Ende einer besten Freundschaft und ein Neuanfang?

Ich hoffe, dass man das Problem versteht. Ausdrücken ist nicht meine beste Stärke.

Meine beste Freundin kenne ich schon seit 5 Jahren. Nach ihrer Trennung vor einem Jahr, hat sie mich indirekt kontaktiert. Wir haben viel geschrieben, gelacht, Städte besucht usw. 2-3 Monate später meinte Sie, dass wir beste Freunde sind. Ich hab immer die Zeit mit ihr genossen. Vor einem Monat verfiel sie in eine Depressionsphase, weil ihr alles zuviel wurde ( Schule, Arbeit usw. ) da hab ihr gesagt, dass sie jemanden an ihrer Seite braucht. Sie erzählte mir daraufhin, dass ich die einzige Person bin, die ihr wahres Ich kennt... Ich fühlte mich wirklich geehrt, dann schrieb sie: "Ich brauche jemanden an meiner Seite, der mein wahres Ich kennt"

Ich wusste nicht wie ich reagieren sollte, deshalb sagte ich ihr, dass sie Recht hat. Die Tage später war sie richtig sauer auf mich. Hab mich entschuldigt ( Ich weiß nicht einmal weshalb ). Ab da war unsere Freundschaft auf lockeren Füßen.

Vor einigen Tagen hat sie mich auf WA blockiert und hat mir auf Instagram geschrieben, dass ich mich in ihr Privatleben einmische ( Weil ich mit einer Freundin von ihr schreibe ) und dass ich mich verpi**en sollte, aber dass sie mich als Freund nicht verlieren möchte. Hab mich danach wieder entschuldigt und dass sie mich auf WA wieder entblocken möchte, daraufhin kam ihr: "Ich bin noch nicht bereit dafür" Heute schrieb sie mir, dass sie mir meine Sachen zurückgeben will.

Meine Frage ist unter anderem, was sie mit dem "bin noch nicht bereit" meint, obwohl es nur um das schreiben geht, obwohl wir im selben Moment schon schreiben? Wie kann ich weiter machen? Die Freundschaft beenden? Unsere Freundschaft war einer von wenigen die ich hatte. Habe ihr Vertrauen zu tiefst erschüttert, schlimmer als ihr Ex.

Diese Frage hatte ich schon mal vor ca. 200 Tagen gestellt.

Dieses Ereignis eignete sich am 6. Dezember ‘19. Seit dem keinen Kontakt.

An meinem Geburtstag vor einigen Tagen, hat sie mich mit „Du hättest dich wenigstens PERSÖNLICH entschuldigen sollen“ Und hat mir die Sachen an den Kopf gehauen, die ich begangen habe und dass ich keinen Mumm habe mich persönlich zu entschuldigen.

Außerdem hat sie geschrieben, dass sie nicht mehr über diese Sache nachdenken will und was geschehen ist, ist geschehen, heißt das, dass sie einen Neuanfang möchte? Hab dann gefragt, ob ich mich nochmal persönlich entschuldigen darf und uns treffen können... sie meinte daraufhin: „Mal schauen“. Ich ging einen Tag später zu ihr in den Laden um mich zu entschuldigen.

Was herauskam: Wir haben uns wie immer erzählt, was passiert ist, was mit anderen passier ist, etc.

Nach diesem Besuch hab ich nochmal gefragt, ob wir wieder mal zusammen was unternehmen können ( z.B. Bubble Tea trinken gehen ). Wäre geil, hat sie geschrieben.

Als ich gefragt hatte, meinte sie, dass ich erstmal mit Vertrauensaufbau versuchen soll. WIE?! Wie mach ich das? Wie soll ich das angehen?

Liebe, Freundschaft, Freunde, beste Freundin, Liebe und Beziehung, Vertrauen
2 Antworten
Freundin braucht Abstand und irgendwie auch nicht?

Es ist nicht einfach, das folgende zu schreiben. Ich habe gestern mit meiner Freundin geschrieben und habe dann abends gemerkt, das auf einmal irgendwas nicht stimmt. Hab sie darauf angesprochen, doch verneinte zuerst, das alles ok sei. War es aber nicht.

Meine Freundin und ich sehen uns jeden Tag auf Arbeit. Sie hat Angst, das wir uns zu oft sehen und hat mir gesagt, das sie Abstand braucht aber möchte mich nicht verletzen. Aber sie vermisst mich trotzdem und würde mich auch am liebsten jeden Tag sehen. Habe ihr gesagt, das das komisch klingt. Sie hat halt Angst, das es dadurch in die Brüche geht. Das war aber nicht alles.

Ich habe an dem Abend mit Kollegen ein wenig getrunken und da war auch eine Frau dabei. Meine Freundin war zu Hause. Ich habe ihr erzählt, wer da alles anwesend ist. Sie hat meine Nachrichten gelesen und zunächst nicht geantwortet. Da wusste ich wie oben schon angesprochen, da ist was im Busch.

Sie wurde von ihrem Ex betrogen und der Freund davor, hatte die Lust an ihr verloren. Ich habe ihr schon gesagt, das ich sie über alles Liebe und der treueste Mensch bin, den sie sich nur vorstellen kann. Sie glaubt es mir auch, aber irgendwie auch wieder nicht, weil ihre Ex- freunde das auch immer gesagt haben. Aber ich meine es auch so. Sie hat den ganzen Abend geheult wegen mir und ich sitz da und mach ein Umtrunk. Konnte ich ja nicht wissen.

Das nächste Problem ist, ich habe momentan das Problem, einen hoch zu bekommen, trotz immenser Lust, das liegt bei mir vermutlich an der Schilddrüse. Aber es klappt trotzdem, nur wenn man sich längere Zeit nicht sieht, klappt es am Anfang nicht gleich. Für sie bisher kein Problem. Bis jetzt, weil sie denkt, ich finde sie nicht geil und bekomm deswegen keinen hoch, was absolut nicht stimmt.

Ein weiteres Problem ist, sie denkt, das ich zu hübsch bin für sie, total absurd. Sie ist so wunderschön und hat einen Charakter, der ihresgleichen sucht. Doch sir hat Angst, das ich mir eine andere suche. Dazu muss man sagen, sie ist meine erste Freundin und denkt sich, das ich mich noch austoben will und sie bald verlassen werde. Was auch überhaupt nicht stimmt.

