Ist das eine Sekte oder nicht?

Hi,ist das normal ?

Also früher als Kind,wenn ich mal die Hände nicht gefaltet hatte zum Gebet,wurde ich verprügelt.

Ich war in einer Kirche,in der wir keine Meinung haben durften,keinen eigenen Geschmack,ich durfte mich nicht anziehen wie ich wollte,hatte nie Privatsphäre, usw.

Von der Kirche wurde bestimmt,was wir denken sollen,und was nicht,was richtig und falsch ist .

Bei Zweifel/Widerspruch/Protest an die Kirche/Bibel wurden diese in einem Einzelgespräch das an ein Verhör erinnerte,ausgetrieben.

Wir durften keine Kasseten,Bücher,Filme,Musik,Handy,Internet,Fernseher und manche Spielzeuge und Klammoten nicht besitzen.Nur die Bibel war erlaubt.Wenn man doch sowas heimlich reinschmuggelte,gab es ein Verhör,und Prügel.Die Bücher usw. wurden verbrannt,oder anderweitig zerstört.

Wir durften nicht ins Schwimmbad,Kino,Theater,Bibliothek,Jahrmarkt,Disko...

Wir durften keine Freunde von draußen haben,nur aus unserer Gemeinschaft,wenn doch wurden wir bestraft.

Es herrschte ein autoritärer Erziehungsstil,und Führungsstil.

Witze machen war nicht erwünscht.

In den Predigten hieß es,das man sein Kind schlagen müsse,denn wenn man es nicht tat,würde man es hassen,da dies Liebe sei.

Wir mussten öfter Bibelverse aufsagen,und wenn dies nicht fehlerfrei geschah,bestraft;manchmal auch geschlagen.

Wenn die Kinder mal nicht zuhören beim Gottesdienst,lachen,reden oder nicht beten,werden sie hart geschlagen.

Die Frau sollte ihrem Mann gehorsam sein,und sich unterordnen.

Ist das normal?

Sekte 85%
Keine Sekte 15%
Religion, Kirche, Pädagogik, Gesetz, Gesellschaft, Glaube, Gottesdienst, Kinder und Erziehung, Abstimmung, Umfrage
11 Antworten
Existenz Gottes: Hat mein Arzt recht oder Oma Ruth (s.D.)?

Mein Arzt ist glaube ich sehr gläubig. Er hat eine Bibel neben den Medizinbänden im Sprechzimmer stehen und einen Kalender mit frommen Psalmen an der Wand. In der Sprechstunde meinte er mal, Gott schenkt ihm die Kraft für den alltäglichen Kampf mit den gesetzlichen Krankenkassen und nervigen Pharmavertretern. Man merkt bei ihm so richtig, dass er nach den Glaubenssätzen und Geboten lebt. Er sagte mal, mit Gottes Hilfe kann man alle Probleme lösen.

Aber Oma Ruth sagt, es gibt Gott nicht. Auf der Flucht aus Ostpreußen 1945 ist der Wagen der Urgroßeltern auf dem zugefrorenen Haff eingebrochen und alle Familienmitglieder sind in der Ostsee ertrunken. Nur sie konnte gerettet werden, weil sie aus dem Loch gezogen wurde. Oma Ruth sagt, weil Gott das zulässt, hat sie den Glauben an Gott fallen gelassen. Die erschreckenden Bilder hat sie bis heute nie vergessen und hat bis heute Alpträume von der Flucht. Sie sagt es gibt Gott nicht.

Gibt es Gott oder nicht?

Hat mein Arzt recht oder Oma Ruth?

Oma Ruth 55%
dein Arzt 45%
Leben, Religion, Islam, Familie, Jesus, Kirche, Verhalten, Erziehung, Alter, Seele, Bildung, buddha, Beziehung, Psychologie, Allah, Atheismus, Atheist, Buddhismus, Charakter, Demut, Geist, Gesellschaft, Gott, Israel, Philosophie, Gottesbeweis, Erfahrungen, Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage, Troll
26 Antworten
Älterer Herr schnauzt mich an, weil ich Gospel auf Kirchenorgel spiele?

In der Pfarrgemeinde, in der ich FSJ mache, habe ich den Schlüssel zur Kirchenorgel und kann dort, wenn kein Gottesdienst ist, an der Orgel spielen. Ich hab auch offiziell vom Pfarrer die Erlaubnis, dass ich da spielen kann. "Von mir aus, kannste da auch die Beatles drauf spielen.", sagte er.

Ich brings selbst nicht übers Herz, auf einer Kirchenorgel etwas profanes zu spielen. Meistens sind es schon christliche Lieder. Heute habe ich "Glory Halleluja/O When the saints" in der Version von Udo Jürgens gespielt. - Und da geht's schon ganz schön zur Sache in dieser Version.

