Muss man in der Muttersprache beten?

Hallo,

ich möchte anfangen regelmäßig zu beten, aber weiß nicht, ob ich auf Deutsch oder auf meine Muttersprache beten soll.(bin Christin). Ich bin nicht hier geboren, aber beherrsche die Deutsche Sprache mittlerweile genau so gut wie meine Muttersprache. Ich verstehe die Texte und den Bibel auf Deutsch tatsächlich besser als auf meine Muttersprache, da es auf Deutsch einfacher geschrieben ist. Ich kann nur „Vater unser“ auf meine Muttersprache und verstehe ehrlich gesagt fast kein Wort von dem Gebet , weil dort die alte Sprache benutzt wird, die bei uns nicht alle verstehen und auch nicht ich, deswegen ist es glaube ich für mich einfacher auf Deutsch als auf meine Muttersprache, aber vielleicht sind andere Gebete einfacher zu verstehen, ich weiß es nicht...

Aber ist es nicht richtiger auf der Muttersprache zu beten? Ich meine ich bin mit dieser Sprache aufgewachsen und bin seit 5 Jahren hier, aber andererseits ist das irgendwie auch egal und ich bin mir auch sicher, dass ich mich beim beten auf Deutsch besser ausdrücken kann. Ich kann mich einfach nicht entschieden, weil ich auch nicht weiß bei welcher Sprache ich mich am wohlsten fühle...
Würdet ihr an meiner Stelle auf Deutsch oder auf der Muttersprache beten u.s.w. Und denkt ihr, dass das überhaupt einen Unterschied macht?

Ich freue mich auf die Antworten:)

Religion, Schule, Sprache, Christentum, beten, Bibel, christlich, Gebet, Gott, Jesus Christus, Muttersprache
20 Antworten
Wieso haben Menschen Regeln in Sprachen erfunden - was wäre, wenn sie zu faul dafür wären und wir alle ohne Regeln (Grammatik) gesprochen hätten?

Wir nur mithilfe der Vokabeln und der richtigen Rechtschreibung gesprochen und geschrieben hätten? Dafür aber ohne Grammatik und Zeichensetzung in der gesprochenen sowie geschriebenen Sprache?
Würde man sich inhaltlich trotzdem verstehen können oder wäre es in manchen Bereichen unmöglich?

  • Hat die Grammatik einen erheblichen Zweck oder hat man es, so wie es heute aufgestellt ist, nur gemacht, damit man gegenseitig unsere Intelligenz einschätzen kann? (Also wer etwas drauf hat? Aber dann gerne auch zugleich die soziale Umgebung und Chancenungleichheit vergisst? Das machen viele, die eine unüberlegte Meinung schon haben aber man nicht weiß, woher diese Vorurteile manchmal aus den Köpfen der Menschen einfach kommen?).

Oder nur angesichts der Arroganz eine Sprache Und dabei sich hervorzuheben, um zu zeigen wie toll man ist oder hatten die ersten Dichter und Denker aus anderen Gründen die Sprache immer mal reformiert? Für viele ist es doch schwierig, die aus diversen Gründen ihre Heimat verlassen müssen also wieso müsste man es immer komplizierte machen? Als ob die Menschen genug Zeit hätten und in Saus und Braus leben würden. Statt man die Sprache bewusst immer komplizierter machen wollte, könnten die „Denker“ auch gleich ihre Kraft in die soziale Probleme stecken oder wie seht ihr es?

Weil ohne die Grammatik eine Sprache nicht funktionieren würde 80%
Aus Langeweile und Wohlstand 15%
Aus Neugier und Arroganz 5%
Die Denker und Dichter hatten auch die Sprache nur übernommen 0%
Deutsch, Schule, Geschichte, Sprache, Fremdsprache, Psychologie, deutsche Sprache, Evolution, Linguistik, Muttersprache, Sprachwissenschaft, Abstimmung, Umfrage
9 Antworten
Einige Eltern, die in ein anderes Land ausgewandert sind und beide Eltern Analphabeten sind aber in kürzester Zeit (innerhalb 6-20) Jahren schon die Sprache..?

..sehr gut beherrschen, obwohl sie ein Handicap leider haben und trotzdem innerhalb einiger Jahre die Sprache mehr als gut beherrschen können und manche Väter oder Mütter sich neben ihren Kindern wie deutsche Muttersprachler anhören bzw. vom Klang her.
Jetzt: Aber einiger Eltern mit exakt gleichen Vorraussetzungen also auch Analphabeten sind und trotz Einwanderung, jahrelanges Leben (10-30) Jahren die Sprache gebrochen bis kaum die deutsche Sprache sprechen, obwohl die deutsche Freunde oder auch Fremdbeziehungen mit deutsche Muttersprachler eingehen aber trotzdem es einfach mit viel Mühe nicht hinkriegen die Sprache zu lernen?

