Sprachbegabung herausfinden?

Hallo!

Da ich gerne etwas mit Sprachen studieren möchte, aber nicht so ganz weiß, ob ich sprachbegabt bin und dem ganzen gewachsen bin, wollte ich mal nach euren Erfahrungen mit Sprachen fragen, oder mit sprachorientierten Studiengängen. Wie sprachbegabt muss man sein?

Würde gerne im Studium neue Fremdsprachen lernen und habe demnach mal „interkulturelle Sprachwissenschaften“ ins Auge gefasst. Auch andere Studiengänge, die sich mich (Fremd)Sprachen beschäftigen, treffen genau meine Interessen. Jedoch ist bei allen sicher ein gewisses Sprachtalent gefragt..

Habe leider das Problem, mich in der Schule kaum mit den Sprachen auseinandergesetzt zu haben. War dementsprechend nur mittelmäßig gut, Spanisch mit einer 2 abgewählt, Französich mit einer 3. Englisch Abi war schlecht, Durchschnitt 8 Punkte und sonst immer nur so 10, hatte leider keinen tollen Lehrer und konnte mit diesem ganzen Themenquatsch (zB Mediation) einfach nichts anfangen, obwohl mein Englisch echt nicht schlecht war. Finde es schade nun auf solchen Ergebnissen zu sitzen, natürlich selbstverschuldet! Aber so ist es eben. Ich weiß dass ich es eigentlich besser kann, zurzeit in Kanada und mein Englisch ist sehr gut geworden, werde auch oft gelobt. Sieht auf dem Papier leider anders aus.

Ein allgemeines Interesse ist schon da. Habe als Kind viele Gedichte,  Kurzgeschichten (manchmal auf Englisch) und ganze Bücher geschrieben und habe mir mit 15 über einen längeren Zeitraum Schwedisch selbstständig beigebracht. Finde Sprachen einfach unglaublich interessant, jedoch bin ich sehr unsicher ob man nicht eher ein Sprachtalent sein sollte um das dann auch zu studieren. Weiß nicht ob ich dem gewachsen wäre.

Habt ihr Erfahrungen mit sprachorientierten Studiengängen gemacht? Kann man etwas aus purem Interesse meistern, obwohl man nicht weiß ob man eine nötige Begabung hat?

Liebe Grüße, Marie

englisch, Studium, Schule, Sprache, Fremdsprache, Talent, französisch, Begabung, Schwedisch, spanisch, Sprachwissenschaft, Studiengang, Uni, Ausbildung und Studium
6 Antworten
Wie nennt man das, wenn einzelne Bedingungen notwendig ist aber jede für sich nicht hinreichend ist, um einen bestimmten Erfolg zu erzielen?

Zur Erläuterung nenne ich mal eine Beispielfrage: Welches ist das wichtigste Grundrecht? 

Was ist, wenn ich Meinungsfreiheit als wichtigstes Recht sehen würde. Aber was fange ich mit meiner Meinungsfreiheit an, wenn es keine Pressefreiheit gibt? Ich muss mir ja auf irgendeiner Grundlage erst mal eine Meinung bilden können. Wenn man sich mehrere Grundrechte ansieht, stellt man fest, dass sie alle wichtig sind, manchmal einander bedingen und man nicht einfach auch nur ein Einziges weglassen könnte, ohne das Ganze zu gefährden. Ich muss also sagen, dass keines das wichtigstes ist und alle zusammenwirken müssen um einen Rechtsstaat zu bilden.

-"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile", mag richtig sein aber es meint eigentlich was anderes.

-"Synergie" - Das geht schonmal in die richtige Richtung, trifft aber den Kern nicht ganz.

-"Superposition" - Wenn Grundrechte Wellen wären, so würden sie sich unter bestimmten Umständen sozusagen einander addieren. Klingt auch unpassend.

-Aussagenlogik - Man könnte sagen: Rechtsstaat ist nur dann wahr, wenn alle Grundrechte wahr sind. Hört sich merkwürdig an, so eine Arte äquivalent/Prämisse. Ist aber immerhin schon mal relativ kurz.

-Man könnte auch mit einer Art Analogon argumentieren: "Nichtreduzierbare Kompexität" In der Evolutionstheorie wird ein Beispiel gerne genannt, dass es nämlich ein Gesamtpaket geben muss, wenn nur ein Teil fehlt, tritt der Erfolg nicht ein: Die Mausefalle: "Sie besteht nur aus fünf Holz- und Drahtteilen: Brett, Feder, Haltebügel, Schlagbügel und Köderhalter. Man würde keine der Einzelkomponenten als Mausefalle bezeichnen und sie können für sich allein auch nicht als solche funktionieren. Nur wenn sämtliche Einzelteile gleichzeitig vorhanden und auch richtig zusammengesetzt sind, kann die Konstruktion einen sinnvollen Zweck erfüllen."

Das trifft den Kern zwar ganz gut, aber der Begriff wird immer nur im Kontext Evolutionstheorie genannt. Außerdem ist er wahrscheinlich auch nicht allgemein geläufig. Ich habe während meiner gesamten Schulzeit diesen Begriff nie gehört.

-"Gesamtkunstwerk" - Dieser Begriff wird von Musikern verwendet, die behaupten, dass man nicht nur eine Single kaufen darf, sondern das Album in genau der Reihenfolge wie die Titel sind hören muss, um eben das Gesamtkunstwert zu erkennen bzw. zu genießen. Diese (natürlich völlig uneigennützige...) Definition deckt sich übrigens nicht mit der allgemeinen Definition von Gesamtkunstwerk.