Ich weiß nicht, wie ich sie überzeugen kann, das sie mir das glaubt. Sie meint, dafür kann ich nichts, das sei ihr Problem. Ich komm nicht an sie wirklich ran. Habt ihr eine Idee?

Bei weiteren Fragen einfach melden

Liebe, Freundschaft, Beziehung, abstand, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Freundin helfen
6 Antworten
Soll ich meinem Besten Freund das so schreiben?

Es geht um meinen Besten Freund.

Wir haben lange keinen Kontakt gehabt, was ihr auch in der Folgenden Nachricht lesen könnt. Ich möchte diese Nachricht meinem Besten Freund schicken, er war immer für mich da, aber in letzter Zeit wirkt er so komisch.

Kann ich ihm das so schicken?

Hab ich überreagiert?

Hi ------, hast du du kurz Zeit? 

Ich weiß, es ist das letzte worüber du reden willst, aber was ist bei uns los? 

Ich fragte dich vor einem Monat ob wir uns irgendwann mal verabreden könnten. Wenn du Zeit hättest würdest du mir schreiben. Es kam nie auch nur eine Nachricht. 

Wir haben nie wirklich geschrieben, und wenn dann mal nur kurz, weil du zocken wolltest oder aus irgendeinem anderen Grund

Nach 3wochen ohne auch nur eine Nachricht schrieb ich dich dann mal wieder an. 

Du hast einfach kein Bock auf schreiben, oder auf irgendwas anderes mit mir. Das letzte Mal das wir richtig geschrieben haben war am 22.mai! 

Also hab ich dich gelassen. 

Am Abend danach, dachte ich Horch nochmal nach, ob du denn irgendwann mal Lust hättest zu schreiben. Keine Antwort. 

Ich hab dich gefragt ob etwas los sei. 

Es sei alles Gut, sagtest du.

Danach kam auch nie nur eine Antwort von dir auf meine Nachrichten, ignoriert.

Ich würd mich gerne mal wieder mit dir verabreden. Oder wenigstens schreiben...

Aber du hast seit Wochen nicht mal lust mit mir zu schreiben, geschweige denn dich zu verabreden oder sonstiges, du schreibst mich nicht an, ignorierst mich und ich frag mich echt was zur Hölle passiert ist. 

Du bist ein echt guter Freund, mein bester, aber wenn du einfach keine Lust mehr hast, falls wir außeinander gelebt haben, oder sonst was, Ok! 

Privat haben wir uns in den letzten 120tagen, seit dem die Schule aufgehört hat, gerade mal 30min . gesehen. 

Aber ich bins dir nicht mal mehr wert, es mir ehrlich zu sagen, dass du keine Lust mehr auf mich hast! Ich würd drüber wegkommen, wenn du es mir wenigstens sagst.

Meinst du nicht es wäre fair, es richtig zu beenden, statt mich mehr oder weniger zu ignorieren?

Schule, Freundschaft, Teenager, Freunde, Jugendliche, Psychologie, bester Freund, Ignoranz, ignorieren, Jungs, Liebe und Beziehung, Vertrauen, abschliessen, Freundschaft beenden, ghosting, ghosts
4 Antworten
Beziehungsunfähig?

Hey,

ich bin 18 Jahre alt und hatte bisher zwei Weitere Beziehungen und in beide hat es mit Fremdgehen geendet. Jetzt nicht von meiner Seite sondern der des Partners. Und es hat Tiefe Wunden hinterlassen. Was jetzt nicht heißt das es Große Ausmaßen hat sondern eher ein Problem mit dem Thema Vertrauen ist. Ich habe extreme Probleme damit andere zu vertrauen, egal in welcher Hinsicht. Sei es in Liebe oder nur einfache Tätigkeiten. Ich hab immer den Drang dabei zu sein oder es selber zu machen oder es wenigstens Kontrollieren zu können. Ja ich weiß selber das es sich Krank anhört was es villt auch auf eine gewisse Art auch ist. Nun ja um nochmal das Thema Beziehung aufzugreifen, Meine Letzte Beziehung ist jetzt schon 2 Jahre her und ich hab mir eigentlich immer gesagt du willst keine Haben. Weil wie gesagt die alle mit Fremdgehen geendet haben und ich auch keine Person es zumuten will mit meinen Vertrauen Probleme zu leben. Noch dazu bin ich Bald weg da ich zum Bund gehe. Ich habe vorkurzem eine Wunderbare Person kenne gelernt die ich es sehr mag, eigentlich kennen wir uns schon länger nur ich treffe mich erst jetzt richtig mit ihr. Und ja wie soll ich es sagen ich hab ein dritten Beziehungs Versuch gestartet und das nach dem ich mir gesagt habe erstmal nicht!!! Na gut ich will auch nur eine Person in mein Leben haben die ich Lieben und Vertrauen kann, ja genau vertrauen das was mir soo schwer fällt soll ich jetzt können. Ja sie kann dafür nichts, doch die Wunden von damals sind immer noch da. Und am Anfang dachte ich echt ich hätte das bei ihr nicht doch, vorkurzem ist sie im Krankenhaus gekommen, sie hat eine Herzrhythmusstörung und muss daher immer zu Untersuchung. Also pro Jahr 2mal für 1 Woche. Und genau da wo es absolut nichts zu suchen hat fängt es an. Ich weiß es ist Krank und nicht normal so zu denken aber es geht nicht aus mein Kopf. Ich glaub irgendwie nicht das sie in Krankenhaus ist, sieh war davor dem Tag bis 3 Uhr wach und musste um 9 ins Krankenhaus. Doch sie war erst abends on. Tagsüber schreibt sie auch nur mit Stunden Abstand und abends ist sie wieder bis 3 Uhr wach im Krankenhaus. Ja es ist Normal doch ich Male mir wieder was komplett anderes aus. Was macht die wohl, geht es ihr gut oder ist die Garnicht im Krankenhaus. Ja sowas Denke ich. Warum, das frag ich mich immer wieder, bin ich so. Und besuchen geht ja auch nicht wegen Corona ich dürfte nicht zu ihr. Nun ja was ich nicht erwähnt habe ist das sie mich schonmal angelogen hat wo sie genau da selbe meinte sie sei im Krankenhaus doch da war sie zuhause. Es ist zwar was her und da hatten war kein guten Kontakt aber jetzt sind wir zusammen!!! Und wieder stell ich mir die Frage bin ich einfach Beziehungsunfähig oder habe ich diese Ängste zurecht?

