Top Nutzer

Thema Respekt
  1. 5 P.
Wie von schlechten, respektlosen Freunden trennen - Katastrophe in meinem Leben?

Hey, ich bin 17 und habe eine richtige Krise. Ich komme in meiner Klasse nicht klar, weil ich da mit zu wenig Selbstbewusstsein reingekommen bin - war also schüchtern und alle hielten mich für seltsam bis heute.

Also habe ich mir Freunde außerhalb gesucht, in einem Verein. Und mit denen war ich auch fast ein Jahr gut befreundet. Und dann dachte ich mir: Es liegt nicht an mir, dass ich in der Klasse keine Freunde habe, weil ich jetzt selbstbewusster geworden bin und ich auch woanders klar komme.

Abeeer jetzt haben sich ALLE von mir abgewendet ohne dass wir uns gestritten haben oder so. Und sie sind irgendwie voll respektlos zu mir - man sagt mir nicht freundlichen hallo, man unterbricht mich wenn ich rede, ich merke einfach seeehr negative vibes von deren Seite. Ich hab mich gefragt, woran das liegen könnte und mir ist aufgefallen, dass sie die letzten paar Monate immer mal wieder irgendwelche Grenzen überschritten haben. Ich wurde von denen und von anderen im Verein öfters mal ''veralbert'', indem das was ich sage ins Lächerliche gezogen wird etc.. Und das waren immer so Kleinigkeiten, wo ich mir nichts dabei gedacht habe. Aber jetzt ist das offensichtlich, dass keiner was mit mir zu tun haben will.

Also habe ich mich doch nicht verändert. Ich strahle einfach keinen Respekt für mich selbst aus - immer werde ich zur Zielscheibe. Dabei mag ich mich ja selbst - aber weil ich sooo lange keine Freunde hatte, kann ich keine klaren Grenzen ziehen oder respektvoll auftreten.

Und dann werde ich zur Türmatte ohne es zu merken und alle wenden sich von mir ab.

Das sind also eigentlich 2 Fragen: Die erste: Wie kann ich damit klar kommen, dass ich meine einzigen Freunde verloren habe und soll ich sofort jeglichen Kontakt abbrechen? Zweite Frage: Wie kann ich diesen Selbstwert oder Respekt aufbauen, sodass andere mich respektieren? Wie kann ich mich als ebenwürtig und nicht unterwürfig einstellen?

Danke für jede Antwort! Ich weiß auch nicht, wie ich von anderen Respekt verlangen soll, wenn ich momentan total alleine und am Ende bin..

Freundschaft, Selbstbewusstsein, Psychologie, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, Respekt, Selbstbehauptung
1 Antwort
Respektlose Lehrer, ist das auf jeder Schule so?

Hi, mich würde mal interessieren wie das an eueren Schulen so aussieht mit den Lehrern? Mir fällt in letzter Zeit immer stärker auf, dass Lehrer Respekt von Schülern verlangen. Sie wollen, dass wir still sind, ihnen zuhören, nicht Kaugummi kauen, nicht trinken, sie grüßen und siezen und am besten alles was sie uns je gelehrt haben auf Knopfdruck parat haben. Verstehe ich ja alles und das läuft auch ganz gut (zumindest bei mir). Ich gehe stets respektvoll mit Lehrern um und bin freundlich wo es geht! Wir haben viele Lehrer die wirklich guten Unterricht machen, der interessant und informativ ist, allerdings kommt es auch sehr oft vor, dass uns Lehrer ewige Vorträge halten, uns eintrichtern wie wenig wir könnten und dass wir unser Abitur nicht schaffen würden. Die Jugend würde immer dümmer werden usw. Oft werden Schüler regelrecht beleidigt oder bloßgestellt! Ist das bei anderen Schulen auch so? Mir persönlich wird schon bei der Vorstellung an die nächste Mathestunde schlecht und das kann meiner Meinung nach eigentlich kein zustand sein. Beleidigt wurde ich persönlich auch schon, so wie viele Freunde. Als ich meinem Cousin (selbe schule) letztens fragte ob ihm so etwas schonmal passiert sei, antwortete er innerhalb von einer Millisekunde „Ja na klar!“. Das finde ich ziemlich erschreckend. Deshalb die Frage: Ist das bei euch auch so, dass Lehrer respektlos mit den Schülern umgehen?

Schule, Freundschaft, Angst, Psychologie, Beleidigung, Druck, Gymnasium, Lehrer, Respekt
7 Antworten
Ein Freund mit Problemen. Trotzdem nichts schreiben?

Ich bin 15 Jahre alt, ein Mädchen (aus Hamburg)

Ich habe einen Freund(seit fast 4 Monaten), er ist 16 (aus Lübeck) und eher selbstkritisch usw. Er hat halt Probleme, zb ist seine Familie ganz weit weg usw....

Wir sind gerade in so einer Situation, dass wir garnicht schreiben. Ich schreibe ihm extra nicht, weil er mich verarcht hat (dass er in ein anderes Land ziehen muss und wir uns deswegen vielleicht bald vergessen müssen. + Hatten sogar extra ein letztes Treffen !! Er sah mich weinen aber hielt diesen Witz für lustig und sagte mir erst nach 4 Tagen, dass es Spaß war.. Er sagte mir das durch Videochat um 23Uhr und sagte mir daraufhin, dass er feiern geht mit Freunden. Er sagte Mädchen & Jungs..) Ich war so sauer und traurig zugleich. Ich konnte meine Gefühle nicht ordnen. Nach diesem Videochat schrieb ich ihm nur, dass ich mich mies verratcht fühle und seine Antwort waren 2 Smileys mit dem Schweißtropfen. Das war vor 3 Tagen und seit dem haben wir kein Wort mehr geschrieben.... aberrr gestern abends hat er mich angeschrieben ''Warum schreibst du nicht?''. Ich antwortete ''Warum soll ich denn schreiben'' (ist halt so, weil ER sollte zuerst was schreiben und nicht ich. Ich bin ja kein Hund). Dann sagte er ''? Also willst du nicht mehr schreiben?''.. Ich antwortete ''So ist es nicht, aber warum soll ich dir schreiben, nachdem du so warst'' Er schrieb dazu --> ''Kllar :)''

Danach wieder kein Wort. Ich habe dazu nichts mehr geschrieben und jetzt ist wieder Stille. wtf. Er ist nicht so ein Romeo..Aber trotzdem kann doch was anständiges von ihm kommen oder nicht?! Das Ding ist, er ist anders. Er ist weit weg von seiner Familie, hat das ein oder andere Problem und ich habe angst, dass er sich von mir alleine gelassen fühlt, obwohl ich ja DA BIN und ich liebe ihn auch noch, aber ich muss halt so sein, um zu sehen ob es ihm wichtig ist.

