Wie hatte ihr in meiner lage gehandelt und kann man meine gedanken irgendwie aktuel verstehen oder erklaren?

Hi das kann hier ewentuel etwas lang werden der text ich habe vor ewentuel anfang diesen oder ende lezten monat durch ein mmo wieder kontakt mit jemanden gehabt von der ich nix mehr horte 3 jahre lang etwa wir verstanden uns auf anhieb und hatten irgendwie so ne draht zueinader als ob wir uns seit kleinauf kennen also eigendlich was schones leider ging der kontakt von ihreseite aus zugrunde und ich hab mich durch die nachicht die sie dieses jahr an mich richtete richtig gefreut und wollte wieder mit ihr kontakt haben ich war zwa arg skeptisch weil sie fur dem kontakt abbruch damals verantwordlich war aber diese verbindung von damals war immernoch vorhanden es stellte sich raus das es ihr damals nicht gutging und das sie anfang 2016 wieder mit mir in kontakt tretten wollte sie suchte mich in dem mmo was ich nichtmehr spielte und sie war kurz davor mich im rl auch zusuchen wir leben in der selben gegend wie sich es rausgestellt hat also so arg obsesiv die gute ^^ naja wir schrieben 3 tage etwa und dann stellte sich folgenes raus ich bin sehr direkt und erlich und hasse lugen deswegen fragte ich sie ob sie mich vor 3 jahren da schonmal belogen hat was sie verneint hat und 1 oder 2 tage spater sagte sie ich habe dich doch belogen das war schon ein starker schlag furmich dazu kam noch ne was von ihr ans licht was mich arg uberrascht hat und dann kam was was das fass zum uberlaufen brachte vor 1 oder 2 jahren wurde ich paar tage lang von ner unbekannten person mit sms belastig und die texte waren sehr seltsam teilweise und es stellte sich raus das sie es war die texte machten mir damals sogar angst zumteil im nachinnein endschuldigte sie sich zwa dafur aber da musste ich den kontakt abbrechen und sagte sie soll mich fur immer in ruhe lassen und nun ist das problem vorhanden ich weis ich hab richtig gehandelt aber naja ich find dem abbruch schade ich hoffte sie hatte sich verandet in den fast 3 jahren und ich finds schade weil ich so ne besondere verbindung mit ihr hatte kann man ewentuel irgendwie meine gedanken aktuel nachvollziehn und sagen ob ich richtig gehandelt habe ?

ps ich wollte nix von ihr ich habe mir nur ne schone freundschaft gewunscht

Wahrheit Freundschaft Mädchen Junge Liebe und Beziehung Lügen
3 Antworten
Freund findet mich nicht attraktiv?

Ich bin seit ca 1 Monat mit meinem Freund zusammen, alles läuft super, er liebt mich und ich ihn. Nun ja eine Sache läuft alles andere als super, der sex. Wir haben sex, ja und ich genieße es, allerdings will er wohl offensichtlich keine “richtigen” sex mit mir mir. Er berührt mich überall, fängt immer an mit den Händen zu spielen, bringt mich zum Höhepunkt und geht auch runter und leckt mich. Allerdings sucht er ausreden um nicht wirklich mit mir schlafen zu müssen. Einmal hat er Angst jemand im Haus könnte uns hören, dann sind plötzlich die Kondome aus usw. ich sprach ihn drauf an und bekam jedes Mal verschiedene Ausreden, einmal es sei seine Erziehung, sex solle immer verborgen stattfinden, niemand darf es wissen, dann war es sein fehlendes Selbstbewusstsein, er würde zu früh kommen, nicht gut genug sein bla bla bla (er hat wirklich keine gute Meinung über sich selbst) und dann kam wieder eine neue Ausrede, er seie müde und könnte daher keine Erektion aufrechterhalten. Ich dachte ok, vielleicht ist es wirklich so und ich habe ihm verziehen, hatte zwar immer im Kopf er wolle vielleicht nicht wirklich und würde es nur für mich tun, jedoch lief es gut. Nun war ich heute wieder bei ihm, es ging schnell, ich trug nur ein Kleid, also schob er keine Unterwäsche beiseite und drang ein. Ich dachte ok gut er war halt zu geil das er keine Zeit verschwenden wolle ( war danach auch seine Ausrede) und es war schön. Nur dann kam ein Kommentar, er fände es toll mit Klamotten an, da Fantasie manchmal einfach besser sei. Dies hat mich wieder einmal sehr verletzt, ich weiß ich habe keinen achönen Körper aber dennoch. Er wollte schon vorher Licht immer aus (angeblich wegen seiner Erziehung)... ich war danach natürlich wieder schlecht gelaunt und sagte es ihm auch, er versuchte sich zu rechtfertigen. Ich habe ihm nicht geglaubt, worauf hin er sauer wurde.

