Ich fühle mich nicht wohl in meiner Haut, obwohl ich eins der liebevollsten Menschen mal war und Seelenfrieden hatte, haben Menschen es mir kaputt gemacht..?

Ich will wieder Seelenfrieden haben, möchte mich und die Leute um mich lieben und sie herzlich empfangen können, denn das fehlt mir zur Zeit sehr.., ich bin so nach ein paar Enttäuschungen in der Vergangenheit von manchen Personen sehr misstrauisch geworden und es hat in mir meine ganzen Ursprung von liebe und alles was ich hatte aufgegessen, ich fühle so eine leere in mir und Gedanken schweifen so vor sich hin, ich will einfach nur wieder lieben können und mit dem Leben im Einklang sein.. was kann helfen? Kann es vielleicht an meinem früheren cannabiskonsum liegen, das 7 Jahre lang verlief und ich mit 22 endgültig dann aufhörte, kann es davon kommen, weshalb ich seit einiger Zeit so eine leere spühre? Bin nun 26.. oder kann es eher daran liegen das ich nun die Welt nicht mehr aus den Augen eines Kindes betrachte? Aber als Kind war ich ein äußerst sehr lebhafter junge und hatte immer riesen Spaß am Leben. Ich war als Kind und in der Jugend auch immer gern am Unternehmen mit Freunden drausen und konnte zuhause nicht ruhig sitzen, Heute ist es einfach das Gegenteil, wobei ich immer für ein Abenteuer dennoch zu haben bin aber ich spüre halt eben so eine Leere und nicht mehr soviel Lebensfreude wie noch in jungen Jahren, bin auch etwas ruhiger geworden bzw. Rede kaum wenn es keinen Sinn hat für mich... nun frag ich mich was los ist, ob es euch auch so geht irgendwo, und was mich wieder zu dem selben jungen wie damals machen täte? ich finde nämlich ich komme mir ein wenig fremd vor...Danke

Liebe, Familie, Hoffnung, Glück, Freundschaft, Freunde, Drogen, Psychologie, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Mama liegt im künstlichen Koma,wer darf besuchen bzw was ist richtig?

Meine Mutter liegt seid 4 tagen in einem künstlichen Koma nach einem Herzinfarkt,da sie alleine war weiß man nicht wie lange ihr Gehirn kein Sauerstoff bekam.Die Medikamente wurden gestern früh eingestellt bzw runter dosiert damit sie wach wird,bis lang nicht bzw sie atmet von alleine und ihre Werte sind alle gut stabil nur sie wird bisher nicht wach ,die Ärzte sagen wir müssen abwarten,morgen wird ein MRT vom Kopf gemacht wenn sie bis dahin nicht erwacht um zu sehen ob dort schäden am Gehirn sind das wäre der übliche Ablauf! Da meine Mutter schon über 60 ist Vorerkrankungen hat und ohnehin die letzten Wochen unter starken Depressionen litt denke ich es liegt vllt daran das sie sich zeit lässt ,ich hoffe es zumindest. Vllt ist ja hier jemand der Erfahrungen hat man sich austauschen kann! Zu meiner eigentlichen Frage eigentlich dürfte niemand zu ihr wegen Corona,da ich aber eine herzergreifende Email schrieb das es doch so wichtig sei erlaubt man es ab heute für 1 Std und das ist schon viel Wert sagte der Arzt das wir dafür dankbar sein sollen.Es gibt meinen Bruder und mich und meinem Vater meine Eltern sind aber geschieden haben aber guten Kontakt und waren über 30jahre verheiratet.Mein Bruder hat seid 4 Monaten eine Freundin,meine Mutter kennt sie waren öfter bei ihr usw ,mein Partner ist mittlerweile 15 Jahre an meiner Seite und ihn würde ich nicht mitnehmen nur wenn Mama wieder bei Bewusstsein ist aber nicht so wo es nur 1 Std am Tag geht und dann nur 1 oder 2 leute.....ich finde es einfach unpassend ,vor allem da in der Zeit wo sie mit meinem Bruder drinne ist könnte ich oder mein Vater auch drinne sein.....wir haben die Vergangenheit mit ihr eine tiefe Tiefe Bindung grade mein Bruder und ich .Ich möchte das aber jetzt in der Situation nicht so klar sagen das ich eigentlich denke das es unpassend wäre nicht nur wegen dem Platz Zeit sondern allgemein,sie hat die Bindung nicht die meine Mama jetzt braucht meine Stimme von meinem Bruder meinem Vater .Jeder Tag ist wichtig bzw jede Sekunde die man bei ihr sein kann ,was denkt ihr ?

Ich wollte eigentlich dort anrufen und das melden ,das er sie morgen mit nehmen will da sie ja nicht unseren Namen trägt aber ich bin mir sicher das die das da dann nicht genau überprüfen.Denkt jetzt nicht schlecht von mir oder das ich fies bin,wenn ich denken würde meiner Mutter hilft es wäre es ok aber ich denke das nur mein Bruder Vater und eben ich und ihre zwei mietzen die aber natürlich nicht mit dürfen lach was bewirken , fūr mich ist die Frau fremd nach der kurzen Zeit und hat so nichts mit meiner Mutter zu tun außer ein paar besuche mit meinem Bruder vorher also seid 4 Monaten !!!

Gesundheit, Familie, Hoffnung, Angst, Gesundheit und Medizin, Koma
3 Antworten
Kann es noch was werden?

