Was antwortet man auf "mein Beileid zum Verlust"?

11 Antworten

- "Danke"

- einfach nur nicken

So wie Du Dich fühlst, das ist okay. Wenn Dir z.B. die Stimme wegkippt, dann ist das Nicken eine gute Variante.

Beides ist absolut okay, kenne ich von diversen Beerdigungen.

Mein Beileid ..  ( und denk dran, Dir ein Taschentuch einzustecken).

<3

Man muss sich immer eines klar machen:
Du bist an diesem Tag nicht für die anderen da.
Die anderen sind für Dich da.

Und wenn Du gerade nichts sagen kannst, schaust Du sie traurig an und erwiderst den Händedruck, das Nicken oder die Umarmung.

Ansonsten darfst Du einfach traurig stumm sein.

Ich habe dieses Jahr meine Mutter verloren und ich konnte dieses Beileids-Geschwätz von anderen, mir fremden Leuten nicht hören.

Ich habe mich auch gefragt was ich darauf antworten solle. Ich habe mich für Danke entschieden - mehr nicht und nicht weniger. Vielleicht noch ein: nein danke, ich will nicht darüber reden.


Erstmal mein Mitgefühl zum Verlust Deiner Oma.

Im Übrigen reicht es völlig,wenn du "Danke" sagst.

Alles Liebe!

  • Du sagst gar nichts
  • Du nickst höflich
  • Du sagst "danke"

Was möchtest Du wissen?