Als ich das Lied beendet hatte, kam irgendwo aus der Versenkung plötzlich ein älterer Herr an, der mich total angeschnautzt hat, dass ich solche Neermusik in der Kirche spiele. Er hat was von Entweihung und Sakrileg gesprochen und hat noch irgendwelche theologischen Begriffe benutzt. Und im zweiten Vatikanischen Konzil wäre festgelegt worden, man dürfe nur lateinische Choräle in der Kirche spielen.

Ich war so irritiert, dass ich gar nicht richtig mitbekommen habe, was los war und hab einfach nur genickt.

Falls so etwas nochmal passiert, möchte ich jedenfalls souveräner reagieren bzw. überhaupt reagieren.

Habt ihr Ratschläge, wie ich das nächste Mal reagieren kann? Habt ihr schonmal ähnliches erlebt?

Musik, Kirche, Menschen, alte Menschen, Gesellschaft, gospel, Orgel, Theologie
16 Antworten
Lügt die New Catholic Encyclopedia?

Immer und ständig wird einem in der Kirche eingehämmert, der Mensch hätte zusätzlich zum fleischlichen Leib eine ihm innewohnende Seele die auch ausfahren und umherfleuchen könnte.

Ganz im Gegensatz dazu sagt die New Catholic Encyclopedia:

„Die Seele ist gemäß dem A[lten] T[estament] nicht ein Teil des Menschen, sondern der ganze Mensch — der Mensch als lebendiges Wesen. Im N[euen] T[estament] hat der Begriff eine ähnliche Bedeutung, und zwar bedeutet er hier das menschliche Leben: das Leben eines einzelnen, vernunftbegabten Wesens“ 

Im The New Bible Commentary wird gesagt:

„Man darf nicht denken, der Mensch habe eine Seele; er ist eine Seele“

Und in der Jewish Encyclopedia von 1910 wird gesagt:

„Der Glaube, die Seele existiere nach Abtrennung vom Körper weiter, ist nicht Gegenstand des einfachen Glaubens, sondern philosophischer und theologischer Spekulation und wird dementsprechend nirgends in der Heiligen Schrift ausdrücklich gelehrt.“

Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft, Jahrgang 41:

„Der berühmte Vers in 1. Mose [2:7] besagt nicht, wie oft angenommen wird, daß der Mensch aus Körper und Seele bestehe; er besagt, daß Yahweh den Menschen bildete, Staub vom Erdboden, und dann daranging, die reglose Gestalt mit lebendem Odem, der in seine Nase geblasen wurde, zu beleben, so daß der Mensch ein lebendes Wesen wurde, was die einzige Bedeutung von nephesch [Seele] hier ist“ (Er bekam keine Seele, er wurde eine, nämlich ein lebendes Wesen)

Wem soll ich jetzt glauben? Der Kirche oder der Bibel?

Liebe, Religion, Jesus, Kirche, Seele, Tod, Dreieinigkeit, Gott, lügen
15 Antworten
Drehen jetzt Teile der katholischen Kirchen komplett durch? Bischöfe unterzeichnen ''Weltverschwörungserklärung'' durch Corona-Komplott, was nun?

Mehrere katholische Bischöfe, unter ihnen Kardinal Gerhard Ludwig Müller, sehen hinter den Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie eine Weltverschwörung mit dem Ziel, persönliche Freiheiten dauerhaft einzuschränken. In einem in mehreren Sprachen veröffentlichten Aufruf warnen sie vor dem "Auftakt zur Schaffung einer Weltregierung, die sich jeder Kontrolle entzieht" und bedienen sich dabei einer derzeit weit verbreiteten Verschwörungstheorie.

Darin schreiben die Bischöfe, sie hätten "Grund zu der Annahme", dass es Kräfte gebe, die Panik stiften wollten, um so dauerhaft Freiheiten einschränken zu können. Beziehungen würden kriminalisiert und Personen isoliert, "um diese besser manipulieren und kontrollieren zu können". Die Menschheit solle in einer virtuellen Wirklichkeit eingeschlossen werden.

Quelle:

https://www.n-tv.de/panorama/Bischoefe-verbreiten-Verschwoerungstheorien-article21770222.html

https://www.tagesschau.de/inland/verschwoerung-corona-101.html

Mehrere Promis, u.a Naidoo, Attilla Hildmann & Detlef D soos und sogar seit kurzem Sido springen auf den Zug auf, die Kirche zum Teil auch, erschreckend.Von der AfD bzw. den Wählern fang ich gar nicht erst an.

Was haltet ihr von dieser Entwicklung? Wie können wir die Menschen zu Vernunft bringen & Verschwörungstheorien effektiv bekämpfen?

Religion, Kirche, Deutschland, Politik, Christentum, verschwörungstheorie, AfD, Coronavirus
29 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kirche