Meine Freundin vertraut mir nicht mehr, will mir alles verbieten und ich muss immer auf sie hören, damit ich mit ihr zusammen bleibe. Was soll ich machen?

Hallo alle zusammen ✌️

Ich bin mit meiner Freundin schon sieben Monate zusammen. Sie ist Albanerin und ich bin Deutscher, wir beide sind 23 Jahre alt. Ich komme mal zum Punkt. Es gibt folgendes Problem: Ich muss immer auf sie hören und sie verbietet mir manche Sachen und wenn ich mich nicht daran halte, dann bekommt sie schlechte Gefühle, redet nicht mit mir und ignoriert mich einfach nur. Wenn ich immer auf sie höre und ich mache, was sie will, dann geht es ihr gut mit mir.

Ich musste ihr immer erklären, dass ich nicht an allem schuld bin, weil ich sie über alles liebe und auf gar keinen Fall verlieren will. Es gab in der Vergangenheit viele Vertrauensbrüche, die auch nicht immer an mir gelegt haben. Ich muss intime Sachen mit ihr immer privat und heimlich machen, damit es niemand von ihrer Familie sieht, weil ich schon paar mal erwischt wurde und sie sagt, ich würde nicht gut genug aufpassen und nicht mehr hören. Ich darf keinen einzigen Fehler machen, weil ich kein Bock drauf habe, dass sie dann immer so reagiert und es ihr schlecht geht. Sie glaubt auch dass ich es nicht schaffen würde, in der Öffentlichkeit keine Hand zu halten usw. Sie sagt immer zu mir, erst deine Wohnung und Ring - dann bist du frei und wir können alles machen. Im Moment ist sie unglücklich mit mir, weil sie denkt, dass es in Zukunft noch schlimmere Probleme gibt, deswegen hat sie schon ein bisschen länger einen anderen Mann auf Facebook gefunden, mit dem sie "ich liebe dich" schreibt und Herzchen schickt. Ich weiß nicht ob ich das ernst nehmen sollte oder ob sie mich nur damit ärgern will. Ich habe mich trotzdem sehr aufgeregt und war traurig, deswegen hab ich mich in ihr Facebook Konto eingeloggt. Weil es noch auf meinem Handy drauf war, habe mich als sie ausgegeben und ich habe dem Mann geschrieben, dass sie nur mich liebt und für immer bei mir bleibt und er kein guter Mensch ist. Ich musste einen Bekannten von mir als Opfer darstellen, dass er da dran Schuld trägt mit dem Account und anschreiben.

Ich wollte mir nicht selbst die Schuld geben. Ich will einfach nicht, dass sie sich trennt. Ich habe schon immer sehr große Angst verlassen zu werden, das hat bei mir im Kindesalter schon angefangen und ich war öfters traurig. Wir beide sind krank - sie ist es psychisch, hat Depressionen und ich habe Asperger-Autismus. Ich weiß, es war nicht gerade schlau von mir und ein großer Fehler. Ich wünsche mir nur von ganzem Herzen, dass sie mir irgendwann in der Zukunft noch vertrauen kann, mir eine Chance gibt und wieder glücklich mit mir wird, wenn ich jetzt anfange an mir zu arbeiten und anstrenge mich zu ändern, das hab ich ihr auch gesagt.

Was ist eure Meinung dazu und habt ihr eine Idee, wie unsere Beziehung vielleicht irgendwann nochmal klappen könnte?

Liebe, Leben, Freundschaft, Menschen, Beziehung, Psychologie, Freundin, Liebe und Beziehung, lügen, Vertrauensbruch
Grundschulfreund ist ein Lügner?

Hallo,

ich kenne ihn schon seit der Grundschule. Wir kennen uns also schon fast 20 Jahre.

Er hat vor einigen Jahren (ca. 8-9 Jahren) seine erste Ausbildung angefangen und nach eigenen Angaben erfolgreich abgeschlossen. Von der Mutter eines anderen ehemaligen Schulfreundes habe ich erfahren, dass dies wohl nicht so ganz stimmt. Sie meinte er hätte abgebrochen.

