Wieso darf die Kirche das?

Also wenn man aus der Kirche austreten möchte muss man in vielen Bundesländern immer noch einen bestimmten Betrag zahlen.Dieser ist zwar sehr niedrig

(um die 30 €) aber dennoch Frage ich mich.Wieso darf die Kirche das?Wir haben doch eigentlich ein Recht darauf aus der Kirche auszutreten also unseren Glauben selber wählen können.Wieso müssen wir in diesem Fall Geld dafür zahlen um unseren Glauben so auszuüben wie wir es wollen?(Also ich meine nicht den Grund weshalb Kirche und zuständige Ämter gerne Geld haben wollen) sondern wieso die Gesetzte das nicht verhindern und das offensichtlich eine Ausnahme ist? Oder liege ich komplett falsch und sie dürfen das solange der Betrag so niedrig ist.,,Entkommen" sie so quasi dem Gesetzt?Ist es eine Lücke im Gesetzt? Oder tappe ich mit alle meinen Annahmen im Dunkeln.

Danke für das Lesen vom Text und für die Antworten und Teilnehmer der Umfrage.

So da mich einige Kommentare deshalb erreicht haben korigiere ich mich.Das Geld geht nicht an die Kirche sondern an das Amt und sind die Verwaltungsgebühren.Denoch steht meine Frage noch denn sie werde ja auch vom Staat mitfinanziert.(sorry,wenn meine Informationen auch hier falsch sind)

Aber wir haben doch trotzdem noch ein Recht darauf unsere Religion frei zu bestimmen und zu verlassen.wieso kostet das Geld oder bezieht sich das Recht auf etwas anderes?

Anderes 40%
Die Kirche hat kein Recht dafür Geld zu verlangen 33%
Sie hat das Recht,leider 13%
Sie hat das Recht,zum Glück 13%
Kirche, Rechte, Gesetz, Christentum
Einsam und nichts hilft?

Kurz gefasst habe ich ein fettes Problem langsam. Hatte nie ne leichte Kindheit weder Vergangenheit. Der Draht zur Familie ist auch nicht so toll. Bin jetzt w/ 23 geworden vor ein paar Tagen - jedoch hat mir keiner Gratuliert bis auf meine Mutter. Ich weiss ich sollt es langsam gewohnt sein - nur es ist jedes Jahr aufs neue deprimierend..

Ich habe auf Apps wie Bumble oder Seiten um etwas gemeinsam zutun wie Kino,Sport , in Foren und sogar persönlich in Gruppen probiert. Also wirklich alles. Ich komm mit jedem ganz gut Klar , jedoch hat eig jeder seine eigenen Freunde schon , vor allem mit Frauen wird es schwer aus dem Grund. Mit Typen hatte ich sehr oft das Problem dass sie dann mehr wollten und es dann ausgeartet ist.

Man kann wirklich nicht sagen ich mache nichts, habe innerhalb diesen Monat 9-10 Menschen getroffen ausm Internet mit denen ich erst auf einer Wellenlänge war. Die ganze Lebensgeschichte erzählt jedesmal aufs neue. Dann trifft man sich - es passt auch (meistens fehlt das Gewisse etwas für mich) und ja man hat dann nur noch immer mehr weniger Kontakt bzw auslaufenden. Kein Gesprächsstoff mehr etc. Ich habe für das irgendwie keine Kraft mehr da ich eh denke es bringt eh nichts mehr. Ich werde immer einsamer , depressiver ... eigentlich will ich nur mal Liebe bekommen und geben. Aber wie wenn der passende Deckel einfach nicht passt? Es deprimiert wenn man hört „ich bin mit meinem Freund 5 Jahre zsm.,“ und der / die andere „ ich auch 10 Jahre“

und ich denk mir.. wow und ich hatte eine Beziehung 4 Jahre wurde vergewaltigt, geschlagen, abgezockt, seelisch Missbraucht naja usw. - ich bin kein Unmensch ich freu mich natürlich für alle die glücklich sind. Nur wieso ist es mir einfach nicht gegönnt? Pech in der Familie, im Job, bei Freunden und auch in der Liebe ? Einfach bei allem? Was mach ich denn falsch oder anders als andere?...bin eigentlich auch gläubig aber zweifle immer mehr an allem und will nur noch sterben. (Therapien schon probiert sind nix für mich und nehme Medikamente) naja musste mal raus - Danke an alle die es fertig gelesen haben :-((

Schmerzen, Jesus, Kirche, Freundschaft, alleine, traurig, Einsamkeit, Hilfestellung, Psychologie, Bibel, Depression, Gott, Jesus Christus, Liebe und Beziehung, weinen
Ouija Brett, Geister und Christlicher Glaube?

das beschäftigt mich in letzter zeit wieder sehr. Ich bin 25 Jahre alt und habe mit 16 Jahren (da war ich noch ungläubig) mit 2 Freunden ein Ouija Brett gebastelt, mit Buchstaben und Zahlen drauf um mit einem Geist zu kommunizieren. Wir haben also angefangen unsere Finger auf ein Objekt zu legen und gewartet, bis sich das Objekt zwischen den Buchstaben bewegt. Wir haben gemerkt dass ein Geist anwesend war. Wir haben Fragen gestellt, und das Objekt hat sich mit unseren Fingern darauf zu den Buchstaben bewegt, um uns eine Antwort auf die Frage zu geben. Wir haben fragen zu aussehen, Grund des Todes usw gestellt. Alles war sehr verständlich. Als wir um ein Zeichen baten, dass dieser Geist wirklich hier bei uns ist, hat sich plötzlich die Riesen Gardine neben uns bewegt. Als wir um ein weiteres Zeichen baten, kam eine Feuerwehr Sirene für circa 10 Sekunden. Es klang so, als wäre es direkt vor dem Haus. Es klang aber nicht so als würde das Geräusch beim Vorbei fahren kommen, sondern als würde da ein Feuerwehr Auto stehen und im Stand diese Geräusche anmachen. Der Sound ist nicht leiser geworden (wie wenn man weg fährt.) wir haben den Geist verabschiedet und haben uns dabei an die Regeln gehalten, dass uns nichts passiert. Jetzt glaube ich fest an Gott und frage mich, kann das echt gewesen sein? Hat jemand dazu ein paar Meinungen?

Religion, Kirche, Christentum, Geister, evangelisch, Geist, Gott, Ouija Brett, Ouija

Meistgelesene Fragen zum Thema Kirche