Er sagt er liebt mich, will das ich glücklich bin, will sein Leben mit mir verbringen. Liebe auch meinen Körper. Ich glaube ihm alles bisauf den körperlichen Teil. Wie soll ich es glauben wenn alles darauf hindeutet das es nicht so ist.
Nun meine Frage, übertreibe ich? Kann ich wirklich so falsch liegen? Er schwor mir das dies die Wahrheit sei, aber wie soll ich ihm glauben wenn er dauernd ausreden sucht?

Sorry für das ganze wirr warr. Ich bin völlig durcheinander und verletzt. Wer kann mir tips geben? Natürlich kann keiner in ihn reinschauen oder hell sehen, jedoch würden mich Meinungen interessieren.

Liebe Männer Wahrheit Frauen Beziehung Sex Psychologie Liebe und Beziehung Lügen Lust verliebt vergeben
11 Antworten
Ich weiß nicht was ich denken und tun soll?

Hallo,

also mein Freund und ich hatten uns letztens lange unterhalten über alles mögliche! Da wir uns damals in der Schulklasse getroffen hatten, hatten wir es auch von alten Klassenkameraden! Dabei erzählte er mir wenn er besonders heiß fand und wem er gerne ins Bett gegangen wäre(vor mir)! Was ich nicht als schlimm empfand, da man grad als Single meistens nur an das eine denken!

dann meinte er aber es gab nur eine in der Klasse in die er verknallt war, da sie hübsch war und ihn an Schneewittchen erinnerte! Was voll sein Typ ist nur ich seh halt gar nicht so aus! Ne Zeit lang hatten die beiden geflirtet und wollten sich mehrmals treffen und mich hätte er nie beachtet oder wollte nie geoßartig mit mir reden aber zufällig hatten wir uns mal getroffen und geredet und danach zufällig ins Kino und von da an wären wir zusammen! Ich hatte damals aber schon das Gefühl dass er nur Augen für sie hatte und sie ganz toll fand und sich sicherlich in die verliebt hätte und sie sich ja auch in ihn weil sie sich total an ihn geklettert hat! Eine Freundin von mir fragte ihn damals auch ob er sich eher eine Beziehung mit ihr oder mir vorstellen könnte und er sagte eher mit ihr! Heute meint er dass ich damals einfach zu ruhig war aber das war sie auch und dazu noch verschlossen! Also hatte dass nix damit zu tun! Ich wollte mich erst nicht drauf einlassen, dann kam erst so ein bisschen Konkurrenz denken und dann die Gefühle! Aber jetzt wo ich weiß dass die total sein Typ ist und sie eigentlich seine Favoritin war! Ich komm mir vor wie ein Zufallspreis und verletzt! Zudem hab ich das Gefühl als hätte ich mich zwischen etwas gedrängt dass eig bestimmt war da beide großes Interesse hatten! Auch wenn’s einige nicht verstehen können aber mir ist echt zum heulen und ich weiß nicht weiter

Wahrheit Freundschaft Angst Psychologie Beziehungsstress Liebe und Beziehung Schatten Schicksal Unglücklich zweite Wahl
3 Antworten
Die Lage mit meinem Vater setzt mir wahnsinnig zu! Was soll ich machen?

