Eine Troslose Zukunft - oder eine 2.Chance?

Wir stellen uns folgendes Szenario vor:

In der Zukunft gibt es ein fiktives Unternehmen, diese stellen medizinische Nanosonden her. Diese Nanosonden sind intelligent genug um Krankheiten zu erkennen und zu beseitigen.

Das ganze ist ein Erfolg und da immer mehr dieser Nanosonden gebraucht werden, weil sie auch immer mehr können, werden Anlagen gebaut, welche diese automatisiert herstellen und freisetzen. Das ganze wird immer mehr von Ki übernommen, aber wie es eben in solchen Szenarien sein muss, passiert das was alle Kenner von Sci-Fi Abenteuern kennen: Das ganze geht schief.

Diese KI macht sich selbstständig und sie geht ihrer Meinung nach ihrer Aufgabe nach und beseitigt Krankheiten und Verschmutzungen. Igrendwann erkennt sie, dass der Mensch die Ursache für die meisten Verschmutzungen ist, also greift er diese zusehens an.

Die Leute merken, etwas geht schief, sie können sich schnell gegen diese Nanodronen schützen mit Schutzanzügen, aber diese Ki baut Kampfeinheiten und breitet sich exponentiell aus.

Ihr werdet nun eines Tages mitgenommen von hochrangigen Leuten. Diese Erzählen euch wie schlimm es wirklich ist und ihr bekommt die Wahl. Die Situation ist folgende:

Es gibt keine realistische Möglichkeit, dass ganze aufzuhalten, die KI wird den Kampf gewinnen. Alle Versuche des Millitärs dienen nur dazu Zeit zu gewinnen, es wird allerdings gerade einige Raumschiffe gebaut. Diese Schiffe werden zu einem neu entdeckten Planeten geflogen, der alle Bedinungen erfüllt, eine Sauerstoffatmosphäre hat, Wasser hat, eine Sonne, Mond und alles was man halt braucht. Selbst der Boden dort wäre Fruchtbar für Pflanzen und sowas.

Dieses Raumschiff kann allerdings keine Menschen mitnehmen, es ist im Prinzip soetwas wie eine Arche. Einmal dort angekommen, baut es autonom Robboter, welche alles vorbereiten, dann sähen sie die Pflanzen dort aus, die Tiere und danach die Menschlichen Embryionen die mitgenommen wurden. Ingsesammt sind 5 dieser Raumschiffe unterwegs die alle zu 5 verschiedenen Orten des Planeten fliegen um die Chancen zu erneuern.

Ihr habt 3 Möglichkeiten.

-------------------

1 = Ihr baut am Projekt mit.

Wählt ihr das, habt ihr einen 80 Stunden Tag und seit nur eingeschrängt fähig mit eurer Familie zu reden. Nachdem die Schiffe gebaut sind, werdet ihr und eingie eurer Wahl in ein unteridisches Bunkersystem gebracht und bleibt dort bis zum lebensende.

2 = Gewahrsam.

Ihr werden für die Zeit des Baus der Schiffe in Gewahrsam gebracht. Ihr kriegt dort alles mögliche, damit es euch gut Geht.

Wenn die Schiffe dann losfliegen werden ihr Freigelassen und könnt über alle übrigebliebenen Ressorcen verfügen und halt schauen was ihr macht, es wird aber wohl daraf hinauslaufen, dass ihr sterbt.

Ihr kriegt ausserdem die Möglichkeit jederzeit Option 3 zu Wählen

3 = Sterbehilfe

Der name sagt alles: Ihr werden einen kurzen und Schmerzlosen Tod sterben.

------------

Ihr habt 48 Stunden Zeit, danach ist eure Wahl entgültig.

Entscheidet weise!

1 = Ihr baut am Projekt mit. 100%
2 = Gewahrsam. 0%
3 = Sterbehilfe 0%
Zukunft, Entscheidung, Dystopie
Bald studieren - bloß was?

Hallo zusammen,

bald habe ich meine allgemeine Hochschulreife und hab' auch den Wunsch, danach studieren zu gehen. Eine Ausbildung käme nicht infrage, aufgrund der schlechteren Gehaltsaussichten und dafür habe ich auch allgemein kein Interesse.