Könnt Ihr euch darunter was vorstellen, was der Grund sein könnte, obwohl beide Menschen genau aus der gleichen Umwelt kommen und gleiche soziale Strukturen durchleben mussten? Mir fällt da nur die Intelligenz ein aber ich dachte die Intelligenz steigt sich kontinuierlich nur wenn man sich bildet und etwas unbedingt möchte also den Willen und Neugier besitzt?

Was ist das für ein Extremfall? Krankheit?

Sowas gibt es und ich weiß wieso 67%
Ist recht schwierig, weil ich mir darunter nichts vorstellen kann 33%
Sowas gibt es nicht 0%
Deutsch, Schule, Familie, Menschen, System, Ausland, Deutschland, Politik, Eltern, Biologie, Psychologie, Intelligenz, biologisch, Einwanderung, Genetik, intelligenztest, IQ, Migranten, Muttersprache, muttersprachler, Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage
7 Antworten
Gibt es an meinem Englisch Text etwas zu verbessern?

Ich weiß nicht, ob viele Grammatik und Rechtschreibfehler drin sind, aber ich hoffe nicht.

I think the behaviour of Candy's father inappropriate and totally out of place. He really wanted to pay her for being nice to his daughter. Why did he want to pay her? She didn't ask for it. He had expected it just like that, that she wanted to be paid for her kindness, but why only because she is dark-skinned. Does he find that dark-skinned people are generally not friendly ? Are dark-skinned people also not allowed to be nice and help people voluntarily without asking for anything in return? This is an unjustified judgment. Would he have wanted to pay her if it had been a white person who was nice to his daughter ? Probably not. He doesn't know Becky, but only condemns her because of her skin color, because there can be no other reason. He didn't even pay attention to Becky, although his daughter Candy pointed it out to him. He's not interested in her. Why does he find something she's not worthy of his attention? I think it's sad. I think people should not be judged, no matter where they come from, because basically we are all equal. We are all humans-- we all have red blood. It is normal that our appearance is different, it would be boring if everyone was the same, so one should not limit oneself to the appearance. We all have the same rights.  

Englisch, Lernen, Schule, verbessern, Sprache, Muttersprache, Englisch-Gramatik, Ausbildung und Studium
2 Antworten
Englisch Text drüber schauen?

Wäre nett, wenn jemand über die Rechtschreibung und Grammatik schauen könnte . Ich hoffe, es sind nicht viele Fehler drinne, aber verprechen kann ich nichts. Danke.

I find the behaviour of Candy's father inappropriate and totally out of place. He really wanted to pay her for being nice to his daughter. Why did he want to pay her? She didn't ask for it. He had expected it just like that, that she wanted to be paid for her kindness, but why only because she is dark-skinned. Does he find that dark-skinned people are generally not friendly ? Are dark-skinned people also not allowed to be nice and help people voluntarily without asking for anything in return? This is an unjustified judgment. Would he have wanted to pay her if it had been a white person who was nice to his daughter ? Probably not. He doesn't know Becky, but only condemns her because of her skin color, because there can be no other reason. He didn't even pay attention to Becky, although his daughter Candy pointed it out to him. He's not interested in her. Why does he find something she's not worthy of his attention? I think it's sad. I think people should not be judged, no matter where they come from, because basically we are all equal. We are all humans-- we all have red blood. It is normal that our appearance is different, it would be boring if everyone was the same, so one should not limit oneself to the appearance. We all have the same rights.  

Englisch, Schule, Sprache, Englische Grammatik, Muttersprache, Ausbildung und Studium
4 Antworten
Französisch Text korriegieren?

Wenn jemand so nett wäre und über meine Französich Text zu kontrolieren, wäre ich ihm sehr dankbar. Ich hoffe, es sind nicht ganz so viele Fehler drinne und die Ausdrücke sind oke.

Je vais maintenant décrire une image appelée <<GR20>>. le thème de cette image est une journée de randonnée par un homme dans les montagnes ou sur le GR 20. le GR20 ( Grande Rondonnée 20 ) est un sentier de randonnée longue distance sur l'île traditionnelle de Corse. Le GR20 fait 168 km de long. Je pense que la scène se déroule en été, car l'homme porte des vêtements d'été et le ciel est bleu et sans nuages, et il fait clair, donc je suppose que c'est soit le matin, soit l'heure de midi. La scène se déroule en plein air, dans la nature, en pleine montagne. L'objet dominant est l'homme du milieu. Il porte un pantalon court, un t-shirt court et un sac à dos rouge sur le dos. Sur le côté droit, au fond, il y a des montagnes. Au premier plan, sur le côté gauche, vous pouvez voir le chemin de randonnée Gr20. Le sentier de randonnée est constitué de pierres et de mousse. Devant l'homme, on aperçoit des arbres. Au-dessus de l'homme, on reconnaît le ciel bleu. Lorsque vous voyez la photo, vous avez l'impression d'être en vacances. Je trouve la vue impressionnante. L'atmosphère de l'image est harmonieuse, joyeuse, calme, il n'y a pas d'agitation, c'est très relaxant.