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Vertrauen
2 Antworten
Zerstörtes Vertrauen in einer Beziehung wiederherstellen?

Hallo,

Ich habe seit 6 Monaten eine Freundin und es läuft eigentlich ganz gut, aber es passieren immer öfters Vertrauensbrüche meinerseits.

Wir haben gemeinsam Chatverläufe gelesen, wo zu sehen war wie ich mit einem Freund über die großen, '' erstaunlichen'' Brüste meiner Exfreundin positiv geredet haben, während unserer Beziehung. Zu ihr habe ich immer gesagt, dass ich keine Interesse mehr an diesen habe.

Ein anderes Mal hat sie herausgefunden, dass ich viele meiner weiblichen Freunde ''cute'' finde und meine Exfreundin ca. 2 Monate weiterhin Süße genannt habe, während wir in der Beziehung waren. Sie hat auch vorher öfters nachgefragt, ob ich andere Mädchen cute finde und ich habe sie immer angelogen.. Als sie sich getraut hat, anzusprechen, dass sie es nicht mag, habe ich gesagt, dass ich es nicht schlimm finde.

Jetzt vertraut mir meine Freundin gar nicht mehr und überlegt mich zu verlassen. Sie hat jedes Mal das verlangen, meine Chatverläufe zu lesen und mich teilweise zu "kontrollieren", da sie mir wie gesagt nicht mehr wirklich vertraut.

Kommen wir jetzt zur eigentlichen Frage: Wie kann ich das Vertrauen zu ihr wiederherstellen bzw. kann ich es überhaupt wiederherstellen? Ich möchte ernsthaft ein besserer Mensch werden und sie nicht mehr verletzen bzw. belügen, da ich sie wirklich von ganzem Herzen liebe und sie nicht verlieren will. Jedoch bin ich etwas verzweifelt und weiß nicht, wie ich ihr Vertrauen wieder zurückgewinnen kann, sie kann mir da auch nicht wirklich weiterhelfen..

Ich bitte um Antworten, schönen Abend noch.

LG

Liebe und Beziehung, Problemlösung, Vertrauen
3 Antworten
Wiso bewundert/ liebt man jemanden so sehr dass man bereit ist sein Leben für ihn aufzugeben?

Ich brauche ein Motiv für einen OC einer FanFiction. Hier genauere Details:

Chara:

junge Frau, um die 20, lebt in Japan, ist sehr gut in Informatik/ Hacken

Hintergrund :

Jemand hat die Macht bekommen, Menschen zu töten (augenscheinlich an Herzversagen sterben zu lassen) in dem er nur Namen und Gesicht einer Person kennt. Daraufhin beginnt er Verbrecher zu töten und liefert sich gleichzeitig einen Erbitterten (größtenteils intellektuellen) Kampf mit einem Detektiv.

Mein Chara nun beginnt nun den 'Serienmörder' (den sie persönlich nicht kennt, sondern nur über Medien, bis er zu ihr Kontakt auf nimmt) zu bewundern/ lieben (nicht auf sexuelle Weise/ wie einen Partner)

Es geht so weit dass sie ihn als ihrem Gott ansieht und bereit ist alles für ihn zu tun- und sei es zu sterben. Erst als es zu spät ist und sie für seine Verbrechen angeklagt und (da es in Japan spielt zum Tod) verurteilt wurde, realisiert sie dass sie nie mehr als ein praktisches Werkzeug war, sowohl für den Serienmörder als auch für die Autorin, die den Mörder verkuppeln will und deshalb Ablenkung für den Herr Detectiv braucht.

So und jetzt die Frage: was genau bringt einen Menschen dazu für jemanden den sie eigentlich gar nicht kennt, und der dazu noch eigentlich ein Serienmörder ist, so weit zu gehen ?

Umso detailer ihr eure Ideen beschreibt, um so besser ^^ gerne auch unterschiedliche Szenarios :D

pls Help me icH bin langsam dabei meine Schreibblockade zu überwinden, aber jetzt kommt mir dieses Plot- Problem in die Quere....

LG eure Ayato ♥️♥️

PS: WICHTIG! Sollte jmd kapiert haben um welche Serie es hier geht, dann bitte BITTE nennt mir weder die echten Motive von Misa Misa noch die von Teru Mikami. Oder die irgendeiner anderen Person die Kira im Original bewundert. Ich bin erst in Episode 8 und wurde wirklich schön genug gespoilert. (Siehe ich kenn die schon Misa Und Teru) Warum ich trd FF schreibe? Zu lange Story um das hier noch mit rein zu packen, ask if u're interested :D

Liebe, Freundschaft, Schreiben, Psychologie, Autor, Fanfiktion, Filme und Serien, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Bewunderung
6 Antworten
Neuer Partner ist noch mit seiner Ex befreundet?

Hallo meine Lieben!

Seit 5 Wochen bin ich in einer neuen Beziehung. Wir kennen uns schon 4 Jahre und waren auch befreundet. Vor einigen Wochen hatten sich dann Gefühle auf beiden Seiten entwickelt.

Es verhielt sich zu dem Zeitpunkt jedoch noch so, dass er mit seiner Ex-Freundin zwar keine Beziehung mehr pflegte, sich aber eine Freundschaft entwickelte. Die beiden waren nicht lange zusammen, ca. 2 Monate wenn überhaupt. Ich kenne sie nicht, da sie auch in der Nachbarstadt wohnt und es sich nicht ergeben hatte.

Als wir vor einigen Wochen zusammen kamen, war es so, dass er mir vorher sagte, dass es komplett vorbei zwischen ihm und ihr ist und er die Gefühle für mich auch nicht länger leugnen kann. Von Anfang an war er ehrlich und sagte mir auch, dass er sich nach wie vor mit seiner Ex freundschaftlich trifft. Für mich an sich kein Problem bis gestern. Ich bekam mit, dass sie ihm geschrieben hatte: "Ich dachte, die Entscheidung wäre leicht."

Nein, ich habe nicht seine Nachrichten kontrolliert, es leuchtete auf und dadurch sah ich es. Irgendwelche privaten Nachrichten zu lesen war nicht in meinem Interesse, da ich ihm vertraue. Jedoch bin ich nun etwas stutzig und frage mich, was genau damit gemeint sein könnte und ob es sich ggf. Auf uns bezieht oder nicht. Vermutlich mache ich mir unnötig Gedanken, aber kennt vielleicht jemand die Situation, dass der Partner noch mit dem Ex-Partner befreundet ist und wenn ja, wie handhabt ihr das?