Daraufhin habe ich ihn vor Jahren konfrontiert und ihn gefragt ob er nun wirklich seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat oder nicht. Daraufhin meinte er, dass er erfolgreich abgeschlossen hat. Da ich mich als guter Freund “betrogen” fühlte, wollte ich ein Abschlusszeugnis sehen. Das Zeugnis bekam ich nie zu Gesicht und ich weiß bis heute nicht, ob seine Aussage stimmte.

Das Nachfolgende hat jetzt nichts mehr mit seiner Ausbildung zu tun, sondern ereignete sich sogar dieses Jahr im Frühjahr.

Ich habe vor ca. 2 Wochen von seinem Ex-Chef erfahren, dass er vermutlich arbeitslos ist. Sein ehemaliger Chef musste ihm nämlich die Unterlagen für die Arbeitsagentur zuschicken. Zu mir meinte mein Schul-“Freund”, dass es einen nahtlosen Übergang zu seinem neuen Job gab und er gar nicht arbeitslos war oder momentan noch ist. Der Verdacht hat sich bestätigt als ich ihn am Donnerstag diese Woche zufällig zur Mittagszeit angerufen habe. Er war zu Hause und hat angeblich für zwei Tage Urlaub, also angeblich Donnerstag und Freitag.

Was habe ich verdammt nochmal getan, damit er mich bei solchen Dingen immer wieder anlügen muss?! WARUM?

Das sind auch nicht die einzigen Situationen bei denen er mich angelogen hat, aber ich kann nicht seine Aussagen ständig überprüfen.

Wir kennen uns schon so lange, aber wie würdet ihr reagieren? Kontakt abbrechen? Ihn mal zur Rede stellen (mal wieder) oder was genau?

Danke

Freundschaft, Menschen, Psychologie, lügen
Lügen verzeihen?

Hallo,

ich würde mich wirklich freuen, wenn der ein oder andere sich das hier durchlesen kann.

Mein Freund und ich sind seit vier Jahren zusammen. Er tut sehr viel für mich, war in schwierigen Zeiten für mich da, hat mich immer unterstützt. Er fährt mich von a nach b, wir Lachen gemeinsam, machen schöne Urlaube, er denkt an mich so vieles einfach. Zudem sind wir durch Höhen und Tiefen gegangen und haben uns immer gegenseitig den mit zum Leben zugesprochen.
Es wäre alles perfekt wären nur diese paar Dinge nicht..

2020 hatten wir eine sehr schwierige Phase, er war mit falschen Leuten unterwegs, hat viel Mist gebaut und alles ein Jahr lang von mir verheimlicht. Er hat mich ein Jahr lang belogen und schlimme Dinge getan. Ich hatte immer wieder ein komisches Gefühl und wusste etwas stimmt nicht, aber ich wurde belogen und belogen. Es ist so gewesen als wäre vor mir ein anderer Mensch gewesen. Er hatte auch einen Fake Instagram Account wo er irgendwelche komischen Frauen angeschrieben hat, die man bezahlen musste wo er Bilder wollte und auch geschickt hat.
Zum Ende des Jahres kam alles ans Licht und er öffnete seine Augen. Er realisierte was passiert ist und Kämpfe sehr für diese Beziehung. Ich hatte mir selbst versprochen keine Lüge mehr zu akzeptieren.

Diesen Monat sind wir sehr knapp bei Kasse, weil wir im Mai die jährliche Rundfunk scheisse bezahlen mussten.

Heute hat er einen dealer zu einem Kunden gefahren, um etwas Geld zu bekommen. Ich hätte es nie herausgefunden, wenn er seine AirPods nicht im Auto vergessen hätte. Ich sprach meinen Freund an und fragte wem die gehören. Erst log er wieder und sagt er wüsste es nicht aber ich blieb streng und sagte dass ich es jetzt hören will. Dann erzählte er es mir und auch dass er die Anrufe Liste gelöscht hat damit ich nichts davon erfahre.

ich finde es gerade richtig krass, da wir immer noch mit dem Jahr 2020 kämpfen und es nicht einfach ist (ich möchte nicht zu sehr darauf eingehen was in dem Jahr passiert ist, weil es wirklich viel ist. Aber glaubt mir, wenn ich sage, dass ich sehr darunter gelitten habe.) er versprach mir damals nie wieder zu lügen und auch keine dummen Menschen bei so einer dreckigen Arbeit zu helfen.

