Habt ihr Tipps für Anfänger in Gym, auch rundum fürs Abnehmen & dann später Muskelaufbauen?

Erstmals meine Infos: Männlich, 16, 186cm, 87kg, BMI von ca. 25.

Ich hatte bereits vor ca. 1-2Jahren sehr gute Erfolgsergebnisse: 2 Monate täglich 30 Minuten Joggen am Abend + anschließend ein HIIT Workout (um die 7-20min jeweils). Ich habe in dieser Zeit die Transformation meines Lebens gemacht - von ca. 100kg auf 80kg und war sehr glücklich und deutlich selbstbewusster. Habe jedoch danach mich nicht mehr so bemüht weiter zu machen. Nun hab ich seit längerer Zeit wieder eine Figur angenommen, die ich bis vor kurzem akzeptiert habe, aber nun verändern will.

Ziel: Ich denke mal auf 80, oder mehr runter, und dann Muskeln aufbauen und definieren.

Ich habe in ca. 5 Monaten meine Abschlussfahrt nach Kroatien und würde dort selbstbewusst und stolz meinen Körper zur Schau stellen wollen - oder auch niedriger angesetzt - zumindest nicht mehr mich dafür schämen wollen:D

Ich bin kein Fitnessanfänger, also wie gesagt, habe Praxis und auch sehr viel Wissen aus dem Internet.. jedoch immer mit verschiedenen Meinungen.

Mein Plan: Wöchentlich 3-4 ins Gym. Dort bisschen cardio, dann an die Geräte/Gewichte, zum Schluss wieder alles rausholen(während dem Training Wasser"?" und nach dem Training ein Whey Protein Shake). Zuhause je nach Laune und Zeit auch in der selben Menge, eventuell vor dem duschen/schlafen ein gutes HIIT.

Ernährung: Je nach Möglichkeit (an schulfreien Tagen) vor dem Frühstück laufen gehen, davor eventuell nen Whey Protein Shake von ESN. Ansonsten Frühstück entweder Haferflocken evtl. mit Obstzusatz, oder Eier (egal ob Spiegelei, Rührei oder gekochte Eier) evtl. mit Thunfisch, Knoblauchwurst + Vollkornbrot, oder Vollkornbrot mit Erdnussbutter + Hähnchenbrust.

Zu Mittag, je nach Verfügbarkeit der Lebensmittel und Laune von Mama:D Versuchen alles gut im Verhältnis zu halten, heißt: wenn es Nudeln gibt.. dann bisschen weniger Essen und dann noch mehr Proteine und Gemüse Essen. Und versuchen oft Fisch und Hähnchen zu essen.

Snacks: Nüsse, Obst, etc.

Am Abend, weniger Kohlenhydrate, viel Proteine.

NUR Wasser, ich werde versuchen so oft wie möglich grünen Tee & täglich auch noch je nach Maß des restlichem Essen noch Magerquark.

Ich warte noch auf den individuell für mich angepassten Trainingsplan vom Trainer und dann geht's los:)

Meine Fragen wären hier nochmal, trotz des festgelegten Planes:

-Wann und Wie oft Whey Protein?

'-> Seid ihr einverstanden mit morgens Whey Protein Shake von ESN und nach dem Training?

-Lieber noch andere Supplement? z.b. Omega 3 Pillen oder son Zeug.. auch wenn mir bewusst ist das man sie aus bestimmten Nahrungsmitteln bekommen kann.

-Kann man mit meinem Plan das bestmögliche rausholen?

-Stimmt es, erst Fett abnehmen, dann Muskeln aufbauen?

-Iwelche Tipps/Anregungen/Vorschläge

Würde mich auch sehr gerne um ausführliche Antworten freuen, auch wenn es vielleicht nicht viel zum Ergänzen gibt, einfach dann mal eure Erfahrungen oder Meinungen hier rein:) Ich bedanke mich sehr für eure Zeit!

LG Resul

Fitness, Muskelaufbau, Ernährung, abnehmen, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness
5 Antworten
Wieviel Amerika konsumiert ihr?

Der Einfluss der amerikanischen Popkultur hat sich in der gesamten Welt, vor allem in den westlichen Ländern fortgesetzt und steigt tendenziell. Ich sehe darin eine Bedrohung und kein Segen. Menschen verlieren ihre Zugehörigkeit zu ihrer Kultur, Religion, Nationalität, etc. und werden vereinheitlicht. Durch die ganzen Mainstream-Medien wird das Verhalten der Jugend, und sogar ihre Bestimmung bewusst verändert, auch wenn sich die Masse darüber nicht im Klaren ist. Ein erschreckender Wertewandel setzt sich fort, einst waren Religion, Familienplanung, Sitte&Bräuche, Respekt (vor Älteren), wichtig. Jetzt hat sich bei den neuen Generationen der Fokus auf sich selbst, etabliert, alles andere wird unwichtig. Hauptsache man tut das was man liebt, egal ob richtig oder falsch. Nein, es gibt kein falsch mehr, jeder soll leben wie er möchte, ohne Regeln. Danach läuft es zumindest hinaus, und niemand kann das verleugnen.

Wie groß ist der Einfluss bei euch? Dazu zählen:

-Musik

-Bücher/Literatur/News

-Hollywood

-Facebook&Co. + technisches (Apple)

-"Mode"/Kleidung

-"Idole"

Gering - Kein Einfluss 38%
Hoch 32%
Mittel 17%
Total Abhängig 11%
Musik, Europa, Ernährung, deutsch, Wissen, Pop, Geschichte, Amerika, Körper, USA, Deutschland, Politik, Kultur, Gesellschaft, Glaube, Jugend, Kunst und Kultur, Mainstream, Nationalität, Patriotismus, Philosophie, Philosophie und Gesellschaft, Umfrage
49 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ernährung

Bratwurst eingefroren - Min.Haltb. 20.05.2011 - nach auftauen noch essbar?!?

13 Antworten

Starker Appetit aber keinen Hunger... Tipps?

8 Antworten

Wie lange dauert es bis Leinsamen wirken?

4 Antworten

Unterschied Dinkelkörner und Dinkel geschliffen? Verwendung zum Kochen oder Brot backen?

1 Antwort

Stimmt es eigentlich daß man von zuviel Kirschen Durchfall bekommt-und wenn ja, warum?

6 Antworten

2000 kcal am Tag zu viel oder zu wenig? dringend!

6 Antworten

Welches ist das Kalorienärmste Brot bei Subway?

4 Antworten

Wie lange dauert es bis Magnesiummangel behoben ist?

7 Antworten

Wie kalkuliere ich ein Frühstück für fast 40 Personen?

9 Antworten

Ernährung - Neue und gute Antworten