Hallo,

unszwar habe ich das Problem dass meine Ex mich vor kurzem verlassen hat. Wir hatten in der Beziehung viele Probleme, größtenteils Eifersucht. Die Eifersucht war für mich komplett neu weil ich dass 1 mal verliebt bin und dass so stark. Sie hat paar männliche Freunde weswegen es zu Streitigkeiten kamen. Sie ist meine allererste große Liebe und diese Liebe kam wie eine Welle auf mich zu. Als ich dann doch gemerkt habe dass es unserer Beziehung schadet wusste ich dass ich was ändern muss und habe versucht daran was zu ändern.

Mir ist klar geworden dass meine Denkweise komplett dumm war und ich unnötig diese Eifersucht hatte. Meine größte Angst war einfach sie zu verlieren. Als ich gemerkt habe dass sie immer mehr Abstand nimmt habe ich mich mit ihr unterhalten und sie meinte ihr wird das alles zu viel und sie fühlt sich komplett eingeengt.

Sie hat mir echt viel verziehen und hat es immer weiter versucht, doch am Ende als ich dann bereit war ihr zu sagen dass ich hinweg bin über die Eifersucht war es zu spät und sie hat mich verlassen. Nachdem sie sich von mir getrennt hat ist mir klar geworden was für Fehler ich begangen habe und bereue es dermaßen hart ihr dass angetan zu haben.

Sie ist einfach perfekt für mich, unser Humor passt, unsere Interessen sind gleich, sie hat mir immer gezeigt was richtig ist und hat mich einfach zu einem besseren Menschen gemacht. Sie bedeutet mir unendlich viel und ich würde mein Leben für sie geben.

Nach 1 Woche habe ich versucht mit ihr zu reden, sie kam zu mir und wir haben uns unterhalten.

Sie wusste nicht was sie machen soll, hat erstmal nein gesagt und hat gesagt dass sie sich mit mir keine Zukunft mehr vorstellen kann. Nach 2 Std reden ist sie eingeschlafen bei mir im Bett und ich habe mich zu ihr gelegt. In dieser Nacht habe ich gemerkt dass ich trotzdem sehr viel für sie bedeute weil sie nicht aufgehört hat sich an mich ranzuklammern.

Morgens hat sie mir dann gesagt dass sie mir eine Chance geben will, wir aber nicht sofort zsm kommen, sondern was am laufen haben weil sie sich dass überlegen will und nicht weiter weiß.

Ich habe soviel für sie getan und bin immernoch bereit dafür und das hat sie auch gemerkt. Heute war der Tag wo sie sich entschieden hat. Sie will nicht mehr weitermachen und stellt sich mit mir keine Zukunft vor, ich habe gesehen wie sie dabei leidet sich von mir zu trennen weil sie durchgehend geweint hat. Sie sagt zu mir sie verzeiht mir alles aber möchte nicht weitermachen weil sie sich nicht gut fühlt und sich nicht mit mir identifizieren kann. Es sei zu viel passiert.

Zudem sagte sie sie weiß nicht wie es in 1 Jahr ist, aber jz möchte sie nicht mehr.
Sie hat mich in die Arme genommen und hat angefangen zu weinen. Sie sagte ihr fällt die Entscheidung sehr schwer und dass ich ein toller Junge sei und sie alles schätzt was ich für sie getan habe.

Ich will keine andere, nur sie. Und ich weiß dass sie mich liebt. Ich weiß nicht was ich machen soll.

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Liebeskummer, Psychologie, Große Liebe, Liebe und Beziehung, Trennungsschmerz, Verzweiflung
1 Antwort
Kann man aus seinen Verhaltensmustern ausbrechen?

Es begann mit einer Affäre. Wir wollten unsere intime Beziehung geheim halten.

Zum einen, weil wir Arbeitskollegen waren, zum anderen, weil wir nie klar geäußert hatten was wir wollten. Vielleicht aus Angst? wir durch mehrere Städte getrennt, quasi eine fern-Affäre. Und Angst vor Enttäuschung.

Ich habe bereits nach kurzer Zeit starke Gefühle für ihn entwickelt.

Habe mich aber immer zurück gehalten, weil ich dachte, dass ich ihn dadurch in die Enge treiben würde, da er von sich selbst sagte, er kann keine Beziehung führen.

Liebesbekundungen von seiner Seite sind dennoch gefallen. Taten, die Hoffnungen und Erwartungen ausgelöst haben und ich dennoch oft zurück gewiesen wurde.

Mit einer großen Lüge, folgte die nächste und der Rest nahm seinen Lauf und ich konnte gar nicht mehr vertrauen.

Auf Grund der Gefühle, wollte ich dennoch nicht los lassen, habe aber jedes seiner Worte und all sein Handeln hinterfragt.

Ich suchte förmlich nach Kleinigkeiten, die ich ihm vorhalten konnte. Vorwürfe ohne Ende, die uns die Energie raubten.

Habe ihm gar keine Chance gegeben, sich zu beweisen, obwohl ich selbst sagte, es benötigt Zeit.

Wir drehten uns immer wieder im Kreis.

Ein ständiges on-off-Ding.

Wie kann man nun aus seinen Verhaltensmustern ausbrechen?

Wieso Zweifel ich an mir, statt an ihm, der mich belogen und betrogen hat?