Schule, Sprache, Fremdsprache, Text, Französisch, Muttersprache, korriegieren, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Könntest Du es "muttersprachliches Deutsch" machen?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache.

Das ist etwas, das ich bei Audio zu einem Freund gesagt habe. Ich habe es noch einmal gehört und ein paar Fehler korrigiert, aber ich bin sicher, dass es noch Fehler gibt, den ich nicht bemerken kann. Wenn Du Zeit hast und helfen möchtest, wäre ich Dir sehr dankbar, wenn Du ein paar Wörter ändern könntest, sodass es mehr „muttersprachliches Deutsch″ klingen wird. Vielen Dank im Voraus! :D

Ich bin sicher, dass ich viele, viele Zeit verschwendet habe, besonders während ich in São Paulo lebte, weil ich nichts Sinnvolles gemacht habe. Also, ich habe gearbeitet und das war alles. Ich habe ein bisschen einige Sprachkurse besucht, aber ich habe nichts Konkretes getan. Ich habe nicht die Zeit gut genossen. Ich hatte früher diesen Wunsch, eines Tages nach Deutschland zu ziehen, vielleicht einen Master zu machen, aber ich hatte keinen konkreten Plan, weil so viele Dinge passiert sind und ... Also, ich war in SP für 5 Jahre und ich habe viele, viele Zeit verschwendet. Wenn ich die Lust, die ich jetzt habe, gehabt hätte, hätte ich viel, viel mehr machen können. Wenn ich, während diese 5 Jahre viel Deutsch gelernt hätte, könnte ich jetzt fließendes Deutsch sprechen, aber ich hatte keine Lust, ich war sehr... nicht genau deprimiert, aber ... Ich hatte keinen Plan, ich wusste es nicht, was ich in der Zukunft machen wollte. Ich hatte gedacht, dass es vielleicht besser wäre, wenn ich in dieser Firma, bei der ich dort gearbeitet habe, viele Jahre arbeiten würde, aber ich war nicht glücklich in SP. Ich hätte etwas früher tun sollen. Aber, O. K., das ist passiert. Es ist nicht gut zu viel über die Vergangenheit zu sprechen, weil wir es nicht ändern können und wir müssen an die Zukunft denken und an das Präsens auch. Aber, vielleicht, weil ich so viele Zeit verschwendet habe, habe ich jetzt diese große Lust, viel zu lernen. Ich muss die Zeit effektiv genießen!

Deutsch, Schule, Sprache, Ausländer, deutsch lernen, deutsche Sprache, Grammatik, Grammatik-Deutsch, Korrektur, Muttersprache, Rechtschreibung, sprache-lernen, Wortschatz, muttersprachler
5 Antworten
Ab wann Sprachstörung?

Es ist etwas was mich lange beschäftigt, aber ich noch nie mit jemandem drüber gesprochen hab.

Ich frage mich wie man herausfindet, ob man eine Art Sprachstörung hat.

Es gibt Tage, da kann ich mich wirklich erstaunlich gut artikulieren, was schon manchmal an Poesie grenzt. Ich bin mit Bänkereltern aufgewachsen, daher habe ich auch einen umfangreichen Wortschatz, worüber ich auch sehr stolz bin. Manchmal benutze ich sogar sehr gebildete Wörter, die ich noch nie benutzt habe aber irgendwann mal gehört habe und mir in dem Moment nicht sicher bin, ob ich das überhaupt richtig angewandt hab. Aber ich habe anscheinend ein gutes Gespühr und kann sogar ohne wirklich zu wissen, was das Wort bedeutet, es an der richtigen Stelle anwenden. Und dann gibt es Tage, wo ich etliche Fehler mache. An den Tagen ist auch mein Gehirn verlangsamt. Schade, dass sowas häufig vorkommt. Ich bewundere immer Leute, die schnell reden können.

Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass mein Deutsch etwas verschlechtert wird, weil ich früh Englisch gelernt hab und ich mich manchmal sogar besser in der Sprache ausdrücken kann. Ich bin auch manchmal am Verzweifeln, wenn ich einen schlechten sprachlichen Tage hatte, ob ich nicht einen Deutschkurs brauche, obwohl ich ja Muttersprachler bin.

