Ich bin langsam am verzweifeln, Tipps wie ich mit meinen Gefühlen umgehen kann?

Huhu,

ich hatte in einer andern Frage von meinem Reitlehrer und den Privatstunden (ich zahle dafür nichts) erzählt.

Wir haben nach wie vor auch privat in WhatsApp Kontakt und gestern nach dem Training hat er mir wieder geschrieben, dass es ihm echt Spaß gemacht hat und ich mir nicht so viele Gedanken machen soll, wenn es nicht immer gut klappt. (Er sagt man merkt es bei mir sehr schnell, wenn mich etwas nervt oder wenn mir etwas Spaß macht) Er gibt sich immer viel Mühe und schreibt mir immer total lange Texte . Ich weiß nicht wie ich das deuten soll und habe leider immer noch Gefühle für ihn.

Das Problem ist, dass er viel älter ist als ich (ca 20 Jahre Unterschied) und ich leider immer noch nicht weiß ob er einfach nur nett ist oder ob da doch mehr ist.

Zu Beginn von den Einzelstunden hab ich mich nicht getraut so viel mit ihm zu reden, aber mittlerweile kann ich echt viel mit ihm reden und wir reden auch hin und wieder über andere Themen als Pferde. Heute hat er vorgeschlagen, dass wir nach der Stunde ja noch bisschen was trinken können und Quatschen. (War nicht nur an mich gerichtet sondern auch an die andere Frau die in der Stunde dabei war)

Ich habe aber abgelehnt, da ich Angst habe zu viel reinzuinterpretieren und ich so noch mehr Gefühle für ihn aufbaue.

Habt ihr vielleicht Tipps wie ich damit am besten umgehen soll? Kann ihm ja schlecht aus dem Weg gehen.

Liebe, Männer, Verhalten, Freundschaft, Gefühle, Lehrer, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Wie kann ich sein Verhalten deuten?a?

Ich habe folgendes Problem. Vor ein paar Monaten habe ich einen Mann kennengelernt, für den ich irgendwann Gefühle entwickelt habe und auch Sex hatte. Es war leider immer so, dass er vieles auf seine Ex bezogen hat und er war einfach noch nicht über sie hinweg. Irgendwann fing er dann auch an mir von seinen Problemen im Allgemeinen zu erzählen und sich mir zu öffnen. Allerdings konnte ich damals nicht so gut damit umgehen, da ich Gefühle für ihn hatte und er fast alles auf seine Ex bezogen hatte. Ich habe dann irgendwann den Kontakt abgebrochen, da es mir einfach nicht mehr gut damit ging.

Nun nachdem ein bisschen Zeit vergangen ist habe ich ihn vor ein paar Tagen wieder angeschrieben, da wir uns auf freundschaftlicher Basis sehr gut verstanden hatten und ich es schön fände, wenn wir uns mal wieder als Freunde treffen würden.

Wir haben uns auch schon ausgesprochen und ich hab ihm erklärt wie ich mich damals gefühlt habe und wieso ich den Kontakt abgebrochen hatte. Er hat das auch verstanden und war nicht böse oder nachtragend.

Allerdings hat er jetzt immer mehr versucht die Gespräche in Richtung Sex zu lenken, da er nicht versteht wieso er sich bei unserem Sex immer so einen Stress/ Druck gemacht hat (weshalb er dann auch nicht gut war).

Ich hab ihm daraufhin gesagt, dass wir das einfach vergessen sollten und es keinen Sinn macht sich darüber den Kopf zu zerbrechen.

Er wollte jetzt auch wissen ob ich mich in der Zwischenzeit mal mit anderen Typen getroffen habe und wie die Treffen so liefen und das er sich für mich gefreut hätte, wenn es gut gelaufen wäre.

Er selbst hatte auch ein Treffen mit jemand mit der aber nichts lief.

Das alles ist schon wieder so wirr für mich, da er plötzlich ziemliches Interesse zeigt (nicht freundschaftlich) ich mir aber mit ihm definitiv nichts mehr vorstellen kann.

Was soll ich jetzt machen, wie soll ich so ein Verhalten deuten? Ich sage ihm ja schon andauernd, dass wir das einfach vergessen sollten.

Freundschaft, Sex, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen
5 Antworten