Wie erlange ich mein selbstwert wieder und wie kann ich wieder vertrauen?

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Angst, Selbstliebe, Psychologie, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, selbstwert, Vertrauen, Bindungsangst
2 Antworten
Wechsel von weissen zu roten Herzen?

Mein Schwarm w/17 hat vor kurzem beim Schreiben mit mir von weissen Herzen zu roten Herzen gewechselt. Sie benützt sie nicht oft, aber wenn sie jetzt Herzen benützt, dann rote. Letztens waren wir auch auf dem Nachhauseweg und ich habe uns aus Versehen in den falschen Bus gelotst. Schlussendlich waren wir dann nach dem Rumirren eine Stunde später zuhause(22:30). In dieser Zeit, in der wir hin- und herfuhren war sie richtig süss. Sie hat sogar einmal kurz ihren Kopf auf meine Schulter gelegt, als ich mich selbst beschimpft habe, weil ich so dumm war. Dann hat sie einmal einen meiner Rucksäcke getragen und so und mir unbedingt ein Cracker anbieten wollen. Schlussendlich hat sie dann den Cracker so lange versucht in meinen Mund zu drücken, bis ich ihn essen musste.

Das fand ich alles ziemlich süss. Aber ich denke, all das muss noch nichts heissen. Sie könnte mich immer noch ganz gut einfach als Bruder sehen.

Aber sie hat bis vor kurzem auch mit mir höchstens mit weissen Herzen geschrieben und hat mich auch mit einem weissen Herz auf Snap eingespeichert gehabt. Jetzt schreibt sie aber mit roten Herzen.

Ja es gibt Leute, die auch mit normalen Freunden mit roten Herzen schreiben, aber sie hat bei mir ja mit weissen angefangen und ich habe letztens auch gesehen, dass sie einen anderen Kollegen auch mit weissem Herz eingespeichert hat.

Also benützt sie für normale Freunde eigentlich weisse Herzen, wenn überhaupt. Aber wieso jetzt bei mir rote.

Darf ich mir Hoffnungen machen?

Ich weiss, dass ihr mir ganz klar keine eindeutige Antwort geben könnt. Ich möchte einfach wissen, was eure Einschätzung so wäre, als völlig Aussenstehende.

Sagt bitte einfach mal was ihr denkt anhand der wenigen Angaben die ihr von mir habt.

PS: Für die, die meine vorherigen Fragen kennen. Es geht immer noch um die Austauschschülerin, die bei uns wohnt.

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Date, Mädchen, Liebeskummer, Schreiben, Freunde, Herz, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Interessieren sich unsere Politiker erst für arme/hilfsbedürftige Menschen, wenn sie vor unseren Türen stehen (und machen sie damit nur Politik)?

5 Jahre ist es her, seit dem Europa Mio. Menschen aus kriegsgebeutelten, aber auch wirtschaftsschwachen Regionen aufgenommen hat. Das diese sich auf dem Weg nach Europa machen, ist wenig verwunderlich. Wer die alte Kinderserie >Es war einmal der Mensch< gesehen hat, sollte es nicht überraschen, dass arme Menschen in Europa eine neue Heimat suchen.

Diese Umstände hat die Politik jahrzehntelang konsequent ignoriert. Selbst eine Rot-Grüne Bundesregierung hat 7 Jahre lang zugesehen. Hilfsgelder versickerten in korrupten Systemen, Bodenschätze werden durch Kinderarbeit gefördert (für tolle >grüne Elektroautos< die selbstgefällige Leute in Europa fahren) während die Bevölkerung immer weiter zunimmt.

Ich denke so jedem ist klar, dass es unglaublich vielen Menschen ziemilch dreckig geht. Mir missfällt, dass dieses Elend zum Spielball unserer Politik verkommt. 5 Jahre ist es her, als man sich auf die Fahnen schrieb die Fluchtursachen zu bekämpfen. Doch bislang ist daraus herzlich wenig geworden.

Das Thema Flüchtlinge scheint es immer wieder nur dann in die Medien und in unsere Politik zu schaffen, wenn diese Menschen vor Europas Türen auftauchen. Plötzlich entdecken viele Menschen ihr Herz, fordern um Aufnahme, oder Politiker lassen sich gern mit diesen ablichten (um politisches Kapital zu schlagen?).

https://www.youtube.com/watch?v=SM-VR-k2nc8

Armut herrscht in den betroffenen Ländern noch immer. Kinder arbeiten auf Kakao-Plantagen und haben noch nie in ihrem Leben Schokolade gegessen. Kinder können nicht zur Schule, da sie für ihre Familie sorgen müssen. Das Elend herrscht da nach wie vor und nur sehr sehr Wenige konnten sich freuen eine neue Heimat gefunden zu haben. Meines erachtens nur, weil sie vor europas Türen standen.

Ich hoffe Ihr konntet meinem Geschreibsel folgen.

Vielen Dank. Gruß, Starchy

Europa, Hoffnung, Lebensmittel, Deutschland, Politik, Armut, Asyl, Elektroauto, Flüchtlinge, Gesellschaft, Kinderarbeit, Meinung, Migration, Politiker, Überbevölkerung, Philosophie und Gesellschaft
10 Antworten
Hat der Text des Gefangenenchors aus Verdis Aida mehr denn je Bedeutung für uns alle?