Ich werde auch ggf noch das Gespräch mit ihm suchen, wenn sich mein Gefühl diesbezüglich in den nächsten Tagen nicht ändern sollte.

VG

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, verliebt, Vertrauen
5 Antworten
Guten Morgen! Verboten! Was löst dieses Wort in euch aus?

Hallo Ihr Lieben!

Ein Verbot kann ganz Unterschiedliches im Leben auslösen:

Zuerst einmal: Schock. Bei Kindern: Gebrüll! Der Fluss des Handelns wird unterbrochen.

Dann, je nach Erklärungstalent: Verständnis für das Verbot, aber auch kritisches Hinterfragen von Nutzen und Zweck.

Je nach Temperament geht's dann in unterschiedliche Richtungen - und da interessiert mich, wie ihr persönlich damit umgeht:

Ein Verbot ist ein Verbot! In vollstem Vertrauen auf das Wohlmeinen der Entscheider samt ihrer Kriterien wird es selbstverstandlich befolgt .

Der andere bockt. Will kein Verbot.

Beim Nächsten setzen sofort Umgehungsstrategien ein: irgendwie muss es doch trotzdem gehen...!?!

Wieder andere hinterfragen ein Verbot so, bis sie es en détail auseinandergenommen und in allen Einzelheiten widerlegt haben. Stattdessen weisen sie auf Versäumnisse, wichtige fehlende Fachkenntnisse hin und machen konstruktive Gegenentwürfe.

Zu welchen gehört Ihr und wie geht ihr mit Verboten um?

Beruf, Schule, Verhalten, Sicherheit, Erziehung, Menschen, Kultur, Recht, Gesetz, Psychologie, Behördenwillkür, Eigentumsrecht, Entscheidung, Gewissen, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Respekt, Schutzmaßnahmen, Staat, Straßenverkehrsordnung, Verbot, Verhaltensforschung, Vertrauen, Vorschriften, Autorität, Regierungsform, Willensfreiheit, Moral und Ethik, Gugumo
32 Antworten
Was würdet ihr heute schreiben?

Hi, 

Ich hab eine sehr enge Freundin , kennen uns seit über 2 Jahren beide weiblich und hetero.Sie ist 24 und ich 18.Wir erzählen uns vieles und vertrauen uns vieles an, private Probleme die man anderen nicht erzählt.Sie hat zurzeit eine schwere Zeit, Depression, Liebeskummer, Stress.Wir schreiben auch allgemein jeden Tag.Davon hat sie mir in den letzten Monaten viel erzählt, wir haben oft darüber geredet, ich war immer da und hab sie motiviert.Wir haben Samstag Abend geschrieben es ging ihr glaub ich nicht gut.Dann plötzlich kam nichts sie ist sehr selten online.Ich hab ihr dann geschrieben.Sie sagte am Sonntag sie meldet sich morgen und das sie Stress hat und das ich mir keine Sorgen machen soll.Es kam aber keine Nachricht und sie war auch fast gar nicht online.

Am Montag schrieb ich dann wieder mehrmals und am Dienstag.Ich sagte ihr das ich sie vermisse, ich für sie da bin und was los ist.Daraufhin sagte sie : "Ich habe Stress und viel zu tun, ich melde mich die Tage ok Schatz."Ich sagte dann: "Ok pass auf dich auf, lass dich nicht stressen."Am Mittwoch sagte sie dann : "Ok Danke Schatz ."Ich fragte sie daraufhin was so läuft.Sie hat es noch nicht gelesen.Am Donnerstag also gestern sagte ich : "Wenn du jemanden zum Telefonieren brauchst, sag mir, ich bin da für dich egal um was es geht."Sie hat das aber noch nicht gelesen.Heute schrieb ich nichts.Meine Nachricht wurde seit Mittwoch auch nicht gelesen.Sie ist sehr selten online.

Jedenfalls möchte ich wissen was ihr tun würdet.Würdet ihr , ihr morgen früh eine Guten Morgen Nachricht schreiben ? Würdet ihr trotzdem schreiben um zu zeigen sie hat jemanden der an sie denkt ? Würdet ihr nichts mehr schreiben? Was würdet ihr anders machen oder tun?

Ich möchte sie nämlich nicht alleine lassen und für sie da sein.

Bitte schreibt genau und nicht oberflächlich 

Vielen Dank

Liebe, Schule, Freundschaft, Angst, Pubertät, Depression, Liebe und Beziehung, Vertrauen
5 Antworten
Würdet ihr trotzdem schreiben um zu zeigen sie hat jemanden der an sie denkt?

Hi,

Ich hab eine sehr enge Freundin , kennen uns seit über 2 Jahren beide weiblich und hetero.Sie ist 24 und ich 18.Wir erzählen uns vieles und vertrauen uns vieles an, private Probleme die man anderen nicht erzählt.

Sie hat zurzeit eine schwere Zeit, Depression, Liebeskummer, Stress.Wir schreiben auch allgemein jeden Tag

Davon hat sie mir in den letzten Monaten viel erzählt, wir haben oft darüber geredet, ich war immer da und hab sie motiviert.

Wir haben Samstag Abend geschrieben es ging ihr glaub ich nicht gut.Dann plötzlich kam nichts sie ist sehr selten online.Ich hab ihr dann geschrieben.Sie sagte am Sonntag sie meldet sich morgen und das sie Stress hat und das ich mir keine Sorgen machen soll.Es kam aber keine Nachricht und sie war auch fast gar nicht online.

Am Montag schrieb ich dann wieder mehrmals und am Dienstag.Ich sagte ihr das ich sie vermisse, ich für sie da bin und was los ist.Daraufhin sagte sie : "Ich habe Stress und viel zu tun, ich melde mich die Tage ok Schatz."Ich sagte dann: "Ok pass auf dich auf, lass dich nicht stressen."
Am Mittwoch sagte sie dann : "Ok Danke Schatz ."Ich fragte sie daraufhin was so läuft.Sie hat es noch nicht gelesen.Am Donnerstag also gestern sagte ich : "Wenn du jemanden zum Telefonieren brauchst, sag mir, ich bin da für dich egal um was es geht."Sie hat das aber noch nicht gelesen.Heute schrieb ich nichts.Meine Nachricht wurde seit Mittwoch auch nicht gelesen.Sie ist sehr selten online.

Ich glaube ihr ist was schlimmes passiert da sie mir oft von schlimmen gesundheitlichen Beschwerden berichtet oder es ist die Depression.