Ich soll warten bis ER sich nochmal meldet. ja?

danke im voraus für die Unterstützung :))

Liebe, Männer, Chat, Freundschaft, kalt, Mädchen, Gefühle, Menschen, Schreiben, Frauen, Beziehung, Junge, Beziehungsprobleme, Konflikt, Liebe und Beziehung, Problemlösung, Respekt, Still, Verhältnis, Vernunft, Zuneigung, warten, hilferuf
10 Antworten
Wie verschaffe ich mir mehr Respekt von meinen Arbeitskollegen?

Ich werde von meinen Kollegen nicht ernst genommen da ich erst 16 bin, ich werde aber immer mehr ins Unternehmen eingebunden und bekomme mehr Aufgaben und damit auch mehr Verantwortung. Unteranderem bin ich für die Berechnung und Kalkulation der Materialien verantwortlich die wir auf der jeweiligen (Trocken-)Baustelle benötigen. Auch die Einteilung der jeweiligen Mitarbeiter auf die einzelnen Aufgaben wird immer mehr meins. Genau so wie Kundenbetreuung, Planung und Umsetzung der Kundenwünsche wird immer mehr meine Aufgabe. Das macht mir sehr viel Freude, trotzdem nimmt mich das gesamte Kollegium nicht ernst (ausgenommen die Männer die 5 Jahre und mehr da arbeiten und mich schon kennen seit ich ein Kleiner Junge war) das lassen sie mich immer wieder spüren. Zum Beispiel sage ich das der Kunde das so und so möchte, sie hören sich das an und das erste was sie tun, sie rufen meinen Patenonkel (Chef) an und fragen ob das richtig ist, was es bislang immer war. Die nehmen mich als minderwertig wahr habe ich das Gefühl.

Ich habe in den letzten 2 Jahren immer praktisch mitgeholfen. Da nahmen sie mich noch ernst, jetzt wo ich eigentlich nur auf Baustellen fahre um zu prüfen und Aufgaben zuzuteilen bin ich der Buhmann. Am schlimmsten sind die Azubis.

Ich bin aber auch niemand der gerne petzt, ich kläre die Dinge lieber selber.

Mein Onkel hat keinen eigenen Sohn, seine Tochter hat 0 Interesse am Unternehmen und der einzige Nachfolger der das Potenzial dazu hätte Junior Chef zu werden bin eben ich. Und genau so behandelt mich mein Onkel. Nur die halbe Belegschaft hat damit ein Problem. Warum auch immer, für die ist jung gleich dumm und blöd.

Wie verschaffe ich mir den Respekt?

Arbeit, Job, Schüler, alt, Respekt, jung
3 Antworten
Sind es die richtige Freunde, wenn die nur was von dir wollen aber du mal zutun hast, keine Verständnis zeigen?

z.b ich studiere und muss viel lernen manchmal den ganzen Tag und gehe noch arbeiten und ein Freund hat andauernd Termine, wo ich meistens helfe und für ihn mit INTERESSE da bin und seine Sachen erledige aber wenn man mal nicht kann, hab ich das Gefühl es interessiert ihn überhaupt nicht, was seine Freunde machen und wie wichtig es für seine Freunde ist und er es als nichts besonderes sieht, z.b bin ich unter Zeitdruck und er hatte ein Termin und ich meinte ich kann nicht, war er beleidigt und trotzdem bin ich hingegangen und wollte es schnell machen und arbeiten gehen aber er hat sich Zeit genommen und ist langsam gegangen und hat nie darauf angesprochen, lass schnell machen und mich daran erinnert, dass ich noch arbeiten muss und als ich gesagt habe, ich bekomme heute voll den Anschiss vom Chef, er so ja dann geh heute einfach nicht hin, ich so „ es geht um mein Existenz momentan, Antwort von ihm „ach ist nix wichtiges „ keine Argumente, warum ich nicht hingehen sollte und es nicht wichtig sein sollte aber meine andere Freunde sind sehr einfühlsam und verstehen alles und wenn ich unter Zeitdruck bin, unterstützen sie mich und versuchen alles gemeinsam schnell hinzukriegen aber der eine ist sehr komisch in der Hinsicht, soll ich mein Freundschaft beenden aber er hat auch gute Seite nur die eine Seite stört mich momentan sehr arg, warum er nur an sich denkt und die anderen sind alle egal und was die machen, ist sowieso nicht wichtig, als ob wir Arbeitslose wären ? Danke fürs lesen :) Einen schönen Feiertag noch.

Schule, Freundschaft, Menschen, Beziehung, Liebe und Beziehung, Respekt
2 Antworten
Ich mache mir Sorgen um meinen Bruder, wie kann ich helfen?

Also es geht um meinen 11 Jährigen Bruder, der einfach unbelehrbar ist. Wenn ihm was nicht passt, fängt er an zu schreien, und er schreit wirklich extrem. Strafen duldet er nicht, dann schreit er erst recht. Sogut wie den ganzen Tag verbringt er an der Playstation oder am Handy. Wenn dann mein Vater z.B. Das Handy wegnimmt, rastet er erst recht aus und schreit, und weint. Das Ding ist, irgendwann geben meine Eltern dann nach. Denn es kam schon vor, dass er nach einer halben Stunde immer noch nicht aufgehört hat. Er hat auch überhaupt keinen Respekt. Jetzt hat die Schule wieder angefangen. Und mein Bruder ist leider auch sehr unselbstständig. In seinem Alter bin ich Morgens alleine aufgestanden und habe mich für die Schule fertig gemacht, und bin selbstständig losgefahren. Aber er - sitzt noch auf Klo, fünf Minuten bevor er los muss, und denkt nicht daran mal aufzustehen und sich anzuziehen. Also es nervt wirklich sehr und wir verzweifeln alle. Er will nur zocken oder iPhone spielen. KOmmt nicht mit, wenn wir wo hingehen, und wenn er mal mitkommt, lässt er das Handy trotzdem nicht aus der Hand. Ja und dann ist es das Selbe, nimmt man es ihm weg, schreit er, haut um sich und HÖRT NICHT AUF. Was kann man da tun, dass er nicht mehr so ein schwieriges Kind ist???
Ich meine sonst ist er auch sehr süß, und kann auch sehr lieb sein wenn er will. Doch mit der Unselbstständigkeit und dem Zocken, so kann es doch nicht weiter gehen. Die PS war eigentlich für meinen anderen Bruder, der bald 15 wird.
Wir würden uns wünschen, dass er mehr Respekt uns gegenüber hat, selbstständiger wird und auf uns hört. Ich dachte, dass meine Mutter Morgens mal nicht aufsteht und er sich alleine fertig macht. Aber das würde nichts bringen, dann würde er nur die Schule verpassen... Was kann man da tun?

