Zähle ich Falsch Kalorien?

Es folgt ein sehr langer text, ich bitte euch ihn dennoch durch zu lesen und eure Meinung zu sagen. Dankeschonmal im Vorraus, bitte höflich bleiben.

Hi Leute und zwar beschäftige ich mich mit dem Thema Ernährung und Sport und so da ich abnehmen möchte. Mir wurden von verschiedenen Seiten und Leuten aufgrund meiner maße schon verschiedene Zahlen gesagt wie ich viel Kalorien ich essen soll. Die meisten haben mir dabei empfohlen 1800kcal zu essen. Das Problem ist, dass ich ja früher wo ich noch nicht so darauf geachtet habe noch keine kcal gezählt habe, aber ich habe mich nie so krass ungesund ernährt, sondern eher (auf grund von Bingeeating zu viel gegessen) Allerdings denke ich trotzdem (jetzt wo ich kcal zähle) das ich damals trotzdem nicht über 1800kcal gegessen habe (kaum Fast Food, nur Wasser, kein Frühstück)

Jetzt bin ich seit Paar Tagen dabei abzunehmen. Heute in der Früh beispielsweise habe ich aufgerundet ca. 500kcal gegessen (was ursprünglich als einziges Essen geplant war) allerdings hab ich wem versprochen gehabt heute mit ihm einen Film zuschauen und was zu essen (so bissl traditionsartig haha)

Allerdings hab ich, da ich ja eigentlich nur frühstücken wollte (hatte das mit abendessen vergessen) mal ausgerechnet was das essen ca für kcal hätte. Und komme mit 2 Stücken lachs auf nichtmal auf 534kcal. Wenn ich jetzt sagen wir 100g ungekochten Basmatireis dazu zähle 889. Zusammen mit dem Frühstück währen das dann 1389 kcal.

Jetzt meine Frage. Die oben genannte Zahl würde für einen Tag gelten wo ich schon viel esse. Und dennoch wird sie von den meisten als deutlich zu wenig eingestuft. Und vorallem wüsste ich nicht was ich NOCH essen soll für die 1800kcal. Also ich hab das gefühl das diese Zahl nicht richtig ist. Da die 1389 kcal durch viel Essen zusammen kommen bevorzuge ich es normalerweise 1000 kcal zu essen (die letzten Tage waren es aber immer nur so um die 500-800)

Kann es sein das ich falsch zähle? Das ich etwas übersehe (Öl und so verwende ich normalerweise nicht und wenn nur ganz ganz wenig und zähl dafür so 150kcal). Ich wiege mein essen ab und berechne es. Kann es sein das meine Waage kaputt ist?

Hatte wer von euch, wie er abgenommen hat auch ständigt das Gefühl zu viel zu essen, selbst wenn es eigentlich nicht viel war? Mir gehts es auch so wenn ich am Tag nur 100g Reis und ne Dose Thunfisch esse? LG

Ernährung, abnehmen, Kalorien, Kalorienbedarf, Fittness, dünner werden, Gesundheit und Medizin, kcal, Sport und Fitness
2 Antworten
Bitte ich brauche Hilfe fürs abnehmen!?!?!?!?.!?

Also ich möchte schon seit 3 Jahren abnehem denn ich bin übergewichtig .Ich bin inzwischen schon 12 und ich will 20 kg abnehem aber meine Mutter lässt nicht nicht sie sagt ich darf nur 6-7kg abnehem aber ich bin fast 70kg HALLO 70 mit 12 aber man muss auch Bedenken das ich 1,67m groß bin aber trotzdem ich will es jedes mal .ich versuche früher zu schlafen und früher aufzustehen klappt auch manchmal gut ABER ich will auch meine Ernährung umstellen doch ich bin aus einer kurdischen Familie und wir haben nicht gerade die Fettfreisesten Sachen zu essen .Ich sage meiner Mutter immerwieder sie soll nicht immer sowas machen aber sie macht es trotzdem und wenn ich mal abnehme kommt meine Mutter mit 10000 Süßigkeiten an.Ich meine wie soll ich das bitteschön schaffen .Und manchmal bin ich mit mir zufrieden und sage mir ich bin so wie ich bin dann kommt meine Mutter und sagt "iss nicht so viel du musst abnehemen" Dann geht meine Selbstbewusstsein weg und ich hasse mich dafür das ich fett bin:( und ich will immer mir was selbst kochen etwas GESUNDES und will auch früher essen denn meine Familie ist immer kein nachmittags essen aber dafür eine um 18 bis 19 Uhr essen aber ich will nicht so spät essen das sage ich meiner Mutter doch sie versteht es einfach .Sie ist sogar teilweise dafür Schuld das ich jz übergewichtig bin :( könnt ihr mir einpaar Tipps geben ???