Jedenfalls möchte ich wissen was ihr tun würdet.Würdet ihr , ihr morgen früh eine Guten Morgen Nachricht schreiben ? Würdet ihr trotzdem schreiben um zu zeigen sie hat jemanden der an sie denkt ? Würdet ihr nichts mehr schreiben? Was würdet ihr anders machen oder tun?

Ich möchte sie nämlich nicht alleine lassen und für sie da sein.

Bitte schreibt genau und nicht oberflächlich

Vielen Dank

Warten 43%
Schreiben 14%
Nicht schreiben 14%
Was Anderes 14%
Eigene Meinung 14%
Nichts davon 0%
Internet, Gesundheit, Freundschaft, Angst, Stress, Mädchen, Liebeskummer, traurig, Freunde, Frauen, Beziehung, Krankheit, Gedanken, Psychologie, Angststörung, Beziehungsprobleme, Depression, depressiv, Gesundheit und Medizin, Krankenhaus, Lebensfreude, Liebe und Beziehung, Loyalität, Psyche, Psychologe, Sorgen, Vertrauen, depressive Verstimmung
5 Antworten
Im Handy geschnüffelt?

Hallo Community,

es geht um etwas, das mir selbst etwas peinlich ist und mir nie zugetraut hätte das mal zu machen. Ich habe in dem Handy meines Freundes geschnüffelt.

Ich kann euch keinen Grund nennen, wieso ich von Anfang an in dieser Beziehung eifersüchtig war. Ich hatte bis jetzt Beziehungen, bei denen Trennungsgründe nie etwas mit Vertrauensbruch zu tun hatten. Und trotzdem bin ich eben so eine Person, der erstmal das Vertrauen gezeigt werden muss bevor ich vertrauen kann.

Wir sind noch nicht sehr lange zusammen - 7 Monate um genau zu sein. Wir haben uns auf der Arbeit kennengelernt und ich wusste schon als ich ihn das erste mal gesehen habe, dass ich mich hoffnungslos in ihn verlieben werde.

An sich ist er der netteste Mann, den ich kenne. Jeder mag ihn wegen seiner Art, er ist sehr hilfsbereit und für ihn gibt es keine Negativität in seinem Leben. Er macht aus allem etwas positives. Und das ist auch einer der vielen Gründe, wieso ich mich in ihn verliebt habe.

Nun hat er seit 3-4 Monaten eine Frau als Vorgesetzte die ungefähr im gleichen Alter ist. Ich hab mir am Anfang keine Gedanken darüber gemacht, dass da was zwischen den beiden entstehen könnte, da er mir wirklich sehr oft Zeichen gibt, dass es nur mich gibt. Aber nach und nach habe ich gemerkt, dass sie öfters zusammen rauchen gehen, sie die Mittagspause zusammen verbringen und seine Chefin auch manchmal abends anruft und das nicht wegen der Arbeit! Da kommen dann so fragen wie: „was machst du heute noch, drehst du später mal ne Runde mit deinem Bock“...

ich hab mir gedacht okay, selbe Abteilung.. da kommt’s schonmal vor dass man zusammen rauchen geht.
Es sind durchaus mehr Dinge passiert, bei denen ich dann immer misstrauischer wurde. Die führ ich jetzt aber nicht aus, ich will ja nicht dass ihr beim Lesen einschlaft.

Ich bin zur Zeit krankgeschrieben, da ich eine op hatte von der ich mich noch erholen muss. Sein Neffe hatte gestern Geburtstag und er ist für ein paar Stunden hingefahren. Sein Handy klingelte, als er schon eine halbe Stunde weg war. Seine Mutter rief an um sicherzugehen, dass er sein Handy nicht verloren hat, weil ihm aufgefallen ist dass er es nicht dabei hat. Und dann ja. Hatte ich das Handy auf einmal in der Hand.

Ich hab bestimmt 5 Minuten mit dem Ding in meiner Hand draufgestarrt und war hin und hergerissen. Und am Ende ist es dann doch passiert.

Dann lese ich Nachrichten von den beiden wie...:

“hey Bock auf ne Zigarette?“ -er

“ja klar wo bist du?“

“ich bin noch einkaufen melde mich“

dann kam eine Stunde später von ihm eine sprachnachricht in der er sagte

„sorry für dein Brot und dein Käse, ich bring dir morgen alles wieder mit wenn du willst“

Er sagte schon die ganze Zeit zu mir, er könne nichts dafür, dass sie mit ihm rauchen gehen will und dass alles von ihr kommen würde...

ich habe dann in meinem Chat mit ihm geschaut, er sagte er geht einkaufen.

und jetzt die Frage... wie in gottes Namen soll ich ihn drauf ansprechen?:(

danke schonmal...

Handy, Freundschaft, Freunde, Liebe und Beziehung, Vertrauen
3 Antworten
Mir wird nicht vertraut, was soll ich tun?

Hallo liebe Community,

ich bin gerade am Ende und weiß im Moment nicht mehr weiter..

Ich habe hier auf dieser Plattform eine sehr nette und liebe Person kennengelernt. Wir haben öfters miteinander geschrieben und irgendwann hat sie mir sehr viel bedeutet das ich gerne ihr guter Freund sein möchte.

Nur leider gibt es da ein Problem: Es wird die ganze Zeit von mir gedacht das ich ein schlechter Mensch wäre, das heißt das ich anscheinend gefährlich wäre was überhaupt nicht stimmt.

Ich habe ihr erstmal meine Telefonnummer gegeben, bis jetzt hat sie sich da drauf nicht gemeldet, ich habe ihr anvertraut das sie nicht böse ist und das denke ich immernoch.

Dann habe ich ihr meinen Insta-Namen gegeben, sie folgt mir aber sie hat bis jetzt nicht meine Anfrage angenommen, weil sie immernoch denkt das ich gefährlich bin. Ich habe ihr erstmal ein Beweisfoto geschickt, ich wollte ihr zeigen das ich kein schlechter Mensch bin.

Ich weiß im Moment einfach nicht mehr weiter, ich fühle mich schlecht.

Natürlich kann ich sie verstehen das sie vorsichtig ist, vorallem im Internet muss man vorsichtig sein. Ich habe ihr aber so oft genug geschrieben das ich kein schlechter Mensch bin!

Ich verstehe das alles einfach nicht, ich würde alles für sie tun damit sie endlich nicht mehr denkt das ich gefährlich bin.