Kinder, Familie, Freundschaft, Erziehung, Pädagogik, Bruder, Geduld, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Respekt, Wut, schwierig
7 Antworten
Hallo Leute, besten Freund verloren?

Hall  Leute, das ganze war letzten Samstag. Ich sagte Freitag zu meinem besten Freund, nimm papes und 30€ mit (er schuldet mir 10€ und die anderen 20 waren für etwas anderes). Am Tag darauf also Samstag Musste ich 2 Stunden auf den Bus warten, weil ich nicht wusste, wann samstags die Busse fahren. Dann war ich bei ihm, hab gesagt ey bro ich bin da. Er hatte dann eine dumme Ausrede (Tierpark mit Mutter) obwohl er zurzeit Übels Stress mit ihr hatte. Außerdem war er vor ein paar Minuten auf insta live... Er hat noch viel mehr geschrieben, zB. Weil ihr Auto da stand, dass sie mit Freunden gefahren sind. Und dann wollte er kein Standort senden, er hat auch vallah gesagt, auf seine Mutter geschworen... Und und und... Dann müsste ich 1 Stunde auf meinen Bus zurück warten... Und das nur, weil er wahrscheinlich das Geld nicht hatte. Waer ja kein Thema, haette er gesagt, ey ich geb dir das Geld wann anders sorry. Aber nein, er lügt mich an, erfindet billige Geschichten und schwört auf irgendwelche Personen, Sachen oder auf Gott. Es gibt genug Beweise, dass er zuhause war und das alles nur erfunden war. Ich bin so einer, ich verkrafte alles außer es geht um Familie. Deswegen sollen meine Leute immer 1000% ehrlich sein. Er hat das aber missbraucht. Jetzt weiß ich nicht, wie ich damit umgehen soll. Er wird morgen kommen, ey bro was geht. Ich finde das aber aufs höchste ehrenlos, das was er getan hat. Aber es ist oder war halt mein bester Freund... Was soll ich tun? Wenn ich sag, gib mir halt 2g Gras oder so bin ich ja käuflich, ich merke auch selber dass das Schwachsinn ist. Sowas bei ihm zu machen ist aber auch ehrenlos. Was soll ich tun?? Normalerweise mache ich bei solchen Leuten direkt Kontakt Abbruch, aber wie gesagt, es war halt mein bester Freund... Bitte ehrliche Antworten!

Freundschaft, Missbrauch, Freunde, betrogen, bff, bro, Bruder, Ehre, Kumpel, Liebe und Beziehung, lügen, Respekt
4 Antworten
Wie macht man sich einen Namen?

HI,

ich muss hier eine kleine Geschichte erzählen, damit meine Frage vielleicht besser verstanden werden kann.

Ich gehe auf das Gymnasium (ab nächster Woche in die 12.). Ich war nie besonders integriert. Klar, ich habe Freunde, beste Freunde, die mich stützen, und die unersetzlich sind, aber ich merke dass ich einfach nicht in das Leben eines Jugendlichen gehöre. Alles wie z.B. Instagram, Twitter, Facebook usw. hatte ich eigentlich nie. Ein eigenes Handy bekam ich erst sehr spät, weshalb ich auch WhatsApp weniger benutzen konnte. Ich dachte mir es wäre normal. Ich bekam nichts von allen anderen mit, zumindest dachte ich alle anderen gingen den (für mich) "normalen" Weg. Doch mit der Zeit habe ich gelernt. Vor allem durch meine Freunde. Das ganz normale Jugendliche leben, in Clubs gehen, sich besaufen, party machen, mit allen des Jahrgangs abhängen, chillen, Shisha rauchen, Beziehungen haben, und alles andere, hatte ich nie. Ich war die meiste Zeit allein daheim und habe alleine für mich gezockt, oder ab und zu mal was mit einem Freund gemacht. Ich war distanziert von dieser Farbenwelt und bin sozusagen jetzt grau. Ich kenne nichts. Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Ich weiß nicht was "cool" und was "hype" ist.

Wie gesagt, habe ich über all die Jahre, vor allem im Letzten, das alles verstanden, was wirklich getan wird. Der Schmerz sitzt sehr tief in mir. Mich trifft es hart das Alles herauszufinden, und verpasst zu haben. Ich hoffe man kann mich hier verstehen. Ich bin sozusagen "Anders". Ich war es mein ganzes Leben lang. Die Trauer breitet sich in mir aus. Aber das will ich nicht. Ich will dazugehören. Ich will ein Leben haben, unter Jugendlichen. Die Schulzeit ist die geilste Zeit des Lebens. Ich will sie mit Etwas füllen.

Nun zur eigentlichen Frage:

Ich bin schon seit längerem jetzt auf Instagram unterwegs und habe dort bemerkt, dass sich fast jeder meiner Schulkameraden, egal aus welcher Jahrgangsstufe, gegenseitig abonniert haben. Ich habe und wurde bereits von vielen hinzugefügt, doch dann lernte ich mehr über ein Mädchen kennen. Ich finde sie Wunderschön. Sie ist einer der Hauptgründe warum der Schmerz so tief sitzt. Sie hat mich das alles noch stärker begreifen lassen. Wenn ich die Kommentare lese sehe ich so viel Freude. Es ist schwer zu erklären. Ich habe sie hinzugefügt, und sie hat meine Anfrage angenommen. Ich like regelmäßig ihre Bilder. Ich habe allerdings heute festgestellt, dass sie mich nicht abonniert hat. Ich habe daraufhin angesehen, wem sie alles aus unserer Schule folgt, und es ist so gut wie jeder.

Ich muss mich in diese Welt hineinbekommen. Ich fange gerade an, meinen Account auszubauen (Profilbild, Bilder posten), um die Aufmerksamkeit der anderen auf mich zu lenken, damit sie mir folgen. Ich möchte nicht der Boss sein, ich möchte nur jemand sein, den man kennt. Ich möchte mir einen Namen machen.

Ich hoffe jemand da draußen versteht mich. Mein inneres Ich wird gerade zerrissen.

