mehr Hüftspeck, der links und rechts über die Hose ragt und den klassischen Männerbusen. Wir hatten beim Schwimmen viel Spaß und diese positiven Erlebnisse würde ich für ihn gerne aufrechterhalten, um ihn weiterhin zu motivieren.

Die Weihnachtszeit ist sehr undankbar zum abnehmen, dennoch sind wir glaube ich auf dem richtigen Weg.

Habt ihr noch Tipps oder Vorschläge, was ich wie, wo und wann mit ihm machen könnte? Joggen darf er momentan noch nicht, da das zu sehr auf seine Gelenke geht. Vielleicht liest diese Frage ja auch jemand, der selbst übergewichtig ist bzw. war und hat noch einen Einfall.

Mir ist sehr wichtig, dass ich mich in ihn hineinversetzen kann und ihn nicht überanstrenge oder demotiviere.

Bitte entschuldigt den langen Text! Vielen Dank schon mal im Voraus für's Antworten.

Bryan

Sport, Ernährung, abnehmen, Jugendliche, Speck, Junge, Gesundheit und Medizin, Jungs, speckbauch, Sport und Fitness, Übergewicht, Übergewichtig, dicker Bauch, motivieren, dick
5 Antworten
Wie kann ich meinen Kumpel beim abnehmen unterstützen?

Hallo zusammen,

einer meiner besten Freunde hat mich diese Woche gefragt, ob ich ihm beim Abnehmen helfen könnte. Er ist 16, 1,84m und wiegt 107kg. Ich unterstütze ihn da gerne, auch weil er schon seit April versucht abzunehmen und seine Eltern anscheinend nicht in der Lage sind ihren Sohn zu unterstützen, da er seitdem nochmal 13kg zugelegt hat und jetzt dringender denn je abnehmen möchte.

Ich mache sehr gerne Sport und liebe es mich zu bewegen, deshalb möchte ich ihm möglichst schnell zeigen, dass Bewegung Spaß machen kann und man sich nicht davor drücken muss. Gestern war ich mit ihm im Schwimmbad, weil er gerne schwimmt und immer seltener schwimmen geht, weil er sich für seinen Bauch schämt. Bis 13 war er immer schlank und sportlich. Ab da ist er kräftiger geworden und hatte schließlich einen kleinen Bauch, der dann schrittweise dicker wurde.

Beim Umziehen in der Umkleide hat er sich nicht geniert, weil wir uns schon ewig kennen. Sein Bauch sieht nicht sehr dick aus und hängt auch noch nicht über den Bund bzw. die Unterhose. Dafür hat er umso mehr Hüftspeck, der links und rechts über die Hose ragt und den klassischen Männerbusen. Wir hatten beim Schwimmen viel Spaß und diese positiven Erlebnisse würde ich für ihn gerne aufrechterhalten, um ihn weiterhin zu motivieren.

Die Weihnachtszeit ist sehr undankbar zum abnehmen, dennoch sind wir glaube ich auf dem richtigen Weg.

Habt ihr noch Tipps oder Vorschläge, was ich wie, wo und wann mit ihm machen könnte? Joggen darf er momentan noch nicht, da das zu sehr auf seine Gelenke geht. Vielleicht liest diese Frage ja auch jemand, der selbst übergewichtig ist bzw. war und hat noch einen Einfall.

Mir ist sehr wichtig, dass ich mich in ihn hineinversetzen kann und ihn nicht überanstrenge oder demotiviere.

Bitte entschuldigt den langen Text! Vielen Dank schon mal im Voraus für's Antworten.

Bryan

Sport 100%
abnehmen 0%
dick 0%
Übergewicht 0%
Jugendliche 0%
Junge 0%
Jungs 0%
Sport, Ernährung, abnehmen, Diät, Jugendliche, Junge, Gesundheit und Medizin, Jungs, Sport und Fitness, Übergewicht, Unterstützung, dicker Bauch, dick
3 Antworten
Ist mein Plan fürs Abnehmen und Muskelaufbau gut (Sixpack Viele Fragen bitte um ein Experte)?

