Top Nutzer

Thema Hoffnung
  1. 10 P.
Um sie kämpfen oder es sein lassen /g?

Hallo. Frage hauptsächlich an die Frauen, aber auch an die Männer für weitere Ratschläge. Bin bzw War mit meiner ex 1 Jahr und 2 Monate zusammen, nun hat sie gestern Schluss gemacht. Ich habe sie oft Mist behandelt, hauptsächlich wegen meiner Eifersucht (sie ist mir mal fremdgegangen dadurch wurde es schlimm) aber wir haben uns trotzdem sehr geliebt bzw lieben uns immer noch. Sie ist meine erste richtige grosse Liebe und will sie nicht verlieren. Es lief mehr oder weniger nur über Nachricht alles ab und ihrer Mutter. Die Mutter hat viel auf sie eingeredet was ich auch verstehe.... ich bin so am Boden zerstört und heule nur noch... in 2 Tagen wollen wir mal persönlich reden. Sie hat mir aber heute gesagt das es aus bleibt. Und wir uns nur friedlich verabschieden wollen und so. Ich habe ihr mal eine wunderschöne Kette geschenkt, und ihre Schwester hat gesagt das sie sie immer noch trägt... wenn wir uns treffen werde ich um sie kämpfen und alles dafür setzen das sie uns nicht aufgibt. Bin M18 sie 14, sind zsm gekommen als sie 13 und ich 16 War. PS liebe kennt kein alter, und War eine normale Beziehung was halt dazu gehört. Habe natürlich alles bereut was ich gemacht habe, und wenn sie mir die 2chance gibt soll alles so sein wie am Anfang. Ist mir lieber als ohne sie zu sein. Habe ihr schließlich aucheine 2 Chance gegeben

Bitte hilft mir, was kann ich tun ? Ich möchte sie nicht aufgeben.

Liebe, Tipps, Hoffnung, Freundschaft, Trauer, Beziehung, Liebe und Beziehung
11 Antworten
Was soll ich nun machen? Die Hoffnung aufgeben oder kämpfen?

Also ich bin 19 Jahre alt. Ich habe mich in einen etwas älteren Mann verguckt. Er ist 31 Jahre alt.

Er hat mich immer geneckt und Späße mit mir gemacht und ich fing an zu denken das er evtl. was von mir will.

Aber dann hab ich immer mehr beobachtet wie er eine Arbeitskollegin von sich immer mega beachtet hat und selbst wenn er mit mir sprach, sah er fast immer zu ihr rüber.

Das Ganze fing an mich sehr zu deprimieren. Aber ich gab nicht auf und dachte vielleicht wird es ja nichts mit den Beiden.

Jetzt, 2 einhalb Monate später, ist aus den Beiden ein Paar geworden. Und ich weiß nicht was ich tun soll.

Ich will das nicht einfach so hinnehmen. Ich hab auch etwas getan was vermutlich sehr falsch war. Ich hab gelogen, damit sie in seinen Augen als eifersüchtige Frau rüberkommt aber es hat nicht geklappt und beide wissen nun das ich auf ihn stehe.

Er hat mich danach in Ruhe angesprochen und mir gesagt das er mich sehr mag. Aber eben nicht auf diese Weise und es ihm sehr leid tut.

Das hat mich wahnsinnig verletzt und ich hab danach lange geweint.

Ich versuche mich damit abzufinden, aber es geht nicht. Ich sehe die Beiden jeden Tag, außer am Wochenende und überlege ich schon aufgeben soll oder evtl. weiter kämpfen soll.

Was meint ihr? Was soll ich machen?

Arbeit, Männer, Hoffnung, Freundschaft, Kampf, Frauen, Beziehung, eifersuechtig, Liebe und Beziehung, verliebt, Kollegin, necken, Verguckt, Aufgeben oder kämpfen , Mögen
11 Antworten
Kann es so weiter gehen mit der Beziehung?

Hallo, ich hoffe ich bekomme hier einen Rat. Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir führen eine Fernbeziehung, somit sehen wir uns nicht alle Tage. Außerdem sind wir beide zurzeit sehr beschäftigt. Er ist in Therapie und ich in der Ausbildung, möchten aber nächstes Jahr zusammen ziehen.

Er ist eine sehr anstrengende und komplizierte Person, dies hat mich aber ehrlich gesagt nie gestört. Wir haben immer den Punkt getroffen, womit wir beide einverstanden sind.

Es gab eine Zeit, wo er mich sehr oft angelogen hat ich ihn aber jedes mal verziehen habe. Irgendwann hatte ich die Nase voll und sagte ihm entweder ich oder die anderen Sachen, mit denen er zu tun hatte. Das hat er auch Ernst genommen und aufgehört für eine gewisse Zeit. Dann aber höre ich von seiner Schwester was er doch alles treibt, ich habe ein Schlusstrich gezogen. Daraufhin hat er sich bis zum geht nicht mehr betrunken und das alles war noch schlimmer.. seine Schwester war nur noch am weinen uns wusste gar nicht mehr weiter. Ich bin zu ihm gefahren und habe ihm eine ´letze´ Chance gegeben. Diesen Sommer ging es wieder los, er ist feiern gegangen und hat wieder Teile geschmissen, so da er sich geschämt hat zu mir zu fahren, weil er nicht in meinen Augen gucken konnte. Wir hatten eine Beziehungspause sind aber dann wieder zusammen gekommen. So weit so gut.. Er hat mir versprochen mich nicht mehr anzulügen. Da ich ihm verboten habe zu trinken und mit anderen Sachen zu tun zu haben, wurden seine Depressionen schlimmer. Ich bräuchte Monate um ihn zu überreden, damit er in die Therapie geht.

Nur irgendwie seitdem verstehen wir uns gar nicht mehr. Er war auf einen Geburtstag, dort hat er gekifft und natürlich mich wieder mal angelogen das nichts wär und der Drogentest doch falsch sei.

Ich liebe ihn einfach zu sehr und ich denke auch er sieht mich mittlerweile als Selbstverständlich. Ich bin mir total unsicher ob ich mit ihm zusammen ziehen soll.. Ich weiß, er liebt mich und würde alles für mich tun.. Soll ich endgültig Schluss machen? oder soll ich ihm Zeit geben und hoffen, wenn wir zusammen ziehen, das alles besser wird, da wir in ´einem´ Raum sein werden?

Danke schonmal für den Rat!

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, zusammenziehen, chance geben
2 Antworten
Ich fühle mich extrem zu ihm hin gezogen, nachdem er mir sagte das er es auch tut. Was soll ich tun?

Hey,

Ich habe da einen Mann, der mir nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Es fing alles mit einer Feier an, an der wir uns nach langer Zeit nah kamen beim Tanzen. Jedoch habe ich versucht das schnell zu vergessen, weil er eine Frau und Kinder hat. Er kam auf mich zu wollte ständig über sein Verlangen nach mir reden. Mal sagte er er kann mich nicht kennen lernen wegen Kinder mal sagte er er will es. Ich blieb neutral sagte ihm das es nicht richtig sei, auch von mir nicht wenn wir uns näher kennen lernen. Nachdem er Wochen lang nicht auf sich selbst klar kam, ging es bei mir los. Die Mauer die ich mir aufbaute um nicht verletzt zu werden, fiel. Ich öffnete mich ihm, teilte ihm meine Gedanken und Gefühle mit die für ihn sprechen, und wollte somit mit der Sache abschließen. Jedoch verspüre ich immernoch eine extrem große Anziehung zu ihm. Es funkt einfach unglaublich wenn wir miteinander sprechen. Ich träume von ihm, wie er mich von fesseln meines Lebens befreit. Ich weiß einfach nicht was ich noch tun soll. Werde bald die Abteilung wechseln um ihm so weniger zu begegnen. Er sucht immer wieder das Gespräch. Je nach Gefühlslage meinerseits gehe ich drauf ein oder nicht. Manchmal fühle ich mich einfach nicht stabil genug um mit ihm zu sprechen, weil es Tage danach noch in mir rum schwirrt. Und ja wir arbeiten zusammen, doch hier im Betrieb ist sowas nicht ungewöhnlich. Falls das eine Frage sein sollte. Ich vermisse ihn, seine Art sein Duft alles. Obwohl ich ihn noch nie hatte.. er teilt unglaublich viele Ansichten mit mir, und ich glaube auch das wir sehr gleich sind was die Gefühle angehen. Jedoch schafft er es Mehr Abstand zu halten nachdem ich ihn drum gebeten habe. Eigentlich will ich das nicht, aber es ist das einzigst richtige.. kann mir jemand helfen?
Liebe grüse

Liebe, Arbeit, Kinder, Hoffnung, Freundschaft, Angst, Gefühle, Gedanken, Psychologie, Liebe und Beziehung, Vorgesetzter
9 Antworten
Beziehung - noch Hoffnung da?