Ich bin mir aber ehrlich gesagt nicht sicher, was ich studieren soll. Ich hab mir überlegt, vielleicht in Richtung Soziales zu gehen, hierbei wäre vor allem das Lehramtsstudium interessant oder auch etwas Technisches zu studieren, wie z.B. Architektur oder auch Maschinenbau.

Mir fällt es aktuell recht schwer eine Entscheidung zu treffen, weil ich weiß, dass diese Entscheidung einen großen Einfluss auf meine nächsten 40 Jahre haben wird.

Ich hab' auch Prioritäten und Anforderungen an den danach folgenden Beruf, dazu gehört als Erstes, dass es Spaß macht und ich mit Menschen in Kontakt komme, das Zweite wäre dann ein gutes Gehalt und als Drittes, dass dieser Beruf auch nachgefragt wird.

Ich interessiere mich für viele Dinge. Aktuell gibt es aber nicht diese eine Sache, die ich mir vorstellen könnte, mein ganzes Leben lang zu tun. Abwechslung ist für mich auch wichtig. Ich könnte deswegen auch nicht ein Bürojob ausüben, wo ich den ganzen Tag nur auf einem Platz sitze.

Könnt ihr mir vielleicht irgendwelche Ratschläge geben, die euch damals auch geholfen haben?

Danke an alle konstruktiven Antworten!

Beruf, Studium, Zukunft, Karriere, Abitur, studieren
Ideen für Freund bei Planung des Unternehmens+neuem Leben?

Hallo

ein Freund von mir möchte in eine neue Stadt, einer größeren Stadt umziehen. Er möchte neu anfangen und das am besten mit der Familie machen. Er möchte vor allem dorthin ziehen, um auch näher bei seiner Oma zu sein und sich um sie zu kümmern.

Er hofft, dass er mit einem guten Plan die Familie überzeugen kann. (Die haben gesagt, dass sie vllt dabei sind, wenn er einen vernünftigen Plan hat)

Er möchte etwas aufbauen und das sollen dann irgendwann seine Kinder weiterführen, wie eine Art Erbe. (Was an sich schön ist)

Das Problem ist, dass er momentan noch nicht weiß, was er genau machen möchte. Das genaue Budget weiß er noch nicht, da er noch nicht, wer ihn bei diesem Abenteuer begleitet.
Er hat sich mir heute anvertraut, nachdem wir vor ein paar Tagen über etwas ähnlichem gesprochen haben. Ich möchte ihn dabei unterstützen und helfen, eine Idee zu finden.

Mir kamen da Ideen wie ein Restaurant etc. An sich gefällt ihm das, da er dann irgendwann dieses mit eigenen Produkten etc. verbinden könnte. Aber er ist sich nicht sicher, ob er das Geld hat, nur der Besitzer des Restaurants etc. zu sein und für den Rest Angestellte zu haben (sollten sich nicht genügend Leute seinem Plan anschließen)

Nun weiß ich natürlich, dass das alles lächerlich klingt, wenn man es so betrachtet und ich denke auch, dass mein Freund einen genauen Plan für alles braucht. Er arbeitet daran und um ihn zu unterstützen, möchte ich ihm helfen.
Bitte verurteilt ihn jetzt nicht und kritisiert nicht alles. Das würde uns allen nicht weiterhelfen.

Habt ihr Ideen für Unternehmen, Geschäfte, etc, die er so angehen könnte?
Könntet ihr verschiedene nennen für jeweils unterschiedliche Budgets?

Wie organisiert er ein gesichertes Einkommen, vielleicht auch passiv.
Ich möchte ihm einfach helfen. Wie viel Geld braucht er für alles?

Freizeit, Leben, Arbeit, Beruf, Finanzen, Gründung, Familie, Zukunft, Freundschaft, Geld, Gehalt, Oma, Umzug, Freunde, Deutschland, Business, Beziehung, Recht, Erbe, Einkommen, businessplan, Geschäft, großstadt, international, Passives Einkommen, Plan, Planung, Umzugskosten, Unternehmen, Unternehmensgründung, neue Stadt, Wirtschaft und Finanzen
Ist das wirklich was So viel in Deutschland wollen?

Momentan sind ja die Wahlen zu mindestens die Abstimmungen was zukünftig kommen soll. Und wie die meisten wissen sind die Grünen sehr hoch im Kurs.