Mein Vater hat sehr viel Mist gebaut. Meine Mutter hat sich deshalb vor zwei Jahren von ihm getrennt.

Er hat die Trennung sehr schwer vertragen und sein Verhalten wurde dadurch nur noch schlimmer. Ich war die Einzige die noch irgendwie zu ihm hielt und ihn besuchte. Weil er mir trotzdem leid tat.

Aber schnell merkte ich, das er mit seiner Art schlimmer und schlimmer wurde. Er wollte auch das ich ihn mindestens einmal die Woche besuche, ruft mich dann zehn mal am Tag an und fragt wann ich ihn mal wieder besuchen gehe.

Ich hatte am Montag eine Prüfung und er hatte mich angerufen. Ich hab ihm gesagt das ich nicht zu ihm kommen kann, da ich lernen muss. Er wirkte erstmal verständnisvoll, aber am Abend informierte mich meine Mutter darüber, dass mein Vater meine Oma (Mutter meiner Mutter) anrief und ihr sagte das meine Mutter mir den Kontakt zu ihm verbietet und ich deshalb nicht zu ihm ging.

Ständig fragt er mich ob meine Mutter es weiß das ich ihn gerade besuche. So als rechnet er damit das sie es nicht möchte. Was vollkommener Blödsinn ist.

Ich hab den Kontakt jetzt vor kurzem ziemlich gemindert, da er sich während meiner Prüfungsvorbereitung bei meiner Schwester über mich ausgekotzt hat, die zwar noch mit ihrem Freund bei ihm wohnt, aber kein sehr gutes Verhältnis zu ihm hat und bald zusammen mit ihrem Freund ausziehen will.

Sie hat mir erzählt das er mich als Lügnerin darstellt und ich das mit der Prüfung nur so gesagt habe. Das hat mich schon verletzt, aber nicht gewundert, da er auch über meine Schwester schlecht bei mir redet.

Aber das schlimmste ist, das er gemeinsamen Freunden meiner Eltern Lügen erzählt und die Schuld der Trennung auf meine Mutter schiebt. Da gibt es ein Ehepaar, welche meine Eltern schon sehr sehr lange kennen. Ihre Tochter ist eine gute Freundin von mir.

Und als ich letztens bei Ihnen zu Hause war, sprachen sie mich auf meinen Vater an. Sie meinten ich soll mir von meiner Mutter nichts einreden lassen und die Sicht von meinem Vater verstehen, da er ja von meiner Mutter verlassen wurde. Ich antwortete nur das die Beiden absolut keine Ahnung haben was all die Jahre zwischen meinen Eltern vorgefallen ist und wie mein Vater meine Mutter behandelte. Und sie sich da nicht einmischen sollen.

Allgemein setzt mich die Ganze Situation gerade ziemlich unter Druck. Ich weine nur noch und weiß nicht was ich machen soll. Habt ihr Ratschläge was ich am Besten tun sollte?

Ps. Tut mir leid für den langen Text :/

Wahrheit Mutter Freunde Vater Lügen Situation verdreht
3 Antworten
Lohnt sich ein ehrliches Leben überhaupt?

Hallo Leute,

Ich bin bald 22 Jahre alt und habe das Gefühl, dass sich nichts in meinem Leben wirklich gelohnt hat. Um meine Frage zu verstehen, versuche Ich euch durch zwei Beispiele das Ganze etwas zu verdeutlichen.

Ich habe brav meine Schule zu Ende gemacht, hab Abi, ne gute Ausbildung begonnen und bekomme durch die Ausbildung ungefähr 800 Netto. Über die Hälfte muss ich an meine Mutter für Miete,Essen und Trinken usw. Abgeben. Vom Rest spare ich ein kleinen Teil und kauf mir ab und zu was schönes.