Hallo zusammen

Ich beziehe mich auf meine zweit letzte Frage. (Es ging darum, das mein Freund wegen dummen Fehlern von mir sich getrennt hat, ich habe 2 Chats verheimlicht – einer war ein Jobangebot von einem Land in das ich gerne auswandern wollte, der andere Chat war ein Typ von meinem Geschäft, mit dem ich 2 mal pro Woche eine Inventarliste machen musste- für genaueres bitte nachlesen :(.. )

Zuerst mal wollte ich mich noch entschuldigen, da ich in dieser anderen Frage gesagt habe ich versuche nichts zu tun aber habe es jetzt trotzdem.

Es ist so:

Ich habe für Ihn ein Fotoalbum von uns gemacht und bin gestern zu ihm gegangen und habe es ihm geschenkt und vorgelesen.. eigentlich war alles mega schön wieder aber man merkte schon das er verletzt war. Wir haben auch zusammen gelacht und als ich gegangen bin hat er gesagt das ich auf einer "guten" Basis bin.. Na dann bin ich mit einem guten Gewissen nach Hause (und wir haben auch abgemacht uns am Samstag nochmals zusehen) Jedoch habe ich heute einen Text von ihm erhalten, dass halt alles wieder hoch kommt, und er sich die Frage stellt ob er mir vertrauen kann, was die Wahrheit ist .. Wer meine andere Frage gelesen hat, weiss ich bin nicht fremdgegangen und er konnte auch mit dieser Person schreiben die mir das Jobangebot gemacht hat. Aber er meint auch er weiss nicht, ob das stimmt, dass ich mit dem anderen Typen eine Inventarliste machen musste und deshalb mit ihm geschrieben habe.. Ich habe mir überlegt ich gebe ihm die Nummer vn diesem Typen und er kann sich selbst überzeugen.. aber ich weiss halt nicht ob das wirklich etwas bringen sollte..

 

Habt ihr noch einere Vorschläge was ich machen könnte ? Wie gesagt als ich bei ihm war hat er mir sogar gesagtes steht eigentlich gut zwischen uns .. Ich habe auch das Gefühl, dass wen ich ihm ganz viel Zeit gebe (ihn nicht sehe) er dann nur noch das schlechte an mir sieht, deshalb möchte ich ihn wenigstens ein paar Mal sehen..

Liebe, Tipps, Hoffnung, Freundschaft, Fehler, Beziehung, Hoffnungslos, Liebe und Beziehung, verletzt, Vertrauen, Zeit, einsicht, Liebe und Beziehungen, Verheimlichen
6 Antworten
Wie komme ich schnell über sie hinweg?

Hallo,
Vor 6 Wochen hat meine Freundin Schluss gemacht. Damals brach bereits eine kleine Welt für mich zusammen aber es gab eine geringe dennoch präsente Hoffnung.
Sie meinte, sie würde nochmal überlegen ob es nicht vielleicht doch nochmal Sinn macht aber das könne sie momentan nicht das sie zeitlich gesehen keinen Platz hätte aber sie würde nächste Woche wenn ich ihm Urlaub bin sich die Zeit nehmen und überlegen. Wir hatten seit dem trotzdem täglich Kontakt haben geschrieben und alles dann vor 2 1/2 Wochen schickte ich ihr auf Ihren Wunsch einen Text den ich zuvor geschrieben hatte wo ich ihr nochmal sage was sie mir mir bedeutet und soweiter.
Sie meinte sie würde drüber intensiver weiter nachdenken und meldet sich dann, sie gab dann ein paar Tage später zu das sie dafür keine Zeit hat und das in ihrer freien Zeit (ab morgen eigentlich) tuen würde. Seit dem gab es Funkstille bis Montag als sie meinte wir könnten wieder schreiben das haben wir auch gemacht, es war etwas schwierig und wir eckten an einigen Punkten an.
Heute kam dann der Schlag für mich ins Gesicht, sie sagte sie hätte die Hoffnung schon längst aufgegeben und es würde nichts mehr geben und wollten den Kontakt abbrechen. Sie hätte schon vorher überlegt und sich für ein “Nein!” entschieden.... Das traf mich natürlich schon überraschen und heftig weil ich mir dann doch etwas Hoffnungen machte aufgrund ihres Verhaltens. Nun wie komme ich in dieser erneut schwierigen Zeit über sie hinweg oder hab ich doch noch Wege und Mittel da das Ruder rumzureißen ?

Liebe, Schmerzen, Hoffnung, Freundschaft, Liebeskummer, Trennung, Gedanken, vergessen, Ex Freundin, Liebe und Beziehung, verletzt
6 Antworten
Kann man sich da Hoffnung machen?

Hallo erstmal,

meine Frage ist vielleicht etwas komisch und ihr kennt die Situation ja nicht aus eurem realen Leben, ich möchte sie euch trotzdem Fragen.

Also zur Info ich kenne diese Person, durch eine Freundin, mit der er mal zusammen war. Sie haben sich aus verschiedenen Gründen getrennt. (sie hat sich von ihm getrennt und er sich nicht von ihr)

Er ist dadurch mein Tanzpartner geworden und seitdem tanzen wir zusammen, dass ist jetzt ungefähr ein Jahr her (In der Zeit war ich in einer sehr unschönen Beziehung, die ich dann im Endeffekt beendet habe). Wir haben uns viel unterhalten, über seine Beziehung mit ihr, worüber ich auch schon viel von ihr wusste, und über meine Beziehung. Ich hab es geschafft mich langsam von meinem Ex zu entfernen, in der Zeit hab ich bemerkt, das er für mich nicht nur ein Freund und mein Tanzpartner ist, und ja ihr könnt mich jetzt Sprunghaft nennen, aber es ist einfach so. Jetzt bin ich ganz über ihn hinweg und merke eionfach immer mehr dieses "schwärmen" für ihn.

Das jetzt mal einfach aus meiner Sicht. Aber es ist so ich mache mir ein bisschen Hoffnung, er ist sehr aufmerksam, schaut mir ins Gesicht und in die Augen, wenn wir mit einander reden, wir haben uns schon öfters getroffen und er meinte immer das es schön war, auch wegen der Ferien hat er gefragt, ob ich Zeit und Lust hätte mich mit ihm zutreffen. Er hat irgendwann vor mehreren Monaten angefangen mir zu schreiben "Hab dich lieb" und auch so beim telefonieren sagt er das einfach. Er hat mich gefragt, ob ich mit ihm und seiner Familie weihnachten feiern möchte, weil ich noch nicht weiß wo und mit wem ich feiern möchte und solche kleinen Situation gibt´s eben ab und zu

Es ist halt leider einfach so, dass er wenn er längere Zeit mit seiner Ex verbracht hat, wieder sehr über sie nachdenkt und sie "vermisst".

So um auf den Punkt zukommen, darf ich mir irgendwie Hoffnung machen oder macht es eher keinen Sinn, selbst wenn ihr jetzt nicht alles wisst, wie ist eure Einschätzung dazu.

Liebe Grüße

Hoffnung, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Liebe und Freundschaft
4 Antworten
Gibt es einen Gott (Meine Meinung )?!?

Gibt es einen Gott.Diese Frage stelle ich mir schon sehr lange.Es gibt Religionen die dies behaupten und Menschen ohne feste Religionen auch.Aber es ist alles so widersprüchlich.hier mal ein paar meiner mittlerweile fast täglichen Gedanken über Gott (Bin Atheist ) Wenn es einen Gott gibt warum so viele Religionen ich meine er ist allmächtig und lässt es zu das so viele Menschen so anders über ihn denken.ich meine ok wir haben einen freien Willen aber der Islam zb dort heißt es wer nicht an dem Islam glaubt kommt automatisch in die Hölle und das wäre für einen barmherzigen allvater ehrlich alles andere als barmherzig. Wenn es nur 1 einzige Religion geben würde würde es mir vielleicht leichter fallen an Gott zu glauben. Ich meine aus nichts kann nicht entstehen das ist bewiesen also muss es einen gott,eine höhere Macht,etwas dass uns erschaffen hat exstieren.wir sind so komplex die die Erde das Universum alles perfekt angepasst.wir haben Emotionen und alleine das ist so Thema ist so komplex das wir das nicht verstehen können wie sie eigentlich funktionieren (Versuche mal einen Roboter eine KI geschweige denn Emotionen einzufügen.nicht möglich und ich denke es wird auch nie möglich sein zumindest keine Emotionen wie wir sie haben und keine sehr komplex intelligent wie wir sie besitzen) das kann kein zufall sein oder.ich könnte jetzt nach viele andere Beispiele nennen wie komplex wir sind aber ich glaube das weiß so gut wie jeder ich meine wie oft verstehen wir nicht einmal unsere Handlungen. Da Frage ich mich was mache ich hier

