Top Nutzer

Thema Bibel
  1. 117 P.
  2. 55 P.
  3. 50 P.
  4. 45 P.
Warum war Jesus nicht gegen die Todesstrafe?

 Und handeln sog. christliche Regierungen (CDU) nicht gegen die Bibel wenn sie die Todesstrafe absetzen?

Lukas 19, 26 - 27: "Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat. Im übrigen, diese meine Feinde, die nicht wollen, daß ich König über sie werde: Bringt sie her, und schlachtet sie vor mir."

Er spricht hier in der "Ich-Form", das Gleichnis mit dem König war ein Satz vorher zu Ende.

 Matthäus 18, 6: "Wer aber einen dieser Kleinen, die an mich glauben, zum Bösen verführt, für den wäre es besser, dass ein Mühlstein um seinen Hals gehängt und er ersäuft würde im Meer, wo es am tiefsten ist."

Auch bestätigt er das Gesetz hier, Matthaeus 15, 4: "Gott hat geboten: "Du sollst Vater und Mutter ehren; wer Vater und Mutter flucht, der soll des Todes sterben."

Die Kirche hat bis noch nicht vor allzulanger Zeit auch mit dem Tode bestraft wer Lt. Bibel ihrer schuldig war.

 Dagegen Papst Franziskus: Todesstrafe verstoße gegen "Unantastbarkeit und Würde der Person". Papst ändert Katechismus: Todesstrafe immer unzulässig!

Im Islam gibt es die Todesstrafe auch.

Egal was die Bibel dazu sagt, die Todesstrafe gehört abgeschafft! 66%
Liebet euere Feinde! 22%
Jesus war für die Todesstrafe, weil... 11%
Der Papst handelt gegen die biblischen Gesetze! 0%
Jesus war gegen die Todesstrafe, weil... 0%
Die Todesstrafe ist unbiblisch! 0%
Die Todesstrafe ist biblisch begründet! 0%
Religion, Islam, Jesus, Todesstrafe, Christentum, Bibel, Gott, Papst, Recht und Gesetz, Philosophie und Gesellschaft
12 Antworten
Bekommt man ein zweites Leben quasi als zweite Chance wenn man in diesem Leben versäumt hat sich für Jesus zu entscheiden?

laut der Bibel sterben wir ein einziges Mal und müssen uns dann vor dem Gericht gottes für unsere Taten verantworten die wir in diesem Leben getan oder unterlassen haben. Das ist in gewisser weise nachvollziehbar.

nun behaupten die Zeugen Jehovas folgendes:

wenn man stirbt werden automatisch alle Sünden gelöscht, man bezahlt diese selbst mit den Tod. Wenn dann Harmagedon kommt und satan eingesperrt ist würden alle die vor Harmagedon gestorben sind bis auf ein paar Ausnahmen warum auch immer wieder auferstehen und dürften dann 1000 Jahre ohne dem Einfluss satans leben und durch gute Taten beweisen das sie es wert sind ewig zu leben, man bekommt also eine zweite Chance.

komisch dabei ist, dass alle heute lebenden Menschen die in Harmagedon umkommen diese zweite Chance angeblich nicht bekommen. Auch andere Menschen die bei einem sogenannten Strafgericht von Gott getötet wurden erhalten keine zweite Chance. Da reicht der eigene Tod nicht aus um seine Sünden zu bezahlen.

argumentiert wird damit das es ein ungerechter Gott wäre wenn er einen Menschen der Böses getan hat auferweckt und vor gericht stellt und dann das Urteil schuldig ausspricht und den Übeltäter in dem wissen das dieser in diesem Leben die falschen Entscheidungen getroffen hat in den Feuersee wirft...

was meint ihr dazu? Macht eine zweite Chance Sinn? Warum dann meine dritte oder zehnte Chance? An Christen hier, kennt ihr Bibelstellen wo steht man bekommt eine zweite Chance und 1000 Jahre extra? Ich nicht?

Es gibt keine 2. Chance man sollte sich jetzt entscheiden 57%
Ein Leben reicht um sich für oder gegen Gott zu entscheiden 21%
Also ich finde es sollte unendliche Leben geben 15%
Eine zweite Chance wäre Unsinn wenn sie nicht alle bekommen 5%
Es ist fair für das was man jetzt tut belohnt oder bestraft ... 0%
Eine zweite Chance gibt es laut Bibel nicht nur für oder gegen 0%
Religion, Tod, Zeugen Jehovas, Auferstehung, Bibel, Christen, Glaube, Philosophie und Gesellschaft
26 Antworten
Wird künstliche Intelligenz die Menschheit zukünftig in ein Chaos stürzen und wertlos machen? Wird Gott uns helfen? Ist unsere individuelle Vielfalt in Gefahr?

Hallo Community,

ich bin Gläubige Christin und mache mir ziemliche Gedanken um die Entwicklung. In der Politik und in den Medien ist immerwieder die Rede von künstlicher Intelligenz. Laut Politik, Medien und Lobby soll künstliche Intelligenz unser Leben verbessern und unseren Alltag erleichtern.

Nur habe ich persönlich Angst, dass genau das Gegenteil erfolgt.