Vielen Dank für jede Antwort :)

Liebe, Schmerzen, Freundschaft, Persönlichkeit, Integration, Jugend, Liebe und Beziehung, Respekt, sozialleben
6 Antworten
Warum hat niemand Respekt vor mir/ nimmt mich ernst/interessiert sich für mich/fragt mich etc?

hey heute früh bin mal wieder ein bisschen verspätet dran gewesen nunja ich rannte die treppen runter öffnete die haustür in diesen augenblick sehe ich ein junge und ein mädchen ich denke die waren so im gleichen alter wie ich ( ich 17 ) auf jeden fall sagte der junge so richtig provizierend "renn, renn schneller" und lachte daraufhin drehte ich mich nur im laufen um und sagte "halt die fresse" und ging weiter.

ich frag mich echt warum man sowas macht ich habe diese person nochnie gesehen wedernoch ihr irgendwas angetan und da ich ein mensch bin der im nachhinein viel drüber nachdenkt war mein halber tag heute im arsch

ich hab so eine wut wurde in der schule auch "gemobbt" dumm angemacht von jungs aber warum ich bin nicht hässlich und nicht dick im gegenteil achja und schönheit liegt im auge des betrachters ist mir schon klar

ist es vielleicht besser wenn ich ins fitnessstudio gehe und anfang zu trainieren und mal breiter werde vielleicht verschaffe ich mir so autorität und respekt

für mich gibt es derzeit kein anderen weg ich habe mein ganzes leben alles in mir reingefressen hab keine freunde niemanden mit meiner mutter kann ich auch nicht sprechen wir sprechen nie

z.b war ich heute mit einer ehemaligen klassenkameradin verabredet nur sie und ich und was ist ich ruf sie an und im hintergrund redet ein anderes mädchen "sie sagte selbst eine freundin" bei sowas komm ich mir total verarscht vor ka ob ihr mich versteht ach sch*** drauf man... pff

FRAGEN:

Warum hat der Junge mich dumm angemacht!?

Warum habe ich keine Freunde ich meine es immer gut ich bin so gut wie immer erreichbar und für jeden freund dagewesen es ist immer so das ich interesse an personen hab jedoch diese nicht an mir interessiert sind...

DAS WEIß ICH WEIL: wenn ich die ganze freundschaft immer nur frag ob sie zeit hat

und sie nicht einmal...und meiner meinung nach sollte man auch unrelevante termine verschieben für seine freunde. ka man was ich hier eigentlich mach mir so egal kb auf rechtsschreibung grammatik zu achten mich k*tzt gerade alles an

Freundschaft, Menschen, Freunde, Jugendliche, Liebe und Beziehung, Respekt
1 Antwort
Eindchüchternde Lehrer, muss das sein?

Hallo,

nun bei uns hat das letzte Schuljahr begonnen. Viele von uns sind volljährig, gehen nebenbei Jobben und kommen langsam ins Leben hinein. Studium? Ausbildung? Das alles liegt nun in so naher Zukunft.

Ich hatte nie Probleme mit Lehrern, da mir bewusst ist das Sie auch nur Menschen sind und eigene Probleme haben. Zudem stelle ich mir den Lehrer Job als oft segr Undankbar vor... wenn ich an vergangene Klassen zurück denke.

So. Nun wirds ernst im Abi und natürlich will ich mich ordentlich reinhängen. Aber was ist das? Schon wieder ein neuer Mathelehrer. Das Fach das nicht nur mir recht schwer fällt. Sofort wurde Klar das anders als die anderen Lehrer dieser hier kein Spaä versteht . Ich schätze strenge Lehrer so lange ich sehe das die Härte nötig ist und auch der Pädagoge...eine Vertrauensperson zu erkennen ist. Besonders in Mathe ist diese nötig.

Der Tonfall gefällt mir hier aber nicht sonderlich. Wir sind eine ruhige Klasse ohne unruhe Stifter, die ernsthaftes Abi machen wollen. Bereits recht zu Anfang wurden Schüler jedoch mit harten Wortwn zurecht gewiesen sie sollen aufhören, Zitat, "Rum Zu labbern." An der Tafel werden täglich Hausaufgaben vorgestellt. Dabei wird man ständig unhölflich unterbrochen, da man flüssig reden soll oder weil man " absoluten Quatsch" von sich gibt. Sollte der Lehrer unzufrieden sein gibts für dir Leistung an der Tafel eine schlechte Note die man zu spüren bekommt. Lob? Nein. Sollte man "hoffnungslos" sein , weil man so dumm ist..so gibt es Gespräche mit Beratungslehrern, Schulleiter ... Mami und Papi werden bei noch 17 Jährigen kontaktiert.

Kein Wunder also das es kaum Meldungen gibt, den besonders für unsichere und schlechtere Kandidaten heißt es: Über den Schatten springen. Auch für mich.

Ich fühle mich recht schnell verletzt und an manchen Tagen, jeder kennt es, ist man ohnehin mau drauf da tut einfach jede Kleinigkeit weh. An die Tafel in Mathe gehen...puh das hat bei mir schon immer großen Mut erfordert. Aber dieses Jahr kann ich mit meine wehwehchen echt nicht Leisten.

Ich bin fast zwanzig und fühle mich irgendwie bloß gestellt von diesem Lehrer wenn er mich behandelt als sei ich dumm oder mir im abwertenden, slang Ton sagt ich soll nich "labern". Klar wenn man Schüler zig Mal ermahnen muss verstehe ich das. Aber beim ersten Mal. Warum den nicht höfflicher? Warum Befehle? Vom alten Schlag ist er nicht ich schätze ihn mitte dreißig.

Wahrscheinlich liegt es nur an mir, ich sollte mir eine dickere Haut zu legen. Leichter gesagt als getan. Durch muss ich da nun so oder so. Manchmal würde ich nach der Stunde zu gerne mal recht höfflich darauf hinweisen wie wir uns dabei fühlen. Aber da ist die Angst es sich mit dem Lehrer zu verscherzen und eine schlechtere Note zu bekommem recht hoch.

Ich wüsste gerne was ihr für Erfahrungen habt mit solchen Lehrern? Wie kommt/kammt ihr da durch? Und ihr die ihr so mutig und extrovertiert seit; Wie geht ihr mit rüder Kritik an euch um?

MfG

Schule, Angst, Lehrer, Respekt, streng
4 Antworten
Mein Bruder ist total respektlos?