Mein Bruder hat die Schule abgebrochen, kein Abschluss, macht illegal sein Geld und lebt das beste Leben. Ich habe gerade mal 2 paar Schuhe, das höchste was ich für Schuhe bezahlt habe waren 50 Euro. Er hat 8 Paar Schuhe momentan, jedes davon mindestens 100 Euro. Hat allgemein die beste Kleidung und genießt sein Leben in vollen Zügen.

Anderes Beispiel wäre mein Freund. Ich bin jemand der nur wenig Erfahrung mit Frauen hatte und eher der Beziehungstyp ist. Ich habe Frauen stets gut behandelt, leider stehen die meisten Frauen nicht auf nette Typen. Er ist jemand der Frauen immer schlecht behandelt hat und sie meistens nur für Sex ausgenutzt hat. Trotzdem kriegt er immer wieder neue hübsche Frauen.

Mit diesen Zwei Beispielen will ich jetzt nicht auf die Zwei Personen rumhacken. Das sind nur Beispiele aus meinem Leben. Die Sache ist nur die, das ich das Gefühl habe, dass die "guten" Menschen einfach nur Dumm sind. Oder anderes gesagt ich bin dumm.

Wäre schön wenn ihr mal eurer Meinung zu dem ganzen sagen würdet.

Liebe Leben Wahrheit Geld Menschen Gerechtigkeit Lüge Erfahrungen
12 Antworten
verliebt in meinen besten/Ex freund, was nun?

Hallo,

bin am Anfang des Schuljahres in meine Klasse neu zugekommen und Seitdem kenne ich meinen BF bzw. meinen Ex.

Wir haben uns langsam, aber schnell verliebt, und beim Klassenfahrt sollten wir mit jmd Walzer tanzen, da tanzte ich mit ihm.

2 Monaten, nachdem ich ihn kennenlernte, kamen wir zsm aber da ich mich nicht wohl gefuehlt habe, haben wir Schluss gemacht, und nach 3 Tagen kam er mit einem Maedchen zsm, das er nicht mal richtig kannte.

Ich dachte er sei fremdgegangen und war richtig sauer auf ihn.

Aber er entschuldigte sich und da ich ihn immernoch geliebt habe, sind wir Freunde geblieben und schliesslich sind wir beste Freunde geworden.

Ich dachte ich haette mit den ganzen Gefuehle fuer ihn aufgehoert und ich waere in einen anderen Freund von mir, aber vor Kurzem hat er mit seiner Freundin Schluss gemacht und die andern behaupteten dass wir bestimmt wieder zsmkommen.

Ich dachte es sei nur ein Quatsch aber langsam habe ich gemerkt, dass ich nie mit den Gefuehlen aufgehoert habe, sondern dass ich sie einfach 'unterdrueckt' habe.

Und als er mir vor einer Woche einen Brief schrieb, hat er behauptet, dass die 'Wahrheit' anders war, als ich bisher geglaubt habe.

Die Wahrheit war schoener, ich meine- er ist nicht fremdgegangen usw.

ich weiss nicht ob ich ihm glauben soll, aber ich bin mir ganz sicher, dass ich mich wohl wieder in ihn verliebt habe, aber wenn ich sagen werde, dass ich in ihn bin, habe ich Angst, in als BF zu verlieren, wenn wir Schluss machen werden.

Koennt ihr mal bitte sagen was ich jtz nun machen soll?

Ich brauche eure Hilfe, danke!

Liebe Wahrheit Freundschaft Sex bester Freund ex Freund Liebe und Beziehung verliebt verliebt in ex Verliebt in BF
5 Antworten
Hat Küssen für Frauen/Mädchen keinen Wert?

Hat das Küssen bzw. Rummachen für euch Frauen/Mädchen keinen Wert??