Er ist immer gut zu mir natürlich hat jeder seine Macken aber ich auch. Aber ich kann nicht mehr vertrauen. Wenn der dealer seine AirPods nicht vergessen hätte, hätte ich nie was davon erfahren und mein Freund hätte wahrscheinlich wieder angefangen Helfer zu sein.
ich sehe, dass er es sehr bereut und er hat sich auch entschuldigt und er schämt sich und meinte dass er endgültig abgeschlossen hat aber ich kann kein Wort glauben…

Hat jemand einen Rat für mich, was würdest du machen?

vielleicht hat ja jemand Interesse mit mir privat zu schreiben, ich brauche dringend jemanden zum sprechen. Leider habe ich keinen, keine Freunde oder Familie. Ich bin ratlos.

danke an jeden der bis jetzt gelesen hat, tut mir leid für mögliche Rechtschreibfehler.

Freundschaft, Angst, Beziehung, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, lügen, Ratlosigkeit, Vertrauen, verzeihen
Der Chef lügt und sagt nicht die Wahrheit?

Der Chef lügt und sagt dem Geschäftsinhaber nicht die Wahrheit über mich. Es fing alles an, nachdem ich ein paar Dinge gesagt hatte, die wirklich wahr sind, die aber dem Chef nicht passten, weil er nicht möchte, dass jemand in der Firma etwas davon erfährt. Dinge, die ich über bestimmte Leute gesagt habe, die seine Freunde und meine Arbeitskollegen sind. Ich musste einfach sagen, zum Wohle des Unternehmens. Danach hat er mir Ärger gemacht, indem er über mich gelogen hat, und nächste Woche habe ich einen Termin mit ihm und dem Geschäftsinhaber wegen all der Lügen über mich. Ich habe eine E-Mail erhalten, in der 80 % der Dinge Lügen sind, die er über mich und meine Arbeit in der Firma geschrieben hat.

Wie kann man sich verteidigen? Dem Chef wird natürlich vertraut und es ist schwer zu beweisen, dass er lügt, weil wenige zu mir stehen sollten, obwohl vielen klar ist, dass er lügt. Er hat in dieser E-Mail, die er an die Unternehmensleitung geschickt hat, so viel über mich gelogen, dass ich vielleicht gefeuert werde, wenn ich nicht beweise, dass es eine Lüge ist. Also können sie mich verwarnen, aber das hat nichts zu bedeuten, weil der Chef weiter lügen wird, bis ich gefeuert werde. Der Firmeninhaber ist ein sehr guter Mann, den ich sehr schätze.

Außerdem respektiert und schätzt mich der Firmeninhaber sehr. Ich bin Profi in meinem Job, mit Abitur und viel Erfahrung. Aber ich weiß wirklich nicht, was ich tun soll, nachdem der Chef alles über mich gelogen hat.

Hat jemand einen klugen Rat? Oder es ist Zeit für mich, mir einen anderen Job zu suchen

Wahrheit, Freundschaft, Recht, Psychologie, Liebe und Beziehung, lügen
Würdet ihr die Beziehung weiter führen?

Danke fürs Durchlesen!!!

Ich habe eine Freundin, mit der ich seit 1½ Jahren zusammen bin. Es gab an und zu mal Redebedarf, wegen ihrem Exfreund aber das konnte wir eigentlich gut klären.

Ich habe jz aber heraus gefunden, nachdem ich mehrmals sehr genau nachgefragt habe, dass sie mich oft angelogen hat und ein anderes Bild von sich abgegeben hat.

Sie hat mir zum Beispeil erzählt, dass sie noch nie einen 3er hatte, aber schon mal einen hatte. An sich nicht schlimm, aber dieses 3er bzw. Die F+ mit einem der beiden Typen lief anscheinend bis in die Datingphase von uns rein. Sie sagt es wäre bis zum 3. Date gewesen, aber ich kann ihr da nicht so recht glauben.