Unwiederlegbare Fakten

Keiner weiß ob dieses dieses Leben eine Prüfung ist

Niemand hat Gott je gesehen

Jeder muss sterben

Jede Religion denkt dass sie die wahre ist

Eine Religion zu erfinden ist nicht schwer

MEIN ENTSCHLUSS

Ich weiß nicht wo Meine Seele herkommt (und jeder der was anderes behauptet ist ein Lügner) oder hingeht also

Leben genießen Guter Mensch sein Auf das beste hoffen und mit dem schlimmsten rechnen

Es wäre traurig wenn es nach diesem Leben nicht weiter geht da dieses Leben dann vollkommen sinnlos wär oder???? Nicht ganz ......ganz einfach weil ich jetzt gerade während ich diesen Text schreibe Lebe ich atme ich denke und lebe den Moment Warum dann nicht einfach jedem Moment genießen egal ob es weiter geht und nicht Wenn viele Menschen so denken würden würde es keine Religion geben an die sich Menschen die nicht sicher sind ob es weiter geht mit Händen und Füßen dran klammern um Garantie zu haben dass es 1000 Prozent weiter geht egal wie .

Wollte das mal loswerde und schauen wie ihr so denkt Bin 21 und freue mich auf Meinungen

Enrico

Liebe, Religion, Hoffnung, Gedanken, Universum, Psychologie, danach, Depression, Ende, Gott, Hass, Liebe und Beziehung, Lüge, moment, Vertrauen, verwirrt, Weg, Hope, Philosophie und Gesellschaft
31 Antworten
War es mein Fehler das ich es nicht früher gemerkt habe? Findet ihr das ich mir zu schnell Hoffnungen gemacht habe oder das er einfach unfair mir gegenüber war?

Ich (18) mache dieses Jahr ein FSJ an einer Grundschule. Mein "Anleiter" ist 32 Jahre alt und wir sind so gut wie immer zusammen mit den Kindern außer beim Mittagessen.

Jedenfalls fiel mir schon ein paar Mal auf das er eine ebenfalls neue Kollegin (22) mit der er beim Mittagessen und auch am Nachmittag zusammen mit den Kindern ist öfters neckt. Ich hab mir anfangs nichts dabei gedacht.

Ich und sie machen zusammen Mittagspause. Er kommt dann meist immer so ungefähr zur selben Zeit in den Pausenraum (auch Teamraum) und begrüßt mich dann und sie so gut wie gar nicht. Die letzten paar Male hat er dann verlegen gelächelt wenn er mich gegrüßt hat und er redet kaum mit ihr wenn wir in einem Raum sind. Mit der Zeit fing ich an zu denken das er was von mir will bzw. auf mich steht. Und ich fing an es zu mögen bzw. mich für ihn zu interessieren.

Aber letztens habe ich im Gruppenraum beobachtet wie er die ganze Zeit in ihrer Nähe blieb während sie mit den Kindern Spiele spielte und bei jedem kleinsten Pips der aus ihrem Mund kam sofort aufmerksam auf sie wurde. Irgendwann starrte er sie nur noch an und seine Augen glänzten regelrecht als er sie ansah.

Seither hab ich näher hingesehen und beobachtet wie er sich verhält. Selbst wenn er sich mit mir unterhält schaut er immer wieder zu ihr rüber. Obwohl er kaum ein Wort mit ihr wechselt wenn ich im Raum bin. Das liegt vermutlich daran wie ich neulich erst erfahren habe, das er sich unsicher sei ob sie an ihn interessiert ist.

Jedenfalls lächelt er mich anscheinend auch nur verlegen an wenn er mich begrüßt, wegen ihr. Er traut sich nicht sie richtig anzuschauen sondern schaut sie mit den Augen zur Seite auf sie gerichtet an und lächelt dann verlegen.

Das ist mir bisher davor nie aufgefallen und deshalb wäre meine Frage. Ist es mein Fehler das ich es nicht bemerkt hatte? Und denkt ihr ich habe mir einfach zu schnell Hoffnungen gemacht?

Seitdem ich mehr auf die Beiden achte, merke ich wie sie wenn sie auf dem Flur aneinander vorbei gehen er sie verlegen anlächelt und sie dann zurück. Die Beiden lächeln fast durchgängig und er hat letztens auch zu ihr gesagt das er es mag wenn sie lächelt. Ich komme mir richtig dumm vor.

Was denkt ihr darüber? Denkt ihr er hat es vielleicht auch mit Absicht getan? Das er sie manchmal "ignoriert" hat während wir drei in einem Raum waren? Und soll ich das jetzt einfach so hinnehmen? Immerhin habe ich angefangen mich an den Gedanken zu gewöhnen das er was von mir wollen könnte.

Liebe, Arbeit, Männer, Kinder, Hoffnung, Freundschaft, Fehler, Frauen, Beziehung, Sex, Gedanken, Psychologie, Grundschule, Liebe und Beziehung, Pause, anleiter, Kollegin, Mittag, Mein
17 Antworten
Wie soll ich jetzt damit umgehen? Soll ich mir überhaupt noch Hoffnungen machen oder eher nicht?

Ich bin 33 Jahre alt und arbeite in einem Schulhort als Betreuer.

Wir haben seit diesem Schuljahr eine 21 jährige Anerkennungspraktikantin die ich sehr süß finde. Sie hat etwas an sich was man bei so vielen in ihrem Alter nicht sieht.

Jedenfalls hab ich oft den Kontakt zu ihr gesucht und necke sie auch öfters.

Sie geht darauf meistens auch ein und wir Lächeln uns beide manchmal verlegen an ohne Grund.

Allerdings ist sie ansonsten manchmal trotzdem etwas distanziert mir gegenüber. Sie spricht kaum mit mir (es sei denn es geht um die Arbeit) wenn ich es nicht tun würde und sie anspreche.

Ich hab auch schon öfters offen zu ihr gesagt das sie so distanziert ist und auch gefragt wieso. Sie meint immer nur das ich es nicht persönlich nehmen soll und lächelt mich dann immer an.

Ich habe stark das Gefühl wenn sie mich anlächelt und anschaut, das sie mich mag, aber irgendwie macht mich ihre Distanz etwas unsicher.

Gestern nun waren wir mit den Kindern auf einem Spielplatz. Auf dem Spielplatz war ein Mann (etwa in meinem Alter) mit seinem Kind.

Die Beiden schienen sich zu kennen und der Mann blieb sofort vor ihr stehen und sah sie mit großen Augen und offenem Mund an. Sie sagte daraufhin zu ihm "Hallo" und er sagte etwas schüchtern "Hallo" zurück und fing an verlegen zu lächeln. Die ganze Zeit sahen sich die Beiden nur noch auf dem Spielplatz an und lächelten sich zu.

Ich weiß von ihr nun das sie ihn aus ihrer alten Einrichtung kennt und die Beiden ineinander verliebt seien (was ich mir auch schon gedacht hatte so wie sie sich ansahen). Aber aus einem Grund welchen sie mir nicht sagen wollte und auch etwas traurig reagierte, kam es zu keiner Beziehung zwischen den Beiden.

Ich weiß jetzt nicht was ich von dem Ganzen halten soll. Die Beiden sahen schon sehr für sich aus. So als wären sie in ihrer eigenen Welt gewesen.

Meint ihr ich habe noch eine Chance oder etwa nicht? Denn anscheinend wird daraus auch keine Beziehung. Allerdings frag ich mich immer noch warum sie so distanziert zu mir ist und doch trotzdem den Eindruck macht als möge sie mich mehr als nur einen Freund?

Bitte hilft mir.

Liebe, Kinder, Schule, Hoffnung, Freundschaft, Einrichtung, Ausbildung, Frauen, Beziehung, Chance, Hort, Interesse, Kollegen, Liebe und Beziehung, verliebt, Distanz, unsicher
14 Antworten
Warum ändern sich meine schlechten Noten nicht obwohl ich mich mehr beteilige?