Also meint ihr ich soll mir nicht den Kopf zerbrechen, oder gibt es Möglichkeiten dem mehr auf den Grund zu gehen bei fachärztlicher Hilfe?

Deutsch, Schule, Englisch-Deutsch, Linguistik, Muttersprache, Sprachentwicklung, Sprachwissenschaft
2 Antworten
Ich habe Angst, dass durch meine Muttersprache Nachteile in den Fremdsprachen entstehen könnten?
  1. Ich muss täglich 12 Stunden meine schwere Muttersprache sprechen, (wir sprechen die Muttersprache ohne irgendeine Regel und Schrift) die wird andauernd gesprochen, mit sehr starken Lauten und eines einzigen Frikativs (sch). Ich kann auch aus dem Umfeld nicht raus, weil es meine Familie ist. Die meisten können kein Deutsch, weil sie zum Teil nicht in Deutschland leben und viele die Deutsche Sprache nur rudimentär beherrschen.
  2. Wie gesagt, ich mache mir irgendwie Sorgen, dass ich die Deutsche Sprache unästhetisch (man etwas Unschönes raushört) im Beruf sprechen könnte oder Schwierigkeiten habe, die Sprache fließend über die Lippen zu bekommen. Meine Muttersprache und die deutsche Sprache passen gar nicht zusammen und der switsch lässt mich nuscheln und den Mund etwas schwer aufkriegen.
  3. Möchte auch nicht, dass dadurch englisch sich unästhetisch anhört, wegen der vielen Sprache und Akzenten in meinen Stimmbändern.

Was könnte ich machen und habt Ihr auch solche Erfahrung machen müssen?

Würden wir alle nur eine Weltsprache haben, hätten die Jugend heute solche Probleme nicht und Leute würden uns nicht, wegen der Sprache die Kompetenz und Intelligenz absprechen. Wir Menschen sind auch sehr oberflächlich in der Hinsicht. Vielen Dank

Deutsch, Schule, Sprache, Fremdsprache, deutsche Sprache, Logopädie, Muttersprache, Rhetorik, sprache-lernen, nuscheln, Akzent, Rhetorische Stilmittel
4 Antworten
Andere Persönlichkeit/andere Sprache?

Hallo, ich bin in Deutschland geboren und auch aufgewachsen, aber meine Familie kommt aus Pakistan, das heißt meine Muttersprache ist Urdu und Zuhause spreche ich mit meiner Mutter auch nur Urdu. Draußen, mit Freunden und in der Schule spreche ich dann halt Deutsch. Deutsch kann ich halt eigentlich perfekt sprechen, weil ich ja hier aufgewachsen bin. Und Urdu kann ich auch sehr gut, deswegen besitze ich diese zwei Sprachen ganz gut. Mir ist aber was aufgefallen.

Irgendwie bin ich immer etwas anders, wenn ich Deutsch spreche als wenn ich Urdu spreche. Z.Bs bin ich schon seit meiner Kindheit ein Stotterer. Wenn ich Urdu spreche, dann stottere ich sehr sehr schlimm. Ich kann zwar alle Wörter perfekt aussprechen und auch verstehen und weiß, welche Betonung man macht, aber ich stottere halt sehr stark. Aber obwohl ich stottere, kann ich trotzdem viel offener reden und auch eher die „witzige“ sein. Und das bei jedem... auch bei fremden😂Das ist dann immer witzig, meine Mutter stellt mich jemanden aus unserem Land vor und ich bin immer voll offen und fang an Späße zu machen.

Aber wenn ich Deutsch spreche, ist es anders. Ich stottere dann wenig, kann eigentlich gut sprechen und beteilige mich am Unterricht auch, aber ich bin ansonsten eher die „stille und langweilige“. Das heißt, ich rede nicht viel mit den Leuten aus meiner Schule. Ich habe da nur zwei Freunde und mit denen bin ich auch offen und privat hab ich andere Freunde. Bei denen bin ich auch offen und bin dann die witzige, aber jetzt so in der Schule bei Fremden halte ich mich immer Zurück. Und Urdu ist es halt das Gegenteil...

Ich hab irgendwie deswegen zwei Persönlichkeiten, ist das normal ? Hat das hier jemand auch ?

Deutsch, Sprache, Menschen, Freunde, Deutschland, Kultur, Persönlichkeit, Psychologie, Charakter, Gesellschaft, Gesellschaftsspiele, islamisch, Muttersprache, Pakistan, Psyche, sprachstörung, Sprechen, stottern, urdu, Umfrage
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Muttersprache