Deutsche Version:

Flieg, Gedanke, auf goldenen Schwingen, lass dich nieder auf jenen Hängen und Hügeln, wo sanft und mild der wonnige Hauch der Heimaterde duftet.

Grüße die Ufer des Jordans, die zerfallenen Türme Zions… O mein Vaterland, du schönes, verlorenes! O Erinnerung, du teure, verhängnisschwere!

Goldene Harfe der Schicksalsverkünder, warum hängst du stumm am Weidenbaum? Entzünde neu die Erinnerung in den Herzen, sprich uns von den Tagen von einst!

O passend zu den Schicksalen Jerusalems bring einen schmerzlichen Klageton hervor! Möge dir der Herr einen Klang eingeben, der Kraft zum Leiden verleiht.

https://www.youtube.com/watch?v=nFsljT1362s

Englische Version von Zucchero:

Cross the mountains and fly Over the oceans. Reach the land find the place Where all children go Every night after listening to this lullaby.

There you'll find their heroes alive Protecting their innocence Bless them all 'cos their simple soul is so pure and wonderful. 

Va' pensiero sull'ali dorate Let this beautiful dream carry on For all night long. 

Lend them your golden wings Every fear will fly away Take them by the hand Help'em find an easy way Lead them back to the light, back to the light Where they once used to belong Where they can remain Children as long as they want.

https://www.youtube.com/watch?v=bhrdh5ThKck

Allen Freunden der Gugumo einen wunderschönen guten Morgen und einen herrlichen Spätsommertag!

Musik, Hoffnung, Zukunft, Sprache, Gefühle, Menschen, Bedeutung, Krieg, Hunger, Armut, Psychologie, Bibel, flucht, Flüchtlinge, Folter, Gefangenschaft, Gegenwart, Gerechtigkeit, Glaube, Gott, Heimat, Oper, Vergangenheit, flüchtlingslager, Vertreibung, Gugumo
21 Antworten
Was hilft in schlechten Zeiten?

Liebe Leute,

Im Moment geht es mir nicht gut, weil in letzter Zeit viel schlechtes passiert.

Alles fing damit an, das vor 3 Monaten mein Bruder, mit dem ich mir über Jahre ein erfolgreiches, großes Unternehmen aufgebaut, was alles aus einem Hobby entstand, bei einem Autounfall, aufgrund eines besoffenen Autofahrers ums Leben kam 😭 und aufgrund von Corona konnte auch keine richtige Beerdigung stattfinden.

Dann erfuhr ich, dass mein Opa an Krebs erkrankt sein könnte 😭, was aber noch nicht feststeht, weshalb ich hoffe, dass es nicht so ist und mir trotzdem, viele Gedanken machen.

Dazu kommt, dass es meiner Freundin, mit der ich jetzt schon über 6 Jahre zusammen bin in seit gestern schlecht geht. Sie ist zum Artzt gegangen um sich untersuchen zu lassen und hat dort erfahren, dass der Artzt etwas sehr schlimmes vermutet und sie unverzüglich ins Krankenhaus müsste, weil es sich um eine lebensbedrohliche Herzerkrankung handeln könnte, was im Krankenhaus untersucht wird. Sie rief mich daraufhin an, während ich gerade auf der Arbeit war und ich bin ebenfalls sofort zu dem Krankenhaus gefahren, zudem sie ebenfalls auf dem Weg war, denn den Menschen den man liebt, kann man in so einer Situation nicht alleine lassen.

Dort konnten dir Ärtze jedoch nichts schlimmes feststellen, was vielleicht gut klingen mag, es jedoch absolut garnicht ist, denn der Artzt meinte es könnten viele schlimme, Lebensbedrohliche Krankheiten dahinter stecken, welche ebenfalls mit ihrem Symtomen daher kommen und sich auch durch ihre derzeit schlechten Blutwerte stark vermuten lassen, nun muss sie erstmal im Krankenhaus bleiben, wo sie vollständig untersucht wird etc.

Ich mache mir riesige Sorgen um sie. 😢 Wir lieben uns so sehr und seitdem wir zusammen sind haben sich unsere Leben in eine bessere Richtung verändert. Vorher sah mein Alltag nicht besonders abwechslungsreich aus, ich habe mich ständig schlecht gefühlt etc., obwohl ich alles habe, wo manche behaupten dass, es glücklich macht.

Dinge wie, viel Geld, ein großes Vermögen, großer Erfolg und sich auch sonst um nichts Sorgen machen. Ich könnte mir alles kaufen was ich will, wenn ich wollte ohne auf Geld achten zu müssen aber, wenn ich euch eines aus Erfahrung raten kann, dann ist es, dass ihr verdammt nochmal nicht denken sollt, dass Geld Glücklich macht! Seid niemals Rücksichtslos, unachtsam o.ä, weil ihr viel Geld habt etc, dass sollte euch niemals verändern!

Seitdem ich sie kennen gelernt habe, hat sich alles geändert. Es ist so unbeschreiblich schön einen Menschen in seinem Leben zu haben, den man vertrauen kann, der einem in schlechten Zeiten beisteht, der einen liebt, weil man der Mensch ist, der man ist und nicht aus anderen Gründen. Wir haben sehr viel gutes u. schlechtes zusammen erlebt und durchgemacht und ich habe riesen Angst sie auch noch zu verlieren 😭😭😭, ohne sie wäre ich nicht der Mensch, der ich heute bin.