Hey. Letztes Schuljahr waren mir mein Leben und die Schule total egal. Dementsprechend sahen meine Noten dann auch aus. Nach einem Suizidversuch und Beratung waren meine Lehrer plötzlich nett zu mir und haben mich etwas besser behandelt (war nicht meine Absicht oder mein Ziel). Jedenfalls behandelt mich jeder wieder wie Dreck und die Motivation sinkt wieder. Ich bin nun im letzten Schuljahr (Gymnasium) und kämpfe echt daran mich in jeder Stunde zu beteiligen und mache immer meine Aufgaben. Meine Beiträge sind nicht mal schlecht. Aber ich habe trotzdem die selben mündlichen Noten wie im letzten Jahr, in dem ich einfach nichts gemacht hatte. Mal davon abgesehen, dass andere Schüler die nie etwas sagen eine bessere Note haben und sogar darüber überrascht waren. Ich habe meinen Klassenlehrer darauf angesprochen aber ich denke der hat einfach keinen Bock mehr auf mich. Er würde wohl mit mir nach den Herbstferien darüber sprechen wollen. Jup, wird er eh wieder vergessen und wenn ich da nicht hinterherlaufe, muss ich mir wieder alles gefallen lassen. Ich weiß echt nicht wo das Problem liegt und ich einfach ohne etwas zu tun genau die selben Noten erziele wie wenn ich alles dafür gebe obwohl ich schon an meiner Grenze angekommen war und bin. Immer, wenn ich auf den Lehrer zugehe blockt er in letzter Zeit ab. Wahrscheinlich habe ich ihn damals überfordert aber was mache ich falsch????

Schule, Hoffnung, Noten, Recht, Lehrer, Suizidversuch, unfair, Unterrichtsbeteiligung
4 Antworten
Kann man mit dem Chef befreundet sein, nach all dem was er zu mir sagte?

Liebe Community,
Ja ich habe schon viele Fragen bezüglich meines Chefs gestellt. Aber aus dem einfachen Grund das ich nicht mehr weiter weiß. Ich kann mit keinem richtig drüber sprechen und hoffe das ihr mir hilfreiche Antworten geben könnt.

Nach einer Feier an der wir getanzt haben, kamen wir uns halt näher. Er ging auf mich zu suchte das Gespräch. Er sagte mir das er mich toll findet, ich eine unglaubliche Ausstrahlung hätte. Er hat sich Gedanken wegen einer Trennung gemacht (Frau und Kinder). Ich blieb kalt, einfach weil ich eigentlich wusste das er sich nie trennen würde. Irgendwann sagte er ich solle mich etwas öffnen. Er würde mich kaum kennen, und möchte mich kennen lernen. Und wenn halt eben erstmal freundschaftlich. Ich brach das nach 2 Wochen ab, weil ich es nicht für gut hielt auf der Arbeit ständigen Kontakt mit ihm zu haben. Wir sprachen Stunden lang und haben sehr viele Gemeinsamkeiten. Das wurde mir dann einfach Zuviel, und ich hatte Angst das ich am Ende Gefühle für ihn entwickel. Er zog sich zurück, konzentrierte sich darauf seine Familie wieder zu „reparieren“ nachdem er seiner Frau von der Begegnung mit mir erzählte. Ich dachte so ist es perfekt, doch er fing an mich auch auf Arbeit dann komplett zu ignorieren. Nicht mal mehr berufliches konnten wir besprechen. Mir tut das weh, und es hat mich enttäuscht. Einfach weil ich wieder zugelassen habe, dass mich jemand kennen lernt, und dann fallen lässt. Bei dem nächsten fest sah ich wie er mit einer Dame länger spricht, wie er lachte. Ich wurde eifersüchtig. Habe mir das aber nicht anmerken lassen. Da wir an dem Abend keine Chance hatten miteinander zu sprechen, verschoben wir das auf einen Tag auf Arbeit. Einfach weil er mich anscheinend nicht privat treffen möchte (nicht mehr). Denke halt eben auch wegen seinen Schuldgefühlen. Er möchte nun normalen Kontakt, normal auf Arbeit miteinander sprechen. Keinen Schriftverkehr privat. Einfach ein freundschaftliches Verhältnis. Ich habe Gefühle, sie sind manchmal sehr Stark und manchmal weniger stark. Ich kann den Job erst nächstes Jahr wechseln. Habe mich also dazu entschieden in eine andere Abteilung zu gehen, um ihn weniger zu sehen. Ich möchte ihn eigentlich sehen, aber ich darf nicht. Auch seiner Familie zu liebe. Nun.. wir sprachen das wir normalen Kontakt haben. Jedoch frage ich mich wie er damit umgeht? Er kam anfangs auf mich zu, er sagte mir unglaubliche Dinge und wünschte sich das ich sie erwidere. Nun wirkt er kühl und nur in kleinen Momenten wie am Anfang. Ich weiß nicht was ich tun soll..
Kann man darauf eine Freundschaft aufbauen?

Liebe, Leben, Familie, Hoffnung, Freundschaft, Angst, kalt, Liebeskummer, Chef, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Macht euch das Leben wirklich Glücklich?

Da viele meinen Ich sei arrogant und hochnässig, möchte ich erstmal was klar stellen und das ist gleichzeitig eine Frage an alle, also der Grund wieso mich viele als arrogant betiteln ist der, ihr versteht einfach nicht was ich meine, mal kurz was zum nachdenken, wie lebt ihr den euer Leben bzw die meisten, ein Job, wo das Geld gerade erstmal so reicht und oft eher eine Qual, als eine Berufung ist Dann oft wegen dieses Jobs keine Zeit für die Kinder, immer öfter muss auch die Mutter arbeiten, also das Kind wächst die wenigste Zeit mit den Eltern auf. Nach der lästigen Arbeit, für die ihr garnicht bestimmt seid,geht ihr nachhause, guckt die Tagesschau, wo ihr euch je nach Tag mal über Putin,Erdogan oder Trump aufregen könnte und natürlich die Hetze, vollkommen egal ob gegen Flüchtlinge, Afd Wähler oder auch Künstler welche sich angeblich Antisemitisch äußern. Dieser Tag wiederholt sich über Jahrzehnte und dann kommt natürlich das Wochenende wo man alles mit Drogen oder Alkohol runterspült und dann natürlich das Fußball Spiel schauen oder Im Club feiern. Ja viele werden es bestreiten, aber es ist so Leute, seid mal ehrlich zu euch selber, klar gilt es nicht für alle, aber für die Mehrheit. Und sas sind die Folgen dieses Lebens? Die Kinder werden immer frühreifer und früh sexualisiert, haben absolut Drogenverherrlichende Stars als Vorbilder und ihr müsst natürlich immer auf den neuesten Stand sein was Technologie und Kleidung angeht, hauptsache konsumieren, aber zugegeben auch ich kann mich von letzteren vorallem als Mädchen nicht freisprechen. Nun wenn dann noch was Geld sa ist geht es im Sommer eine Woche nach Malle oder an die Nordsee und das wars, so dreht man sich im Kreis und man lebt nicht, man existiert nur. Und genau deswegen, nehme ich Leute aus dieser Gesellschaft nicht für voll, da sie nichtmal ehrlich zu sich sind und realiesieren das sie kein Leben haben, deswegen lass ich mir von solchen Leuten nichts sagen, da sie mir nichts neues sagen können und genau deswegen stehe ich dazu, wenn Ich sage Ich bin was besseres. Mein Freund dachte seid seinem 12. Lebensjahr so und er brach das System indem er sich selbstständig machte und eine Shisha Bar eröffnete, auch ging er Boxen und wechselt in den Profibereich, er ist sein eigener Chef und er existiert nicht nur, er lebt. Ich studiere zwar, dass jedoch nur als zweite Wahl, da Ich mich selber selbstständig machen werde. Nun wie seht ihr das und was wollt ihr tun um diesen Kreislauf zu entkommen, wollt ihr überhaupt entkommen? Habt ihr den Mut oder hindert euch die Angst, ach übrigens wer mich jetzt als dumm bezeichnet oder meint Ich würde es nicht schaffen selbstständig zu werden, genau diese Leute sind die im oben genannten und werden ignoriert

Liebe, Leben, Arbeit, Hoffnung, Zukunft, Glück, Angst, Gesellschaft, Philosophie
7 Antworten
Kann es sein das er noch zu jung ist (bester freund)?

Hallo, ich (16 ) und mein bester freund (15) waren lange verstirtten, er War im mich verliebt und wollte Abstand, er lügte mich an usw..

Er kam heute zu meiner Tür und wollte reden also höre ich ihn zu.

Er entschuldigte sich von Herzen bei mir und meinte er will und hatte nicht die Absicht mich zu verletzten. Er kniete sich sogar hin und entschuldigte sich, ich verzieh ihn und gab unserer 3 jährigen Freundschaft noch eine Chance.

Wir gingen danach spazieren, wir wollten zuerst an einem Fußballplatz jedoch waren da ein paar Menschen die ihm nervten und entschieden wo anders hinzugehen wo es ruhiger ist.

Dort saßen wir auf einer Bank und redeten sehr sehr lange und ja wir haben auch gekuschelt lange 😅...