Außerdem hat Sie mir gesagt, dass sie keinen 3er mit 2 Männer haben wollen würde, obwohl sie schon mal einen hatte.

Sie hat auch gesagt, dass sie nur mit 4 Typen geschlafen hat, aber es waren 6.

Es war oft in der Beziehung so, dass ich ein komisches Gefühl hatte, wenn wir über ihre Vergangenheit geredet haben, weil ich das Gefühl hatte, dass sie nicjt ganz ehrlich ist. Mein Gefühl hat sich leider bestätigt.

Sie hat auch einen Fitnessstudiogutschein von dem Typen aus dem 3er geschenkt bekommen. Sie hat nur gesagt, dass der mal was von ihr wollte, aber sie hat gesagt, dass sie nichts wollte. Ich hab gefragt, ob das bis in unsere Datingphase reingeht und sie meinte Nein.

Sie hat mich also ziemlich oft abgelogen und ein anderes Bild von ihr abgegeben.

Was sie da konkret hatte, ist mir nicht super wichtig. Mich turnt es zwar krass ab, aber ich komm nicjt drauf klar, dass sie mich so oft angelogen hat.

Sie sagt es wären nur Notlügen gewesen, damit ich nicjt von ihr denke, aber ich hab wirklich genauer nachgefragt damals und sie hat es mir nie ehrlich gesagt, sondern weitergelogen, weil sie nicht wollte, dass die Beziehung kaputt geht.

Ich bin krass enttäuscht und weiß nicht was ich denken soll.

Ich stelle mir es schwierig vor, die Beziehung weiter zu führen, weil ich nicjt weiß, wie oft sie mich noch anlügen würde oder was vlt noch vorgefallen ist.

Es ist generell so, dass sie immer ein perfektes Bild nach außen wahren will. Über die Vorfälle weiß auch nur ihre Schwester, die gesagt hat, sie soll es mor besser erzählen.

Ich hatte eben manchmal das Gefühl, dass sie nicht ganz authentisch wirkt...Ich hatte wohl recht...und das stört mich enorm.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Beziehungsprobleme, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, lügen
Innere Unruhe bei Lügen?

Ich habe meinem Vater mal mitten in der Nacht das Handy geklaut um einen Code zu lesen den er erhalten hatte. Als er aber davon aufgewacht ist war ich mit der Lage überfordert und bin mit seinem Handy in mein Zimmer verschwunden, habe das Licht ausgemacht und bin unter die Bettdecke um so zutun als ob ich schlafe. Als es er dann einige Zeit später in mein Zimmer kam um zu Fragen ob ich es habe sagte ich nein. Ich wollte darauf hin raus aus meinem Zimmer und so tuen als müsste ich aufs Klo um das Handy schnell irgendwo hinzulegen. Auf dem Weg habe ich dann gehört das er es anklingeln wollte und ich bin schnell zum Sofa gerannt und habe es dort hin gelegt wo meine kleine Schwester schlief. Darauf hin bin ich schnell aufs Klo damit es nicht auffliegt und er hat es dann auch gefunden. Bin schnell wieder im mein Zimmer um zu schlafen.

Am nächsten Moren am Essenstisch hat mein Vater gesagt das meine Schwester es genommen hatte und meine Schwester dachte das auch. Ich hatte nun so eine innere Unruhe und ein schlechtes Gewissen das ich den ganzen Tag darüber nachdachte. Ich überlegte wie ich es ihm sagen sollte traute mich aber nicht. Daher sprach ich zuerst meine Schwester darauf an und meine Mutter. Ich wollte meine Schwester dazu bringen es ihm zu sagen was sie auch tat, da ich dachte er hätte ihr nicht zu gehört und ich es ihm auch selber sagen wollte, redete ich mit meiner Mutter darüber. Sie sagte ich sollte es ihm sagen, er hörte aber unser Gespräch und sprach mich selber darauf an. Er nahm es gelassen ich war aber nicht ganz beruhigt für einige Zeit aber ab dem nächsten Tag hatte ich es schon einigermaßen vergessen.