Jetzt hab ich mich natürlich mal Damit mal auseinander gesetzt und habe etwas erschreckendes festgestellt…

Als ich mir ansah was an neuen Gesetzen oder Ähnliches auf uns zukommen könnte weil es mich doch interessiert (da ich Deutscher Staatsbürger bin) und auf einmal sah ich folgendes:

Verboten bzw. Abgeschafft soll folgendes werden (hier werden klein wie auch groß betroffen sein und sogar ganze Existenzen)

-Verbrennungsmotoren

-Auto Werbung

-Zoo und Zirkustiere

-Böller zu Silvester

-Der erste Klasse in der Bahn

-Neuware auf Flohmärkten

-Ego Shooter

-Fleisch an bestimmten Tagen in Kantinen

-Ölheizungen

-Onlinehandel am Sonntag

-Paintball

-Verschiedene andere Computer Genres

-Pony reiten

-SUVs

-Weihnachtsbäume

-Motorroller

-Heizpilze

-Nacht Flüge

-Osterfeuer

-Schottergärten

-Kurzstreckenflüge

-Luftballons

-Knecht Rupprecht

-Nichts Saisonales Obst

-Folierte Felder

-Einfamilienhäuser

-Kamine

-Zigarettenautomaten

-Deutschland fahren zur WM/EM

Und jetzt frage ich mich wirklich was soll das ?! Ich bin vollkommen für Umweltschutz, spare Plastik und spare mir auch viele Fahrten die nicht nötig sein müssten, aber das meine Lieben geht in meinen Augen weit aus über die Grenze!

Ich verstehe nicht dass es Leute gibt die DAS alles wollen und es schön finden würden. Ich habe ja sowieso schon vor langer Zeit beschlossen in so eine Welt wie diese, keine Kinder mehr zu setzen, aber glaubt es mir viele viele andere werden diese Entscheidung jetzt auch treffen und nicht nur diese Entscheidung sondern auch die, das sie nicht weiter in einem Land wie Deutschland leben und eine Zukunft haben wollen.

Traurig ist das das lang nicht nicht alles war/ist …

Recht herzlichen Dank fürs lesen

Zukunft, Geld, verboten, Deutschland, Politik, Gesellschaft, Traurigkeit
Bekannte um Hilfe bitten?

Hey Ihr😊

meine Schwester macht aktuell Abitur und hat jetzt angefangen, sich mit Studiengängen und so zu beschäftigen. Ein dualer Studiengang hat er dabei besonders gut gefallen und sie würden super gerne damit noch dieses Jahr anfangen. Allerdings ist die Bewerbungsfrist schon am 01.03 abgelaufen, also ist es eigentlich zu spät für sie. Sie möchte nicht irgendetwas anfangen, was ihr vielleicht nicht so gut gefällt und hat sich jetzt darauf fokussiert😬

Das Unternehmen, bei dem der praktische Teil des dualen Studiums stattfinden würde, gehört der Familie eines Jungen, der in ihrem Abiturjahrgang ist. Die beiden kennen sich nicht mega gut, aber sie mag ihn sehr gerne. Meine Eltern und ich haben ihr gesagt, sie soll ihn einfach mal fragen, ob es noch möglich ist, dass sie doch dieses Jahr beginnt und wenn nicht ist ja auch nicht schlimm. Sie traut sich allerdings nicht so richtig und ist sich unsicher. Ich glaube, sie ist auch ein bisschen verliebt in ihn, deshalb fällt es ihr wahrscheinlich besonders schwer🥰

Was meint ihr dazu? Wäre es okay, wenn sie ihn mal darauf anspricht und einfach fragt, ob man da noch etwas machen kann? Hättet ihr dabei irgendwelche Bedenken und würdet ihr es machen? Vielen Dank für eure Antworten!

Liebe Grüße, Marie☺️

Liebe, Leben, Arbeit, Beruf, Studium, Schule, Familie, Zukunft, Job, Mädchen, Ausbildung, Abitur, studieren, Unternehmen, Coronavirus, Ausbildung und Studium
Ist die Zukunft schon geschehen?

Grüße, mal eine taktisch verwirrende Frage. Meines Verständnis der Zeit, müsste die Zukunft sich ja quasi schon ereignet haben. Es gibt Theorien, das mit ferner Zukunftstechnologie reisen in die Vergangenheit möglich sein sollen.