Ich möchte doch nur glücklich sein und will niemanden schaden😢

Ich gebe niemanden einfach so meine Daten, aber sie ist wirklich sehr liebevoll und habe es nur bei ihr getan.

Wie geht ihr mit so einer Situation um? Danke für eure Antworten im Vorraus!

LG Elias

Freundschaft, Facebook, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Instagram, gute Frage
8 Antworten
Habt ihr Tipps was ich ihr dann schreiben könnt?

Hallo.

Ich habe ja 2018 die schule verlassen und seitdem öfter mit meiner ehemaligen Lehrerin kontakt. Wir haben uns öfter mal an ihrer Schule getroffen zum quatschen (weil ich ihr vertraue) sehr vertraue. Wir haben öfter schon über WhatsApp geschrieben.. Mindestens 1 mal im Monat. Jetzt nicht jeden Tag, jede Woche.. 1-2 mal im Monat. Im März 2020 haben wir uns das letzte mal gesehen. Dann haben ja alle Schulen geschlossen. Haben in der Zeit wo die ganzen Schulen geschlossen waren zwei mal geschrieben. Wie es uns geht, und so Dinge. Sie hat immer ganz freundlich zurück geschrieben wie immer mit smileys. Und so weiter. Am 13.05 hab ich ihr geschrieben ob es vlt möglich ist sich mal wieder an der Schule zu treffen (die wieder geöffnet war) sie schrieb, gerne nächsten Donnerstag da bin ich immer in der Schule um die und die Uhrzeit.. Sehr Freundlicj wie immer. Sie hat dann aber mittwochs kurzfristig abgesagt, sie sagt Eig nie ab, wirklich nur weil wirklich was war und sie hat total freundlich abgesagt und gesagt das sie sich wieder meldet war am 20.05. Und das wenn sie sich mit mir trifft nicht unter Zeitdruck stehen möchte hat mir ein schönen Tag gewünscht usw wie immer alles. Jedenfalls hat sie sich nicht mehr wieder gemeldet. Das mich allerdings traurig macht.. Ich denke durch Corona und diese Sachen hat sie einfach keine Zeit, was ich nicht schlimm finde aber ich habe aus dem Grund nicht nochmal nachgefragt weil ich nicht nerven möchte wenn das jemand vlt versteht.

Was denkt ihr, ich habe seitdem nicht mehr geschrieben und ich würde ihr gerne mitte Juli, Anfang august noch einmal schreiben wie es ihr geht usw. Einfach will ich mich nochmal melden einfach weil sie mir wichtig ist, weil mit ihr inmer überalles reden konnte. Eig auch noch kann. Von den Nachrichten her war immer alles super immer alles freundlich. Nur es ging mir sehr oft im Kopf rum warum sie nicht mehr schrieb. Ich will mich nicht eben auch jetzt gar nicht mehr melden. Würde gerne nochmal schreiben aus Höflichkeit und Interesse und was würdet ihr schreiben? ❤️ Ich wünsche mir nette und hilfreiche antworten und Tipps. LG und einen schönen Tag euch.

Schule, Freundschaft, Schreiben, Lehrerin, Liebe und Beziehung, schülerin, Vertrauen, erzählen, Corona, WhatsApp, Antwort
1 Antwort
Wie kann ich besser damit umgehen das mein Freund Pornos sieht?

Hey,

Also mein Freund und ich sind seit einem Jahr zusammen bzw länger. Ich wusste das er scho immer Pornos sieht (früher auch cam girls das hat er aufgehört als wir zusammen

gekommen sind). Ich finde es eigentlich nicht schlimm oder so, aber seit einem Gespräch was wir vor ein paar Tagen hatten bin ich extremst unsicher und habe selbst Zweifel

bekommen. Da wir darüber geredet haben was er macht bzw wie er sie sich aussucht (ich schaue btw. keine Pornos, da ich es komisch finde wenn ich fremden Leuten beim sex zu sehen und mich turnt das einfach total

ab um ehrlich zu sein) und er sagte "Ja also wenn ich eine Schauspielerin da geil finde dann schau ich mir den Porno schon auch öfters an oder ich suche nach Pornos mit ihr"

ich habe in dem Moment meine Gefühle überspielt und getan als würde es mich nicht stören, aber es hat mich so verdammt verunsichert. Da ich nicht aussehe wie

irgendeine Schauspielerin aus solchen Filmen, und es auch nicht werde. Und ich selbst manchmal an meinem Aussehen Zweifel und dann kommt so eine Aussage seit dem fühle

ich mich komisch, wenn er mir sagt er schaut sich Pornos an usw. Ich will so ja nicht denken aber es verletzt mich irgendwie schon ein bisschen. Vor allem sagte er früher öfters:

"Ich denke so oft an dich" aber ich glaub nicht dass das stimmt. Also nach der Aussage die er getroffen hatte. Wie kann ich mit den Gefühlen umgehen und was soll ich machen?

Ich bin total überfordert und will ja eigentlich nicht so denken und das so an mich ran lassen aber es passiert halt einfach.

Liebe, Freundschaft, Angst, Freunde, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung, Selbstzweifel, Vertrauen, Pornos
13 Antworten
Kann man die Sache auch ohne eine Trennung lösen? Bitte um Rat.?

Hallo Leute. In letzter Zeit gehts mir nicht so gut und ich wollte euch nach einem Rat fragen, sofern ihr Zeit habt.

ich war an sich eigentlich immer ein glücklicher Mensch und habe für meine Ziele gekämpft. Seit ein paar Monaten habe ich einen Freund, der Probleme mit sich selber hat, depressiv ist und weiter weg wohnt..eher gesagt viel weiter weg. Wir sehen uns eigentlich nur an Feiertagen, weil wir beide Schüler sind und ich an Wochenenden einen Minijob mache. Er ist krankhaft eifersüchtig und das schon so extrem, sodass er schon ignorant wird und mich schlecht behandelt wenn ich frage, ob es okay wäre wenn ich mich mit Freundinnen treffen würde und da evtl Kumpels dabei wären. Er möchte mir nichts verbieten, sagt also nichts sondern behandelt mich ignorant. Wenn ich nicht gehe fühlt er sich schlecht und wenn ich gehe ebenfalls. Ich kann es ihm nicht recht machen. Wir hatten auch mal einen Vorfall, worin er mich hintergangen hat und ich es ihm nicht so leicht verziehen habe.. als Entschuldigung hat er sich mir zur Liebe selbst verletzt, damit ich ihm glaube das es ihm leid tut.. ich wollte es aber nicht.. wir telefonieren auch irgendwie nicht mehr so viel. Bei Streitigkeiten hat er auch oft versucht, mich eifersüchtig zu machen. Letztes Mal war es, als er eine gute Freundin von ihm in einem vulgären Kontext erwähnt hat. Daraufhin (obwohl ich ihn zu dem Zeitpunkt exakt so behandelt habe wie er mich) kam nur „kein Wunder das ich dir nicht vertraue wenn du IMMER WIEDER sowas abziehst“.. obwohl ich nie etwas getan habe. Ich habe immer nur mehr Gründe gegeben mir zu vertrauen. Er war der einzige der mich damals öfter belogen hat und dazu stand er auch. Ich will mich nicht trennen aber ich weiß auch, dass ich sehr unglücklich bin. Ich weiß nicht mehr weiter