Was hilft um sich abzulenken? Durch Corona kann ich sie im Krankenhaus derzeit nicht besuchen. 😩😢😭

Liebe, Gesundheit, Familie, Hoffnung, Freundschaft, Angst, traurig, Gefühle, Freunde, Trauer, Tod, Psychologie, Familie und Freunde, Gesundheit und Medizin, Gesundheitswesen, gutes, Liebe und Beziehung, Psychologe, Realität, Tränen, Traurigkeit, Vertrauen, Liebe und Gefühle, Schlecht, Coronakrise
5 Antworten
Sollte ich mir Hoffnung machen?

Guten Morgen,

Seit einem Dreiviertel Jahr, gibt es einen Jungen in der Klasse über mir, mit dem ich mehr mache und seit letztem Winter/anfang Herbst stehe ich irgendwie auf ihn. Allerdings war ich dann mit einem anderen Jungen zusammen mit dem ich eine eher Unglückliche Beziehung geführt habe. Im Januar habe ich dann Schluss gemacht. Dann musste ich immer mehr an den einen Jungen denken. Doch dann bekam ich mit dass er eine Freundin hat.
Auf einer Party von einer Freundin war er auch da (ist 2 Wochen her) wir sind uns ziemlich nah gekommen! Und ich bekam mit, dass er bald mit seiner Freundin Schluss machen möchte! In der Nacht lagen wir dann unter einer Decke und kuschelten total lange.
dann schrieb er mir, dass er seit Winter Gefühle für mich hat und ich sagte ihm das gleiche. Allerdings sagte er mir jetzt, dass er noch Gefühle für seine Freundin hat aber auch Gefühle für mich hat und er hat auch noch nicht Schluss gemacht. Ich sagte ihm, dass ich nicht die sein möchte mit der er Fremd geht. Er hat es total verstanden. Allerdings würde ich schon gerne wissen, ob ich mir jetzt Hoffnung machen soll oder eher nicht??

PS: Ich sehe ihn erst in 4 Wochen wieder weil ich in den Ferien bin. Und wir hatten gestern Nacht ein sehr intimes Gespräch also Chatverlauf.

ich bedanke mich schon mal im Voraus und entschuldige mich für den langen Text!

Hoffnung, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung
9 Antworten
Auf ihn warten oder vergessen?

Hallo :)

Erstmal danke im Voraus wenn ihr euch das Ganze durchlest. Und bitte keine Verurteilungen oder dummen Kommentare.

Vor etwa einer Woche habe ich über das Internet einen Mann kennengelernt. Das große Problem: Er ist 23, ich 15. Außerdem hat er sich vor 7 Monaten erst von seiner Freundin getrennt, mit der er 7 Jahre zusammen war. Außerdem wohnt er nur ein paar Minuten von mir entfernt. Für mich war der Altersunterschied anfangs auch gar kein Problem, da wir uns ja erst kennenlernte Seitdem ging alles bergauf, ich habe mich unglaublich gut gefühlt, es hat alles gepasst und ich habe noch nie mit einem Menschen so sehr harmoniert. Ich hatte sogar eine Art Bauchkribbeln und bei jedem Gedanken an ihn war ich einfach nur unglaublich glücklich, was ich vorher noch nie hatte (Wenn man bedenkt, dass wir uns nur so eine kurze Zeit kennen, hört sich das ganze wirklich ziemlich lächerlich an aber es war nunmal so)Bis zu dem Zeitpunkt war aber immer noch alles rein platonisch außer ein paar Komplimenten und schönen Worten). Vor ein paar Tagen dann kamen aber immer mehr solcher Worte dazu wie "So wie dich stelle ich mir mein Mädchen vor" oder "Ich hätte dich grade so gerne bei mir". Natürlich macht man sich da als Mädchen Hoffnungen auch wenn ich den doch recht großen Altersunterschied immer in meinem Hinterkopf hatte. Dann kamen wir auch mal auf das Thema Altersunterschied in Beziehungen. Dazu hatte er eine sehr gemischte Meinung, mal meinte er wenn es passt wäre es ihm egal, mal meinte er sowas könnte nicht funktionieren. Dann ging es aber auch normal weiter mit dem ständigen Hoffnungen machen von wegen "Pass auf dich auf Prinzessin" oder "Du bist mir so wichtig geworden". Bis er auf einmal gestern meinte, das Ganze dürfte in keine falsche Richtung laufen und mehr als Freundschaft würde da nicht möglich sein obwohl er mich so sehr will. Einfach weil er nicht will, dass schlecht über ihn geredet wird, seine Eltern schockiert wären etc. Ich war natürlich verletzt und habe mich gefragt warum er mir dann überhaupt Hoffnungen gemacht hat. Bis dann ein paar Stunden später das ganze wieder losging von wegen er könnte mich ja in den nächsten Tagen mal abholen und wir könnten einen Film schauen. Auf einmal meinte er dann auch noch so Sachen wie "Dann musst du aber in meinem Arm liegen und kann passieren das ich dich dann küssen will, bist mein Mädchen" etc.Habe mir dann aber weiter nichts dabei gedacht und mir gedacht ok ich schau einfach mal was passiert, vielleicht ändert er seine Meinung ja noch. Heute morgen meinte er dann plötzlich wieder das Treffen wäre keine gute Idee da er keine Gefühle entwickeln will und sowieso im Moment keine Bindung eingehen könnte weil die Trennung noch nicht allzu lang her ist und auf was lockeres hat er auch keine Lust. Er meinte aber wir könnten ja per Whatsapp weiterhin in Kontakt bleiben. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll. Weiterhin mit ihm schreiben und warten bis er über seine Ex hinweg ist oder ihn einfach vergessen?

