Wieso hat Allah nicht...?

Bitte alles lesen und verstehen, bevor ihr etwas schreibt, was meiner Frage widerspricht und schon eure Überlegung, die ihr hier widergeben wollt widerlegt hat (z.B. das Leben ist eine Prüfung und wir brauchen einen freien Willen. Das habe ich mit diesem Text ja schon widerlegt).

Erstmal: Allah hat ja nach dem Islam alles erschaffen, heißt, er hat auch die Logik erschaffen.

Hätte Allah die Logik nicht erschaffen, dann müsste es heißen, dass Allah eingeschränkt ist. Er müsste sich der Logik also unterwerfen und könnte nur Dinge tun, die auch für uns Menschen logisch sind. Außerdem wäre er ja in seiner Erschaffung eingeschränkt, heißt, dass er ja nur die jetzige Welt hätte erschaffen können. Eine andere Welt, mit anderen physikalischen Gesetzen (also auch mit einer anderen Logik) usw. wäre dann für Allah nicht ,,erschaffbar" gewesen, weil er nur eine Realität hätte erschaffen können, die der vorgeschrieben Logik entsprechen.

Das würde ja nicht der Beschreibung Allahs entsprechen. Allah ist ja allmächtig und er hat unsere aktuelle Realität völlig individuell und nach seiner eigenen ,,Vorstellung" (wenn ich es so beschreiben kann) erschaffen. Also ,,wie er wollte". Er war der ,,Architekt", der ,,Ingenieur".

Da kommt aber eine wichtige Frage auf. Wieso hat Allah, wenn er die Logik erschaffen hat und somit alles für uns unlogische tun könnte, keine Welt erschaffen, in der man...

keine hardcore grausamen Dinge tun könnte wie z.B. brutaler Mord, Vergewaltigungen (an Kindern), brutale Folter usw., wo der Mensch jedoch gleichzeitig einen freien Willen hat und Gebote und Verbote einhalten muss, die der entsprechenden abgewandelten Realität angepasst worden wären?

Heißt:

  • es gibt zwar moralisch verwerfliche Dinge, jedoch sind die oben genannten Dinge (brutaler Mord usw.) nicht möglich, weil die Naturgesetze dies nicht erlauben (wie die Naturgesetze der jetzigen Welt auch nicht erlauben, dass ein Mensch sich in einen Vogel verwandeln kann)
  • trotzdem hat der Mensch einen freien Willen und es gibt einen Koran, der abgewandelt ist, weil er der veränderten Realität und der entsprechend veränderten Logik/Physik entsprechen muss (--> man müsste also trotzdem Geboten und Verboten folgen, um die Hölle zu vermeiden)

Diese abgewandelte Realität ist für uns zwar Paradox (widersprüchlich) aber für Allah bzw. für die Bewohner der abgewandelten Realität wäre sie nicht Paradox, weil Allah über dieser Logik steht, wie ich oben erklärt habe und die Bewohner in dieser Realität leben würden und denen alles normal erscheinen würde, wie für uns hier alle normal erscheint. Also wäre unsere Welt für die Bewohner der abgewandelten Realität paradox.

Wieso hat Allah diese abgewandelte Welt nicht erschaffen, sondern unsere? Somit wären Kindervergewaltigungen, Kinderfolter, Kindermord, extreme Hungersnot usw. ja völlig überflüssig.

Islam, Kirche, Christentum, Allah, Atheismus, Bibel, Gott, Judentum, Koran, Mohammed, Muslime, haram
Guter Christ werden?

Hallo Leute einfach eine Allgemeine Frage zum Thema guter Christ sein.

Ich bin 27 Jahre jung und mit meinem Studium fertig und suche nun nach einem Job. Meine Freundin, welche wie ich oder schon mehr gläubig ist ( bedeutet, betet jeden Tag ist super Respektvoll zu jedem und guckt keine Männer so "verführerisch" an, weis wie sie sich anzuziehen hat etc. kurz und knapp Traumfrau für mich )

Ich dagegen, auch ein gläubiger, welche aber sich ab und zu verleiten lässt, wie das ich mir gesagt habe Sachen wie Reality Shows schaue ich nicht, wo Frauen und Männer immer aussehen wie Models und Halb Nackt da rum laufen... Ich habe es trozdem gemacht. Oder auch normale "Erwachsenenfilme" welche ich seit vier Wochen nicht schaue um die Beziehung zu Gott zu stärken.

Solche Fehler, oder auch, dass ich oft Stur bin tue. Nur manchmal ist es so, dass man manchen Personen nicht nachgeben kann, die sehr Falsch sind. Aber Jesus sagte auch da ( das mit anstatt 7 mal sondern 77 mal Vergeben) jeden Vergeben muss unter anderem um es ins Himmel zu schaffen. Einfach den Lieben Gott gefallen. Ich war heute z.B. auch Beichten. Deswegen meine Fragen:

Frage A: Was kann man versuchen sofort zu verändern um die Worte Gottes zu erfüllen bzw. nach Jesus Christus ( den ich als Erlöser angenommen habe, manchmal zwar an Ihn gezweifelt habe aber trotzdem ich weis er ist mein Freund und Sohn Gottes!) zu gehen .

Frage B: Habt Ihr gute Gebete, welche man Morgens, Mittags und Abends beten könnte die mich näher zu Herrn Jesus Christus bringen und die Bindung stärken? :D

PS. Ich will in den Kommentaren bitte einen Respektvollen Umgang und jede Religion wird von mir Respektiert oder auch jeder Mensch die nicht gläubig sind ! :D

Kirche, Christentum, Atheismus, Beichte, Bibel, Gott, Jesus Christus, katholische Kirche, Priester, Sünde

Meistgelesene Fragen zum Thema Kirche