Sollte ich es trotzdem weiterprobieren - Ausbildung?

Moin,

ich hatte gerade ein Vorstellungsgespräch, welches 2 Stunden ging. Ich hatte eigentlich ein sehr gutes Gefühl, am Ende des Vorstellungsgespräches musst ich mir anhören, dass ich mich zu intensiv vorbereitet habe und nicht natürlich wirke. Ich habe dann am Ende noch erzählt, dass mich dieser Beruf sehr anspricht und meine Referenzen aufgelistet und das sehr intensiv. Während dessen wurden mir zahlreiche Fragen gestellt, und einer aus Personalabteilung meinte er wäre richtig witzig mit einem Witz über meine Mathenote (Fachabi) zu machen, obwohl dies eine 3 ist. Jedenfalls nach diesen tollen Witzen und 2-Stündigen reden von meiner Seite aus und erklären, durfte ich mir anhören, dass es ich nicht natürlich wirke und eine gewisse Leidenschaft fehlen wird, was aber anderen Vorstellungsgesprächen anderes aus sah, weil die meinten ich zeige großes Interesse (welches das gleiche Themen Feld haben). Jedenfalls nach diesen tollen Witzen und 2-Stündigen reden von meiner Seite aus und erklären, durfte ich mir anhören, dass es ich nicht natürlich wirke und eine gewisse Leidenschaft fehlen wird, was aber anderen Vorstellungsgesprächen anderes aus sah, weil die meinten, ich zeige großes Interesse. Jetzt soll mich in den nächsten Tagen mich melden, ob ich weiter im Bewerbungsprozess bleiben möchte oder nicht. Daher meine Fragen soll ich nach diesen Aktionen es noch weiterhin probieren oder nicht?:(

Arbeit, Schule, Bewerbung, Job, Geld, Wirtschaft, Menschen, Ausbildung, Arbeitsrecht, Fachabitur, Firma, Gesellschaft, Höflichkeit, Menschlichkeit, Unternehmen, Vorstellungsgespräch, Arbeiten gehen, Personalabteilung, unfreundlich, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro, Gesellschaft und Philosophie
ich verscherze es mir unabsichtlich immer mit allen Leuten, was tun?

egal wo ich hinkomme, ich habs überall sehr schwer weil ich offensichtlich einen total schwierigen Charakter habe. Sei es in der Schule, im Stall oder in der Arbeit. Vor allem wo viele Frauen sind, komme ich nicht gut an.
Ich hatte in der Schule (war in einer Mädchenschule) nie viele Freunde und nun auf der Arbeit auch nicht. Durch meine manchmal verpeilte Art sind die Leute schnell genervt von mir und sind total unhöflich. Auch im Stall in dem mein Pferd steht....die anderen sitzen beisammen, rauchen, lachen, haben Spaß und mit mir sprechen sie kaum...wenn ich mich mal dazu setze werde ich nur gefragt was ich hier mache und ich habe einfach das Gefühl dass egal wo ich hinkomme niemand Respekt vor mir hat....wenn ich in der Arbeit oder im Stall oderso eine Frage stelle bekomme ich immer nur sarkastische Antworten...

Der einzige Ort wo das nicht so ist, ist in meinem Freundeskreis, aber das sind hauptsächlich Männer....aber bevor ich mit denen befreundet war, wechselte sich mein Freundeskreis auch alle 2-3 Jahre, da ich es immer unabsichtlich irgendwie verbockt habe...ich hab schon so oft versucht meinen Charakter zu ändern und ich bin IMMER nett und höflich zu den Menschen..die anderen sind auch nicht so nett sondern unterhalten sich neutral und kommen beieinander trotzdem gut an....was kann ich tun um das zu ändern und mich in der Arbeit und im Stall gut mit den Leuten zu verstehen? Was könnten die alle gegen mich haben?

Arbeit, Freundschaft, Menschen, Reitstall, Beziehung, Psychologie, Gesellschaft, Höflichkeit, Liebe und Beziehung, Streit
Wie findet ihr das, wenn ihr einfach einen Anruf erhaltet und blöd angemacht werdet? Einfach nicht hinhören?

Hallo,

am Sonntag wurde ich angerufen von einem der Hausmeister bei uns auf Arbeit ist. Ich arbeite mit Jugendlichen (15 Jugendliche) zusammen und wir hatten dort eine pädagogische Veranstaltung natürlich Corona-Konform und erlaubt.

Bei der Einlasskontrolle haben zwei Jugendliche die anderen abgehakt und dabei ist ein Kulli ausgelaufen. Ich hab das nur am Rand mitbekommen. Anscheinend war das aber schon ein größerer Zwischenfall.

Naja, wir haben danach aufgeräumt und ich hab auch nichts gesehen, dass da etwas vollgesaut wurde.

Wie gesagt, der Hausmeister rief mich dann an, ich ging freundlich ran und dann motzt er mich richtig an und meint, dass er damit nicht einverstanden sei und er alles weg machen musste. Natürlich ist das nicht gut und hätte ich das gesehen, hätte ich das auch mit den Jugendlichen weggemacht. Aber ich denke mir, dass es doch nicht geht, dass der Hausmeister mich anmacht. Natürlich hab ich die Verantwortung, aber mir kann man das auch in einem normalen Ton sagen. Als ob ich das extra missachten würde.

Ich glaube, dass ich das nächste Mal, das Telefon einfach weglege und nicht zuhöre und dann erst antworte, wenn er fertig ist. Ich bin kein Freund von Hierarchien, aber dennoch bin ich höher gestellt als er und sowas macht man nicht. Ich würde ihn auch niemals so anschnauzen.

Wie seht ihr das?

Kommunikation, Hausmeister, Höflichkeit, Jugendarbeit, Konflikt, Konfliktmanagement, Angestellte, Arbeit und Beruf
Mal eine Frage an die Männer: Ab wann würdet ihr eine Frau als (viel zu) „lieb und nett“ sowie als zu gutmütig IN einer festen Beziehung bezeichnen?

Aus reinem Interesse wäre meine Frage an euch, ob ihr euch schon mal im Leben in einer festen partnerschaftlichen Beziehung mit einer Frau befandet, welche IHR als „viel zu lieb und nett“ und/oder freundlich empfandet... oder ab wann ihr dies grundsätzlich tun würdet?

Und hattet ihr völlig unabhängig davon schon mal eine „solche“ liebe und nette und zugleich sehr schüchterne sowie zurückhaltende Frau, welche zusätzlich nur ein schlechtes bis sehr mittelmäßiges Abitur in der Tasche hat, verlassen... Naja, oder gar den Respekt an sich dieser gegenüber verloren.

Achja, und mit Verlassen meine ich in dieser Frage hier von mir AUCH sowas wie Fremdgehen, Verlust von Interesse an „der Frau“ als Person usw.

Dating, Liebe, Männer, Mobbing, Schönheit, Verhalten, Freundschaft, Date, Mädchen, Gefühle, Allgemeinbildung, Menschen, Aussehen, Bildung, Freunde, Frauen, Beziehung, Sex, Kommunikation, Sexualität, Attraktivität, Ausnutzen, Beziehungsprobleme, Charakter, Freundlichkeit, Höflichkeit, Interaktion, Interesse, Isolation, Jugend, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, nett, nettigkeit, Online Dating, Partner, Partnerschaft, Partnersuche, schüchtern, Schüchternheit, Sinn des Lebens, Soziales, Soziologie, Treue, Wirkung, attraktiv, unsozial, Datingapp

Meistgelesene Fragen zum Thema Höflichkeit