Dann küsste er mich aber nach kurzem unterbrach ich den Kuss und meinte wir sollten warten uns sehen wie sich das ganze entwickelt.. danach schrieb ich ihn an und er sagte er hätte drüber nachgedacht und Freundschaft wäre besser für uns.. und bei dem Kuss sagte ich ihn noch das ich nicht verletzt werden möchte bzw enttäuscht und er meinte er würde dies nicht tun. Jedoch tat er das doch wenn er mir Hoffnungen macht und mich küsst und dann wieder ein Schritten zurück geht.

Ich glaube es ist besser nur Freunde zu sein oder? Sonst werde ich noch verletzt und enttäuscht auch wenn er es nicht zugeben kann.

Warum glaubt ihr macht er sowas..?

Es nervt doch erst Hoffnungen machen und das ganze hin und her, ich sagte zu ihn der Kuss War schön und er meinte dies würde er genauso finden, aber möchte nicht das unsere Freunschätzbarem zerbricht wenn mir dann mal Schluss machen würde oder so.

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Kuss, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Hoffnung aufgeben oder endlich loslassen?

hey! Wenn ihr mein Profil runter scrollt seht ihr einen Beitrag von Ende Dezember 2016. Da hatte ich geschrieben, dass ich in einen Jungen aus meiner Klasse verliebt bin und er mich nicht leiden kann. Das Problem ist, dass daraus eine große Sache geworden ist. Ich dachte das ist bei einer kleinen Schwärmerei bleibt aber ich hab mich echt verliebt in ihn und würde alles für ihn tun. Er hasst mich. Was ich verstehen kann. Wir hatten früher ein nettes Verhältnis zu einander aber ich habe ihn gestalkt und er hat mich erwischt. Seit dem findet er mich gruselig was ich verstehen kann das ist aber schon fast zwei Jahre her. Und ich habe ihm versprochen,dass nie wieder zu tun was ich auch nicht getan hab. Wir haben uns vertragen. aber er hat mich hinter meinem Rücken beleidigt als fett und hässlich. Ich verstehe nicht warum ich habe nie was getan. ich habe die Hoffnung nie aufgegeben und im April dieses Jahr habe ich erfahren, dass er mit einer ehemaligen Freundin von mir zusammen ist. Ich hatte immer Befürchtungen dass sie zusammen sind aber sie hat mir versichert dass es nicht so ist. Ich habe das geglaubt. Irgendwann hat sie es mir gebeichtet und die Welt ist für mich zusammengebrochen. Es war ein sehr schlimmer Tag aber ich bin darüber hinweg gekommen. Dachte ich jedenfalls. ich hab gedacht das ich ihn vergessen habe ein halbes Jahr lang. Ich hab nicht mehr an ihn gedacht und wurde nicht mehr eifersüchtig. Deswegen hat es mich auch nicht interessiert,dass sie sich nach drei Wochen getrennt haben. Aber auf unserer Klassenfahrt Letzte Woche habe ich wieder Gefühle für ihn entwickelt. Meine beste Freundin sagt,dass es sinnlos ist, was gut möglich ist weil er mich nicht leiden kann. Er findet mich gruselig.ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Er ist derzeit Single. Mein bester Freund hat gesagt das ich die Hoffnung nie aufgeben sollte. Und dass er mich vielleicht auch mal lieben wird wenn wir erwachsen sind, dass man das nie wissen kann.

Ich war in der Zeit, in der er mit dem anderen Mädchen zusammen war,auch in einen anderen Jungen „verliebt“, was aber nur eine kurze Schwärmerei war. In meinem Herzen wusste ich immer, dass ich den Jungen aus meiner Klasse immer noch liebe.

Ich hab garkeine Ahnung..

Was denkt ihr?

Sollte ich die Hoffnung weiter beibehalten oder aufgeben?

Danke für jede Antwort!

Aufgeben! 50%
Etwas anderes 25%
Niemals die Hoffnung verlieren 25%
Hoffnung, Freundschaft, Liebeskummer, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Mache ich ihr Hoffnungen mit meinem Verhalten?

Hallo liebe Mitglieder,

ich erhoffe mir hier einige Ratschläge und Meinungen.

Kurz zu meiner Geschichte. Vor einigen Monaten war ich mit einer echt tollen Frau aus, hatte einen tollen Abend, war bereits verliebt. Kannte sie davor auch schon einige Monate aus dem Bekanntenkreis. An dem Abend habe ich sie auch geküsst und wir waren zärtlich zueinander.

Zwei Tage später habe ich ihr geschrieben, dass ich nicht bereit bin, mich jetzt in eine Beziehung zu begeben.

Ich habe in meinem früheren Leben sehr viel Negatives erlebt, habe drei gescheiterte Beziehungen hinter mir, die mich sehr verändert haben. Ich habe einen kleinen Sohn aus der Beziehung davor. Dieser ist mit seiner Mutter und neuen Partner weggezogen, weit weg von mir. Es gab die letzten Wochen sehr viel Ärger zwischen mir und der Ex, es ging auch um meinen Sohn und ich habe darunter sehr gelitten, sodass der Kontakt zwischen mir und dieser Frau ziemlich stark nachgelassen hat.

Noch vor einigen Wochen schriebn ich ihr, dass ich sehr oft an sie denke, dass ich ihr nahe sein möchte. Aber nun schaffe ich es nicht einmal mehr, eine einizige Nachricht zu senden.

Nach diesem besagten Abend, von dem ich oben schrieb, bleiben wir aber in Kontakt... allerdings gab es damals zwei Wochen keinen einzigen Worte, denn wir waren wohl beide nicht bereit für ein Gespräch. Und ich weiß auch, dass sie sehr unter meinem Korb gelitten hat, denn sie war bereit für eine neue Liebe.

Ich sagte ihr dann, dass wir ja erst mal so ausgehen können weiterhin ohne irgendetwas zu wollen. Aber bis jetzt ist es noch nicht wieder zu einem einzigen Treffen gekommen. Es waren einige geplant, aber es kam immer etwas dazwischen und wenn es nur mein Sohn war.

ich finde sie wirklich toll, ich weiß auch, dass sie in mich sehr verliebt sein muss, die sucht den Kontakt und ich unterhalte mich sehr gerne mit ihr, es bringt Spaß. Ich sage ihr, sie kann mir jedes noch so kleinste Detail erzählen und jedes mal merke ich, wie glücklich sie darüber ist. Dennoch kann ich noch nicht über meinen Schatten springen und eine beziehung eingehen. Jedes mal, wenn ich sie sehe, muss ich lächeln, ich umarme sie zur Begrüßung und zum Abschied feste, nicht nur so 1-2 Sekunden. Schon mit einem Druck dahinter.

Letztens auf einer Feier im Bekanntenkreis habe ich ihr gesagt, als ich sie in Ruhe gesprochen habe, dass sie sich wieder schick gemacht hat und ich es längst gesehen hätte.

Sie ist jedes Mal so glücklich über meine lieben Worte und ich denke, sie möchte endlich mehr. Sie sucht sehr meine Nähe.

Ich bin einfach nicht bereit. Bin ich ein schlechter Mensch? Mache ich ihr zu viele Hoffnungen mit meinen Worten, mit dem, was ich ihr sage, mich meinen ständigen Umarmungen? Es sind ja eigentlich NUR Umarmungen, die es in jeder Freundschaft gibt.

Sie ist 12 jahre jünger als ich muss ich noch dazu sagen.

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Hallo Leute ich brauchte mal euren Rat, was ist mit meiner Freundin los?

Ein Mädchen hat mich gefragt ob wir ein Paar sein wollen und ich hab ja gesagt, jetzt ist es so das SIE mich gefragt hat nicht ich sie.

Tja das lustigste ist aber das sie ein Freund hatte der sie immer getrogen hat, er hat immer mit andern Mädchen geschlafen und nie mit ihr. Dann hat sie schluss gemacht und dann eben ein paar Wochen ist sie zu mir gekommen.

Sooo wir haben am Anfang nur ein bisschen miteinander geschrieben und ich musste sie immer anschrieben, sie ist nicht selber auf die Idee gekommen mich an zuschrieben.

Ja dann hab ich mal gewartet bis sie mich mal anschreibt aber das hat sie nie gemacht, dann hab ich ihr gestern geschrieben ob sie mich eh mag und nicht einfach nur so sagt wir sind ein Paar dawai sind wir aber kein Paar sondern sie hat es einfach nur spaßhalber gesagt, aber sie hat mir dann geschrieben das sie mich eh lieb hat.

Das war gestern bevor ich schlafen gegangen bin. Ich hab ihr geschrieben (ich geh jetzt schlafen, ich liebe dich) sie hat dann zurückgeschrieben (Schlaf gut), das war dann schon komisch das da kein ich dich auch zurückgekommen ist.