Schönen Abend euch allen, ich habe ein Problem, das ich loswerden will und zwar geht es um meinen Bruder. Mein Bruder hat überhaupt keinen Respekt vor mir und vor allem vor meinen Eltern. Jeden Tag werde ich von ihm als "Hu*e, Schla*pe" und weiteres beschimpft. Ich bin Jungfrau und verstehe überhaupt nicht, wieso er mich so nennt. Manchmal kommt er während ich schlafe und schlägt mich wovon ich dann auch aufwache oder wenn ich mal aus der Dusche komme und mich in meinem Zimmer anziehen will, kommt er rein ohne zu klopfen und lacht mich aus. Er geht immer zu meinen Eltern und erzählt irgendeinen Blödsinn damit ich ärger bekomme oder geschlagen werde und dabei lacht er. Manchmal sagt er mir wirklich Sachen, die garnicht mehr gehen und wenn ich es meiner Mutter sage meint sie dass sie jetzt keine Lust auf Diskussionen hat und geht weg. Jedes Mal wenn ich Mädchen sehe, die mit ihren Brüdern gut auskommen oder schöne Zeiten miteinander verbringen, fange ich an zu weinen und frage mich wieso ich so einen Bruder hab und wieso ich sowas erleben muss.. Ich sage nie etwas zurück, weil ich Angst hab oder ihn irgendwie nicht verletzen will, obwohl er es immer tut. Ich habe oft mit ihm geredet aber es ändert sich einfach nichts ich halte es langsam echt nicht mehr aus.. Was könnte ich noch machen oder was hättet ihr an meiner Stelle gemacht? Ich danke schon im voraus und übrigens mein Bruder ist 19.

Familie, Freundschaft, Bruder, Liebe und Beziehung, Respekt
3 Antworten
Wie kommt das an, wenn ich eine E-Mail ausversehen zwei mal abschicken würde?

Ich hab gerade dem Arbeitsamt bzw. meiner Ansprechperson der Berufsberatung eine E-Mail geschrieben, das ich keine Schulplätze mehr bekommen habe. Jetzt wollte ich mit ihr über Alternativen sprechen, wie ich jetzt weitermachen könnte, weil ich an einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme nicht interessiert bin. War zwar dort für einen Erstgespräch weiß aber nicht, ob ich dort offiziell angemeldet bin, da ich nix unterschrieben oder angemeldet habe oder sowas. Hab einfach kein Interesse an täglich 8 zeitstunden Unterricht ohne am Ende irgendeinen Abschluss oder Zertifikat zu bekommen.

Wie auch immer, will es nicht in die Länge ziehen. Ich hab ihr heute eine Email geschrieben über Outlook und als ich 3 Stunden später nachhause gekommen bin, wurde mir angezeigt das meine Email gesperrt wurde, weil zu viele Junk Datein oder so über meine Mail versendet wurden und das obwohl ich diese E-Mail höchstens 1-2 mal im Jahr benutze. Hab auch unter "gesendet" nachgeguckt und meine Email steht dort nicht drin, obwohl dort gesendet stand, als ich die Email verschickt hatte. Sonst finde ich die Nachricht auch nirgendswo anders. Wie kommt das an, wenn ich die Email nochmal schreibe und abschicke? Ich meine das ist das Arbeitsamt, viel kann ja nicht passieren oder was meint ihr? Und sollte ich das mit dem Problem bei der Mail auch erwähnen? Oder lieber auslassen?

Arbeit, Outlook, E-Mail, Recht, Arbeitsagentur, BVB, Höflichkeit, Nachricht, Respekt, Soziales, verstand
5 Antworten
Tante redet meine Familie und mich ständig schlecht, was tun?

Hallo

Seit geraumer Zeit gibt es in meiner Familie ein ziemlich nerviges Problem...

Meine Tante und ich (16,W) mögen uns nicht besonders. Sie hält mich offensichtlich für den schlechtesten Umgang den Planet Erde zu bieten hat.

Mein Cousin (14) und ich verstehen uns einigermaßen gut und auf Geburtstagen oder so verbringen wir immer Zeit zusammen (spielen Brettspiele, erzählen uns lustige Sachen die uns passiert sind und und und....). Meine Tante gibt ihr bestes um meine Eltern, meinen Bruder oder mich in ein schlechtes Licht zu rücken. Wenn mein Cousin mist macht wird mir dafür stets die Schuld in die Schuhe geschoben, völlig egal ob ich dabei war oder nicht. Er benimmt sich in der Schule daneben "Das hat er bestimmt von ihr!!!!" Ja nee... Nie macht er von sich auch was...

Sie ist homophob und mein Vater hat einen anderen Mann geheiratet, damit geht sie mir weiter auf die Nerven.. Sie reißt ständig irgendwelche Sprüche mir gegenüber, zum Beispiel "Endlich bist du auch mal bei einer normalen Familie" oder "Es wäre mir lieb, wenn du öfter vorbei kommen könntest, damit sich auch ne Frau um dich kümmert und du nicht von zwei Männern erzogen wirst." Sie hat mich auch mal 15 Minuten bemitleidet wie schlimm das doch sein muss und hat es abgestritten, als ich gesagt habe, dass es mir gut geht und ich mich bei mir zuhause wohl fühle.

Ich denke, sie meint es nicht mal böse aber irgendwo nervt es mich und ich empfinde es als Beleidigung. Ich möchte nicht unhöflich sein, aber ich will dass sie aufhört so auf mich herunter zu gucken, wenn ihr versteht was ich meine.

Respekt sollte auf Gegenseitigkeit beruhen.

Ich würde ihr gerne meine Meinung dazu sagen, damit sie es endlich mal sein lässt und ihre Gedanken, die sie ja meinethalben haben kann, für sich behält..

Familie, Freundschaft, Verwandtschaft, Eltern, Psychologie, Familienstreit, Liebe und Beziehung, Respekt, Streit, Tante
12 Antworten
Gehen heute gute Eigenschaften der Vergangenheit verloren?

Guten Abend!

Die Frage geht natürlich an die älteren Nutzer der Plattform, sicherlich können aber auch jüngere Personen mit ihrer Meinung eine qualifizierte Antwort erbringen. Mir ist klar, dass ältere Menschen schon immer die Jugend kritisiert und sie in Frage gestellt haben, aber ich persönlich finde das wichtige Werte einfach immer mehr verloren gehen. Besonders bei den Männern (Bin selbst männlich,19 Jahre alt). Alleine das Auftreten z B. in der Stadt. Flip-Flops,Jogginghose,Tank-Top,Kaugummi beim Unterhalten,kein Grüßen, überall wird Müll hingeschmissen.Im Gebäude noch mit Sonnenbrille auf und Cap falsch herum. Es wird nach dem Abi erstmal von vielen Urlaub gemacht und ewig studiert. Frage ich meine mitabiturienten heute. Was habt ihr so gemacht oder was habt ihr vor. Urlaub, Feiern und nichts und was später kommt weiß ich nicht. Ist doch einfach nur traurig.Früher hätten viele gerne die Chance gehabt ein Abi anstreben zu dürfen, sich einen Urlaub leisten zu können. Heute ist das alles selbstverständlich. Klar ich laufe auch nicht immer im Anzug rum und Feier gerne, aber für mich gehört das Aufräumen dann z.B. auch automatisch dazu oder die Überlegung wo ich mich wie kleide, das Grüßen etc.pp. Achtung,Selbstdisziplin,Hilfsbereitschaft,Fleiß,Zielstrebigkeit,Ehrgeiz,Durchhaltevermögen,Struktur, ein Plan,Höflichkeit,Ehrlichkeit,Respekt sind den meisten in meinem Alter recht fremd. Ganz zu Schweigen davon der Umgang mit alten Menschen oder Frauen gegenüber.