Ernährung, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness
3 Antworten
Als Junge einen zu großen Hintern?

Hey

Ich bin derzeit 16 Jahre alt, und ich bin mit meinem Körper eigentlich sehr zufrieden. Bis auf, auf meinen übergroßen Hintern. Ich trainiere min. 3 mal die Woche im Fitnessstudio 1 bis 2 Stunden lang und trainiere jeden Bereich meines Körpers. Hauptsächlich Arme und Rücken aber kein Muskel wird vernachlässigt. Ich wiege derzeit 75 Kilo und bin (ich glaube, bin mir nicht sicher) 185cm groß. Meine Ernährung ist völlig in Ordnung. Nur Freitags erlaube ich mir ein paar Süße Sachen.

Aktiv im Fitnessstudio trainieren tuhe ich grade mal 1 Jahr lang. Davor 2 Jahre lang zuhause aber sehr unregelmäßig mit z.B. Monatelangen Pausen. Und auch schon davor hatte ich das Problem das ich einen sehr großen Hintern hatte. Ich habe auf meinen Oberkörper eigentlich sehr wenig Fett Anteil, aber das kann ich nicht bei meinem Beinen sagen. Auch nicht sichtbare Muskeln. Ich bin nicht Übergewicht. Sie sind nur etwas Speckiger als der Rest meines Körpers. Aber meine Beine waren schon immer dicker als die von anderen, habe aber nie irgendwelchen Beinsport betrieben.

Und obwohl mein Sixpack klar und deutlich zu sehen ist, sehe ich dank meinem fetten Hintern und meiner trainierten Brust dennoch um den Hüften/Bauch herum Fettleibig aus. Und das macht mich echt kirre. Und dazu kommt noch das ich ein leichten Hohlkreuz habe, was die Lage auch nicht besser macht. Und nein, mein Arsch ist kein sexy Knack-Arsch sondern ein hässlicher Fett-Speck-Schlagmichtot-Arsch.

Was vielleicht noch wichtig zu erwähnen wäre, wäre das ich vor erst einem Jahr auf meinen Zuckerkonsum verzichte / ihn unter Kontrolle habe. Davor habe ich schon eine Menge Zucker zu mich genommen, aber dank meines Alters und auch des unregelmäßig Training's habe ich so gut wie garnicht zugenommen. Und wenn, konnte ich in innerhalb von höchstens 4 Tagen diesen wieder abbauen. Nur wie schon vorhin gesagt habe ich seit meiner frühesten Kindheit einen voluminösen Hintern und ich bin mir nicht sicher ob auch davon dies zustande kam. Wollte ich nur mal erwähnt haben. Und ich habe erst seit dem Alter von 12 bis 14/15 dieses Zuckerproblem.

Ich muss zugeben das ich bis auf ein paar HIIT-Workouts nicht viel Fettverbrenn Übungen mache und einmal die Woche höchsten 2 Stunden Cardio mache. Sofern die Fitnessstudio's offen sind...

Aufjedenfall frustriert mich mein Hintern und ich bin mir nicht sicher ob er flacher wird wenn ich mich auf Fettverbrenn Workouts jeden Tag einlasse. Ich möchte ja auch nicht meine aufgebauten Muskeln damit wieder abbauen, deshalb ja auch nur die HIIT-Workout's.

Was meint ihr was ich dagegen tuhen soll?

Fitness, Ernährung, Po, Körper, Fettabbau, Fettverbrennung, Gesundheit und Medizin, Hintern, Sport und Fitness
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ernährung