Tja ich kenn mich mit Beziehungen nicht so gut aus, ich kann zwar manchmal einen guten Rat geben aber so im Detail kenn ich mich auch nicht aus.

Ich weiß nicht was ich machen soll, liebt sie mich wirklich? was hat das alles zu bedeuten, wenn nie etwas von ihr zurück kommt.

Könntet ihr mir Bitte einen guten Rat geben was ich machen soll, Ich bin echt frustriet und ganz am Ende anbekommen.

Ich hoffe ich bekomme eine Antwort von euch.

LG

Hoffnung, Freundschaft, Trauer, Sex, Freundin, Liebe und Beziehung, Streit
10 Antworten
Warum sind Mädchen so Herzlos?

Vor ungefähr 2 Wochen habe ich gemerkt das ich mit meinem Leben unzufrieden bin. Ich habe seit ich 14 Jahre alt War nur meine zeit verschwendet mit Zocken auf der PS4 seit ich 17 geworden bin. Seit dahin habe ich gemerkt wie Einsam ich bin und hatte meine ganzen real life Freunde verloren. Seit ich in der Ausbildung bin habe ich kaum noch Kontakt mit meinen Freunden aus der schule. Die sind jetzt ebenso in der Ausbildung und haben kaum zeit. Daher steh ich um ehrlich zu sein ohne Freunde da. Ich habe mir vorgenommen eine weile die PS4 sein zulassen und auf die suche nach Freunden zu gehen. Besonders eine Freundin zu finden um endlich mal meine Gefühle und sorgen los zu lassen. Daher habe ich erst mal angefangen Soziale Medien zu versuchen. Also holte ich mir wieder Facebook und instagram was ich gar nicht mag aber egal. Darauf hin fing ich los Bilder auf instagram hoch zu laden. Um mich Kurz zu beschreiben: Ich bin eher der nette und süsse junge. Meistens sind meine Bilder mit meiner kleinen Baby Katze. Auf jeden Fall sehe ich nicht schlecht aus was die Bewertungen angeht ^^ Darauf hin habe ich ein Mädchen gefunden das in der nähe von mir wohnt. Was wunderbar ist da ich nämlich in der Schweiz wohne und sie gleich 30 Minuten entfernt ist. Sie ist im übrigen auch 17 aber 3 Monate älter. Sie sieht zwar wie 15 aus und ich um ehrlich zu sein wie 14 aber sie sieht süss aus ^^ Auf jeden Fall haben wir ein wenig geschrieben und uns gut verstanden. Darauf hin fragte ich sie ob wir uns vielleicht kennen lernen können. Sie sagte ja gerne also fragte ich sie ob Samstag gut wäre. Sie meinte es passt. Sie gab mir auch ihre Telefonnummer und wir schreibten weiter auf WhatsApp. Wir fingten an sprach Notizen zu machen und hatten viel Spaß dabei. Doch plötzlich dann also vor 3 Stunden fragte sie ob sie nochmals ein Bild von mir haben darf. Ich sagte ja klar und machte zuerst über 60 Bilder bis es mal ein ! Gutes gab xD Auf jeden Fall schickte ich es und fragte gefällt es dir . Sie sagte nur jo Minuten später fragte ich wo ich genau hin gehen müsste da ich mich nicht so gut auskennen dort. Und nach der frage War plötzlich ihr Profil Bild weg und ich befürchtete das schlimmste. Ich schaute auf insta und tatsächlich sie blockierte mich auf WhatsApp und insta. Meine Frage ist nur wieso ? Was habe ich getan ? Ich War so nett und habe mich gefreut in der Hoffnung eine beste Freundin zu gewinnen. Mit der ich über Probleme oder sonstigen Sachen reden könnte. Ich wollte sie nicht mal als Freundin oder mindestens noch nicht. Ich erzählte meinen Eltern von ihr und sie freuten sich so sehr für mich. Ich freute mich noch mehr darauf ich dachte endlich mache ich einen Fortschritt in meinem Leben. Doch da habe ich mich Gehirt ich bin so Dumm und naiv 😳 Ich dachte ich käme endlich aus diesem Loch raus doch jetzt bin ich wieder im Loch. Und laufe rund herum verzweifelt hin und her. Ich bin nicht wütend sondern traurig. Warum sind Mädchen so fies ? Und nehmen einen nicht ernst ?

Liebe, Leben, Hoffnung, Freundschaft, Angst, Mädchen, traurig, Deutschland, Politik, depressiv, kennenlernen, Liebe und Beziehung
18 Antworten
Treffen nachdem sie Schluss gemacht hat?

Hallo Leute,

Also, meine Freundin hat mit mir Schluss gemacht und wir wollen heute nochmal miteinander reden und die Sache sachlich klären. Wir haben es wirklich versuchst die Beziehung aufrecht zu halten. Hat leider aus verschiedenen Gründen nicht geklappt wie zb, ihre Gefühle reichen nicht aus, ich war zu anhänglich, sie kommt mit meine Eigenschaften nicht klar, sie möchte aus mir die Person machen, die sie im Kopf hat. Aber das bin ich nicht. Ich habe versucht mich zu ändern, schaffe es aber nicht. Und ich hab das Gefühl, dass sie mich nicht so akzeptiert wie ich bin. Sie sagt, dass sie mich sehr mag und mich nicht als Mensch verlieren will. Ich akzeptiere ihre Entscheidung und vllt sehe es auch ein, dass das nicht funktionieren kann. Aber ich bin der Meinung, wenn sie mich so akzeptiert wie ich bin, könnte es funktionieren. Sie versucht vieles in mir zu ändern und dadurch fühle ich mich unwohl und unsicher. Was ich dann alles was ich mache drüber nachdenken muss und das ist ein scheiss Gefühl. Wir haben viel zusammen durchgemacht und erlebt. Deswegen auch oft versucht, dass es zwischen uns klappt, aber nur unter ihre Bedingungen. Ich habe Angst gehab sie zu verlieren und hab versucht mich zu ändern. Klappt’s aber nicht. Was könnte ich jetzt noch tun? Wie soll ich jetzt vorgehen? Soll ich es akzeptieren oder sie freigeben?
Danke im Voraus für eure ehrlichen Antworten

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Schluß
4 Antworten
Habe das Gefühl mich nicht mehr verlieben zu können oder das mir keiner mehr gefallen kann - normal?

Hallo Community,

ich bin weiblich und 22 Jahre alt.

In letzter Zeit beschäftigt mich ein Thema sehr stark. Ich habe das Gefühl mich nicht mehr ernsthaft verlieben zu können. Ich habe in meinem erst kurzen Leben eine 3 1/2 Jährige Beziehung und ein paar Hin- und Her´s gehabt /erlebt.

Seit knapp 1 1/4 Jahr bin ich "alleine", meine Beziehung ging vor 2 Jahren zu Bruch. Es ist nicht so als ob ich verbissen auf der Suche wäre, aber mir ist aufgefallen einfach niemanden zu kennen der mir gefällt oder bei dem ich das Gefühl habe es passt.

Ich war bei einigen Dates, doch es gefiel mir bzw. es passte einfach nicht. Die Männer konnten sich noch so viel Mühe geben, in mir wuchs nicht mehr als Symphatie.

Meistens bin ich sogar einfach nur genervt weil ich von Männern angemacht werde die im Club ungefähr alles angraben oder einen IQ von -10 besitzen. Das klingt sehr oberflächlich und das ist es wohl auch, aber manchmal frage ich mich ob das normal ist.

Meine Freundinnen schleppen sich sogar teilweise einen Kerl für eine Nacht nach Hause, nicht mal das "schaffe", oder will ich, weil das in meinen Augen nur notgeile Gorillas sind und ich das komplett abtörnend finde.

Ich kenne einfach niemanden dem es genauso geht wie mir. Alle haben ungefähr 5 Schwärme die sie sofort heiraten würden, während ich mir nicht mal einen aus den Fingern saugen könnte. Wenn es dann doch einen geben sollte, sind diese vergeben und somit für mich nicht mehr interessant.

Kann jemand meine Gedanken teilen? Woran kann das liegen? Bzw. woran liegt oder woran hat es bei euch gelegen?

An zu hohen Erwartungen? Ich meine natürlich, man will nicht jeden X-beliebigen, aber ich versuche es zumindest... doch wenn es nach dem 3. Date noch nicht Schmetterlinge gibt, dann nützt einem das doch auch nichts mehr...?

Ich habe einfach manchmal das Gefühl ich sei nicht normal weil alle in meinem näheren Umkreis nicht so denken wie ich.

Liebe, Leben, Hoffnung, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Wie komme ich Ihr näher ohne aufdringlich zu werden?