Zum Beispiel, dass die Menschheit sich von dieser Technologie abhängig macht und ohne dessen nicht mehr normal leben kann. Das wir mit Reizen und Informationen überflutet werden ( noch mehr als heute!) und die Menschheit immer "psychisch Kranker" wird.

Ich weiß jetzt schon, dass die Industrie schon am aussortieren ist und na klar nehmen die dann eher den PC als mich, denn ich kann ja nicht 24/7 arbeiten.

Auch wird die individuelle Vielfalt der Menschheit verloren gehen. Durch künstliche Intelligenz werden Embryonen aussortiert nach Behinderung oder Krankheit und nur das "beste Stück" wird der Frau eingepflanzt.

Auch wenn Jesus sagte, fürchtet euch nicht, fürchte ich mich schon und meine Gedanken kreisen sich ständig um dieses Thema.

Wird es zukünftig noch behinderte Kinder geben?

Wird es zukünftig noch eine individuelle Vielfalt von Menschen geben?

Werden wir uns von der künstlichen Intelligenz abhängig machen?

Hat natürliche Intelligenz überhaupt noch einen Wert?

Wird der 1.Artikel Grundgesetz "Die
Menschenwürde ist unantastbar" abgeschafft?

Ist das alles Panikmache, oder Realität?

Ich habe einfach Angst, dass nichts mehr so sein wird wie früher, für mich ist die Menschenwürde unantastbar und eine künstliche Intelligenz darf niemals genauso oder mehr wert sein.

Ich möchte nicht von Kameras überwacht werden, ich möchte einfach ein freier gläubiger Mensch sein. Aber das wird uns regelrecht zerstört werden.

Gott hilf mir :(!

LG

PC, Leben, Religion, Kirche, Zukunft, Angst, Menschen, Krieg, sterben, Tod, Spiritualität, Zeugen Jehovas, Wissenschaft, Psychologie, beten, Bibel, Digitalisierung, Freiheit, Gier, Gott, Jesus Christus, Künstliche Intelligenz, macht, suende, Teufel, Algorithmus, Forschung und Entwicklung, Moral und Ethik, Deep Learning, Philosophie und Gesellschaft
21 Antworten
Wen sollen wir jetzt nochmal anbeten , damit wir nicht das Gebot übertreten : Du sollst keine anderen Götter neben mir haben 2. Mose 30 ?

Den Gott links oder den Gott Rechts .

Apostelgeschichte 7

 Siehe, ich sehe den Himmel offen und des Menschen Sohn zur Rechten Gottes stehen.

Beide ? ... dann übertrete ich das Gebot : Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.

wen meinte Jesus , als er sagtet : Betet zum Vater ?

Apostelgeschichte 7

 Siehe, ich sehe den Himmel offen und des Menschen Sohn zur Rechten Gottes stehen.

den wahren großen Gott Menschensohn, also sich selbst ? wie Manfred lehrt ?

oder der Gott** der ist ja auch vollständiger Gott** der zur Linken ist .

da sind ja jetzt zwei vollständige Götter, aber Gott sagt : Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.., also welchen von den Beiden betet man an ?

Gott das Oberhaupt ? oderJesus Christus, der Menschensohn ?

erster Korinther 11

 Nun möchte ich aber, dass ihr auch Folgendes wisst: Christus ist das Oberhaupt jedes Mannes, der Mann das Oberhaupt der Frau und Gott das Oberhaupt von Christus

in Matthäus 4 will Satan , dass Jesus ihn anbetet

8Wiederum führte ihn der Teufel mit sich auf einen sehr hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit 9und sprach zu ihm: Das alles will ich dir geben, so du niederfällst und mich anbetest. 

aber Jesus sagt :

10Da sprach Jesus zu ihm: Hebe dich weg von mir Satan! denn es steht geschrieben: "Du sollst anbeten Gott, deinen HERRN, und ihm allein dienen."

wen hat Jesus gemeint ? seinen Gott ? das Oberhaupt ? der Gott der zur Linken des Menschensohn , also Jesus selbst, steht ?

also wie die Frage steht : wen soll man anbeten um eines der wichtigsten Gebote:

Du sollst keinen anderen Gott neben mir haben ..

zu übertreten.

lieben Gruß

Religion, Zeugen Jehovas, Bibel, Christen, Glaube, Gott, trinität, Philosophie und Gesellschaft
25 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bibel

schöner Konfirmationsspruch? (ohne Gott)

15 Antworten

Wie viele Seiten hat eine Bibel?

6 Antworten

Wie lauten die 7 Tage der Schöpfung nach Bibel Formulierung

9 Antworten

Steht in der Bibel was vom Kopftuch?

22 Antworten

Unterschiede: Katholische Bibel und Evangelische Bibel

11 Antworten

Wie viele Worte hat die Bibel?

11 Antworten

Was sind Adventisten? Eine gefähliche Sekte? Was muss man sich darunter vorstellen? Wie sieht ein Gottesdienst bei denen aus?

13 Antworten

Was bedeutet es, wenn von der Stadt "Babylon?" gesungen wird?

6 Antworten

lustige Bibelstelle gesucht!

12 Antworten

Bibel - Neue und gute Antworten