Man könnte auch mit Begriffen wie Axiom um sich werfen, Grundrechte sind ja auch so eine Art Axiome, aber auch in diesem Kontext habe ich kein Wort gefunden, dass beschreibt, dass alle Axiome zusammenwirken müssen.

Es gibt für soviele Dinge einen wichtig klingendes (oft englischen) Wort. Es muss doch auch dafür irgendein Wort geben?!

Jetzt könnte man sagen, dass es wichtigere Dinge gibt als ein vielleicht fehlendes(?) Wort aber: "Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."

deutsch, Schule, Definition, Linguistik, Logik, Philosophie, Sprachwissenschaft, Philosophie und Gesellschaft
3 Antworten
Wie viel Sinn steck in einer sinngemäßen Übersetzung?

Wie der Titel schon impliziert, besteht meine größter "Konflikt" in der Übersetzung welcher sich für meine Wenigkeit als kein komplikationsloses Abenteuer offenbart, da meine Lehrer zum Bedauern aller, die Stupidität vertreten, eine Fremdsprache sei nur peripher und "Sinngemäß" zu übersetzen. Ziehen wir exemplarisch diese Beschreibung eines simplen YouTube-Videos heran:

Hola! En el video del dia de hoy te voy a enseñar como transformar tus útiles escolares en útiles escolares antiestres para que te ayude a sentirte mas relajado y calmado en clase, tods las ideas estas súper fáciles de hacer.

Si te gustó este video y quieres ver mas ideas de cómo puedes decorar tus útiles escolares dale LIKE al video.

Hallo, In der Video von Tag von heute dich sehen beibringen wie umwandeln deine Materialien Schule in Materialien Schule gegen Stress für dass dich helfen zu fühlen mehr entspannt und ruhig in Klasse,alles die Ideen sind sehr einfach von machen.

Wenn dich mag diese Video und wollen sehen mehr Ideen von wie kannst dekorieren deine Materialien Schule schnell "like" ins Video.

Wenn ich aber nun der Verständlichkeit halber willkürlich meinem Intellekt entsprungenen Begriffe zufüge welche sich ja gar nicht im Original befinden,wird doch diese ihrer Wahrhaftigkeit beraubt. Ich vertrete die Ansicht, dass eine solche "Pädagogik" welche Ungenauigkeit und Oberflächlichkeit als solches propagiert dringend abzulehnen ist.

Konstruktive und ernsthafte Ansichten diesbezüglich werden stets gerne entgegengenommen.

Linguistik, Sprachwissenschaft
2 Antworten
Könnt ihr bitte meine deutsche Grammatik korrigieren?

Hallo Leute!

Ich habe die folgenden zwei Absätze geschrieben, um meine Schreibfähigkeiten zu verbessern:

Ich habe angefangen auf Deutsch zu schreiben. Ich will mein Deutsch verbessern. Ich habe mich mit dieser Tätigkeit engagiert. Ich schreibe auf Deutsch. Eigentlich, ich tippe auf Deutsch. Ich habe entschieden um auf Deutsch zu schreiben, weil ich möchte auf diese Weise mein Deutsch verbessern. Es gibt viele Gründen, die man kann benutzen, damit dieser Entscheidung zu treffen. Schreiben ist sehr wichtig fürs Denken. Es gibt viele Themen, für die ich mich sehr interessiere. Ich interessiere mich für viele Themen. Ich mag die Inhalte der Philosophie, Psychologie, Informatik, und natürlich, Sprachwissenschaft gerne.

Viele Ausländer finden die Grammatik der deutsche Sprache sehr schwierig. Aber ich glaube, dass man soll viel lesen, viel lernen, und selbstverständlich immer mehr studieren und mehr üben. Der erste Schritt, legt in der Stufe wo man soll etwa 10,000 Nomen mit ihren entsprechenden Geschlechtern auswendig lernen. Danach kann man die Fälle lernen und einfache Sätze bauen. Das ist wirklich der wichtigste erste Schritt, dass man soll damit anzufangen. Viele Ausländer finden Verwirrungen in der Grammatik, denn sie können nicht die richtige Artikeln mit den entsprechenden Nomen erkennen. Nach diesem Verfahren, soll man die Verben mit ihren zugehörigen Präpositionen lernen. Die deutsche Grammatik besteht hauptsätzlich aus mehreren Vorschriften und Regeln. Sie ist zwar eine logische Sprache mit ihrem eigenen besonderen, doch komplizierten Aufbau.

Vielen Danke für eure Beiträge und Hilfen.

Schule, Sprache, Deutsche Grammatik, deutsche Sprache, Sprachwissenschaft, Ausbildung und Studium
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Sprachwissenschaft

"Vielen lieben Dank" vs "Vielen herzlichen Dank"

3 Antworten

Was ist das Gegenteil von Restriktion/restriktiv?

5 Antworten

Gibt es im arabischen mehrere Wörter für "Liebe"?

5 Antworten

,, ... um über weiteres/Weiteres zu sprechen...'' groß oder klein geschrieben?

6 Antworten

Phon vs Phonem

2 Antworten

Was ist ein Synonym für "Es wird davon ausgegangen, dass"?

6 Antworten

Herkunft des Spruches "Geh mit Gott, aber Geh"?

4 Antworten

wie schreibt man eine begründung (zu z.b. aussagen)?

6 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Oft und Häufig?

2 Antworten

Sprachwissenschaft - Neue und gute Antworten