Hallo zusammen
Zuerst mal: ich m.16
Sie w 14 dieses Jahr noch 15
Ich hatte an einem Dorffest ein Mädchen ganz kurz kennengelernt, also wir sind uns begegnet und haben ganz kurz miteinander geredet(1-3 Minuten) bis sie mit ihren Kolleginnen weiter gegangen ist.
Sie war so hübsch und witzig und freundlich dass ich mich glaube in sie verliebt habe.
Gestern hatten wir dann auch etwa 1.5 Stunden zsm am Abend geschrieben und es war nicht langweilig oder sowas, sondern es wahr sehr spannend und ein ausgeglichener Chat verlauf:
Also nicht nur ich habe Fragen gestellt und sie nur geantwortet sondern ich glaube sie hatte schon ein wenig Interesse gezeigt...

Nun in den letzten 2-3 Jahren als ich verliebt war, war ich immer sehr aufdringlich und wollte immer mit Ihnen schreiben u d sie fühlten sich dadurch wohl zu eingedrängt und ich hab immer wieder den Kontakt verloren...

Nun will ich nicht dass das dieses mal wieder so enden wird und wollte wissen:

Wie komme ich ihr näher ohne zu aufdringlich zu sein?

Ich meine Damit wie oft kann ich ihr pro Woche schreiben ohne dass sie glaubt dass ich voll an ihr hänge und wie beginnt man dann ein Gespräch?
Einfach mal ein „Heii“ dann warten bis sie antwortet und fragen wie der Tag so war und ein Gespräch aufbauen oder könnt ihr mir einen Tipp geben wie ihr das so macht?

Und wann kann ich sie auf Snapchat Aden? (Sind uns am Samstag kn der Nacht begegnet und haben dann am Sonntag geschrieben)
Ich will nicht, dass ich ihr auf WhatsApp schriebe und dann gleich noch auf Snapchat und habe Angst dass ihr das dann zu aufdringlich wird...
Wann denkt ihr ist der richtige Zeitpunkt sie auf Snapchat zu Aden?
Soll ich sie wenn ich sie wieder richtig sehe nach ihrem Snapcode fragen oder einfach durch die Kontakte Aden?
Also nochmal die Kurz Variante Der Frage:
WIE KOMME ICH IHR NÄHER OHNE ZU AUFDRINGLICH ZU WERDEN UND WECKE BEI IHR GRÖSSERE INTERESSE AN MIR?
Danke euch viel mal für eure Hilfe
Und wenn ihr noch mehr infos braucht jm di Situation besser einzuschätzen, dann fragt doch kurz nach;)
Liebe Grüsse und einen Schönen Abend euch

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Schwarm, kennenlernen, Liebe und Beziehung, verliebt, aufdringlich, Bedrängen, näher kommen
3 Antworten
Ich hatte gerade einen Wunderschönen Traum und frage mich gerade warum die Realität nicht so sein kann?

Hallo ich heiße Michael und bin 23 jahre alt. Bevor ich von meinem Traum den ich heute Nacht hatte schreibe möchte ich die Hintergründe dazu erklären. Ich bin seit 2 Jahren Singel und meine längste Beziehung war im Sommer 2016 und dauerte nicht ganz 6 Monate. Das war aber mit einer Frau die mir optisch und auch charakterlich auch nicht ganz so gefallen hat. Ich wollte einfach mal über einen längeren Zeitraum eine Beziehung haben weil ich anderen Leuten was beweisen wollte aber auch weil ich nicht mehr so extrem Traurig und Einsam sein wollte. Ich wollte in den letzten 5 jahren sicher mit 20 Frauen eine Beziehung haben bzw sie mal näher kennenlernen ect. Von den 20 Frauen hab ich genau 4 bekommen. Soviel zu meinen chancen bei den Frauen. Jetzt hatte ich einen Traum wo ich mit meiner ersten großen Liebe die mir vor 5 jahren eine Abfuhr erteilt hat in einen Großen weißen Bett gelegen bin und das in einem Ferienhaus an irgend einen schönen Strand mit Blick am Meer. Wir haben uns geküsst und uns gegenseitig gesagt das wir uns lieben usw. Es war wunderschön in dem Moment hatte ich alles was ich immer wollte. Endlich mal eine Frau die mir Optisch sowie Charakterlich gefallen hat....wo ich nicht irgendwelche Gefühle daherheucheln habe müssen...wo die Gefühle REAL waren. Der Traum ging weiter indem ich sie dann ein wenig massiert habe! Danach führten wir eine Unterhaltung wo sie zu mir sagte wie Toll sie unser erstes Treffen fand. Es war eine alternative zudem was sie mir in der Realität damals gesagt hatte..... einfach nur Schön. Danach bin ich aufgewacht! Seit ca 1h lieg ich weinend in meinem Bett weil ich weiß das dies alles niemals Real sein wird.villeicht irgendwann aber sicher nicht in absehbarer Zeit. Ich habe jetzt auch wieder angefangen in meinen Frauen Ratgeberbuch zu lesen weil ich mich als Mensch verändern möchte! Villeicht wird dann in ein paar jahren die Realität auch so Toll werden wie in meinem Traum! Was haltet ihr von dem ganzen? Eure Meinung ist erwünscht!

Danke im Vorraus

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Träume, Frauen, Beziehung, Traum, Psychologie, Liebe und Beziehung, Wünsche
7 Antworten
Habe ich ihm falsche Hoffnung gemacht?

Ich brauche einen guten Rat von euch, was ich jetzt machen soll.

Und zwar die Situation ist folgende:
Im letzten Urlaub weit weg habe ich einen Jungen kennengelernt, der auch dort wohnt (meine Freundin wohnt auch dort in der Stadt). Wir drei und noch paar andere von dort haben uns zum Fußball spielen öfters mal getroffen. Meiner Freundin und mir sind die Signale, das er in mich verliebt ist, die er in meine Richtung gesendet hat, aufgefallen. Das war aber schon ziemlich am Ende des Urlaubs.

In diesen Ferien habe ich wieder meine Freundin besucht (ca 4 Monate war ich dort nicht) und dachte, dass das sich gelegt hätte. Doch vergebens. Wieder haben wir uns zum Fußballspielen getroffen. Und wieder haben wir beide die Signale erkannt. Nachdem das offensichtlicher wurde, habe ich ihm unter 4 Augen gesagt, dass er nett sei, aber ich nicht die Gefühle, die er für mich hat, erwidern kann. Trotzdem können wir Freunde und so bleiben. (Was ich ernst gemeint habe)
Er hat dann gefragt, ob er mit uns kommen könnte. ( Meine Freundin und ich sind sehr viel mit dem Fahrrad und an verschiedene Plätze gefahren)
Ich habe bejaht, weil ich nett sein wollte und dass das mit dem Freunde sein ernst gemeint war.
Er war dann erstmal paar Tage weg, wegen seiner Arbeit
Als er wieder gekommen ist, haben wir ihn mitgenommen ( meine Freundin war einverstanden) und habe normal miteinander geredet. Später an dem Tag habe ich ihm noch gesagt, dass das mit dem Satzanfang nett, aber... nicht so in Ordnung war und habe noch dazu gesagt, dass ich ihn mag, aber nicht in der Art und Weise wie er es tut.
Das war am vorletzten Tag. Am letzten Tag haben wir uns wieder getroffen (wieder zu dritt) und an dem Ort, wo meine Freundin und ich sehr oft waren, lag ein Blumenherz und hatte sofort Schuldgefühle, dass ich ihm eine falsche Hoffnung gemacht habe.
Da es ja der letzte Tag war, gab es keine Möglichkeit ihn drauf anzusprechen und das zu klären.

Jetzt bin ich wieder Zuhause und möchte auch nicht so jemand sein, der, wenn ich wieder dorthin fahren, ihn jetzt einfach fallen lässt und so verhält als wäre nichts vorgefallen und er irgendjemand aus der Nachbarschaft meiner Freundin ist.

An alle die diesen langen Text gelesen habe 👏🏼. Ich habe das so detailreich aufgeschrieben, damit es leichter ist, es zu beantworten.