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Liebeskummer, vergessen, Altersunterschied, Ex Freundin, Liebe und Beziehung
9 Antworten
Potential trotz Friendzone? Warum verhält er sich so?

Ich brauche Mal ganz dringend eure Hilfe. Ich mach mir doch schon wieder voll die Hoffnung hier.

Er 17, ich 18. Kennen uns durchs geigespielen und Orchester. Haben denselben Musikgeschmack und sind echt dicke. Nur dass ich eben mehr will als nur nett befreundet sein, ihr wisst was los ist.

Er hat geschrieben: er würde mich nur bei Pkw Action küssen also aus Spaß. Er würde keine Beziehung mit mir wollen. Er würde lieber in der Friendzone bleiben. Ich habe genau diese Fragen nicht beantwortet also er weiß es safe. Ich war echt down, hatte aber meine antwort.

Jetzt auf einer Party: er legt mir mehrmals seinen Arm um den Rücken, wir schauen uns die ganze Zeit an, Freundin kommt an sagt "ihr passt so gut zusammen *kreisch* daraufhin hat niemand von uns was gesagt. Haben danach aber noch viel getanzt zu zweit und er hat Walzer vorgeschlagen, ach ja er hat mir seinen Pulli gegeben das hat er vorher nie gemacht obwohl mir oft kalt war, ich habe ihm ne Girlande um seinen Hals gelegt = intime Berührung und das hat er zugelassen, am nächsten Tag hat er mir direkt Kronkorken geschenkt als Erinnerung und kam von alleine auf mich zu obwohl ich weiter weg stand.

Also? Rutsche ich nur noch mehr in die Friendzone? Oder bewegt sich bei ihm tatsächlich was? Er hatte noch nie ne Freundin vielleicht braucht er einfach bis sich das bei ihm entwickelt? Oder soll ich einfach aufhören mir Hoffnung zu machen

Danke für eure Hilfe kann nicht mehr klar denken :)

Versuch es, weil... 60%
Lass es, wird eh nichts 40%
Gib ihm Zeit, weil... 0%
Hoffnung, Freundschaft, Liebe und Beziehung, erste beziehung, Friendzone
4 Antworten
Noch Hoffnung für mehr..?

Hallo community! Ihr seid mal wieder gefragt, es ist länger her dass ich hier mal aktiv war deswegen freue mich ich echt auf eure Antworten, Ansichten, Meinungen etc

Also gut :

Es geht darum, vor 4 Wochen hatte ich eine tolle Frau kennengelernt. Sie 27, ich 27. Wir haben viel rum geschrieben, viel telefoniert (ca 4 Std) und ihr glaubt es nicht, aber ich fühlte mich angekommen. Wir haben über soviele Dinge geredet, soviel gelacht und leider recht schnell Sx gehabt. Es war echt zu früh, aber fühlte sich dennoch so wundervoll und vertraut alles an, es ist einfach unbeschreiblich gewesen. Ich habe eine verdammt harte Vergangenheit hinter mir : Verlust meines Vaters, Mobbing, betrogen worden etc. Dementsprechend, durch den Verlust hab ich heutztage verlustängste, hab depressive Phasen, angst und panikattacken. Nicht dass es mir wirklich schlecht geht, die schlimmste Zeit hab ich hinter mir ich konnte durch eigene Initiative alles gut verarbeiten und durch meinem Psychologen. Dennoch hab ich echt Probleme zu vertrauen, weshalb ich zb anfing alles zu hinterfragen, hatte konteollzwänge, wurde eifersüchtig in dieser recht kurzen Zeit und das schlimme, wir waren ja nicht mal zusammen. Ein Beispiel : sie war bei ihrer besten Freundin, die haben etwas getrunken, Spaß gehabt irgendwann sind 2 Kollegen von dem verlobten der besten freundin dazu gekommen. Die Jungs hatten eher gezockt etc, die beiden hatten sich allein amüsiert. Irgendwann nachts wollte sie nach Hause, dort zu schlafen war schwierig weil ihr Hund dabei war und ein Kumpel der geistig etwas krank ist. Daraufhin wurde die von einem Kollegen nach Hause gebracht. Als sie mir das erzählte merkte ich schon das was nicht stimmt(laut mein Kopf) und sagte : nur nach hause gebracht, ohne Anspielung etc? Sie meinte ja. Im Laufe des Tages gab sie zu dass der typ schon länger was von ihr will, dennoch ist da nix gelaufen sie wurde nur nach hause gebracht. Eigentlich ist es ja von ihr voll loyal gewesen und zeigte mir ich kann ihr vertrauen, dennoch war ich echt mega pissig, weil sie eben von ihn gefahren wurde. Naja wir hatten es geklärt und nach einer normalen frage war ihr auf einmal alles zuviel, sie hatte einfach keine lust mehr. Ich verstand in dem Moment gar nix mehr und began ein Fehler nach dem anderen zu machen zb anrufen Nachrichten schreiben.. Jedenfalls haben wir jetzt kein Kontakt mehr, ich hatte sie zuerst geblockt überall weil ich mir dachte eine richtige Frau würde nicht einfach gehen, hab jedoch sie später entblockt weil ich es doch albern fand. Sie bemerkte es und blockte mir darauf hin überall, hatte aber noch gesehen dass sie ein trauriges Lied gepostet hatte. Ich müsste eigentlich mehr schreiben aber das würde den Rahmen sprengen. Ich danke jeden der sich die Zeit nimmt um sich das durchzulesen und eine Meinung gibt. Meine Frage ist darauf, sie bedeutet mir doch viel mehr als erst gedacht. Meint ihr es könnte noch was werden wenn ich die Füße still halte etc? Bei Fragen, einfach fragen

Hoffnung, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Was ist los mit mir? Bin ich böseee?