Doch seit diesem Vorfall hat sich etwas verändert. Ich speicherte jede Kleinigkeit die passiert ist in meinem Kopf muss alles was ich denke sagen und zu allem einen Kommentar abgeben und jede kleine Lüge oder schlechte Tat schafft in mir wieder innere Unruhe bis ich es der betroffenen Person gesagt habe. Manche Lügen gehen schon über längere Zeit und haben mich nie gestört muss sie aber jetzt trotzdem beichten. Es ist zwar immer besser die Wahrheit zu sagen aber ich habe Angst Ärger zu kriegen.

Das geht jetzt schon seit der Sache mit dem Handy und es nervt einfach. Ich weiß nicht ob ich ein Trauma habe, es daran liegt das ich grade in der Pubertät bin (14 jahre) oder ob ich mal zum Psychologen muss. Habe auch kurz vor dem Vorfall ein neues Hobby nähmlich Basketball für mich entdeckt was ich immer mit meinem Vater spiele, hatte aber auch einen Schwächeanfall der ins Krankenhaus führte.

Sorry für die lange Nachricht wollte es nur so ausführlich wie möglich sagen damit ich eine möglichst genaue Antwort kriege. Danke schonmal für eure Antworten :)

LG Leonard

Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, lügen, Unruhe
Wieso werden mir Dinge unterstellt, die niemand wissen kann?

Seid gegrüßt liebe GuteFrage.net-Community,

schon immer ist mir aufgefallen, dass andere Menschen Vermutungen über andere aufstellen und diese dann, egal ob wahr oder falsch, als Realität darstellen. Im Endeffekt denke ich mir immer nur einfach, dass die doch glauben sollen, was sie wollen, aber besonders, wenn Kumpels mich falsch einschätzen und ich sie nicht wieder von der Wahrheit überzeugen kann, haben die ein komplett falsches Bild von mir.

Wenn ich sage, dass das nicht stimmt oder einfach nichts sage, fühlen sie sich in ihrer Meinung bestätigt und denken, ich würde lügen. Zum Beispiel unterstellte mir mein Vater, dass ich egoistisch sei, ohne, dass ich das wirklich mal in seiner Gegenwart war. Dabei wurde ich schon häufig von anderen als selbstlos und altruistisch beschrieben.

Meine Mutter und eigentlich alle, die in näherem Umfeld sind (zumindest aus ihrer Sicht) unterstellen mir Dinge, die ich nicht widerlegen kann und immer einfach auf mir sitzen lassen muss.

Mir ist bewusst, dass es wahrscheinlich menschlich ist, Vermutungen anzustellen und nach diesen zu leben, aber sich dann nicht von der Realität überzeugen zu lassen, finde ich echt doof, auch wenn das wahrscheinlich vom Confirmation Bias kommt.

Es nervt mich mittlerweile auch echt, dass mich deswegen niemand versteht; nicht einmal meine Mutter. Mein Vater macht zwar auch solche Unterstellungen, er war aber (wahrscheinlich aufgrund von Zufall) öfter richtig als falsch. Das Problem ist, dass selbst intelligente und rationale Menschen davon betroffen sind, wie auch beim Confirmation Bias. Mir wird immer und immer wieder gesagt, wie ich denke, welche Meinungen ich habe und wie sich meine Handlungen begründen ließen, obwohl das so oft von der Realität abweicht.

Wieso machen das Menschen? Gibt es einen Namen für so einen psychologischen Effekt? Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht und welche Lösungen habt ihr dafür?

Vielen Dank im Voraus!

Freundschaft, Menschen, Psychologie, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, lügen, Philosophie und Gesellschaft
Glaubt ihr er lügt mich nur an?