Info nebenbei: meine Freundin und ich sind beide 17 und er 18

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Liebe und Beziehung, verliebt
5 Antworten
ich würde gerne wissen wie ich manche sachen in the elder scrolls online lösen kann?

also ich spiele nun schon seit 300 stunden the elder scrolls online und würde gerne folgende dinge wissen :

  1. ich brauche lagerkassetten zum item lagern weiß aber nicht wie ich sie erspielen kann jemand den ich kennenlernte meinte ich müsse dafür handwerksquests für irgendwelche schriebscheine machen und könne mir dann davon welche kaufen. dazu ist meine frage kann ich mir nicht einfach schriebscheine bei einem händler im spiel kaufen anstatt per echtgeld?
  2. gibt es addons um mir nicht nur die himmelsscherben anzeigen zu lassen sondern auch quests in der umgebung oder mundussteine oder was sonst so anfällt wenn man die maps schon mal durchgelaufen hatte wäre zu mindest eine gute idee um alles auf 100 % voll zu bekommen
  3. ich würde mir gerne das erste sphäratorium erspielen und habe dazu die frage ob es möglich sein kann das wenn man alles erledigt hat man dann die bedingung dafür freigespielt ist damit man dieses haus sich erspielen kann sowas wie schließe alle gebiete und alle quests alle handwerkssachen und alle prüfungen usw ab alle verliese alle grotten und und und ^^ bin ein dauersuchti was spiele angeht und das wäre zumindest eine lösung
  4. alternativ könnte man ja auch andere bedinungen für das erste sphäratorium einführen wie kauft euch alle häuser oder liefert materialien irgendwo ab damit ihr es euch selber bauen könnt denn andere 80 euro häuser kann man ja auch für 3-4 mios kaufen in gold :)
  5. was auch hilfreich wäre ist das wenn man quests teilt die auch zu 100 % geteilt und auch als gruppe erledigt werden können das funktioniert nämlich nicht immer 100 % reibungslos
Games, Freizeit, Hoffnung, Ideen, Elder Scrolls Online, Spiele und Gaming
0 Antworten
Gewissensfrage: Meine Freundin hat mit ihrem Freund vor 4 Wochen Schluss gemacht. Nun erhielt er heute die Diagnose das er vermutlich Krebs hat. Was tun?

Hallo zusammen,

meine beste Freundin hat vor 4 Wochen nach einer 3 jährigen Beziehung diese beendet. Beide wohnen derzeit noch zusammen, ein Auszug ist geplant sobald sich eine Wohnung findet. Für sie ist zu 100% klar, es ist Schluss, sie hat keine Kraft mehr diese Beziehung weiter zu führen. Er selbst verkraftet die Trennung sehr schlecht und macht sich Hoffnungen das sie wieder zusammen finden, bettelt immer wieder darum es wieder zu versuchen und fordert sehr viel emotionalen Beistand sowohl von ihr als auch von seinem näheren Umfeld (mich eingeschlossen). Allgemein ist er ein sehr emotionaler Typ. (was ja eig. nicht schlecht ist..)

Nun erhielt er heute von seinem Hausarzt die Diagnose Krebs und eine Therapie mit Tabletten und folgender Chemo ist unausweichlich.

Nun die Gewissensfrage:

Soll sie ihm die Wahrheit sagen, das eine Beziehung in Zukunft definitiv nicht möglich ist, sie aber dennoch für ihn immer als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Oder soll sie ihn, um seiner psychischen Gesundheit willens, Hoffnungen machen so das er eine positiverer Lebenseinstellung für den Moment erhält.

Sie möchte ihm in jeden Fall beistehen.

Hoffnung, Freundschaft, Beziehung, Krankheit, Trennung, Psychologie, Emotional, Krebs, Liebe und Beziehung, mitleid, Schluss machen, Gewissensfrage
11 Antworten
Wutprobleme/Agressivität?

Einige Beispiele;

Aufgrund des Umzuges haben wir das Bett verkauft und beide meiner Geschwister müssen kurzfristig auf dem Boden mit Matratzen schlafen.Da war noch ne extra Matratze,deswegen wollte ich auch auf dem Boden schlafen.Mein kleiner Bruder erlaubte es mir nicht,da er meinte er brajche viel Platz(da er voll komisch schläft also quer).Aber ich blieb bei meinem DOCH und er bei seinem NEIN.Nach dem Geschrei bin ich iwie ausgerastet und hab mein Gandy vor Wit geschmissen.(Ich habe öfters dieses Gefühl etwas zerreisen oder kapputt machen zu müssen,wenn ich so wütend werde). ___ Wenn meine Mutter mich bittet erwas zu tun und ich einfach nur Ok safen und sie es in den nächsten 15 Minuten noch weitere Male sagt,schreie ich sie auch ungeduldig an. ____ Ich weiß nicht,aber iwie passiert das,wenn ich denke also davon überzeugt bin,dass ich Recht habe und der andere nicht.

Aber dieses Gefühl wenn ich ausraste.. Oder liegt es an den jeweiligen Personen,dass z.B. mein Bruder zu zickig ist und meine Mutter auch ungeduldig?

Meine Mutter selbst musste auch einige Zeit Tabletten nehmen in der Zeit wo sie Depressionen hatte und ebenso wütend wurde. Vielleicht kann es auch geerbt sein?

Was kann ich dagegen machen?Ich fühle mich mit diesem Gefühl voll schlecht und habe Angst,dass das was schlimmes sein kann.

(Bitte so gut es geht "aufmunternde"/"motivierende" Kommentare)

Tipps, Familie, Hoffnung, Freundschaft, Gehirn, Psychologie, Agressionen, Liebe und Beziehung, Psyche, Verbesserung, verstand, Wut, Zorn, Wutanfälle
3 Antworten
wie kann man verantwortung für sein leben übernehmen?

Ich wurde jahrelang gemobbt und mein Leben war alles anderes als schön. Ich habe mich sehr oft immer als Opfer gefühlt und ich habe nie gelernt Verantwortung zu übernehmen. Und ich will immer alles sofort haben und habe keine disziplin und Geduld und das macht mein Leid immer schlimmer. Ich finde einfach nicht meine linie. Ich weiß nicht mal was ich fühle und was ich will.. Ich will nur nicht das es immer so bleibt doch ich stecke in so einem schlimmen teufelskreis und weiß nicht wie ich das herauskomme. Ich suche den halt immer in anderen menschen und finde aber nicht zu mir selbst in mein eigenens leben und bestehe nur aus purer angst. ich würde so gerne ein anderes leben haben und an mich selbst glauben doch egal wie oft ich mir das einrede es wird nicht besser. Und jeder Gedanke daran das ich die Verantwortung habe macht mir angst und ich bin wieder blockiert. Bin ich damit alleine ? Ich habe mich nicht aufgegeben doch ich kommen einfach nicht klar und habe angst irgendwo im nichts zu enden während alle anderen glücklich werden und ich nicht. Meine einstellungen vermissen mir alles und kann und will sie nicht ändern und darunter leide ich. Ich bin mir selbst der größte Feind und ich bekomme diese Dämonen in meinem Kopf einfach nicht bezwungen. Ich bin jetzt 20 Jahre alt und will mich retten und weiß nicht wie. Ich befinde mich in einer ausweglosen situation ich suche nach hilfe und finde keine vor mir ist nur das nichts kein leben mehr nur noch Angst. Ich gebe zu schnell auf, weil ich nur glücklich sein will und den momentanen zustand nicht aktzeptieren kann. Es ist ein seelenkrieg schrecklich.. Ich bin in meinen Gedanken viel mehr bei anderen menschen als bei mir selbst ich weiß nicht einmal wie wertvoll ich bin ich weiß einfach garnichts. Ich lebe mein leben als ob es schon vorbei ist.. Tiefe verzweiflung die mich zerstört und ich will das alles doch eigentlich nicht doch das leben macht mir angst und dabei ist es doch eigentlich so schön.. Am 13.08 werde ich in eine Klinik gehen die auf meine probleme spezialisiert ist und ich hoffe das es besser wird... ich suche auch schon lange nach einen neuen therapie doch man ich finde einfach keine..

meine frage ist letztlich ob das jemand vielleicht auch so kennt ? Und ob mir jemand einen aufbauenden rat geben kann ohne mich gleich als jammerlappen abzustemplen.

Leben, Hoffnung, Freundschaft, Angst, Gefühle, Seele, Selbstbewusstsein, Psychologie, Liebe und Beziehung, Unsicherheit, Kämpfen oder nicht
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hoffnung

Rot ist die Liebe, grün die Hoffnung... Was bedeuten ANDERE Farben?

16 Antworten

Was ist das Gegenteil von Hoffnung?

7 Antworten

Blaues Herz - besteht für mich jetzt also Null Hoffnung?

6 Antworten

Warum ist der Anker ein Zeichen der Hoffnung?

5 Antworten

Islam .. Frauen verletzen und zum weinen bringen?

10 Antworten

Künstliches Koma danach keine Reaktion?

9 Antworten

Unterschied zwischen Hoffnung, Wunsch und Erwartung?

5 Antworten

Songs die hoffnung machen :)

17 Antworten

Suizid Hotline anrufen? Erfahrungen

4 Antworten

Hoffnung - Neue und gute Antworten