Nun habe ich mehrere Theorien warum wir noch keine Zeitreisenden gefunden haben:

  1. Zeitreisen in die Vergangenheit sind schlicht nicht möglich (in die Zukunft geht sogar schon mit aktuellen Techniken, auch wenn das nur Pikosekunden sind)
  2. Unser Zeitpfad hat keine "Zukunft" von daher ist die Zukunft noch nicht geschehen und unsere Nachkommen sind die ersten Zeitreisenden (paradoxon?!)
  3. Zeitreisenden ist es Verboten die Geschichte zu ändern, bzw. sich bemerkbar zu machen. Allerdings gibt es einige Beispiele die Zeitreisende belegen könnten, z.b. die Mobile Woman aus einem Charlie Chaplin Film

Bevor ihr alle auf 1 stimmt, bedenkt bitte das folgende Beispiel , das auch einige Wissenschaftler aufgreifen : Wurmlöcher verbinden verschiedene Punkte in der Raumzeit, man kann also durch sie auch in die Zukunft reisen. Wenn man nun am Ausgang des Wurmloch ist, müsste man, wenn man es erneut passiert wieder in der Gegenwart herauskommen, bzw. in der Vergangenheit des Ausgangs des Lochs (stark vereinfacht ausgedrückt).

Es gibt aber auch Theorien gegen das Reisen in die Vergangenheit, z.b. wenn man in die Vergangenheit reist, um sich selbst zu erschießen bevor man in die Vergangenheit reist, kann man nicht in die Vergangenheit reisen, um sich zu erschießen, womit es wieder möglich wird sich zu erschießen. 😅

Ich weiß ist alles ein bisschen verwirrend, mir ist gerade nur LW. Stimmt mal ab, 1; 2 oder 3. 😂😂😂

1 63%
2 31%
3 6%
Leben, Zukunft, Universum, Physik, Weltraum, Zeit, Zeitreise, mindfuck
Was hat die Zukunft für Gaming noch auf Lager als VR und was waren eure vergangenen Erfahrungen damit?

Ich weiß noch wie ich damals noch als Jugendlicher (2013) auf jedes Youtube Video gestützt bin, das um die neuartige hoch-experimentelle Headset: "Oculus Rift DK1" handelte.

Ich selber hatte auch damals versucht mir sie zu kaufen doch leider war mein Nicht vorhandenes Taschengeld und die einzigsten einnahmen die ich hatte: (Weihnnachts- und Geburtstagsgeld), nicht um längen ausreichend um mir ebenfalls eine Oculus Rift DK1 zu kaufen. Die preiße waren nähmlich nicht ganz so billig, nicht weil Scalper den Vorat dezimiert haben, was ja eher heutzutage ein problem ist, nein sondern: Weil die Einfuhr Gebühren und kosten dank des Zollamts unmenschlich hoch wahren! Weswegen Startgebote auf Ebay für Gebrauchte Headsets, die sich bereits innerhalb Deutschland befinden, schon ab 800€ los gingen...

Später dann 2014 hatte ich dann mal das glück eine Gebrauchte DK2 mir abzustauben für nur schlappe 450€, weil anscheinend einige Kratzer drinnen waren, außerdem roch das ding stark nach Schweiß und Zigaretten, aber man muss ja zufrieden sein mit dem was man hat...

Das erste was ich gemacht habe waren also unmengen an zip. Spiele herunterzuladen wie Achterbahn Simulationen:

https://youtu.be/t7TntklfUgk

Und so komische Games die wie hier zu spielen:

https://www.youtube.com/watch?v=Oo2CbxaOyMc

Inzwischen ist VR absoluter Standard Überall und jeder kann sich eine VR für relativ wenig Geld, direktim Mediamarkt kaufen und kinderleicht einrichten ohne tiefe Kentnisse in IT haben oder sich ständig mit Kompatiblitätsproblemen veralteter oder neuerer Oculus Runtime Driver rumzuärgern, die zur DK1 und DK2 zeiten ständig ärger gemacht haben.

Inzwischen hat Valve sich auch geäußert das sie nach Half Life Alyx nun VR für veraltet halten und neue Technologien anstreben werdne für kommende Spiele...