Kurz gesagt: ich hasse Menschen

Mein ganzes Leben lang hab ich mich gefragt,ob man je alleine glücklich sein kann.Ich will einfach nix mit Menschen zutun haben! Ich habe zerbröckelte und chaotische Familie und unloyale Freunde.

Ich wollte mein Ding eigentlich immer alleine durchziehen,weil ich es auch satt habe auf Menschen zu warten.Ich meine,wenn du alleine bist darfst nur DU entscheiden.Ich bin einfach nicht der Typ der in Gruppen gut klarkommt.Ich meine, Gruppen sind doch voll dämlich.Es gibt ein Chef und alle rennen dem hinterher!So wie in der Schule wenn man ein Referat in Geschichte halten muss!

Ich weiß an sich nicht was mit mir los ist,klar es gibt nette Menschen man kann sich ja evtl. unterhalten aber mehr will ich nicht haben.Eine Freundschaft oder Beziehung will ich erst garnicht anfangen! Ich weiß, doch eh wie es endet und ich bin definitiv nicht so ein naives Stück um mich auf irgendwelche Sachen einzulassen.Man weiß ja wie grausam Menschen sind.

Zu oft wurde ich angelogen,betrogen und ausgegrenzt.Meine Nettigkeit? Die wurde nur ausgenutzt.

Kommt jetzt etwas überraschend rüber, aber so kalt ich auch wirke versuche ich jedem Menschen gegenüber fair zu sein und zeige wenn auch nur ein bisschen Freundlichkeit.

PS: ich rede die ganze Zeit ja über mich,da kommt ja die Frage auf wieso mich Menschen nicht mögen.Ich sags euch. Ich bin nicht so ein Schleimer,renne nicht jedem Trend hinterher, Arbeite alleine,bin fett und hässlich (aber das Aussehen spielt ja keine große Rolle in dieser Gesellschaft😉)

Könnte mir mal jemand sagen was mit mir los ist?

Leben, Familie, Hoffnung, Verhalten, Pädagogik, Freunde, Psychologie, Charakter, Gesellschaft
8 Antworten
MIT FREUNDIN WEITER VERSUCHEN?

Ich hab ein riesen Problem.. ich war bald 1 Jahr mit meiner "Ex" Freundin zusammen bin 19 und sie 18. Wir hatten so viele schöne momente haben uns wegen corona aber 2 Monate nicht gesehen, dann 1x getroffen (war mega gut ihre Augen haben gestrahlt) dann nicht mehr weil ich prüfungen schreibe und wir hatten halt die letzten 2 Monate so viel, wirklich viel unnötigen Stress womit ich sie immer zurückgedrängt habe..Nun nach einer Kontaktpause hat sie festgestellt das es ihr so besser geht und hat am dienstag schluss gemacht und am mittwoch unsere sachen wiedergegeben.. Wir saßen uns 2 monate nur auf den arsch da ist doch logisch das bald aus jeder kleinigkeit ein streit entsteht..Das ding ist sie liebt mich auch noch und hat Gefühle für mich aber hat angst das es so wird wie vorher..Vor den 2 Monaten hatten wir klar auch streit aber nie so viel und sie hatte vorher viel mehr streit mit ihren freunden/familie..Als ich gesagt habe kannst du mir ins Gesicht sagen du liebst mich nicht mehr konnte sie es auch nicht..Sie konnte auch unsere Bilder nicht angucken oder eine Video Collage die ich gemacht habe, auch hat sie circa 1 Stunde gebraucht um meine Sachen zu packen, nicht weil es so viel war..weil wie sie auch meinte sich miserabel fühlt..Sie meinte zu mir erst eine pause dann nächsten Tag doch endgültig schluss, weil es ihr Verstand gesagt hat..Wir hatten so viele mehr schöne Momente als blöde so viel mehr..Und natürlich habe ich mich geändert das es kein streit mehr gibt, ich meine bei sowas macht es einfach klick ins Gesicht.. gibt mir eben gar nicht die chance..sie meint "Bevor ich mich dran erinnere das es eine zeit gab wo du dich änderst und ich enttäuscht werde ziehe ich lieber einen Schlussstrich um mich an die schönen momente zu erinnern"..ABER ES WIRD DOCH WIEDER SCHÖN..I mein streit ist das woran man arbeiten kann besonders weil wir beide keinen wollen und das sollen wir wegwerfen nur weil das jetzt scheiße war..Ich hab alles versucht aber sie redet sich ein das es so besser ist..bitte schreibt mir privat hier..Man sollte sowas schönes nicht einfaxh wegwerfen wegen Sachen die besser werden..bktte bitte schreibt mir per privat das geht doch hier leer?