War es früher wirklich so, dass die von mir besagten und ähnliche Werte und Normen hoch standen und der Großteil sich daran hielt und was war noch wichtig was Ihnen vielleicht in der heutigen Gesellschaft immer mehr fehlt?

Wann herrschte in der Gesellschaft mehr Vernunft,Disziplin,Achtung,Respekt etc.

Früher 66%
Heute 33%
Gleichbleibend 0%
Zukunft, Disziplin, Ehrlichkeit, Gegenwart, Hilfsbereitschaft, Respekt, Vergangenheit, Zielstrebigkeit, Achtung
10 Antworten
Wieso fällt es heutzutage gerade vielen jungen Menschen schwer zu ihren Fehlern zu stehen?

Guten Abend !

Ich habe schon oft von älteren Menschen gehört, dass das früher wirklich anders war. Mir persönlich fällt zumindest auf, dass viele meiner Mitmenschen meines Alter (Ich bin 19 Jahre alt) nicht in der Lage sind sich Fehler einzugestehen. Man sucht immer nach Ausreden oder stellt es anders da als es gewesen ist oder sucht sich Zeugen, die für einen Lügen, Das man bloß keinen gemachten Fehler zugeben muss. Wenn man jemand sportlich herausfordert und dann verliert, dann verhält sich der Herausforderer im Falle einer Niederlage oft nicht sportlich korrekt. Am schlimmsten ist das was man in Großstädten mitbekommt, bei Schlägereien. Jemand pöbelt rum, will eine Schlägerei und zwingt den anderen dazu. Liegt jemand am Boden wird trotzdem weiter gemacht. Merkt der jenige, dass der andere nicht wie gedacht unterlegen, sondern überlegen ist werden auf einmal Freude dazugeholt oder Waffen verwendet. Wird die Schlägerei verloren geht es zur Polizei und kommt zur Anzeige, meist um die Schuld von sich zu weiden oder de anderen eins rein zu würgen, weil man das richtige oder überlegene Verhalten dessen nicht akzeptiert. Kommt die Polizei und greift ein wird sie von vielen wie der Letzte Mist behandelt, obwohl sie für den Staat und dessen Werte auch in anderen Ländern einstehen. Wie kann das sein? Was ist mit diesen Leuten los? Der Unterschied zu früher ist auf jeden Fall da, aber ist er wirklich so groß?

Erziehung, Jugendliche, Veränderung, Psychologie, Benehmen, Ehrlichkeit, Erwachsene, Gesellschaft, Herausforderung, Jugend, Lebenserfahrung, normen, Respekt, Schlägerei, Selbstdisziplin, Wandel, Wert, Achtung
5 Antworten
Als Ferienarbeiter unfair behandelt??

Ich arbeite in einer großer Produktionsfirma (Band) als Ferienarbeiter seit etwa 3 Wochen.
Die 3 Wochen wurde ich im Band (selbständig) eingeteilt.(lief gut) Heute ging das Material aus und somit konnte meine Maschine nicht weiterarbeiten.
So bekam ich eine neue Tätigkeit: Ware mit Hubwagen beliefern,Waren auffüllen, Mitarbeitern unterstützten wenn was fehlt. Der Arbeiter(kein Chef) gab mir heute andauernd Anweisungen die ich befolgt habe. Das eine Problem war, dass ich Ihn nicht Akustisch verstanden habe. Er verlange von mir dass ich einen bestimmten Karton dort hinstelle.Ich fragte Ihn welchen genau,wie sieht es aus usw. Er meinte es gibt nur einen das findest du schon. Als ich mich auf die Suche wagte waren dort viel mehr Kartons die Unterschiedlich aussahen, da nahm mich eben die mit. Als er mich dann sah fing er an mich anzumerken blablabka mit folgenden Aussagen “Bisschen Kopf anstrengen,nachdenken, in einer Ausbildung musst du auch dein Kopf anstrengen usw. Dann fing ich an mich zu wehren das er die Schuld trägt. Er hat ja behauptet  es gibt nur eine Palette mit Karton. Ich war nur am diskutieren er meinte dann ich soll mein Mund halten. Ich soll aufhören zu diskutieren. Ist das Normal? Ist meine 1 neue Tätigkeit yyyx ich weiß ja nicht wohin die Ware alles beliefert werden muss, dazu kommt noch das er null erklären kann mit seinem low Deutsch. War es respektlos zu diskutieren? Ich lass mich bei sowas nicht runterkriegen und mache da schon mein Maul auf.

Arbeit, Mobbing, Schule, Ausbildung, Band, Chef, Ferienjob, Respekt
3 Antworten
Bei uns gibt es einen Fußballfeld nur der Boden ist aus Sand, der Verein wirkt unsympathisch und agressiv. Was kannn ich tun, ich möchte Beschwerde einreichen?

Um dieses große Fußball Feld sind Häuser mit bewohnten Menschen ich verstehe diese Logik nicht wer auf diese Idee kam mittendrin vor Die Haustüre einen riesen großes Feld zu setzen der zum Fußball spielen dienen soll...

1.Die Besitzer dieses Vereines dermaßen am Wochenenden mit ihreren Privaten Party und dem Lärm in der winzig kleinen Hütte dem das Feld zugeordnet ist stören.