Hey, ein YouTuber den ich gerne schau war in einem Geschäft für Videospiele und Merchandise und hat am Ende des Videos zusammen mit dem Ladenbetreiber eine Sammlerfigur aus dem Geschäft verlost. Ich hab die dann gewonnen und der Typ meinte ich soll ihm auf Instagram meine Adresse schreiben damit er weiß wo er sie hinschicken kann. Meine Eltern haben mir aber nicht erlaubt unsere Adresse ihm zu schreiben deswegen habe ich einen Freund gefragt ob er sich die Figur schicken lassen und mir dann geben kann. Da hat er auch zugesagt. Ich hab dann immer wieder nachgefragt ob die Figur schon angekommen ist aber meinte immer noch nicht. Irgendwann meinte er der Typ hätte ihn nochmal geschrieben es gäbe Probleme mit der Post und es würde noch dauern. Das ging über zwei Monate so bis er gemeint hat ja die Figur Ware angekommen und er müdste sie bei der Post abholen. Dann meinte er er wäre bei der Post gewesen und das Paket hätte angeblich schon jemand anderes abgeholt. Dann hätte der Typ der Post ihn gefragt ob er das Geld zurückerstattet haben will und wieviel die Figur gekostet hat. Da hätte er gesagt er hätte die gewonnen da meinte er ne dann gibt es kein Geld zurück. Ich kann das aber nicht wirklich glauben. Ich glaube mein sogenannter Freund wollte die Figur einfach für sich behalten und hat deswegen immer gesagt die Figur Ware noch nicht angekommen in der Hoffnung ich würde die Sache irgendwann verbessern. Weil es dauert doch nicht über zwei Monate bis ein Paket ankommt (der Shop ist nicht Mal sooo weit entfernt). Und das das Paket schon jemand anderes abgeholt hat geht doch eigenoch garnicht weil man doch den Abholschein braucht. Und der Mitarbeiter bei der Post fragt einen auch nicht nach dem Preis und will einem dann das Geld zurückerstatten. Was sagt ihr dazu? Glaubt ihr er lügt mich an und behält die Figur einfach für sich?

Freundschaft, lügen
Beziehung endgültig wegwerfen?

Ich habe seit einem halben Jahr eine Freundin bzw. mittlerweile Ex- und am Anfang lief alles gut, haben uns super verstanden, stundenlang gequatscht und waren voll auf einer Ebene. Dann sind die ersten komischen Dinge passiert...ungereimtheiten. Ich habe sie damals schon hinterfragt aber nie zufriedenstellende antworten bekommen. Sie hat mir ständig ihre Liebe und Treue beteuert und wollte auch jede freie Minute mit mir verbringen. Bis ich sie der ersten Lüge überführt hatte.. Eine App auf einem zweithandy installiert, 4 Tage nach Valentinstag. Sie streitet bis heute alles ab und sagt sie weiss von nichts und dass das ein Missverständnis ist. Lügen über Lügen - mein Vertrauen ist komplett im Eimer. Zweideutige Signale und Verhaltensweisen.. Sie hat ein Kind und möchte dass ich so viel Zeit wie möglich mit ihnen verbringe weil sie mich für einen guten Umgang hält und auch sonst fragt sie mich in gewissen Angelegenheiten immer um meinen Rat wie sie was jetzt tun soll und schätzt meine Hilfe sehr. Ich denke trotzdem dass sie mich nur ausnutzt, weil anscheinend bin ich ihr die Wahrheit nicht wert?! Haben jetzt seit 2 Wochen keinen Kontakt und sie jagt über Instagram und Co immer wieder um meine Aufmerksamkeit mit irgendwelchen Posts und Sprüchen. Sie sieht nicht ein dass sie mich an den Punkt gebracht hat zu gehen und das Vertrauen gebrochen hat und gab in Streitereien immer wieder mir die Schuld. Mein Stolz lässt es langsam nicht mehr zu bei ihr anzukommen und darum zu bitten dass sie ehrlich zu mir ist. Ich bin kein Hund den man sich nimmt wie man braucht. Letztens wollte sie sich zweimal an unterschiedlichen Tagen treffen aber ich habe es sofort unterbunden und sie ignoriert auch wenn es sehr schwer für mich war. Was soll das Ganze? Spielerei und Ausnutzen oder einfach ein schwacher und unsicherer Charakter, der Angst hat zu verlieren? Habe auch Stunden in Gespräche mit ihrer Mutter gesteckt und sie meinte dass sie mich sehr liebt und Angst hat mich zu verlieren und deshalb lügt. Sie würde ja niemals fremdgehen und kann es einfach nicht glauben mal so einen Mann an ihrer Seite zu haben der es ernst mit ihr meint. Ich habe das Gefühl von allen Seiten manipuliert und für deren Zwecke missbraucht zu werden und hinterfrage mittlerweile jedes Wort das mir gesagt wurde. Mein Umfeld meint ich soll mich fern halten und es nicht persönlich nehmen aber mir geht das ganze seit Wochen im kopf rum und ich kann es einfach nicht verstehen. Wir hatten schon sehr heftige Streitereien aufgrund der Lügen aber immer wieder wird mir gesagt dass ich zu eifersüchtig bin und mir diese ganzen Dinge nur einrede (Manipulation). Ich habe noch starke Gefühle zu ihr aber anscheinend beruht das nicht auf Gegenseitigkeit. Was soll ich tun?