Wenn es 2013 also gerade mit den primitivsten VR Headset Tests angefangen hat für den Gaming Bereich und heute normaler Standard ist den man sich im Elektromarkt um die Ecke kaufen kann, was wird uns dann für eine Technikstand im Bereich "Gaming" erwarten z.b. in 2030 ?

Können wir dann vielleicht endlich sogar in Spiele verschmelzen wie in Sword art Online, oder wie möchte man den heutigen Technikstand noch weiter toppen?

Computer, Zukunft, Technik, computer-und-technik, Technologie, Vergangenheit, Oculus, oculus rift, VR Headset, Spiele und Gaming
Schwules Leben in Zukunft?

Schwul sein bekommt immer mehr akzeptanz in der welt. Aber das sexleben unter schwulen leidet. Desto moderner, sozialer, freundlicher und unreligiöser die Welt wird desto schlechter ist das wird das sexleben für schwule. Das sieht man bsw. Wenn man Deutschland und Pakistan miteinander vergleicht. Deutschland ein reiches modernes, freundlichen und unreligiöses Land. Und Pakistan ein armed und sozial gespaltenes land in dem die schere zwischen Arm und Reich groß ist. Außerdem ist Pakistan ein konservativ islamisches Land. Dennoch ist das Sexleben in Pakistan sehr gut. Auf der straße kann man die Leute offen für sexdates ansprechen. Sexarbeiter bieten offen auf der straße ihre Dienste an. I'm internet gibt es sehr viele angebote

Aber in Deutschland ist das nicht so obwohl Deutschland schwule doch akzeptiert. Aber weil in Deutschland die gesellschaft so gleich ist und modern und unreligiös gibt es sogut wie keine schwulen in Deutschland. Die schwulen in Deutschland sind auch eher alle passiv und sehen meist nicht besonders gut aus.... Körpersprache und auftreten sind nicht gerade atraktiv....

Ich have das gefühl das bald die ganze welt so aussieht und das sexleben für schwule sich verschlechtern wird. Weil schwules sexleben nunmal von sozialer ungleichheit und religiösen und persönlichen komflickten abhängig ist.

Wie sieht ihr das ?

Wie sieht das sexleben in 100 jahren auf der welt aus?

Zukunft, schwul, Politik, Sex, Sexualität, Welt, fortschritt, Homosexualität, Moral und Ethik, Philosophie und Gesellschaft, Gesellschaft und Philosophie
Bin ich die einzige die Handys doof findet?

Ich bin w/16 und finde es richtig blöd das alle immer am Handy sind. Ich meine es gibt Apps auf denen man Daten kann wenn man doch einfach in einem Park jemanden ansprechen kann der einem gefällt. Ich bin auch viel am Handy und das stört mich total. Ich wünschte ich würde zu einer Zeit leben wo es nur Tasten Handys gab. Da konnte man telefonieren und simsen und Schluss. Man hat sich viel mehr persönlich getroffen und unterhalten als immer über das blöde Ding.Wenn ich zb. Einen Brief an weit entfernte Freunde sende, ist die erste Reaktion von Freunden “warum rufst du nicht einfach an?” Oder wenn ich ein Buch lese werde ich gefragt warum ich es nicht auf dem Handy lese, das sei ja viel praktischer. Ich schaue total gerne Serien und auch das finde ich total schade weil ich so viel Zeit vergeude die ich mit Freunden oder auch alleine, draußen verbringen könnte. Um auf den Punkt zu kommen, wenn ihr einen Knopf drücken könntet und Smartphones hätte es dann nie gegeben, also ihr wisst auch nichts davon und andere eben so nicht, es gäbe vielleicht solche alten Nokia broken. Würdet ihr den Knopf drücken? Und ein weniger digitalisiertes Leben leben oder ihn nicht drücken und euch in zwei Jahren wieder ein neues Handy holen und vielleicht sogar noch mehr Zeit daran verbringen

Lg

(ps. Das ist jetzt kein front an Leute die sich wirklich für Technik/Handys/etc. interessieren, denn dann ist es ja eher ein Hobby. Außerdem weiß ich das Digitalisierung und Globalisierung auch viele Vorteile mit sich bringen. Ist eben eher eine hypothetische Frage)

Handy, Leben, Smartphone, Zukunft, jugendlich, Philosophieren

Meistgelesene Fragen zum Thema Zukunft