2.Der Verein überhaupt gar nicht diesen Feld pflegen tut bzw. die Hälfte des großen Feldes überhaupt nicht benutzt wird und es auch nicht gepflegt wird weil oft nur Äste von drumherum stehenden bäumen da rum liegt
(das erkenne ich von zuhause aus dem Fenster sehr gut)

3.wirken die Vereins Leiter unsympathisch den Kindern und den Eltern gegenüber
es ärgern sich bereits einige Mitbewohner in der Gegend über die auf und es versuchten auch einige das Gespräch mit den Vereins Leiter zu finden nur die reagierten teils Agressiv darauf.. es ist deutlich das denen mehr das Geld wichtig ist als eine gute Entwicklung des Kindes..Ich verstehe nicht wie solche Menschen ihr Brot nur verdienen können mit so einem Fußball Verein Und das manch Eltern es nicht Interressiert wohin Sie ihren Sohn zum Training schicken Ich mein der Verein hat ganz klar ein schlechten Image die sind wirklich kein Namenhafter Verein
die losen mehr ab in wichtigen Fußball Spielen als kein anderer einfach nur Peinlich.
Deshalb wollte unser Sohn auch da nicht mehr hin und für mich
war auch ganz klar jeder einzelnder Cent an die ist einer zuviel
(50€ pro Mitglied kassieren die im Monat)
Sorry aber es gibt wirklich keinen anderen Fußball platz in der Nähe
das ist der einzige.

Dieses ganz große Feld besteht nur aus billigem Sandboden man könnte wenigsten die eine unbenutzte Hälfte mit dem ganzen Geld was die einkassieren mit grashaltigem Boden rüsten damit die bischen nur bischen ansehen bekommen bei dem ganzen stress und negativer energie was die eigentlich einem mitgeben..

Meine Frage :
Kann mit unterschriften sammeln von der Nachberschaft und der zustimmung das die hier abgeschafft werden sollen es ermöglichen beim Staat Bürgermeister es zu melden???

Vermieter, Rechte, Besitzer, Bürger, Eigentum, Respekt, Soziales, Staat, mitbewohner
5 Antworten
Hallo wie kann ich mit kleinen Stiefbruder umgehen der Respektlos mir Und seinen Eltern gegenüber ist?

Ich bin mittlerweile 24 und zog in die Stadt wo meine Mutter lebt und bin bei ihr eingezogen nach 5 jahren alleine leben wollte ich wieder in ihrer nähe sein...nun sie erzieht 2 kleine kids groß beide im alter von 9 und 14 von ihrem Mann der nicht mein Vater ist er selbst lebt nicht hier im hause ist ein armer schlucker der sich eher in gastätten nächtelang aufhält als bei seiner familie zu sein.... nun komm ich zu den 2 kids "stiefbrüder" beide sind Nerven tötend !!! hier ist jeden gott verdammten tag krach im hause jedes mal ist meine mutter am fluchen jedesmal sind die kids rotz frech mir und der Mutter gegenüber es gibt kaum ein Tag mit dem ich Frieden schließen kann ich frag mich dann wie man so tun kann als wär nichts gewesen??ich werd wahnsinnig... Meine Mutter kann leider gottes auch nichts anderes als schreihen fluchen und drohen.... Das selbe macht der 9 jährige schon besser als sie mittlerweile der 14 jährige muss immer recht haben egal wann und wo und bei wem nur bei jeder kleinster kritik der auch gut gemeint ist widerspricht er wird sogar agressiv und redet dummes zeug er glaubt er sei bereits ein Mann aber sieht kaum seine fehler ein er meint er wär eine große nummer und stark genug mir und allen anderen zu zeigen wo es lang geht ehm einfach respektlos...ich bin 10 jahre älter ich bin nicht sein freund oder sein kind ich bin Mutters älterster sohn Ein Erwachsener der sein großer Bruder sein dürfte aber er aktzeptiert das im innern einfach nicht es ist schwer für mich mit dieser situation umzugehen das habe ich auch ihm mit tante und onkel am tisch versucht zu erklären haben regeln vereinbart aber es bessert sich einfach nichts das Ding ist er ist zudem auch sehr Foul geht kaum raus die offene Welt erkunden er lebt kaum seine Kindheit aus und verbringt sein ganzes leben mit seinem Smartphone und Playstation Mutter ist da natürlich sehr großzügig weil er gute Noten anscheinend bringe von der schule obwohl es kinderleicht sei...

Der 14jährige war oft genug davor eine Respekt schelle zu bekommen knallhart fertig gemacht zu werden von mir auch von seiner Mutter die ja meint "er bringt gute Noten" aber aus ihn eigentlich nur einen softie macht bin ich viel zu geduldig damit ich möchte wirklich nur Frieden ich muss das irgendwie gelöst bekommen ...
(Ich kann kaum mal ins Wohnzimmer fernsehen weil der junge an seiner Playstation hockt Mit Kophörern abgeschirmt von der außenwelt und das zimmer zu seinem Revier gemacht hat *-*)...

Was könnte ich tun?

Danke

Liebe, Familie, Erziehung, regeln, Disziplin, Hass, Loyalität, Respekt, stiefbruder
5 Antworten
Hallo was würdet ihr tun wenn euch was Wertvolles gestohlen wurde und es in dem Fall euer bester Freund Cousin sogar der eigene Bruder sein könnte?

Es wurde schmuck im wert von mehreren tausenden Euros gestohlen vor 4 Jahren von meiner Mutter Daheim es fand weder ein Einbruch statt noch irgendwelche Auffälligkeiten bis auf den Besuch des Onkels (der Bruder von ihr)....Wir sind über die Sache nicht hinweg weil vieles den Onkel verdächtig macht...an dem Tag seines Besuches hielt er sich wegen eines Telefonates lange im neben Zimmer (Schlafzimmer) auf wo der Schmuck an seinem versteck platziert war währenddessen war Mutter in der Küche am kochen...

(Der schmuck wurde an seinem platz wie sonst immer
gut aufgehoben Meiner Mutter tat nicht jeden zweiten Tag danach schauen)
Nun es vergingen 2 Wochen nach dem Besuch des Onkels als sie feststellen musste das der schmuck nicht mehr da ist.....

Sie kann es sich nicht erklären wie das passieren konnte !!

dieses geschehen sitzt schmerzvoll tief in der ehre !!

Es spricht vieles dafür das der Onkel es sein könnte weil Seit der Vater verstorben ist fiel er mit den Jahren unangenehm auf wo grade von ihm es keiner denken würde bsp. das er Kokain bei oma (seiner Mutter) im Nebenzimmer konsumierte oder sein eigenes erbe an hab und gut alles verballerte und er jetzt wie ein Penner da steht mit nicht mal einem Job er geht oft trinken hängt mit sein besten Kumpel (der Cousin) ab der genau so ein Kokain junkie ist und dafür bekannt ist in der Familie von seiner Mutter schmuck geklaut zu haben und es verkauft zu haben sowie von seiner schwesters Bau unternehmen hochwertige Werkzeuge geklaut zu haben also kurz und knapp Bei den beiden bleibt das Geld nicht lange in der Tasche und es kümmert die anscheinend nicht das die Familie darunter leidet Die versuchen sich oft mit lügen durch zu moggeln sich groß zu machen wobei zu 99,9% was anderes dabei rauskommt die spielen zusammen das dreckige Spiel...