Liebe, Hoffnung, Glück, Freundschaft, Angst, Gefühle, Beziehung, Liebe und Beziehung, Traurigkeit
4 Antworten
Forever gefriendzoned?

Hallo Allerseits..

Nun ich habe seit 2 Jahren ein Problem welches auf friendzone beruht. Ich hab einen Typ kennengelernt der zunächst viele Gemeinsamkeiten mit mir hat.. also der lieblingsport, die Musikrichtung und das Zocken. Als er erfahren hat das ich zocke wollte er das ich mir ein spiel hole und das haben wir dann auch mind. 30 stunden in den Sommerferien gespielt aber auch so hatten wir viel gemacht. Nach den Sommerferien war das aufgrund von Schule nicht mehr möglich. Aber ich hatte mich bis dato schon verliebt.

Habe also versucht ihm zu schreiben um ein Treffen zu zweit zu organisieren was aber nur mit Freunden klappte oder er eher nicht antwortete (dazu ist vielleicht wichtig das er noch nie eine Freundin hatte und nicht viel mit Mädchen zutun hat). Auf Festen und ähnlichem war er auch immer ganz herzlich, umarmte mich und ich war oft der Gesprächsstoff.

Nach einem halben Jahr wagte ich ihm zu sagen wie viel er mir bedeutet, doch das endete in der Friendzone. Das ganze Jahr über schwärmte ich weiter und sagte mir nach den Sommerferien andere Schule und weg bin ich...

Klappte auch ganz gut.. habe einen kennengelernt der sich aber meine freundin geschnappt hat.

Ich, am Boden zerstört, erreiche eine Nachricht aus der alten Friendzone nach 5 Monaten funkstille ob ich denn vorbeikommen will um zu zocken (wir hatten seitdem nichts voneinander gehört)

Ah shit here we go again..

Danach war ein Geburtstag als wir uns gut verstanden haben und er aufgrund Alkohol auf mich aufgepasst hat (hatte erfahren das er mich auf eine Veranstaltung mit begrenzten Begleitpersonen mitnehmen wollte) XD wir waren zusammen auf einem Fest und ein paar Tage später fing er an ein unbekanntes Spiel zu spielen was ich zur Zeit suchte.. Ich schrieb ihn an und wir spielten von Anfang März bis Ende April jeden Tag stundenlang und er provozierte mich immer auf lustige Art und wir haben nun viele lustige Nächte mit dem zocken verbracht und würde nun gerne unseren Kontakt halten, also schreiben und endlich mal treffen. Er schrieb mir oft wann wir denn zocken und wann er wieder da ist und so weiter...

Frage ist jetzt wie kann ich weitermachen und ist es möglich das er nach allem Gefühle für mich haben kann?

Videospiele, Hoffnung, Angst, Gefühle, Freunde, Kontakt, Korb, Liebe und Beziehung, Partner, Ratlosigkeit, Verzweiflung, Gemeinsamkeiten, Friendzone
1 Antwort
Ist es zu Ende? Sie braucht Platz?

Ich habe vo einiger Zeit das aus meiner Sicht perfekte Mädchen kennengelernt und war auch länger mit ihr in einer Beziehung doch habe ich sie währenddessen nicht immer genug wertgeschätzt. Wir haben uns im Ausland kennengelernt da ich nun aufgrund von Corona zurück nach Deutschland musste passierte das wovor ich mich von Beginn an fürchtete und wir haben eine große Distanz. Als wir zusammen waren hab ich oft wenig Liebe gezeigt da ich Angst hatte eine fernbeziehung würde nicht funktionieren. Für sie war eine Fernbeziehung immer eine Option doch hatte sie das Gefühl ich würde sie nicht so lieben wie sie mich. Die ersten Tage nach meiner Rückkehr war noch alles gut, doch hat sie begonnen innerlich mit mir abzuschließen. Ich merkte gerade mit ihrer Distanz die sie begann aufzubauen wie doll ich sie liebe und wie gern ich auch eine Fernbeziehung eingehen würde. Nach einigen Streitereien am Telefon erklärte sie mir nun dass sie mich zwar liebe aber es nicht mehr die selben Gefühle wie damals sein. Aktuell möchte sie nur sehr wenig Kontakt und braucht Platz und Zeit zum Nachdenken. Sie schrieb es ist möglich die alten Gefühle wieder zu bekommen aber sie ist sich nicht sicher. Aktuell schreibt sie sehr kalt mit mir und beschränkt den Kontakt auf ein Minimum. Sie ignoriert mich nicht direkt und nahm zb gestern sogar Kontakt auf in dem sie mir einen Link zu einem Filn bei Netflix empfohl. Zu Beginn als sie sagte sie brauche Platz hielt ich mich nicht drann und rief sie andauernd an und so was sie nach eigener Aussage wütend machte und sie von mir entfernen würde. Jetzt habe ich mich dafür und meine alten Fehler entschuldigt und gesagt ihrem Wunsch nachzukommen. Ich will wissen habt ihr eventuell schon solche Erfahrungen gemacht und glaubt ihr die kann wie sie selbst sagt wieder die alten Gefühle erwecken?

Ich liebe sie und es schmerzt dass sie mich do verwirrt.

Hoffnung, Freundschaft, Gefühle, Beziehungsprobleme, Fernbeziehung, Kummer, Liebe und Beziehung, vermissen
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hoffnung