Letztens habe ich ein Mädchen im Club kennengelernt und mit der dann ein bisschen getanzt, das war so quasi kurz vor dem Ende schon bevor der Club schon zu gemacht hatte. Als der Club dann zu gemacht hat, sind wir zusammen geblieben + ein Kumpel von mir und 2 Freunde von ihr... Wir haben auf die Bahn gewartet, ihre 2 Freunde mussten wo anders hin, so haben ich das Mädchen weiter kennengelernt, ich habe sie dann geküsst und haben dann auch mehrmals rumgemacht usw... wir sind später essen geganngen und haben sie dann anschließend zur Bahn beglitten und haben uns dann auch zum Abschied geküsst...

Nun haben wir bissi geschrieben und nach dem ganzen small talk habe ich zu ihr geschrieben, was auch zum Thema bissi gepasst hat, das ich das mit uns beiden schön fand, ich sie hinreißend finde, sie noch richtig kennen lernen will und sie gerne wiedersehen möchte.

Ich habe der Abend um 8 geschrieben und habe heute um 5 Uhr morgens als Antwort nur ein "haha ja es war gut" erhalten.

Das zeigt mir klar, dass sie nicht der selben Ansicht ist wie ich und dass sie kein wirkliches Interesse hat.

Und deshalb diese Frage... am Abend hatte sie spaß mit mir und interesse... nun ist sie so anders, als hätte der Abend und das Küssen gar keinen Wert gehabt ?! Und ich war schon öfters in solch ähnlichen Situationen, ich hatte aber gedacht sie wäre vernünftig und das es diesmal etwas anders ist, aber wiedermal nur enttäsucht.

Und vorallem habe ich eine richtige Antwort darauf erwartet, dass sie auch ehrlich und direkt darauf antwortet, aber ihre Antwort war nur geringfügig und bedeutungslos für mich.

Ich mag solche spielchen nicht, ich bin direkt und ehrlich und das erwarte ich dann auch von anderen Personen, deshalb habe ich nun auch das Interesse verloren, weil ich denke, dass es sinnlos ist.

Was meint ihr dazu? Mich würden vorallem Meinung von Frauen interessieren...

übrigens sind beide 20 und sorry, ich habe nicht auf meine Grammatik geachtet...

Liebe Wahrheit Freundschaft Gefühle Frauen Sex Psychologie Emotionen Liebe und Beziehung
6 Antworten
Erkenntnistheorien?


Hallo miteinander ich schreib bald eine Arbeit über die folgenden Punkte:

-naiver Realismus und Zweifel daran

-Konstruktivismus

-Ideenlehre (Platon)

meine Frage ist halt, ob ihr mir sagen könnt ob ich das richtig verstanden habe beziehungsweise ob ihr mich verbessern und zu den Themen pro und kontra Argumente nennen könnt.

Der naive realismus ist objektiv. Hier handelt es sich um eine Realität die aus Lebewesen und Gegenständen besteht und genauso ist wie wir sie wahrnehmen. Sprich sehen wir einen roten Apfel so ist dieser rot. Außerdem exestiert die Realität unabhängig von uns (bedeutet das, wenn wir die Käfer auf einem Blatt nicht sehen, diese Käfer trotzdem existieren?)

Ein Beispiel für Zweifel am naiven Realismus sind optische Täuschungen, nämlich täuscht unser Sinnesorgan auf den ersten Eindruck und geben uns die Realität entsprechen nicht richtig wieder. Ein Argument für den Zweifel ist die Veränderung der Sinnesorgane mit dem Alter. Wenn wir mit zunehmen alter eine seh oder hörschwäche haben, heißt das nicht dass der „eigentlich“ rote Apfel aufeinmal blass ist und der Vogelgesang leiser. Hinzu kommt, dass Wissenschaftler herausgefunden haben, dass unser Auge uns nur einen Punkt der Realität zeigt und unser Gehirn erst das ganze Bild.