Das die regelmäßig kokain Konsumieren weiß daher weil ich das Raus fand als ich neulich mit denen unterwegs war...

Ich möchte es kurz machen es geht einfach um die aktion die vor 4 jahren geschah wo der Schmuck "Spurlos" verschwand.
Wir vermuten sehr stark das der schlechte Onkel es war der verschwiegen nervös und verlogen wirkt. Wir hatten zu der zeit Wo der Schmuck verschwand weder noch von anderen Besuch noch waren wir im Urlaub !!

Wir sind uns sicher das er das war solange er aber es nicht zugeben möchte ist das schwierig...

Wie würdet ihr handeln ?
(Bitte nur Hilfreichende Antworten )

DANKE

Familie, bester Freund, Bruder, Loyalität, lügen, Onkel, Respekt
6 Antworten
Meine Schwester ist mit ihrem Freund aus Sicherheit zusammen. Sie tut mir unendlich leid und würde gerne was tun. Ist das irgendwie möglich?

Meine Schwester ist 26 und hat einen 6 jährigen Sohn.

Sie lebt getrennt vom Vater des Kindes. Seit etwa dreieinhalb Jahren ist sie mit ihrem jetzigen Freund zusammen. Er ist 45 Jahre alt und wohnt bei seiner Mutter. Er ist streng katholisch und ein Ekelpaket. Die Art wie er mit einem spricht, so herablassend. Keiner kann ihn wirklich leiden und man hat gleich eine schlechte Stimmung wenn man mit ihm nur in einem Raum ist.

Seit etwa 2 Jahren wohnt sie nun mit ihrem Sohn bei ihm und seiner Mutter. Jedesmal wenn ich sie besuchen kam, wurde sie wie eine Putzfrau behandelt und von der Mutter sowie von ihm klein gemacht. Respekt bekommt sie keinesfalls und sie lässt es sich auch noch gefallen und hält immer den Mund. Wenn sie mich mal besuchen möchte oder unsere Mutter, dann wird ihr Freund misstrauisch, da in der Nähe ein Mann (70) wohnt und sie ihm sehr Nahe steht. Ich meine wie krank ist das bitte. Er ist eifersüchtig auf einen 70 Jährigen. Er denkt oft das die Beiden was miteinander haben.

Es kam schon oft vor das wenn sie mich besuchte, er sie anrief und kurzfristig befahl sie solle nach Hause kommen. Wenn sie es nicht tun will und es ihm auch so sagt, dann droht er ihr damit das er alles in die Wege leitet, damit ihr das Kind weggenommen wird. Sie weint dann immer und gibt schnell nach und kommt dann Nach Hause. In letzter Zeit gibt sie eine Ausrede nach der anderen, warum sie nicht zu mir oder unserer Mutter kommen kann. Dabei weiß ich das sie es gerne würde. Sie trifft auch kaum Freunde von sich mehr. Ich kann mir das Ganze gar nicht mehr ansehen. Wenn man sie fragt ob sie ihn liebt, kommen auch keine klaren Antworten auf oder gekünstelte Ja schon, eigentlich schon antworten.

Ich weiß das sie bei ihm aus Sicherheit bleibt. Sie denkt sie schafft es nicht alleine mit dem Kind. Sie hat keine Wohnung und möchte nicht bei unserer Mutter unterkommen.

Deshalb wollte ich fragen ob es Möglichkeiten gibt da etwas zu tun. Ich will meine Schwester nicht so leiden sehen. Und mein Neffe hat auch schon komische Anmerkungen über ihren Freund gemacht. Also spurlos am Kind geht das auch nicht vorbei.

Haus, Kinder, Mutter, Familie, Freundschaft, Freunde, Vater, alleinerziehend, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Respekt, drohen
15 Antworten
Ist die "Würde des Menschen" im Sinne des GG eine Art Respektsanspruch?

Also, ich habe natürlich schon gegoogelt aber ich weiß immer noch nicht genau, was die Würde des Menschen eigentlich genau ist. Bei Würde denke ich z.B. an "würdige Bestattung", also er soll bestattet werden und nicht in der Mülltonne entsorgt werden - obwohl das rein technisch vielleicht auch möglich wäre. Oder ich denke an "würdigen Abgang", also jemand, der Mist gebaut hat, geht freiwillig aus der Firma bevor er rausgeworfen wird. Dann gibt es noch "würdevoll Altern", also z.B. im Alter nicht im letzen Loch leben zu müssen. Das ist das was mir zu dem Begriff Würde einfällt.

Manchmal verstehe ich etwas nicht direkt, schaue dann was ein andere Autor zum gleichen Thema schreibt und bei ihm verstehe ich es sofort. Was ich im Netz gelesen habe, verstehe ich nicht wirklich, z.B. das:

"„Nichtantasten“ der Menschenwürde sollte „einen absoluten, d. h. gegen alle möglichen Angreifer gerichteten Achtungsanspruch“ proklamieren, sowohl gegen den Angriff durch Einzelne wie gegen staatliche Manipulation."

"Achtungsanspruch" also... um es etwas ugs,. zu sagen, jemand als Person und seine Meinung/Handlungen sollen respektiert werden, also ich setzte mich z.B. nicht über einfach ihn hinweg, ignoriere ihn nicht, werte ihn nicht ab und mache ihn auch nicht lächerlich?

Ist Achtungsanspruch also ein Anspruch auf Respekt?

Recht, Grundgesetz, Menschenwürde, Respekt, Verfassung
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Respekt

Was ist der Unterschied zwischen akzeptieren,respektieren und tolerieren?

14 Antworten

Sohn (8/9) aggressiv und respektlos - Was soll ich tun?

18 Antworten

Schreiben an Hausbesitzer (Zwangsversteigerung) - kann man das so schreiben?

9 Antworten

Wie erklärt man einem 6jährigen den Begriff "Respekt"?

14 Antworten

Wie verhalte ich mich auf einer kurdischen Hochzeit?

6 Antworten

Darf man in Dubai als Scheich rumlaufen?

9 Antworten

Unterschied zwischen Toleranz, Respekt und Akzeptanz?

11 Antworten

Was bedeutet Respekt?

11 Antworten

Wieso soll man Respekt vor Älteren haben?

21 Antworten

Respekt - Neue und gute Antworten