Hallo,ich bin 16 Jahre alt/männlich

1,75m/63kg

Ich trainiere Mo-Sam 2 Stunden im Fitnesstudio (Dann zuhause Lernen/Dann trainiere noch ohne Geräte 1-2 Stunden. Mo-Do 30 min Bergsteiger /Dann ganzkörpertraining 1-2 Stunden.Zuhause mache ich Klimmzüge an meiner Klimmzustange,am Boxsack halt Boxen,Dann Liegestütze,Situps,squats usw.

Sodass ich zum Schluss viel schwitze.Ich sehe an mein Körper komische Veränderung, meine rechte Seite an mein Bauch wo mein V-Muskel ist schon viel mehr als auf der linken Seite Fett weg.Ist es normal, das man wenn man sich Brustmuskeln aufbaut das alles ,beim Anspannen hart wird außer bei der Brustwarze ?So ist das bei mir aufjedenfall und meine Rechte Brust ist paar Millimeter höher, als meine linke Brust.Liegt das vlt daran ,dass meine Rechte Brust mehr trainiert ist ?

Am Freitag:Ausdauer (30-45min Bergsteiger auf 50% erhöhung-Dann Fahrrad 20 min und 10 min Laufen) und dann 1 Stunde ganzkörpertraining.

Ich esse am frühen morgen Haferflocken und trinke am Tag 2-3l Wasser.

Mittag :was warmes bsp Schnitzel/Zwischendurch Knäckebrot mit Käse und Quark und nachdem Training 500ml Milch

Ich habe nur am Bauch etwas Fett, sodass mein Sixpack nicht sichtbar wäre.

Meine Fragen:Ist es möglich sich ein Sixpack aufzubauen und nebenbei Am Bauch Fett abzunehmen?

2.Frage an die Profis! Die selbst schon ein Sixpack haben oder hatten/Kurz davor sind!

Wie habt ihr das gemacht also welche Ernährung?

Ist mein Trainingsplan gut und würde es damit klappen oder eher weniger?

Wenn weniger könntest du so lieb sein und mir Bsp schreiben anstatt das zu essen ess lieber das oder

Trainiere 1 Tag Muskel 1 Tag Ausdauer

Ich achte auch drauf genug Energie zu haben und wann nimmt man zu oder ab in der Nacht?Oder wann? Und wie sieht es aus sollte ich viel essen mit wenig Kohlenhydrate/Fette/Zucker und dann 3-6 Stunden trainieren und viel trinken um dadurch Muskelkater zu bekommen und gleichzeitig weniger Kohlenhydrate habe als der Körper benötigt und dadurch abnehme?

Sry für die vielen Fragen möchte mir aber mein Traum verwirklichen und mein Plan funktioniert bis jz auch ganz gut aber auf dauer ob er gut ist und ob ich die richtigen Vorrausetzngen habe wie die Nahrung oder meine Nahrung noch ändern sollte weil mir ein Nährstoof sonst fehlt

Sport, Ernährung, abnehmen, Gesundheit und Medizin, Sixpack, Sport und Fitness, Fitneßplan
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Ernährung

Was darf man Abends noch essen, damit man nicht dick wird?

22 Antworten

wie viel kalorien sollte ein abendessen enthalten?

10 Antworten

Wieviel Kalorien hat ein Rührei?

7 Antworten

Warum kann man Magen-Darm-Virus nicht nachweisen?

12 Antworten

Was passiert, wenn man Waschmittel isst/verschluckt?

5 Antworten

Mein Hund frißt Miesmuscheln, ist das schlimm?!

36 Antworten

In welchen Supermärkten kann ich die Kakaomarke "Chocomel" kaufen?

4 Antworten

Wo kann man Tapioka kaufen?

3 Antworten

Weight watchers - nehme zu trotz Punkte Einhaltung - wer hat Erfahrung damit?

5 Antworten

Ernährung - Neue und gute Antworten