Liebe, Familie, Freundschaft, Angst, Liebeskummer, Gefühle, Teenager, Beziehung, Jugendliche, Sex, Trennung, Schüler, Sexualität, Psychologie, Depression, Fernbeziehung, hilflos, Liebe und Beziehung, Vertrauen, toxisch, Rat, Toxische Beziehung
11 Antworten
Internetbekanntschaft widerspricht sich?

Hab hier schon mal 2 Fragen gestellt wegen dieser Person, die ich in einem Chat kennengelernt habe. Der Chat ist sehr anonym, weil man da nur einen Nickname braucht...und da laufen auch seeehr komische Leute rum.
Bisher wirkte er ziemlich seriös und eigentlich alles wirkte auch echt und so. Ich hab ihn auch schon paar mal halt darauf angesprochen, dass ich Angst hab, dass er fake ist und so. Er hat eigentlich ganz gut reagiert und meinte halt auch, er fragt mich ja keine persönlichen Sachen und so und wenn ich nicht mehr schreiben möchte, ist das okay und so.

Inzwischen schreiben wir schon ungefähr 3 Monate jeden Tag. Er ist angeblich 19 und ich 18. Es macht auch immer ziemlich Spaß, mit ihm zu schreiben. Ich hab aber halt trotzdem den kompletten Chatverlauf abgespeichert und pass auch so einfach mega auf mit dem, was er sagt, fragt und so.
Jetzt hat er einmal was gesagt, was sich komplett mit dem widerspricht, was er irgendwann am Anfang geschrieben hat. Damals meinte er, er wäre einmal echt betrunken gewesen, aber könne sich daran nicht mehr so richtig erinnern. Jetzt hat er erst gesagt, er war noch nie so richtig suff. Daraufhin meinte ich, dass ich aber in Erinnerung hatte, dass er doch mal bisschen mehr getrunken hätte. Er meinte dann, dass er einmal so viel getrunken hat, dass ich schwindelig wurde. Ich dann so, daran kannst du dich also noch erinnern und er so Jap.

Jetzt weiß ich ehrlich gesagt nicht, was ich denken soll. Also gut, das war jetzt glaub ich, das erste oder höchstens 2. Mal, dass er sich so krass widersprochen hat. Aber trotzdem irritiert mich das jetzt ziemlich. Könnte natürlich auch gut sein, dass er damals noch "angeben" wollte (was aber irgendwie nicht so viel Sinn macht, da wir damals schon darüber gesprochen hatten, dass wir beide Alkohol nicht wirklich trinken).

Ich steh jetzt irgendwie zwischen einfach Kontakt abbrechen, ohne was zu sagen oder direkt damit konfrontieren.
Was würdet ihr jetzt denken und machen und würdet ihr weiterschreiben?

Danke fürs Lesen^^

Anderes 40%
Konfrontieren 27%
Sofort Kontakt abbrechen 20%
Egal, war aus Versehen 13%
Konfrontieren und dann Kontakt abbrechen 0%
Liebe, Internet, Leben, Chat, Freundschaft, Technik, Angst, Recht, Chatroom, Kontakt, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Widerspruch, internetbekanntschaft, Konfrontation, Philosophie und Gesellschaft
17 Antworten
Was werden meine Freunde jetzt sagen? Was würdet ihr sagen?

Ich entschuldige mich für das Wiederholen.

Ich hoffe es ist verständlicher.

Bei Frage gerne melden!

Mir geht es wirklich sehr schlecht.

Meine Schwester verbreitet schon immer Lügen über mich, sie sagt ich heiße Mirna statt Sabine, Mirna ist mein zweiter Name und sie behauptet ich sei 2 Jahre jünger. Das tut sie schon seit ich lebe. Mein Schwager unterstützt sie dabei und viele aus meiner Familie auch.

Gestern fragte ich meine Mutter nach meiner Geburtsurkunde im Ausland, sie sagte da steht ein falsches Geburtsdatum, da steht 13.03.2003 statt 200, meine Schwester ist aber am 13.03.2003 geboren. Ich weiss nicht mehr weiter. Ich kann es auch nicht ändern. Ich wurde hier geboren aber wurde nach 3 Monaten abgeschoben und in Deutschland nie registriert. Wie kann das passieren?

Ausserdem hat meine Schwester meinen Zweitnamen als Vornamen.

Ich möchte meinen Zweitnamen zu meinem Vornamen machen, somit haben wir dann die selben Daten und wir sehen uns auch noch zum verwechseln sehr ähnlich.

Was soll ich tun, werden mir meine Freunde überhaupt noch irgendwas glauben, ich weine seit gestern. Meine Freunde wissen, dass es Gerüchte sind und außerdem hatten die mal ein Zeugnis von mir wo 2001 und mein Erster Name drin stand.

Was werden meine Freunde jetzt sagen?Was würdet ihr sagen?

Geht das überhaupt das ich und meine Schwester gleiche Daten haben?

Ich hab es meiner Freundin bereits erklärt und sie glaubt mir aber hab Angst das andere ihr was einreden?

Oder mach ich mir zu viele Gedanken einfach? 

Freundschaft, Angst, Stress, Ausland, Beziehung, Hilfestellung, Gedanken, Psychologie, geburtsurkunde, Gerüchte, Identität, lügen, Vertrauen, Identifizieren
4 Antworten
Hilfe! Bin ich Krankhaft eifersüchtig??

