Top Nutzer

Thema Vertrauen
  1. 20 P.
  2. 15 P.
  3. 10 P.
Warum müssen immer wir Jungs/Männer in der Beziehung alles machen, immer wir, und von der Frau kommt nur blablabla, nichts anderes DAS KANN ES NICHT SEIN?

ich hasse es wenn man mich herausfordert da werde ich zu einen Panzer den man nicht aufhalten kann, weil ich und meine Freundin hatten am Wochenende eine kleine Diskussion und dann hat mein Freund zu ihr gesagt „ja und was ist wenn er sich nicht bei dir mehr meldet, schrieb du ihn doch an“ und sie meint dann nur so „nein der wird schon wider zu mir zurück kommen, das weiß ich, ich schrieb den nicht an er wird schon kommen“ und das hat sich für mich wie eine Herausforderung angehört!

Wie ich das  gehört hab sagte ich zu mir „jaja das werden wir ja sehen“ wisst ihr immer muss ich alles in unsere Beziehung machen, warum sollte ich jetzt wieder zurückkriechen ich mach eh schon alles WIESO, mein Freund meinte dann nur so „ja schrieb sie doch dann an, ist doch egal dann bist du halt der schwächere wenn jungst“ warum soll ich immer kommen, genau das will sie doch, sie will das ich wider komme.

Was soll ich machen, wenn ich jetzt nachgebe dann wird das immer so bleiben, bei jeder Kleinlichkeit wird sie sich wider so stur und zurückhaltend, das kann es nicht sein.

Was meint ihr, ich will nicht der sein der wegen jeder Sache sofort daherkommt.

Hilf mir Bitte.

LG

Liebe, Schreiben, Beziehung, Trennung, Küssen, egal, Eifersucht, Freundin, Frust, ignorieren, kuscheln, Neid, Paar, Schluss machen, schüchtern, Streit, Vertrauen, abweisend, Dikussion, genervt-sein, zusammen, zusammen bleiben, Freuneschaft
21 Antworten
Er ist verwirrend und ich weiß nicht ob ich mir noch Hoffnungen machen kann?

Habe vor 4 Monaten einen Jungen kennengelernt. Haben uns von Anfang an perfekt verstanden und uns ineinander verliebt. Zwischen uns war nichts offizielles und es lief auch nicht mehr als kuscheln. Er hat mich überall mit hingenommen (ich kenne auch seine kompletten Freunde etc.) und alle meinten ich muss mir keine Sorgen machen und das er mich bald nach einer Beziehung fragen wird. Jedenfalls waren wir am Wochenende vor 3 Wochen zsm feiern und da hat er sich echt aufgeführt wie mein Freund, war voll besitzergreifend und 24/7 bei mir. Am Montag schreibt er mir plötzlich er hat keine Gefühle mehr für mich. Ich weiß das er eine schwierige Vergangenheit, Depressionen und Vertrauensprobleme hat. Naja er meinte dann ich bin ihm wichtig und er will mich nicht verletzen, aber das er grad mega unsicher ist usw. Dann hat er sich vorletzte Woche wieder gemeldet von wegen ich müsse ihm helfen, aber dann kam wieder nichts. Ich habe auch versucht mich zu melden, aber er hat ein Treffen abgeblockt. Letze Woche hat er geschrieben er wollte mir mein Herz nicht brechen und er biegt das wieder hin, bis heute keine Nachricht. Hab mich gestern mit einem seiner Kumpels getroffen und der hat gemeint das er mich noch lange nicht vergessen hat und mich noch liebt und immer noch von mir redet, aber er gerade allg komisch ist. Ich weiß echt nicht was ich tun soll und fühle mich einfach nur mega verarscht. Hilfe!!!

Love, Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Junge, Depression, Liebe und Beziehung, unglücklich, verliebt, Vertrauen, verwirrend, Verarschung, kompliziert
6 Antworten
Habe kein bißchen selbst vertrauen, selbstbewusstsein, ich traue mich nichts gerade wenn es um das jetzt beschriebene Thema geht! Wie kann ich es ablassen.....?

Ich bin ja in meinen EHEMALIGEN Lehrer verliebt und es mag sein das ich die frage im ähnlichen schon einmal gefragt habe, aber es ist so schwer für mich mich etwas zu trauen.. Denn morgen gehe ich und ein guter Freund und meine Freundin in die alte Schule und da ist auch der Lehrer (Weihnachtsmarkt/Feier) und er weiß das ich ihn liebe, aber er weiß es von 15. 06. Kann sein das er denkt ich liebe ihn nicht mehr keine Ahnung... Jedenfalls war mal im August in der schule alten schule, ein Gerücht das ich mit ihm zusammen wäre und natürlich ging alles gut aus, meine alte Klassenlehrerin glaubt mir auch und das ist ja seit so mitte September vorbei! Nur jetzt gehe ich morgen dort hin weil wir unsere Klassenlehrerin besuchen und auch ihn, und ich hätte so gern ein Bild mit ihm, viele andere wiederholen auch noch ein Bild mit manchen Lehrern weil sie am Abschluss die Chance nicht hatten wie ich die Chance mit dem Lehrer auch nicht hatte.. Und da ich ihn verliebt bin und vielleicht Angst hab das er wegen der Sache nichts wissen will oder so hab ich total Angst ihn zu fragen nach einem Foto.. Ich hätte so gern eins oder zwei Fotos mit ihm, aber meine Angst ihn zu fragen. Wie kann ich diese Angst überwinden, dieses Vertrauen in mir selbst finden.. Das selbe wie ich werde ewigkeiten brauchen bis ich mich rein traue, hab angst ich könnte nichz gut genug aussehen, irgendwie was falsch an mir ist, was verschmiert an make up. Zack bin ich dann in seiner Nähe fang ich an zu zittern, will weg wobei ich genau das EIGENTLICH nicht will, nur mein Kopf hat so eine scheiß Einstellung mit ich muss jetzt weg, dabei würde ich mich dooch so gern trauen mit ihn zu reden oder zumindest das bild zu machen.. Habt ihr Tipps, damit umzugehen und um das ich es schaffe nicht durchzudrehen vor Angst? Liebe Grüße und danke im voraus

Schule, Freundschaft, Angst, Gefühle, Selbstbewusstsein, Gerücht, Lehrer, Liebe und Beziehung, Vertrauen, hilfe benötigt, selbstvertrauen stärken
1 Antwort
Warum kann ich Ihm nicht vertrauen?

Hey Leute,

zur Vorgeschichte: Meinen Geburtstag, letztes Jahr im Januar, habe ich erst sehr kurzfristig geplant. Ich ging in unser naheliegendes Jugendzentrum und habe wie erwartet eine Absage bekommen. Daraufhin arrangierte mir ein Freund einen Termin für meinen Geburtstag im Juze im Februar. Am Tag gehen wir hin um den Schlüssel zu holen und dann stellt sich raus, dass es wohl gar nicht geplant gewesen wäre und ich stand dann einfach so dar.

Zu meinem Problem:

dieses mal, um alles besser zu machen, bin ich bereits ENDE AUGUST zur Planung hingegangen. Die Monate bin ich ab und zu hingegangen, um zu schauen ob alles noch steht und jetzt am 23. November habe ich meinen Namen fest aufschreiben lassen. Gestern habe ich das Thema beiläufig erwähnt und bin nochmal mit ins Büro gegangen, und sah das es fest eingetragen war und die Erzieherin versuchte mir alle Sorgen zu nehmen und das alles sicher wäre, der eigentliche Chef, der mir letztes Jahr auch den Geburtstag verwehrte, war nicht da, aber mit ihm sprach ich auch schon länger. So gut, gehe ich heute am Jugendzentrum lang, da ich von der Nachhilfe nach Hause ging und es auf meinem Weg liegt. Der Chef stand draußen und ich sprach ihn an und erst missverstehte er mich mit dem Datum aber meinte dann, dass er morgen mal nachschaue bei der Dienstbesprechung und das wir dann mal schauen würden. Diese Aussage bringt mir schlechte Gedanken, ob es trotz der vorzeitigen Vorbereitung und Absprache nicht hinhaut. Auch wenn ich davon ausgehe, dass sich die Erzieherin als auch der Sozialpädagoge, mit denen ich zuletzt sprach sich für mich einsetzen, und der Termin schon länger auf dem „Board“ stand, kann ich Ihnen irgendwie nicht ganz trauen, da ich ein allgemeines Vertrauensproblem habe...

Weiß jemand mir zu helfen?

Ich bedanke mich jetzt schon!

Problembehebung, Vertrauen
2 Antworten
Eltern blind vertrauen?

Ich habe meinen Eltern immer blind vertraut. Dann kam mein Cousin mal und meinte, ihm sei aufgefallen, wenn es um mein Studium geht, schaue ich immer meine Mutter an und warte wie sie reagiert und dass er das Gefühl hat, das Studium gefällt mir nicht. Und dass sie mich nur benutzt um selbst zu studieren, da sie es früher nicht konnte. ich muss dazusagen, wir waren immer die perfekte Familie, bei meinem cousin dsd komplette Gegenteil. Seine Mutter ist früh abgehauen, dann gestorben und seine Stiefmutter hat ihn zutiefst vernachlässigt. Sein Vater hat sich auch nen Sch* um ihn gekehrt. Er hat bisher keine Ausbildung ausgeschlossen, ist Ende 20. Bei uns alles perfekt. Die Beziehung zu meinen Eltern war immer sehr innig. Habe ein super Abi und studiere an einer Elite-Uni. Also wird wohl Eifersucht auch mitreinspielen, weil er es nicht mitansehen kann, was er auch zugegeben hat, es aber nur gut meinte. Jedenfalls hat das ein ganz anderes Licht auf meine Eltern geworfen und ich dachte er hätte mir die Augen geöffnet. Weil sie war immer sauer, wenn ich mal nicht in der VL war, die sogar freiwillig war oder sie mir immer Druck gemacht hat, ich soll lernen. Und hats da echt übertrieben.. Und sie macht echt alles für mich, echt alles. Aber sie muss immer Recht haben und es muss nach ihrer Nase gehen. Und sie flunkert gerne mal. Aber das tut ja jeder. Und mein papa meinte auch mal, er glaubt manchmal, sie macht das weil sie selbst zu schlecht für ein Studium war. Sie hat es aber verneint und ich habe ihr gesagt ich bin nicht sauer, ich wills einfach nur wissen. Es ändert sich nix. Sie solls einfach nur zugeben. Aber sie hats weiterhin verneint. Aber ihre Körpersprache.. Sie hat immer nach unten geschaut und so ertappt. Aber ich muss ihr doch glauben oder? Sie macht alles für mich.. Wenn ich irgendwas brauche, holt sies sofort, nie musste ich mit dem Bus fahren. Immer hat sie mich gefahren und abgeholt. Sie hat mich eben verwöhnt. Also kann das doch nicht sein, dass sie mich da anlügt. Leider habe ich seitdem Gefühl gehabt ich war naiv und habe blind vertraut.. Und jetzt immer mehr aufgedeckt quasi. Aber ich hatte damals recht. Sie macht es, weil sie mich liebt. Ich war ein sehr schlimmes Kind, habe s von unterstellt, sie seien nicht meine Eltern, alles nur ein Schein und inszeniert (bin seitdem das mit meinem cousin war so verunsichert und daher manchmal leicht paranoid). Und ich bin auch mal abgehauen. Habe Sachen runtergeworfen. So viel kaputt gemacht. Dabei sorgt sie sich bei allem um mich. Wenn es mir schlecht geht, geht es ihr schlecht. Egal wie oft ich ihr ernsthaft unterstellt habe, sie habe mich nicht geboren, bleibt sie bei mir und kümmert sich rührend um mich.. Aber weil sie meinte als ich sie ja mit 16 AUCH angelogen habe und sie mir vertraut hat..

Was sagt ihr dazu?

Liebe, Tipps, Familie, Freundschaft, Eltern, Psychologie, familienprobleme, Liebe und Beziehung, Vertrauen, eltern-kind-beziehung, blindes Vertrauen
5 Antworten
Was würdet ihr für Symbole nehmen?

Hallo zusammen,

ich habe von meiner Therapeutin Hausaufgaben/ Aufgaben bekommen, womit ich kreativ meine Gefühle darstellen soll. Da ich heute auf einer Fortbildung war, bin ich auf eine tolle Idee gekommen. Da wir da Erzählsäckchen gebastelt haben mit verschiedenen Materialien.

Ich suche Symbole,was Vertrauen, Halt, Angst, Schmerz, Gewalt Kritik/ Ablehnung symbolisierem soll.

Wie würdet ihr/ mit was könnte ich Halt symbolisieren/ darstellen. Ich habe an einen Anker gedacht, fällt euch noch etwas ein? Was könnte Vertrauen symbolisieren.

Und was könnte Kummer/ Traurigkeit symbolisieren.

Für Licht/ Hoffnung habe ich eine Sternschnuppe aus Holz und eine Kerze gewählt.

Für Angst würde ich eine Figur nehmen, z.B. eine Spinne eine Hundefigur. Mit was könnte ich die Angst vor körperlicher Gewalt nehmen, häusliche Gewalt symbolisieren.

Ich habe an einen gedacht, was darstellen soll das Gewalt eine Grenzüberschreitung und psychische/ körperliche Gewalt ist.Ich werde Steine mit verschiedenen Farben bemalen, wie rot für Angst/ Kummer.

Dann habe ich Holzfiguren, was einzelne Personen darstellen soll.

Ich habe eine kleine/ mini Holzbank, für wo das Kind alleine sitzen soll, was die Einsamkeit und Angst darstellen soll.

Ich habe mich entschieden, diese Idee auszuprobieren, das mir helfen kann über die schwierigen emotionalen Themen zu sprechen.

Wie findet ihr meine Ideen, was ich mir vorgenommen habe, damit es mir einfacher fallen kann?

Liebe Grüße

Nil97

Therapie, Kunst, Schule, Gefühle, Psychologie, Gestalttherapie, Trauma, Verhaltenstherapie, Vertrauen, Symbol
4 Antworten
Was soll ich machen? Sie anrufen oder nicht?

Hallo :)
Ich hab ein Problem und ich hoffe ihr könnt mir helfen dabei.

Es geht um meine Freundin :)
Wir verstehen uns eig super und ich habe auch das Gefühl die eine gefunden zu haben weil wir einfach so viel gemeinsam haben, den selben Humor, Hobbys, Interessen, Geschmäcker usw.

I’m Moment hat sie etwas Stress in der Schule weil sie vor Jahresende noch viele Arbeiten schreiben muss und lernen muss dafür.
Normal schreiben oder telefonieren wir abends auch noch bevor wir schlafen gehen.
Nur im Moment schreibt sie mir ganz kurz abends
“Hey” oder so und dann kommt nichts mehr (das machen wir abends immer wenn wir schreiben um zu sagen hey wir können schreiben, ich hab Zeit)

Manchmal hab ich sie dann auch abends einfach angerufen und mit ihr geredet.

Jzt bin ich aber an überlegen ob ich sie dann eher in Ruhe schlafen lassen soll oder sie doch anrufen soll und mit ihr reden soll.
Einerseits denke ich mir halt so okay, sie braucht auch ihren schlaf, aber andererseits möchte ich auch mit ihr reden und halt wissen wie ihr Tag undso war weil wir relativ wenig schreiben am Tag dafür aber wie gesagt abends telefonieren.
Was würdet ihr machen an meiner Stelle?

Und noch etwas.. manchmal vermisse ich sie dann total wenn wir nicht reden und kann nicht so gut schlafen. Meint ihr ich sollte dann mit ihr reden oder mich eher ablenken mit Musik oderso?

Schonmal Danke für eure Antworten :)
Nighti

Liebe, telefonieren, Schule, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, schlafen, Liebe und Beziehung, Vertrauen
4 Antworten
Was kann ich tun das meine Freundin mir vertraut?

Hallo,

Ich bin 34 meine Freundin (Frau) ist auch 34 wir sind seit 8 Jahren zusammen und wir haben 3 gemeinsame Kinder. Unser Sohn ist 5, Tochter 2,5 und der jüngste ist jetzt 1 Monat alt. Meine Frau vertraut mir nichts ich Weiss nicht mehr wie es weitergehen soll. Ich liebe sie so sehr, war ihr immer treu. Sie hat bei mir im Handy reingeschaut und hat ein Foto gesehen. Wo ich mit ein Mädchen 17 jahre drauf bin und das ist die Tochter von Arbeitskollegen die wollte nur ein Bild mit mir ein selfi. Das Mädchen ist 17jahre alt und ist sehr über gewichtig und sehr klein.

Meine Frau ist wie ein topmodel. Ich würde meine Frau für keine andere Frau auf der Welt ersetzen können weil ich so sehr liebe und sie auch eigentlich eine super mensch ist.

Aber nun unterstellt mir meine Freundin (Frau) das ich sie betrogen hab mit eine a viel zu jung, b garnicht mein typ ist. "

1. Das ist ein Kind in meinen Augen! 2. Die ist überhaupt nicht mein Typ! 3. Ich würde meine Freundin (Frau) nie betrügen.

Was kann ich tun das mir meine Freundin (Frau) wieder glauben schenkt und nicht mehr so grausam und abweisend zu mir ist.

Ich werde zu Unrecht beschuldigt, ich weiss nicht mehr weiter wie Ich ihr erklären soll das da nichts ist und nie sein wird von dem was mir meine freundin (Frau) unterstellt.

Dafür liebe ich meine Freundin (Frau) zu sehr.

Was kann ich tun machen das sie nicht mehr so zu mir ist?

Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Vertrauen
10 Antworten
Mein Freund denkt das ich Koks von ihm klaue wenn wir zusammen oder er alleine kokst hat jemand Erfahrungen mit solch einer situation?

Gestern wollten mein freund und ich einen entspannten Abend machen ich wollte nur trinken nach langem verweigern habe ich es dann zu gelassen das er neben mir paar Nasen geben darf nachdem es öfters Male sehr ekelhaft war mit ihm das zeug zu nehmen habe ich mich entschieden am Abend nichts zu nehmen obwohl er mir es später angeboten hat plötzlich fing er an mich ohne Ende zu durchsuchen alle meine Wertsachen von mir zu nehmen mich auszuziehen selbst meine Jacke wollte er aufschneiden und die ganze Zeit zu sagen ich weiss das du noch was hast gib es her Stunden ging es so bis ich nicht mehr konnte und nachhause zischte nachdem Tag unterstellt er mir immer noch das ich was geklaut hätte egal wie oft ich sage das es nicht so war vor einer Woche ist das selbe passiert nur das ich auch paar Nasen genommen hatte danach dachte er wieder das ich von ihm klaue würde obwohl ich nicht einmal an sowas denken würde ich will wissen ob es normal ist wie er sich verhält ich kann auch nichts machen er vertraut mir nicht obwohl ich noch nie sein vertrauen missbraucht habe er meins hingegen schon sehr oft über Erfahrungs Berichte würde ich mich freuen ich weiss nicht was ich machen soll ich kann darauf nicht sitzen bleiben das mein freund so von mir denkt

Kokain, Vertrauen
3 Antworten
Betrogen worden in der Beziehung als normal betrachten?

Hallo
Mein Problem ist folgendes, mein Freund kann mir nicht treu bleiben, er hat zwar keinen körperlichen Kontakt mit anderen aber er flirtet mit vielen Mädchen über soziale Netzwerke und lässt sich auch mal paar freizügigere bilder schicken.
Ich habs paar mal gesehen als ich an seinem Handy war,
Er streitet alles ab und sucht Ausrede obwohl ich gesagt habe das es Okey ist wenn er das gemacht hat.
Ich hab aber auch keine Kraft mehr die ganze Zeit zu versuchen die Wahrheit aus ihn hinaus zu quetschen und zu diskutieren.
Ich möchte lieber meine Denkweise ändern.
Ich selbst halte überhaupt nichts vom betrügen und würde das auch keinem Menschen antun können.
Aber ich bin zu schwach um ihn aufzugeben und ihn zu verlassen
Ich meine er tut alles für mich und er will immer dass ich glücklich bin
Und ich bin nur glücklich mit ihm
Also habe ich vor das ganze nicht so hoch zu bewerten
Ich meine er liebt mich und macht mich glücklich.
Natürlich hat es mich sehr verletzt als ich das erfahren habe dass er mit anderen Mädchen schreibt.
Aber wenn ich meine Denkweise dazu ändern wird es mich nicht mehr so verletzen

Was denkt ihr von meiner neuen Denkweise?
Wenn ihr einen Jungen über alles lieben würdet und er euch glücklich macht und euch so viel liebe zeigt und euch behandelt wie ein Diamant, aber er mit anderen Mädchen schreibt, würdet ihr ihn verlassen? Oder lieber einfach damit klarkommen und es dann für normal betrachten ?

Liebe, Beziehung, Psychologie, betrogen, Vertrauen
8 Antworten
Das habe ich über meine Gedanken geschrieben. Wie findet ihr es, sollte ich es meiner Thera zeigen?

Ich weiß nicht so recht, wie ich es sagen bzw schreiben soll. Ich komme mir vor, wie eine Lügnerin. Eine Simulantin. Ich has se mein Verhalten und meine Ängste. Ich habe die Schn.. ze sowas von voll. Warum bekomme ich meinen Mund nicht auf, in der Therapie. Warum schütte ich Jana (Internet bekanntschaft aus einem Forum) immer mein Herz aus. Warum rede ich nie über mich und meine Probleme? Weil es leichter ist zu schreiben, wow.

Ich hasse mich für meine Unfähigkeit. Dafür, dass ich mich selbst und mein Umfeld ständig belüge, Probleme runter spiele und mir einbilde es wäre nicht so schlimm.Und ich schaffe alles alleine. Vielleicht ist es das ja auch nicht und vielleicht schaffe ich es ja auch alleine. Aber wenn es nicht so schlimm ist, warum zur Hölle belastet es mich dann und warum bekomme ich alleine rein gar nichts gebacken? Warum kann ich nicht mal sagen, was es ist, das mich belastet, was ich schaffen will. Wogegen kämpfe ich eigendlich an? Ich hasse es.

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich weiß ja nicht mal was was es ist. Ständig suche ich im Internet bei fremden Aufmerksamkeit, hoffe, dass sie mir weiter helfen können. Mir Lösungsvorschläge für Probleme geben, die ich nicht benennen kann. Ich habe darauf keine Lust mehr. Ich will mich endlich selber kennen. Dazu müsste ich aber auch endlich mal im realen Leben mit Leuten reden, denen Vertrauen. Das bekomme ich aber nicht hin, ich bilde mir ja ständig ein, dass alles nicht so schlimm ist. Deshalb ist ja auch alles kein Problem. Es gibt keine Probleme.

Ich hasse mich dafür, dass ich so bin, wie ich bin. Ich hasse mich für meinen geringen Selbstwert, für die Art und weise, wie ich mich behandel. Ich tue mit meinem Abwertenden Verhalten denen weh, die mich lieben. Meinem Freund z.B.. Ich kapsel mich ab, von meinen Eltern, meiner Familie ich ignoriere sie, melde mich nicht bei ihnen. Sie machen sich Sorgen, um mich.Warum?Ich bin eine schlechte Tochter . Ich bin einfach nur erbärmlich.

Leben, Freundschaft, Angst, Gefühle, Selbstbewusstsein, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psychotherapie, Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, Vertrauen
9 Antworten
Wie würdet ihr mit dieser (schrecklich peinlichen) Situation umgehen?

Hallo!

Ich bin männlich, 19 Jahre alt und habe ein ziemlich nerviges Problem. Meine Freunde wissen von diesem Problem, haben teils auch was damit zutun, daher würde ich mich gerne an Unbeteiligte wenden...

Folgende Sache:

Ich war nie wirklich jemand der im Mittelpunkt steht, sondern eher ein, wie ich es immer nenne, Zuschauer. Halt jemand der nicht komplett außen steht aber auch nicht mitten drin ist. Diese Position hat mir immer ganz gut gefallen. Ich hab Sprüche kassiert (meistens bezüglich meines Namens), was mir aber egal war, ich hab gekontert und dann war ich fertig damit, nur momentan geht es in eine ziemlich verletzende Richtung...

Ich will das nicht unnötig in die länge ziehen, aber irgendwie glaub ich, dass mir nix anderes übrig bleibt, wenn ich es verständlich rüber bringen will.

Ich hatte bis vor ungefähr zwei Wochen eine Beziehung welche ungefähr ein Jahr gehalten hat. Ich hab mit ihr Schluss gemacht, weil sie ziemlich plötzlich sehr oberflächlich und zickig wurde und mich damit des Todes genervt hat. Ich habe ihr vor einer Weile im tiefsten Vertrauen erzählt, dass ich HIV habe und woher ich das bekommen habe. Nachdem ich mit ihr Schluss gemacht hab, hat sie es erst ihren Freundinnen erzählt, die haben es weiter erzählt und mittlerweile weiß es gefühlt jeder.

Der Fakt, dass ich HIV-Positiv bin, wird vermutlich nicht mal als ach so schlimm empfunden, aber wie ich das bekommen habe. Ich will da nicht drauf eingehen, weil das eigentlich niemanden etwas angeht (als ob das jetzt noch was ändern würde) , aber sagen wir es so, gleichzeitig wurde mit erzählt, dass ich nicht zu 100% hetero bin und mein erstes mal mit einer Art ONS war.

Nicht nur, dass ich mich furchtbar schäme, ich bin nun nicht mehr Ethan, sondern die Schwxchtel, die Virenschleuder und solche Sachen...

Es ist ein demütigendes Gefühl, wenn etwas in deinem Leben, was dir unangenehm ist immer wieder angesprochen wird, sich darüber lustig gemacht wird oder sonst was...…. Es ist mir furchtbar peinlich und jetzt weiß es, dank dieser Schlxmpe, jeder!!

Ich entschuldige mich für diesen halben Roman und hoffe, dass irgend jemand weiß, wie ich damit umgehen könnte...

Danke im voraus..

Liebe, Mobbing, Schule, Freundschaft, Fehler, Beziehung, Krankheit, Psychologie, Freundin, Gesundheit und Medizin, HIV, Liebe und Beziehung, rufmord, schämen, Vertrauen
10 Antworten
Denkt ihr, dass er mich nur verarscht hat oder hat er zurzeit Stress, dass er keine Lust hat zu schreiben, eure Meinung?

Hey,

In der Türkei Urlaub war der Kellner sympatisch. Er hat mich versucht auf deutsch unterhalten, obwohl er nicht gut deutsch kann. Er fragt mich, wie mir geht und küsst mich auf mein Hand. Er beobachtet mich. Er bringt mir immer Wasser, obwohl ich darnicht gesagt haben. Er heißt Mehmet Aber er fragt mich. Er fragt mich, wie lange ich bleibe. Es war nur 3 Tage.Er hat vor öffentlichkeit offen gezeigt. Ich dachte, er ist verrückt. Am Anfang fange ich umwohl, weil ich nie von deutsche Männer schöne komplimente bekommen. Eine Tag war mich schlecht, da hat er um mich besorgt. Er hat nicht wie andere Türken, die gerne drängen. Er weißt, dass ich schwerhörig ist. Er hat anscheind kein Problem. Sonst rennen die Deutschen weg von mir, wenn sie erfährt da ich schwerhörig bin.

Da ich schlecht englisch kann, habe ich ihm ein Zettel geben.

Als ich zu Hause war, hat er mich in Ingstramm und in Facebook. Dann haben wir Nummer getauscht.

Er will umbeginnt mit mir nur deutsch unterhalten, weil er gerne nach Deutschland auswandern will. In der Türkei keine Chance auf arbeit. Er will nur mit mir deutsch schreiben und nicht englich oder kurdisch. Er übersetzt oft mit dem Übersetzter Programm.

Er fragt mich, wann ich wieder nach Türkei kommen. Er will mich zum Tee einladen.

Er macht auch gerne Witze und er sagt offen. Er schickt mir normale Bilder von ihm. Er gibt mir schöne Komplimente. Er schreibt oft mit dem Smiley. Meisten schickt er mir Smiley mit lächeln oder mit Herz.

Er sieht positiv. Am Samstag hat er mir geschrieben. Er muss bis 5. Dezember im Hotel alles aufräumen und reinigen. Sonst haben wir normal geschrieben. Er hat mir eine Witze Geschichte erzählen. Seit am Montag hat er sich nicht mehr gemeldet. In Whatapp hat er bis jetzt meine Nachtricht nicht gelesen. In Facebook und Ingstaram wurde ich nicht gelöscht. Aber ich merke schon, dass er zurzeit selten On ist.

Wahrscheinlich muss im Hotel sehr viel tun für nächste Jahr. Er hätte mir schreiben können, dass er bis 5. Dezember keine Zeit hat.

Da ich schlechte Erfahrungen mit dem deutsche Männer haben, werde ich schnell misstraurich und ungute gefühlt. Wenn er nach dem 5. Dezember nicht meldet, sage ich meine Meinung. Ich weißt, dass er bis 5. Dezember im Hotel reinigen und aufräumen muss. Da hat man keine Lust zu schreiben. Andere Seite kommt mir irgendwie verarscht vor.

Denkt ihr, dass er mich nur verarscht hat oder hat er zurzeit Stress, dass er keine Lust hat zu schreiben, eure Meinung?

Urlaub, Freundschaft, Türkei, Jungs, Liebe und Beziehung, Vertrauen, tuerkische-maenner
6 Antworten
Wie wieder an meine Wurzeln glauben?

Hallo,

ich wusste schon immer das meine Uroma in Tschechien geboren wurde.Wirklich "klar" wurde mir es dann aber der 7./8.Klasse,wo ich auch stolz war sagen zukönnen das ich dort meine Wurzeln habe.

Dann kam vor 1-1,5 Jahren jmd vor unsere Haustür,der mit uns verwandt war.Er erzählte mir und den Rest meiner Familie das meine Uroma Jüdin war (meine Uroma wollte zB nur das meine Mutter das Alte Testament als Kind liest etc usw).Als ich mich dann auf Facebook mit ihn darüber unterhalten habe sagte er das meine Vorfahren allesamt Sudetendeutsche Juden waren,und keine gebürtigen Tschechen.Auch bei einem Namen der einfach nicht Deutsch sein konnte sagte er,das dieser Name typisch Jüdisch war und die Endung "sky" von den Habsburgern kommt.Ich habe das geglaubt und war erstmal "am boden zerstört" das es wirklich alle Sudetendeutsche Juden waren (bin eben davon ausgegangen das es TSchechen waren..Habe NICHTS gegen Juden").

Mein Verwandter (Orthodoxer Jude,unterdrückt seine Tochter und Frau da es der GLaube so möchte..) ist nur damals zu uns gekommen da er beweisen musste das er Jüdische Wurzeln hatte,damit er Jüdisch Heiraten darf und später nach Israel auswandern darf (der "beweis" dafür war ein gewisser Name um 1845)..

Dann habe ich mich damit beschäftigt und herausgefunden das die Juden (die laut ihn auch alle Rabbis waren) inwirklichkeit Katholische Tschechen waren die dann im laufe der Zeit (Sudeten)deutsche geheiratet haben.Er wiederrum konnte mir KEINE beweise zeigen das es Juden waren,rein garnichts.

Aufjedenfall ist es jetzt wiederso das ich,wie ich damals schon wusste TSchechische Wurzeln habe.Aber irgendwie glaube ich es nichts ganz.Seine Worte,das es alles nicht stimmt,haben mich damals total verunsichert.Hat jmd eine Idee oder einen Tipp wie ich es wieder "glauben" kann,ohne immer denken zu müssen "was wenn es doch nicht stimmt" ?

Für manche mag das ganze komisch klingen,nur war ich mehrere Jahre Stolz darauf,habe TSchechisch deshalb gelernt mich mit den LAnd beschäftigt etc,und dann kommt jmd und sagt das alles nicht stimmt

Religion, Familie, Gehirn, denken, Psychologie, Herkunft, Nationalität, Nationalstolz, Psychologe, Soziales, Vertrauen, Wurzel, Wer bin ich, Identitätsfindung
9 Antworten
vertrauensbasis zu eltern kaputt, an allem schuld?

hallo,

ich hoffe mir kann jemand helfen, da ich mit der momentanen situation komplett überfordert bin und nicht mehr weiter weiss.

ich bin 16 und gehe aufs gymnasium. ich hab sehr strenge eltern und wir sind oft umgezogen. ich hab letzte woche meinen eltern endlich gesagt was mein bruder mit mir über jahre hinweg gemacht hat. es fing an als ich 5 war (er 3 jahre ältere als ich) bis ich 12 oder 13 war. er hatte oralverkehr mit mir (er an mir also zwischen meinen beinen) ich erinner mich niucht mehr an alles und habe angst vor den konsequenzen.

die vertrauensbasis zu meinen eltern ist sehr schlecht da ich schon als kleines kind viel gelogen habe und nie alles offen gesagt habe.

ich versuche mometan alles ehrlich zusagen doch meine eltern glauben mir teilweise nicht.

es kam schon soweit dass meine mama einen drogen test mit mir machte (welcher natürlich negativ ausfiel).

ich fühle mich an vielem schuld, die familie zerfällt und meine eltern sind völlig fertig.

sie haben heute einen termin beim psychologen, welcher sich auf solche fälle zwischen geschwistern spezialisiert, sie fragten mich dazu wie sie das einkategoriesieren sollen, von wegen skala 1-10 10 ist knast und 1 ist doctorspiele. ich kann dazu nur nichts sagen ich mein ich möchte meine eltern nicht verletzen und nicht schuld für das zerbrechen der familie sein.

ich hoffe jemand liest dass und hat eine idee wie ich das vertrauen zu meinen eltern wieder aufbauen kann und wie ich mit der situation umgehen soll.

ich bin normallerweise ein sehr persönlichkeits starker mensch doch momtan ändert sich alles in meinem leben und ich habe angst alles kaputt und falsch zu machen.

Eltern, Vertrauen
2 Antworten
Beziehungschaos, soll ich ihm noch mal 1 Chance geben?

Ich habe nach vielen Jahren wieder Kontakt zu einem ehemaligen Kollegen. Wir sahen uns dann regelmässig seit letztem Oktober 2017. Er erzählte mir viel was in den fast 15 Jahren so los war. Wir kamen und damals auf der Arbeit schon näher....

Ich glaubte ihm was er so derart glaubwürdig rüber brachte. Wir beginnen eine Beziehung. Auf einem Stadtfest wurden wir sehr heftig angesprochen und er war auf einmal ganz versteinert. Da kam dann raus ...er hat seit 4 J eine feste Freundin und lief mit mir parallel. Er hatte sich nur seit einigen Monaten bei ihr rar gemacht.

So...nun ging es hin und her....er versprach es endlich zu klären...

Die andere aber....lies nicht locker und bearbeitete ihn...telefonisch und schriftlich die ganze Zeit.

Er bot ihr dann eine Freundschaft an. Damit Ruhe ist. Ich wusste nix davon.

Bis sie mich anschrieb und wir dann telefonierten. Seit nun 4 Wochen weiss ob nicht mehr weiter. Er heult bei mir und beteuert seine Liebe zu mir.

Er hätte die geblockt und keinen Kontakt mehr. Jetzt habe ich ihm gesagt entweder sie oder ich.....

Ich war immer skeptisch und am We habe ich sein Handy genommen und auf dem Display waren Nachrichten von ihr mit anderer Nr. Ich stellte ihn zur Rede und er beichtet das er sie noch lieb hat und ihr ein Hand mit anderer Nr besorgt hat für weitere schreiben.

Ich habe daraufhin Schluss gemacht und er ist fix und fertig.Ruft ständig heulend an und bettelt bei mir.

Angeblich hat er gestern alles beendet und 4 Std mit ihr geredet.

Sie allerdings versteht es nicht das er nun alles abbricht und zu mir nur möchte.

Ich weiss nicht was ich glauben soll oder kann....ich liebe ihn. Aber beide Handy Nr will er nicht löschen und ich könnte es ja auch lesen. Sie haben auch tgl mehrfach telefoniert. Er hatte mehr Kontakt zu ihr als zu mir.

Ich bin hin und her gerissen

Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Treue, Vertrauen
10 Antworten
Was soll ich jetzt machen? Ich mag ihn möchte aber nicht in eine Affäre oder so was reinrutschen.?

Es gibt da einen Mann. Er hat Interesse an mir seit dem wir uns kennen (seit zwei Monaten)

Ich hab anfangs etwas gebraucht um es zu verstehen, da er sehr offen gegenüber allen ist und ich dachte immer es wäre einfach seine Art.

Jedenfalls fiel mir dann immer auf das er mich oft anstarrte. Er hatte quasi schon so ein Glitzern in den Augen.

Als mir das allmählich bewusst wurde, ging ich auf sein Starren ein. Und er wird dann auch jedesmal rot und verlegen wenn wir uns ansehen und anlächeln. Er macht mir auch viele Komplimente und interessiert sich für mein Leben.

Dadurch das ich schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht habe, muss ich erstmal vertrauen zu einem Mann aufbauen um mich ihm zu öffnen.

Er ist der Erste dem es auffiel das mir das Vertrauen ihm gegenüber fehlt. Trotzdem lässt er nicht locker und möchte immer wissen was in meinem Leben los ist und und und.

Mir ging es gestern nicht gut und er hat mich dann auch gefragt ob alles in Ordnung ist.

Ich bin dann früher nach Hause von der Arbeit und er hat mich dann am Nachmittag nach der Arbeit angeschrieben und mir gute Besserung gewünscht und gemeint wenn mir was am Herzen liegt, dann kann ich ruhig mit ihm reden. Man könne mit ihm auch über ernste Dinge reden und nicht nur dummes Geschwätz (er ist von Natur aus ein großer Sprücheklopfer, deswegen).

Jedenfalls beschäftigt mich tatsächlich etwas. Und das hat auch was mit ihm zu tun. Ichmag ihn wirklich gerne, aber ich weiß nicht woran ich bei ihm bin.

Vor allem da ich schon zweimal (einmal im September und das zweite Mal jetzt vor ein paar Tagen ) hörte wie er als wir beide im selben Raum waren, mit jemanden am Telefon sprach und icj vermute stark das es die selbe Person war wie beim ersten Mal und meinte wir können ja das zusammen duschen nochmal wiederholen. Und irgendwann sagte er noch: " ich sag es dir, irgendwann brennen wir noch miteinander durch".

Entweder er hat mit der Person einen Insider den ich nicht verstehe oder er hat was mit der Person am Laufen.

Da mein Vertrauen gegenüber Männer eh am Arsch ist, befürchte ich das Zweite und bin gerade drauf und dran mich wieder von ihm zu Distanzieren was er auch gemerkt hat, weswegen er mir auch geschrieben hat das ich mit ihm ruhig schreiben bzw. reden kann wenn mich was bedrückt.

Was soll ich machen? Ich mag ihn wirklich, möchte aber nicht einer seiner Affären werden oder sonst was, falls sich das mit der Person am Telefon tatsächlich als etwas anzügliches herausstellt.

Liebe, Männer, Freundschaft, Telefon, Frauen, Beziehung, Sex, Affäre, Liebe und Beziehung, Vertrauen
5 Antworten
Wie kann ich das Vertrauen ,von meiner Freundin zurück bekommen?

Hallo,Ich habe seit Gestern ein Problem, unzwar fing dass so an!

Ich hatte seit 4 Tagen kein richtigen Kontakt auf Whatsapp mit ihr gehabt, denn ich kenne es sonst von ihr dass sie mir immer mit mir alles im Altag so besprochen hatte!! In den 4 Tagen war das so dass ich sehr Depresiv wurde da sie kaum Redete und nur aller höstens 3-4 Nachrichten am Tag schreibte!! Und ich habe ihr beim gespräch , Ich Liebe dich Geschrieben!! Und sie ging darauf Offfline und antwortete mir nicht!!Am 4 Tag war dass so dass ich Fitness Stimulanzen genommen habe, und nicht richtig klar denken konnte!! Den die neben wirkung dafon ist ein Heftiger Crasch!! Befor ich beim Sport war, war ich kurz bei ihr habe ihr gesagt das ich sie Vermisse und habe ihr Blumen gegeben! Sie war auch sehr Bedrückt gewessen!Ich fragte ihr was los ist und sie Antwortete mir, das es nicht an mir liegt!! Sie hatte mir versprochen es mir über, das Telefon zu sagen!! Und sie war Online und hatte meine Nachricht gelesen das sie loslegen kann!! Und darauf hin hat sie ihr internet aus gemacht, so das ein Harken war!! Ich war in denn moment auf FitnessBooster Crasch, und nahm alles Persöhlich!! Ich rief sie sehr oft an aber sie ging nicht ran (lehnte mich ab!!) Ich Unter den Stimulanzen dachte, ich wäre für sie Un intresannt geworden ! Und haute ihr was raus : Erinnerst du dich an unser Motto (treue) in den moment, war sie Online und schrieb mir nicht!! Dan schrieb ich ihr dass , meine Grösste Angst ist sie zu verlieren!! Und sie schrieb Mhmm Und ich dachte in den moment komischer weise, sie Betrügt mich und bin dann mit meinen , Gefühlen ausgerasten und hatte sie gefragt ob sie mich verlässt , und jemanden anderen jetzt hatt!! Darauf hin ist sie sauer geworden!! UND Schreibt mir wenn ich mich endschuldige Mhhhm .... Ja mhhm Wie kann ich ihr Vertrauen wieder bekommen:( Ohne sie würde ich nicht Leben wollen denn wir hatten schöne 2 Monate gehabt! Und jetz grade hat sie nichts von Schluss machen gesagt!! Und sie hat mir gesagt das sie entäuscht ist das ich das mit Betrügen verbunden habe

Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Vertrauen
3 Antworten
Soll ich wirklich jetzt Schluss machen?

Ich fange mal an, Ich 15 und meine Freundin auch 15 sind seit 5 Monaten in einer glücklichen Beziehung also für sie, für mich ist es grad eher echt komisch.

Meine Freundin hat mich echt verdammt oft angelogen und ich glaube schon die ist das sprich Wort wer einmal lügt, lügt immer als Person

kommen wir zur größten Lüge, ich habe heraus gefunden das sie mal nem anderen jungen nacktfotos geschickt hat und ich hab sie darauf hin einfach gefragt, wo sie bei mir war, ob sie mal einen anderen Jungen nacktfotos geschickt hat außer mir. Sie darauf hin Hat auf unsere Liebe geschworen und auf ihre eigene Mutter und hat mir ins Gesicht gelogen da ich das ja schon herausgefunden hab. Hab sie darauf angesprochen sie natürlich in Tränen ausgebrochen und meint das sie das wieder gut mach Und sie nie wieder lügt und das jetzt echt alles raus ist.

dann hat sich heraus gestellt das sie ungefähr 5 Typen nudes verschickt hat und mit nacktfotos meine ich von brüste, hintern, ihre intimste stelle und auch Finger Videos. Das hat mich echt krankhaft verletzt . Und sie hat auch zugegeben nach 10 mal nachfragen und sie hat es auch 9 mal geleugnet das sie einen anderen jungen mal einen runtergeholt hat.

und ich meine es ernst mit ihr ich weiß ich bin erst 15 aber ich bin halt so bitte keine Verurteilungen

ich habe sie echt nie angelogen sie immer wie eine Prinzessin behandelt und ihr auch echt alles gegeben was ich konnte und sie log mich trotzdem an

mein Vertrauen Ist am ...

das Problem ist nur das ich anscheinend der erste bin dem sie einen geblasen hat und ich der bin der sie entjungfert hat „anscheinend“ ob ich ob ich das jetzt glauben soll weiß Gott

ich habe dieses seltsame Gefühl und es tut auch weh zu wissen das sie mich 5 Monate angelogen hat und sowas wie sie will ich für meine Kinder nicht.

anderer Seits liebe ich sie echt krankhaft und ich denk mir immer das schaffst du nur ein bisschen vertrauen und selbstbewusst sein.

aber ich weiß es nicht es kommt immer wieder hoch.

Wir hatten auch echt schöne Zeiten zusammen und ich habs genossen aber wenn man bedenkt das es auf einer Lüge basiert tut es einem weh.

ich möchte mich noch bei den Lesern Entschuldigen, da ich sicherlich einen Fehler Quotienten von 20,0 hab. Das ist für mich echt wichtig und mich kümmern die Rechtschreibfehler weniger, es geht ja um die Frage.

was soll ich tun ?

Schluss machen ?

das Problem ist wenn ich Schluss mache was ich gestern versucht hab aber sie gesagt hat sie Tut sich irgendetwas an und sie meinte Auch wie ich sie nur entjungfern konnte und alles... und dann habe ich mich kurzzeitig wieder vertragen bis halt jetzt, wo ich euch als gute Frage.net Community frage.

oder doch noch versuchen, aber wenn ja dann wie vergesse ich sowas und wie baue ich wieder vertrauen auf.

Danke im Voraus für alle eure antworten.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Freundin, Liebe und Beziehung, lügen, Schluss machen, Vertrauen
14 Antworten
Wie löse ich diese Gefühle/Gedanken beim Kennenlernen neuer Leute?

Hallo liebe Freunde der Sonne. Es geht darum, dass ich jedes Mal, wenn ich jemand neues kennenlerne und diese Person sich zu Beginn gut mit mir versteht, Gedanken wie "Ich bin so langweilig, warum sollte diese Person mit mir abhängen wollen?" oder "Sie/Er möchte mich wahrscheinlich nur ausnutzen" auftauchen. Ich weiß nicht einmal, wie ich bin- selbstbewusst oder nicht. Was mich definitiv am meisten an mir stört, ist, dass ich mich als so langweilig empfinde. Das einzige, das ich mache ist in die Schule gehen, lernen, essen, ein Buch lesen und mit meiner Familie Zeit verbringen. Ich traue mich nicht, neue Sachen auszuprobieren- wie z.B. Kickboxen gehen oder ins Fitnessstudio. Ständig kreiere ich Probleme und somit Ausreden, die es gar nicht gibt. Irgendwie komme ich nicht richtig aus mir heraus. Deshalb bin ich fast immer alleine: In den Ferien, am Wochenende.. Meine Jugend (bin bald 18) streift total an mir vorbei. Ich habe in der Schule Freunde, die total extrovertiert sind (ich bin eher das Mittelding zwischen Introvertiert und Extrovertiert) und mich dennoch für meine Eigenschaften schätzen. Was kann ich konkret tun, um diese Gedanken loszulassen und endlich Leute kennenzulernen, mit der ich meine Lebensqualität steigern kann? Ich meine, eig. bin ich alleine mit meiner Mama und meinen Geschwistern ja auch total glücklich, aber ich möchte halt nicht das Leben an mir vorbeiziehen sehen... Hätte ich bloß auch nicht schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit mit Freunden gemacht :/

Hobby, Freundschaft, Einsamkeit, Freunde, Psychologie, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Einsamkeitsgefühl, Langweilig
1 Antwort
Verlustängste und ein Gefühl von leere?

Hey, ich fühle mich seit fast 2 Jahren immer gleich. Im Moment bin ich 15 bald 16 und hatte viele Schicksalsschläge (was die Familie und sonstiges betrifft). Ich habe das Gefühl,mich hat die Vergangenheit richtig zerstört,alles was damals passiert ist passierte als ich etwas jünger war und nicht richtig darüber denken konnte,manche Sachen ziehen sich bis heute noch lang,bzw. Meine Eltern und so. Dazu habe ich meine Oma vor 7 Jahren verloren was für mich einfach sehr schwer war,weil ich sie mehr geliebt habe als meinen eignen Vater. Dazu platzte meiner Mutter vor ca. 4/5 Jahren die Bauchschlagader/Aorta und sie war klinisch Tod und Ärzte redeten von einem Wunder,dass sie überlebte. Mit der Zeit habe ich begriffen was passiert ist und lebe dazu mit dem Gefühl meine Mutter jeden Moment verlieren zu können und sie mir selber oft sagt sie schafft das alles nicht. Ich bin für sie da keine Frage,mich zerstört es aber. Ich war damals in einer Therapie für knapp 3 Jahre weil meine Eltern Angst hatten dass ich mir was antue. Aber ich finde es einfach unpersönlich und mir hilft es nicht mit Menschen zu reden bei denen ich weiß die juckt das nicht und am Anfang des Monates bekommen die ihr Geld dafür. Ich habe Verlustängste und wurde bereits von vielen Menschen fallen gelassen,verraten oder ersetzt. Ich habe in Freundschaft Angst,dass ich mich zu schnell abhängig mache,was jedes Mal passiert. Ich fühle mich nicht gut,hatte 1000 von Suizidgedanken, innere Leere als würde es mich umbringen aber ich weiß dass ich es überlebe. Das ich Depression habe ist mir bewusst,ich Streite es nicht ab,aber verstecke es vor jedem,weil ich
nicht will,dass es anderen wegen mir schlecht geht,ich will für andere dein sein und niemanden in so ein Loch fallen lassen wie mich. Ich habe im Moment eine sehr gute Freundin,die für mich da ist und mir oft verspricht da zu sein,immer,aber sowas höre ich zu oft und dann? dann wenn du komplett brichst ist keiner da der dich festhält. Ich hab nicht mit ihr darüber geredet,dass ich mich so krank schlecht fühle weil jeder in dieser Generation Depression als krank sieht und ich will nicht in irgendwas eingestuft werden. Ich bin verletzt jeden Tag,aber manche Tage gefühlslos und verschlossen andere Tage breche ich zusammen,weine 2 Stunden und warte bis das vorbei geht. Ich hasse meine Vergangenheit und ich hasse alles was mich kaputt gemacht hat ,ich habe Angst das die Krankheit meine Mutter besiegt,weil wenn sie mich verlässt geht für mich jeder Sinn verloren,alles was ich tue,tue ich für sie,für keinen anders.

Liebe, Schmerzen, Angst, traurig, Gefühle, kaputt, Depression, Psyche, Schicksal, Suizid, Verlustangst, Vertrauen
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Vertrauen

Wie kann ich mir das abgewöhnen? Schlafen mit meinem Bruder

5 Antworten

Teechip, Vertrauenswürdig?

6 Antworten

Gratis Uhren?

4 Antworten

Mutter beim Stöhnen hören.

16 Antworten

Darkstreet.BIZ vertrauenswürdig?

9 Antworten

Heißt es ''Vertrauen in mir'' oder ''Vertrauen in mich''?

4 Antworten

Ist Sizeofficial.de seriös?

1 Antwort

blutdruck 90/60 niedrig

11 Antworten

Vertrauen missbraucht - sprüche

3 Antworten

Vertrauen - Neue und gute Antworten