Freundschaft, Betrug, Liebeskummer, Beziehung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, lügen, Manipulation, Streit, Verrat
Plötzlich keine Gefühle mehr (Bester Freund)?

Mein bester Freund, der in mich ja schon seit 4 Monaten verliebt ist, hat plötzlich ne Freundin und hat wohl plötzlich keine Gefühle mehr für mich.

Er hat sie über Snapchat kennengelernt und sei glücklich mit ihr. Er erzählte mir, dass sie seit 1 Woche zsm sind. Wir waren am teln und er hörte sich richtig enttäuscht und traurig an als ich beiden viel Glück gewünscht habe und dass ich glücklich bin, dass er jetzt ne Freundin hat.

Am Telefon hat er sich richtig nach fake angehört als er über sie geredet hat. Es interessiert mich ja nicht, weil ich einen Freund habe und keine Gefühle für ihn habe, aber er verstrickt sich immer mehr in Lügen.

Er kann ja sagen, dass er immer noch in mich ist und diese Freundin erfunden hat, damit er über mich wegkommt. Wieso lügt er mich jetzt plötzlich an? Er kann ja mir alles erzählen...

Er hat gesagt, dass er nicht mehr leben will und so ein Zeug... Ich habe ihm gesagt, dann leb doch für deine GirlFriend und für mich. Er antwortete: "Für welche Freundin? Äääähhhh. Du meinst für meine GirlFriend?" Ich so: "Ja für die." Er so: "Nein will ich nicht. Nur für dich werde ich leben. Nicht für sie. Wieso sollte ich? Ich liebe, ach neeeee..." (und stockte plötzlich bei der Antwort).

Ich glaube er wollte sagen, dass er mich immer noch liebt und das alles eigentlich nur ein Fake war. Um zu sehen ob ich für ihn Gefühle habe oder nicht.

Was denkt ihr? Kann er wirklich plötzlich keine Gefühle für mich haben? Oder Fake er alles, um mich zu "testen"?

Liebe, Test, Leben, Glück, Freundschaft, Telefon, Gefühle, Freunde, Psychologie, bester Freund, Erfindung, Freundin, Interesse, Liebe und Beziehung, lügen, verliebtheit, Woche, Zeug, girlfriend, Fake, Snapchat, ...f
Schluss gemacht nach “Sex “wieso ist Mann so?

Ich versuche die Story etwas abzukürzen …. ich hatte ich mit einem Mann 4-5 Monate Kontakt Mind. 1x die Woche getroffen … und wir haben bis zum 4 ten Monat nicht miteinander geschlafen … ich habe ihn nie ran gelassen aber wir haben seit dem ersten Tag miteinander geduscht etc. also waren uns trotzdem sehr nahe … im Monat 4 habe ich ihm erzählt dass ich beruflich unter der Woche in einer anderen Stadt bin und im Hotel unterkommen werde für bis zu 5 Monate … er wurde enorm eifersüchtig und dann fing es an dass er auch abwesend wurde bzw. Abwesend schrieb und er meinte ich würde im Hotelzimmer Sachen anstellen mit anderen Männern etc. trotzdem haben wir uns weiterhin 1x die Woche getroffen und kein Sex gehabt … nun I’m 5 Monate weil er so lange Geduld hatte und ich bereit war habe ich ihn mich nähern lassen und wir hatten im Bett seitlichen Sex ich muss sagen er war nicht in mir und er kam nach 5 Sekunden … nach einer halben std versuchte er es wieder und er kam wieder nach 5 Sekunden er war nicht in mir !!! Sein bestes Stück da unten war zwischen meinem po und in keinen der Löchern drin … so und letzte Woche da habe ich ein Zimmer im Wellness Hotel fuer 2 Tage für uns gebucht und wir hatten am ersten Tag 10x Sex und er ist 6 x gekommen, oder 7x und am 2. Tag am frühen Morgen hatten wir wieder 3x und er ist 3 x gekommen und wieder war er nicht in mir drin !!! Am ersten Tag habe ich ihm nach dem “Sex”aus Spaß im Hotelzimmer gesagt ,ich habe keine Gefühle für ihn und er meinte oh doch die hast du also was ich damit sagen will ist, dass er mich nicht ernst genommen hat. Und am zweiten Tag nach dem 2. Sex bekam ich einen Anruf von einem Kollegen der wegen dem Dinner gefragt hatte und er bekam das Gespräch mit und hat sich total eifersüchtig benommen und ist ins Bad verschwunden als ich das Gespräch beendet hatte bin ich in die Dusche gegangen und er wollte mir aus dem Weg gehen und meinte jaja dein “Kollege” und ich bestätigte nur dass es mein Kollege war … und unter der Dusche da hatten wir wieder “Sex” und er ist dann wieder gekommen und ich dachte es sei alles wieder ok zwischen uns als wir am Schalter waren beim check out wollte ich schnell nach Hause und habe es vergessen ihn zu verabschieden dann reagierte er komisch und hinterfragte meine Aktion wir haben uns ein Kuss und ich war weg. Ich habe mich nicht mehr gemeldet weil ich so fertig war und kein Schlaf hatte er hat sich bei mir am nächsten Tag gemeldet mit Herzchen und einen guten Morgen …. Seitdem ignoriert er mich lediglich und ich will mir nicht sagen was das Problem ist. Wegen dem Anruf habe ich mich entschuldigt … ich vermute er wollte nur Sex was denkt ihr ?

Männer, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Charakter, Liebe und Beziehung, lügen, Sperma, Verarschung
Erstes Mal zugeben oder lieber nicht?

Hey zusammen, stellt euch bitte mal folgendes vor und sagt wie ihr die Sache seht.

Ihr selber seid m14, keine Jungfrau mehr und eure Freundin (noch Jungfrau) fragt euch ob ihr euer erstes mal schon hattet. Würdet ihr das zugeben oder lieber verheimlichen und sagen das ihr ebenfalls Jungfrau seid um ihr zu sagen/zeigen das euer erster gemeinsamer Sex für euch beide auch euer erstes mal sein wird. Also was besonderes für beide... Das wäre ja zwar gelogen aber aus guter Absicht, nämlich ihr macht das nur damit sie sich keinen Kopf macht- das ihr viel mehr Erfahrung und Erwartungen habt in Sachen Sex (was ja gar nicht so wirklich stimmt weil es nur ein mal war) ... und damit es für euch beide besonders wird und sie keine Angst haben muss.

Ein weiterer Grund ist, das soll nicht so aussehen als wenn ihr schon mit 14 jemand seid der bereits mit mehreren Mädchen schläft, vor allem halt ohne Beziehung oder so (es war damals ungeplanter Sex ohne beziehung und man muss auch ergänzen niemand außer den beiden beteiligten damals wissen davon, also ist das eigentlich nie passiert ;)).

Sicherlich würde eure Freundin dann fragen wie es dazu kam oder so, was wieder unangenehm sein könnte. Würdet ihr da überlegen ob es schlauer ist, es einfach geheimzuhalten und nix zu sagen obwohl ihr damit eure Freundin anlügt (ihr zu Liebe). Was haltet ihr davon? Wäre das verheimlichen nicht irgendwie auch Schutz für euch beide und eure eigene Beziheung? Freue mich auf Antworten :)

LG Luc

Männer, Frauen, Erster Sex, erstes Mal, Freundin, Jungfrau, Liebe und Beziehung, lügen

Meistgelesene Fragen zum Thema Lügen