Hallo zsm,

ich habe seid beginnen, meiner jetzigen Beziehung und teilweise auch schon in der vorherigen, das Problem das ich wirklich krankhaft eifersüchtig bin.
hierbei ist es völlig egal, ob es um eine andere Person geht, ihr online Status bei WhatsApp, Facebook oder Instagram.
ich bin seid 6 Wochen mit meiner jetzigen Freundin zusammen. In der kennenlernzeit hat sie schon 2-3 Lügen gebracht, waren jetzt aber keine schwerwiegenden oder welche die meine Liebe zu ihr ändern, immerhin hab ich sie ja danach als Freundin genommen :-)

ich bin wirklich sehr sehr glücklich mit dieser Frau, sie tut einfach soviel für mich und gibt mir eigentlich auch das Gefühl, das sie mich liebt.

ich mache ihr ständig Unterstellungen, vorwürfe und Zweifel an ihrer Liebe zu mir.
in dem Moment, in dem ich so denke, oder fühle, denkerisch einfach nicht Ober die Konsequenzen nach.
gestern, war es soweit, das sie absolut die Schnauze voll hatte und das Gespräch am Tele beendet hat.
danach hat sie mir zwar noch geschrieben, das sie mich liebt, aber so geht es einfach nicht weiter.
ich habe wirklich fast täglich aus Gründen meiner Eifersucht, Streit oder Diskussionen mit ihr.
mich möchte das eigentlich nicht, aber wenn die Eifersucht erstmal richtig durchgeht mit mir ist halt nicht viel mit nachdenken, dann sprudelt es so raus.
was kann ich tun, ich möchte diese Beziehung nicht aufgeben oder diese Frau verlieren!
mich bin echt am Ende und weis nicht weiter.

Freundschaft, Liebeskummer, Psychologie, Beziehungsstress, eifersuechtig, gefühlschaos, Liebe und Beziehung, lieben, verletzt, Vertrauen, Gefühle zeigen
6 Antworten
Dem Partner alles sagen?

Hallo Leute!

Inspiriert durch eine Diskussion: Findet ihr das man dem zukünftigen Partner zu Beginn alles anvertrauen sollte? Das dieser sogar das Recht hat alles zu wissen um sich richtig zu entscheiden? zb Sachen die in der Vergangenheit liegen, oder ihn ja nicht wirklich betreffen oder soll man manchmal eben Geheimnisse haben weil ohne einfach nur ein falsches Bild aufkommen würde? und weil man damit vielleicht eh keinen verletzt oder schadet.

Bei mir ist es so, dass ich meine Sexsucht und eine gewisse Vorliebe verschwiegen habe. Er weiß das ich schon Erfahrung hatte, er weiß aber nicht von der Sucht und dem ganzen Ausmaß davon. Ich glaube aber er ahnt eh etwas. Ich habe es nicht aus Boshaftigkeit oder Berechnung verschwiegen, sondern weil ich mich in ihn verliebt hatte und wirklich eine Beziehung mit ihm wollte. Habe mich aber geschämt und hatte Angst, dass er sich gar nicht erst auf mich einlässt wenn er die Wahrheit wüsste oder Vorurteile hätte.

Findet ihr das ok, oder hätte man dem Partner schon vor Beginn mitteilen "müssen" das man an Sexsucht leidet?

Ich vertraue ihm ja, aber das konnte ich nicht sagen und ich glaub ich hab soweit alles so gut es geht im Griff und bin ihm körperlich treu.

Jetzt gibts die Meinung, das genau dieses Verhalten hinterlistig und falsch wäre, weil man sich vorher anvertrauen sollte und während der Beziehung auch keine Geheimise haben sollte damit man jeden Mist schön ausdiskutieren kann. Wie seht ihr das?

Jetzt wäre es ja eh zu spät alles zu erklären. Sollte man nicht besser jetzt einfach weiter die Klappe halten? Bzw wie würdet ihr euch als Partner da vorkommen? Würdet ihr es verstehen? Wärt ihr enttäuscht dass er euch nicht vertraut hat? Fühlt ihr euch betrogen weil ihr denkt ihr hättet ein Recht gehabt das vor der Beziehung zu wissen weil ihr euch sonst anders entschieden hättet?

.

Nein, manche Geheimnisse sind ok. 50%
Ja, man sollte dem Partner alles anvertrauen. 38%
Andere Meinung: 13%
Liebe, Wahrheit, Freundschaft, Date, Beziehung, Sucht, Psychologie, Geheimnis, Liebe und Beziehung, Vertrauen, verschweigen, Umfrage
2 Antworten
Was für eine Phobie habe ich und wie werde ich sie los?

Hey ich habe seit Jahren das Problem dass ich mich nicht traue zu sagen was mir gefällt. Es sei denn ich weiß dass es meinen Eltern auch gefällt.

Meine Eltern sind nie streng zu mir oder so ich weiß auch nicht woher das kommt. Mein Lieblingsschauspieler ist Brad Pitt und sie mögen ihn nicht haben sie mal gesagt als ich einen Film von ihn geguckt habe. Jetzt traue ich mich das nicht mehr

Viele werden wahrscheinlich sagen: >>Sags doch einfach deinen Freunden.<<

Das Problem ist dass ich Angst habe dass meine Freundinnen vor meinen Eltern erwähnen würde dass er mein Lieblingsschauspieler ist. Mir ist es auch peinlich diese Angst meinen Freundinnen zu erzählen. Außer dem will ich auch Poster und so was dann muss ich es meinen Eltern erzählen.

Viele werden auch wahrscheinlich sagen: >>Es ist deine Meinung deine Eltern müssen sie akzeptieren.<<

Die Motivation ist sehr gut aber ich weiß immer noch nicht wie ich diese Angst loswerde und was für eine Phobie habe ich und wie werde ich sie los oder liegt es einfach an meinem Mangelnen Selbstbewusstsein.

Einmal habe ich erzählt was ich für Schauspieler mag und meine Mum hat entsetzt reagiert obwohl ich es eigentlich nicht persönlich nehmen sollte. Ich war 2 Tage nur in meinen Zimmer und wollte bei jeder Situation meiner Mum aus dem Weg gehen.

Liebe, Schauspieler, Kinder, Stars, Schule, Freundschaft, Angst, Erziehung, Selbstbewusstsein, Eltern, Psychologie, Angststörung, Geheimnis, Gesundheit und Medizin, Hollywood, Liebe und Beziehung, Phobie, Soziale Phobie, Vertrauen, Brad Pitt
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Vertrauen