Wenn ihr noch weitere Argumente habt, wäre es nett wenn ihr sie einfach ergänzt.

Im Konstruktivismus unterscheidet man in normalen und radikalen Konstruktivismus. Beim normalen ist es so, dass wir die Wirklichkeit nicht definieren können, da alles was wir wahrnehmen subjektiv und somit jeder Mensch Die Wirklichkeit anders konstruiert. Zum beispiel wissen wir nicht ob die Zitrone gelb, nur weil ihr sie gelb sehen. Und es ist nicht klar ob zwei Menschen das gleiche meinen wenn sie über die Farbe gelb sprechen.

Beim radikalen Konstruktivismus ist es so, dass Sachen die wir nicht wahrnehmen können auch nicht existieren beziehungsweise passieren.

Seid ihr dafür oder dagegen? Und warum?

Die Ideenlehre nach Platon hab ich leider nicht verstanden beziehungsweise ich bin mir sehr sehr unsicher. Deshalb wäre es sehr nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Des weiteren hoffe ich sehr auf ein paar antworten ohne, dass man das hier ignoriert obwohl man antworten könnte, da ich hier niemanden benutze um meine Hausaufgaben oder so nicht machen zu müssen.

ich danke allen schonmal im Voraus für die Antworten!

Wahrheit Unterricht Erkenntnistheorie Ethik Konstruktivismus Philosophie Platon Realismus Wirklichkeit
1 Antwort
Soll ich ihm schreiben, dass ich ihn mag und besser kennen lernen möchte?

Hallo

Ich bin in den Kumpel meines Bruders verknallt und weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ich bilde mir auf kleine Zeichen wahrscheinlich viel zu viel ein. Er lächelt mich immer an wenn wir uns sehen. Bei unserem ersten Aufeinandertreffen saßen mein Bruder, ein weiterer Kumpel, er und ich auf der Terrasse und obwohl die Sonne schien hat er seinen Stuhl ein wenig in meine Richtung gedreht, anstatt zur Sonne. An einem anderen Aben hat er, als er die Treppe zum Keller runter ging dir die Glasscheibe der Wohnzimmertür, mich kurz angesehen. Unsere letzte Begegnung war, als ich auf dem Weg zum Bahnhof ihn gesehen habe und nach Feuer gefragt habe. Als ich es ihm zurück geben wollte haben sich unsere Hände berührt und es ist runter gefallen. Wir wollten es beide aufheben, ach da haben sie sich wieder berührt und als ich es ihm dann wieder gegeben habe, hat er mit seiner hand meine genommen um es wieder zu bekommen. Dabei hat er mich verlegen angelächelt. Ich weiß jetzt nicht, ob ich mir auf alles zu viel einbilde und er nichts von mir will, weil ich nur "die kleine schwester von" bin oder ob ich mir tatsächlich Hoffnungen machen kann? Wir haben gestern noch gemeinsam eine geraucht und uns zum Abschied umarmt. Meine Gefühle machen mich gerade fertig und ich würde ihm gerne schreiben, dass ich ihn mag. Gute Idee? Danke für eure Hilfe!

Liebe Schmerzen Wahrheit Familie Freundschaft Herz Bruder Liebe und Beziehung verliebt Loebeskummer
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Wahrheit

Perverse Fragen an meine Freundin?

5 Antworten

Kennt jemand perverse Pflichten für Wahrheit oder Pflicht?

6 Antworten

Kann man durch Schlaftabletten wirklich sterben?!

14 Antworten

Wer kennt ein paar schöne "Wahrheit o. Pflicht"-Fragen?

19 Antworten

beruht "forrest gump" auf einer wahren geschichte?

5 Antworten

Alexandria's Genesis? Gibt es das wirklich?

5 Antworten

Wahrheit oder Pflicht alleine

11 Antworten

Ist Benjamin Button echt?

11 Antworten

wie ist es wenn man angeschossen wird?

9 Antworten

Wahrheit - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen